TEILEN

Es hat vor ca. 15 min angefangen zu schneien. Wir reden hier von leichtem Schnee, keinem unerträglichen Schneetreiben. Damit Ihr mal seht, dass ich mit meinen Ausführungen nicht übertreibe, anbei zwei Fotos, die ich gerade geknippst habe. 15 Minuten leichter Schnee sind einfach zu viel, als dass man es liegen lassen könnte… (achtet dabei bitte nur auf den Gehweg, der Schnee am Rand liegt noch von letzter Woche).

TEILEN
Vorheriger ArtikelStevinho Gametest #31
Nächster ArtikelPiano Stairs

95 KOMMENTARE

  1. Es wird verlangt, das du in der Zeit von 6:00 Uhr und 22:00 Uhr um dein Grundstück herum 1 Meter frei machst/hast.

    Aber gehen wir davon aus, du hast eine Hoffauffahrt, dann ein Bett und dann einen Fußweg. Dein Fußweg ist gerräumt, genauso wie der Meter um dein Grundstück und dann kommt irgend so ein Volldep an und rennt über deine nicht gefegte Hofauffahrt und legt sich nieder, dann zahlt trotzdem deine Versicherung. Zudem das mit dem Schnee liegen lassen auch lästig is, weil durch komprimieren des Schnees darunter Eis entsteht. Fahrt mal mit dem Auto auf euren Hof und versucht dann da den Schnee weg zu machen. Deswegen liegen auf einigen Straßen Deutschlands Höhenunterschiede von 20-30 cm ( wegen dem Eis).

  2. Vor allem dann, wenn man fertig mit schippen ist (unsere Einfahrt ist ziemlich groß) liegt beim Anfang schon wieder so viel, dass es jemanden “rein theoretisch” auf die Fresse hauen kann.. was bei den letzten Tagen ziemlich heftig war, weils halt wirklich brutalst geschneit hat, war schon n (Achtung!) Blizzard der da durchgefegt ist und alles an sich gerissen hat.
    Ansonsten schippt mein Dad bzw meine Brüder auch nur dann, wenn jmd die Einfahrt verlassen will sprich Auto o. ä.

    Achja, wir teilen uns mit unseren Nachbarn das geschippe sprich jeder kommt mal dran und schippt alles dann haste deine Ruhe für ne Zeit.

  3. Das stimmt nicht es ist nicht verboten in Deutschland zu Streuen…
    Es ist eine angelegenheit der Gemeinde ob gestreut werden darf oder nicht. Sprich in Hannover darfste nicht streuen in Osnabrück schon…

  4. Edit: Ach, es hatte erst vor 15 Minuten angefangen. Gut, dann haben die definitiv zu viel Zeit. Bei uns standen sogar welche auf dem Parkplatz und haben sich mit dem Hammer durch die Eisdecke gelopft. Oh man.

  5. die lieblings Beschäftigung unseres Mieters is auch Schneeschieben…. ob er nichts zu tun hat oder es ihm einfach nur spaß macht ich hab keine ahnung ….aber unser gehweg ist immer frei das is reicht mir 😀

  6. Daliegst du komplett falsch, die bullen haben a) nix bessres zu tun und b) ist es ne ganz einfache sachlage, wenn du dich aufm gehweg maulst weil er net gestreut ist ist zack —-> der besitzer schuld und der muss blechen.
    also warum sollte der die anzeige nicht ernst nehmen
    angenommen da bricht sich wer das handgelenk, dann müsste der ja sonst die ganze arzt/krankenhausrechnung bezahlen O_o!

  7. Mal allgemein zum Schneeschippen, die Vorstellung, dass jeder Mnesch um 8:00 Uhr seinen Schnee vor seiner Haustür weg hat ist doch utopisch, allein das Aufhacken des Eises ist unmöglich wenn man nciht gerade sehr muskulös ist.
    Nach 45 Minuten waren meine Hände vom Spaten-ins-Eis-Hauen TAUB! Oo

    Und der Schnee ist doch komplett wurst, da rutsch man doch nicht aus! Das Eis ist das behinderte, nur das kriegen doch nicht alte Leute mit einem Spaten aufgehaun..

  8. Also unser Schulhof liegt unter 30-50 cm EIS. Unser Hausmeister ist einfach völlig unfähig.

    Schick zu uns mal deine Nachbarn, Steve. Wir könnten solch Anti-Schnee-Monster gut gebrauchen.

  9. Hi Steve,

    ich finde das auch maßlos übertrieben, bei uns im Dorf (MEck-Pomm 🙂 lag auch massenweise Schnee, da wurden nach dem Schnee die Autos Freigschippt die kaum zu sehen waren aber mehr auch nicht und das hat auch gereicht.

    (Neben den Wegen die man sich erstmal aus der Haustür kämpfen musste. An Gehwege war da noch gar nicht zude nken

  10. Wenn du wüsstest.
    Bei uns an der Schule liegen wieder etwa ein halber Zentimeter Schnee, nachdem geräumt wurde und auf dem Zeug kann man besser rutschen als auf einer Eisbahn. War echt lustig an der Bushaltestelle bei 20% Steigung zum Bus runterzu”laufen” …

  11. Mietwohnung in nem Hochhaus, Vermieter muss schippen, ich hab kein Problem.

    Aber ich kann deinen Frust nachvollziehen Steve, als ich noch zu Hause gewohnt habe habe ich das Schneeschippen auch immer gehasst.

  12. wieso schippen, bissl salz hin – ok bei dir bissl mehr salz am morgen und dann gefriert das nicht und der schnee schmilzt. Mach ich bei meinem Parkplatz immer, der einzige Fleck der frei ist an der ganzen Mauer, nur weil ich jeden tag bissl Streusalz vom Obi drauf pack^^

  13. Ich persönlich besitze jetz kein haus, aber meine tante.
    sie sagt, dass es pflicht ist schnee zu schüppen, aber erst NACHDEM es aufgehört hat zu schneien!
    (und wenn bei dir zufällig ne bushalte vor der tür steht, haste pech gehabt, die darfste dann auch säubern :P)

  14. Hi,

    long time reader, first time poster. Steve ich würde das mit der Schaufelei nicht so eng sehen. Erinnerst du dich noch an den alten Herren vorm Altersheim, der alle angeschimpft hat, die etwas zu schnell waren? Klar wirst du dich erinnern, ist deine Story 😉 So wie dieser Mensch froh war, dass er der Gesellschaft diesen Dienst erweisen kann, so geht es vielleicht auch deinen Nachbarn. Wenn ich dich richtig verstanden hab, sind die ja auch schon im Rentenalter. Manche Leute brauchen halt einfach eine Aufgabe, Kontinuität oder wie auch immer man es nennen mag.

    Relax, lass sie machen. Der Winter ist bald vorbei 😉 Ich bin zur Zeit im Ausland, in Bukarest um genau zu sein. Hier mal ein Bild wie es bei uns zur Zeit aussieht:

    http://static.panoramio.com/photos/original/7698823.jpg

    Das Bild ist von 2008, könnte aber genau so gut von heute morgen sein…

  15. Mann muss auch dabei denken das Alte Menschen nicht nur n Blauen Fleck bekommen wenn sie hinfallen. Dennoch ist das einfach albern und sie können das von keinem erwarten.

  16. Öhm bist Du sicher das sich da nicht nur 3 Schneeflocken
    verirrt haben auf den 2 Bildern ?
    Haben Deine Nachbarn Glück, nicht bei uns im Odenwald
    zu wohnen. Ich denke sie könnten dann 24/7 Std Schnee schippen.
    Ach und wegen wertvoller Lebenszeit, kann man sehen wie man möchte.
    Ich könnte ja jetzt gemein sein und schreiben, na Klar Beamten und
    bewegen^^
    Nachbarn sind schon was feines, jeder hat solche Trolle.

  17. im norden gibts kaum bis garkein streusalz mehr leider und den anderen kram so von wegen sand und plitt hält das leider nicht wirklich lange ab

  18. anmerkungung : steve wohnt in der nähe von bremen und da gibts kein streusalz mehr weiß es weil ichb in nem baumarkt arbeite^^

  19. Tip:
    “Betreten auf eigene Gefahr – Hier kein Winterdienst!” Schild aufstellen.
    Keine Ahnung obs rechtlich korrekt ist, aber schreckt ab ;o

  20. Also generell besteht Beräumungspflicht von 07.00 bis 20.00 Uhr, allerdings nur auf öffentlichen Gehwegen, Privatwege sind davon ausgeschlossen. Ausserdem ist man als Mieter nur zur Schneeberäumung verpflichtet, wenn es im Mietvertrag ausdrücklich vereinbart ist und sollte es im Miervertrag festgehalten sein, muss der Vermieter alle materialien wie Schippen und Streugut stellen.

  21. Ja, aber du mußt schon zugeben, da muß dringend geschippt, gekehrt und gesalzen werden … wenn sich da jemand auf die Fre** äh Nase legt, ist das Geschrei groß.

    Ich kann dich gut verstehen, habe die letzten zwei Wochen auch dauergeschippt – der Taunus war halt auch gut dabei. Meine Nachbarn sind da zum Glück nicht ganz so “verstockt” hier hilft man sich auch mal beim Räumen. Nur mein Nachbar von gegenüber – der ist dieses Jahr genauso mies drauf, wie es deine sind. Habe schon Vorträge über die Art und Weise der Ablagerung von geräumten Schnee gehalten bekommen, die freizuhaltenden Flächen gegenüber seiner Ausfahrt extra gekennzeichnet bekommen (die solle ich ebenfalls räumen und ja nix ablagern …) – da kommt einfach immer Freude auf.

    Aber wie war der Spruch doch gleich: Es kann niemand in Frieden leben, wenns dem Nachbarn nicht gefällt!

  22. Manche Leute suchen scheinbar akribisch danach hier irgendwo nen Flame zu versenken.
    Richtig traurige Aktion, zumal noch ein zwinkernder Smilie am Satzende ist.

  23. Stimmt zwar, es gibt auch eine Räumungspflicht meine Mutter hat sich auch mal aufm ungeräumten gehweg hingelegt und die mussten berappen,
    allerdings zählt das nur wenn der schnee schon etwas länger liegt (12 -24 std. wenn ichs recht in erinnerung hab), während es schneit z.B. kann man nicht erwarten das ständig geräumt wird, oder aber um 4 uhr in der nacht wenns grad gefroren hat.
    wäre auch etwas unfair oder? 😉

  24. Heißt es nich immer “ich bin alt lass mich hier sitzen oder ich bin zu alt um dies und jenes zu machen” ? aber noch genug kraft haben um bei so ner scheiß kälte draußen wie nen ork im berserkerrausch den schnee wechzu kicken -,-
    Mal ehrlich entweder alte leute sind alt und bestehen auf ihre kleinen besonderheiten im altag ( ein sitzrecht für öffentliche verkehrsmittel usw ) weil sie zu alt und schwach sind oder aber sie könn ma ruhig in bahnen oder bussen stehen bleiben und dafür schneeschaufeln wien bekloppter.

    Ich würd mir lieber ne klage riskieren als meine lebenszeit mit son nem schwachsin wie alle paar minuten schneeschippen zu verschwenden, wenn DIE das so gerne machen könnses auch für mich machen wennse so nen spaß dran haben…

  25. Um dich jetzt mal richtig zu schockieren… ich hab dieses jahr noch nicht einmal schnee geschippt. Sollen die leute aufpassen wo sie hinlatschen. Solang ich laufen kann ohne auf die fresse zu fliegen können die das auch.

    Was man von gesetzen halten darf merkte man ja stark heute was Hartz4 angeht.
    Dazu… der gute herr schäuble… läst sich vor jahren bestechen… wird dann innenminister und nun finanzminister. Bitte auf solche gesetz geber kann ich verzichten.
    Hätte sich ihrgend ein kleiner beamter bestechen lassen würde der nie wieder land sehen.

  26. Denoch muss die polizei sich damit befassen 😉
    Ob der staatsanwalt nun ein verfahren einleitet ist eine andere geschichte.
    Ist der kläger allerdings verletzt kann man stark davon ausgehen 😉

  27. Steve ich hab die Lösung: Pflaster da neu und machn beheitzbaren gehweg, dein Dorf hat bestimmt nix gegen. Diene ollen Nachbarn würden vor Neid auf den völligen freien Gehweg Platzen!

  28. Mal für die ganzen Unwissenden hier. Also erstmal besteht bei anhaltendem Schneefall keine Räumungspflicht, erst sobald es aufgehört hat und man nicht schneefegen geht kann man im falle das einer ausrutscht belangt werden. Wenn also vor deiner Tür, während es schneit, sich einer ein bein oder sowas Bricht kann er dich zwar verklagen, aber er wird damit nicht durchkommen. Und Streusalz ist in Deutschland verboten (außer für z.B. in Berlin die BSR die darf die Straßen mit Streusalz streuen als Privat Person ist das aber nicht gestattet).

  29. Hallo,
    ich muss Steve hier mal in Schutz nehmen….
    Rechtlich sieht die Sache nämlich nicht ganz so einfach aus wie ihr behauptet. Es gibt keine Regelung die so einen Schwachsinn vorsieht das man alle 20 Minuten Schnee schippen muss. In jeder Gemeinde gibt es normalerweise eine Winterdienstsatzungen die beschreibt wie oft Schnee geräumt werden muss. Sollten die Nachbarn damit ein Problem haben kann das ganze richtig lustig werden^^, denn erstmal müssen sie dir nachweisen das du gegen ein Gesetz verstoßen hast.
    Und soweit ich die Gesetzeslage kenne gibt es keine Verordnung die genau genug ist um jemanden zu verklagen weil er nicht nach 20 Minuten den Schnee entfernt hat, in den meisten Regelungen spricht man von üblichen oder anderen schwammigen Vorgaben.
    Ich wünsche den Nachbar viel Spaß vor Gericht, das würde lustig enden^^.

  30. Bei uns an der Schule (!!!) wird auch kein Schnee geschippt, Salz oder Splitt gesträut.
    Heute zu beginn der Schule wollte ein Schüler mit Heckantrieb auf den Parkplatz fahren. Der Parkplatz kam einem Eishockyplatz näher als einem Parkplatz. Es lief darauf hinaus, dass wir (ich und ein paar Kumpels) das Auto des Schülers anschieben mussten…

    Meine Schule besteht aus 3 verschiedenen Gebäudetrackten und liegt zusätzlich noch an einem Abhang. Wenn man auf dem Weg zum Naturwissenschaftlichen Trackt ist, gibt es zwei Wege:
    1) einen (sehr) Steilen Berg hoch oder
    2) einen leichten Abhang runter.

    Weg 1) war unbegehbar und wenn man Weg 2) benutzte kam man mit 15-20 km/h an der Tür zum Trackt an ohne auch nur einen Fuß vor den anderen gesetzt zu haben.

    Steve, kannst ja mal deine Nachbarn vorbeischicken… Wir könnten das gebrauchen.

  31. Eigentlich musst du gar nicht kehren nur wen sich einer bei dir vor der Haustür zwischen 7:00 Uhr Morgens bis 21:00 Abends hinlegt dann haftest du dafür und es ist egal ob du vor 10 min schippen warst oder nicht 😉

    Was ich jedoch sehr Interessant finde ist das wen man Mieter ist der Wohnungseigentümer Überwachungsverpflichtung hat tut er dies jedoch nicht und man schippt nicht Schnee wen man dran ist haftet der Wohnungseigentümer. Dazu kommt noch das gebrechliche Senioren den Winterdienst nicht nachkommen müssen 😉

  32. Tucs du bist damit etwas auf dem Holzweg, denn die Polizei muss die Klage an einen Anwalt weiterleiten, doch wenn dieser die Klage nicht als “wichtig” genug ansieht wird sie einfach nur in eine Akte gelegt und nie wieder angeschaut. Auch wenn jemand eine Verletzung davon getragen hat. Ich spreche da aus eigener Erfahrung und da ging es um nicht mal sowas banales wie Schnee weg schippen sondern um die fahrlässigkeit im Straßenverkehr.

    MFG

  33. Tut mir leid, aber bei aller Liebe: Wer alle 20 min Schnee schippt, hat einen an der Waffel…

    Jemand der berufstätig ist und noch halbwegs ein Privatleben hat, kann sowas zeitlich nicht stemmen. Abgesehen davon, dass es eine extreme Verschwendung wertvoller Lebenszeit ist!

  34. naja, ich finde das jetzt auch nicht so schlimm mit dem schnell schippen. hier in bayern macht das auch jeder.. mein gott, wennst wen davor hinstreicht bist nämlich genau DU dran.
    ich finde man sollte sich da net so aufregen, da schoren sie halt alle 15min (was ich nicht glauben kann, wer schort schon 4x in der stunde?)

  35. Memme….wie schon geschrieben wurde besteht von 8 – 20 uhr räumpflicht und wenn das heißt du musst ca. alle 20 Minuten raus dann musst das sein. Und solltest du “unabkömmlich sein” wegen der Arbeit oder Urlaub oder Krankheit so hast du dafür Sorge zu tragen das wer anders da schippt. Denn sollte sich einer so richtig tierrisch auf die Fresse legen und du hattest Räumdienst…tja…dann wirds teuer.
    So sah mein WE auch aus. Alle 20 Minuten räumen.. Ja ich weiß zum Kotzen aber irgendwie war mein Kabel für den Föhn zu kurz…wollte da was testen.
    Nun. Viel spass beim Schippen, ist gut um den Winterspeck loszuwerden!

  36. Ob die polizei besseres zutun hat ist mal dahin gestellt… denoch müssen und werden sie jeder anzeige nachgehen… besonders wenn der kläge verletzungen davon getragen hat.

  37. Absoluter Blödsinn, es gibt gehwege die Komplett zugeschneit oder vereist sind, da hilft dir auch deine tolle Gehtechnik nichts(Im übrigen stelle ich mir diese Spektakulär vor…) mit Pech haut es dich aufs Maul, kommen keine Schäden von dem Sturz gehe ich auch weiter, verstauch ich mir allerdings den Knöchel oder schlimmeres bekommt der gute Herr/ die gute Dame garantiert ne Anzeige, warum auch nicht? die Pflicht ist es den Weg begehbar zu machen.

  38. wenns bei uns nur so wäre ^^ in good old Marzahn schippt keine sau hier liegt 20cm dick eis was glatt gebügelt ist und so schön glänzt man is quasi alle 10 meter drauf und dran hinzufallen. gut bei euch isses etwas arg krass mit dem sauber machen vorallem wenns noch schneit würd ichs erst wegmachen wenns aufhört 🙂 naja die rentner vermissen wohl die arbeit

  39. Naja sofort schippen hat den Vorteil es wird nicht festgetrapelt und friert dann wieder könnte sein das es die Renter stört, wobei man natürlich wirlich nicht bei so minimalem zeug raus muss, lohnt nur wenn man einen wirklichen sturm hat und nach 1h so viel liegt, dass man nicht mehr schieben kann sondern alles auf schaufen hauen => werfen, dann lieber 3x schieben geht schneller als nach langer zeit richtig ranzugehen, aber so nen sturm hatte ich erst 1x vor 2 (?) Jahren in Bayern oda so.

  40. den Gedanken hatte ich auch..ich sehe es immer noch so das wenn ich hinfalle ist es meine eigene Schuld. Denn wer den “Skill” aka die richtige Gehtechnik hat fällt auch nicht hin (;

    Außerdem kann ich mir nicht vorstellen das eine Anzeige wegen sowas ernst genommen wird..Ich meine die Bullen haben doch echt besseres zu tun als Klagen wegen hinfallen aufzunehmen.

  41. Naja für so wenig Schnee würd ich mir aber auch nit alle 10min den Besen oder Schaufel schnappen das ist doch nichtmals nen halber cm.
    Aber wie ist das denn im Mietvertrag vorgesehen muss der Schneeschippen der auch z.b. Kehrwoche hat oder habt ihr keinen Hausmeister oder sowas? Ist doch nen Mietshaus bevor ich hier was falsches sage oder?

    Und zu deinem Eintrag “Von Krieg und Friesen” da schriebst du ja du hast den Müll wiederbekommen mit der aufschrift “Falsch bemüllt” oder so ähnlich, haben die Müllmänner den gelben Sack wieder zurückgebracht oder was?^^

  42. Also mir persönlich wäre es zu anstrengend jeden Tag was weiß ich wie viele Leute anzuzeigen, nur weil ich mich vor deren Haustür gemault habe.

  43. das stimmt so nicht,

    man muss lt. Gesetzgeber von 08:00 bis 20:00 besteht Räumpflicht, und man muss soviel freischippen das 2 Fußgänger nebeneinander Platz haben.
    Naja zumindest theoretisch, teilweise gibts immernoch gehsteige die komplett zugefroren sind (also kein Schnee sonder Eis).

    Bei mir in der Siedlung ist es genau umgekehrt zu Stevinho…es schippt nähmlich gar keiner Schnee…..

  44. Hab jetzt des Öfteren von “juristischen Maßnahmen” gelesen, wenn man da hinfällt.
    Klar, gibts solche Leute aber ma ehrlich da steht man doch wieder auf flucht bissl rum und geht weiter xD und verklagt nicht den der n Privatleben hat oder einfach mal schläft ~
    Stevinho – Die letzte Bastion der Straße ..
    Bleib stark Xandir >.<

  45. das ist wohl wahr, aber wenn sich jemand vor deiner tür hinlegt und das auf dich schiebt wirds ungemütlich…
    bei deinen “netten” nachbarn würd ich ja glatt wetten das sie mal aus “Versehen” vor deiner Tür hinfliegen um dir eins auszuwischen

  46. Natürlich ist es übertrieben aber leider gibts echt Idioten die sich bei 5 cm Schnee aufs “Fressbrett” legen, und genau diese Leute zeigen einen dann an, und doch auch während dem Schneefall muss geschippt werden, und das eigentlich schon ab 5 Uhr Morgens wenn ich das gerade richtig im Kopf habe.

    Ich persönlich zahle 10 Euro im Monat damit das hier gemacht wird, kann ich nur weiter empfehlen.

  47. Sali Stevinho

    Eine ökoligsch nicht ganz so ideale Lösung für dein Problem wäre Streusalz.

    Ich kenne das Problem mit dem andauernden schippen auch, wir bei uns im Haus 2 Geschäfte haben, die auf einen geputzen Vorplatz angewiesen sind, da sie viel Laufkundschaft haben. Nur ist es halt bei uns auch der Fall das wir in der Familie alle arbeiten gehen und so nur am Morgen und am Abend nach der arbeit geschippt werden kann.

    Lösung nach dem schippen ordentlich Streusalz verteilen und man hat bis zum nächsten grösseren Schneefall ruhe.

    MfG aVa

  48. Jemand der sich bei den paar Fusseln da auf den Hosenboden setzt, schafft es auch im Bad von der Waage zu fallen und sich dabei alle Knochen zu brechen.

  49. Da hast du recht Stevinho, allerdings bist du trotzdem Schuld(zumindest Juristisch gesehen) wenn sich jemand in dieser Gasse hinlegt und sich verletzt, wann du nun am Schippen warst ist da leider völlig egal, deshalb gehen gerade alte leute lieber auf Nummer sicher.

  50. Ganz klarer schnee notstand. Wette einer der renter spielt bald seine beziehungen zur bundeswehr aus und pioniere sprengen den weg wieder frei!

  51. Das ist kein öffentlicher Gehweg, wo 1000 Passanten vorbeigehen. Dies ist quasi eine Sackgasse, wo wirklich nur Leute drüber latschen, die in ihr Haus wollen. Und selbst wenn 1000 Leute drauf laufen würden, soweit ich weiß besteht keine “alle-zehn-Minuten-blitzeblank”-Pflicht…

  52. Mir wird ja immer vorgeworfen, ich würde bei meinen “Geschichten aus dem Leben” maßlos übertreiben. Als ich in dem Artikel “Von Krieg und Friesen” schrieb, meine Nachbarn würden den ganzen Tag an der Tür stehen und nur darauf warten, wann sie endlich wieder Schnee schippen könnten, hieß es ja, ich sei eine “Dramaqueen” und würde mal wieder maßlos übertreiben.

    Wie man sieht, entsprechen meine Ausführungen der Wirklichkeit – nach 10-15 min Schneefall wird schon losgeschippt…

  53. Ich glaub ne Menge Leute haben einfach Angst, dass jemand vor IHRER Tür auf die Nase fällt, sich was tut und dann Stress ansteht…

    Bin mir nich ganz sicher aber ich glaube es besteht sowas wie eine “Räumpflicht” vor der eigenen Tür.

  54. Pfft, so lang nicht min 1 std lang schneit und auch so, dass man nicht mit einem mal durchlaufen wieder nen freien bürgersteig hat, muss auch ncht gefegt werden

  55. Wartest du jetzt bis sich die Nachbarn darüber aufregen und zeigst uns dann die vorher/nachher Bilder?
    Oder soll das jetzt einfach nur zeigen bei wie viel Schnee sich die Nachbarn schon aufregen?
    *leicht verwirrt*

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here