TEILEN

Manchmal glaube ich, dass die deutsche WoW-Szene nur auf solche Momente wartet. Ich finde es immer wieder unglaublich, wie gut die Leute darin sind, “aus einer Mücke einen Elefanten zu machen”. Da wird ein zugegebenermaßen geschmackloser Gildenname zur politischen Angelegenheit, die von der Bedeutung her eigentlich ein Fall für den Bundesgerichtshof sein müsste. Bis das endgültige Urteil gefällt wird, sollte ich “zur Sicherheit” aus allen Ämtern, inkl. meines Lehrerberufs enthoben werden und den ganzen Tag Steine kloppen.

Ich habe manchmal das Gefühl, dass dieser kleine Mikrokosmos “Gamingwelt” für manche da draußen eine so große Bedeutung hat, dass man meint, alles was darin geschieht, müsste auch Einfluss auf das Weltgeschehen haben. Jetzt mal ehrlich, meint Ihr wirklich, es würde meinen Schulleiter interessieren, was für einen Gildennamen ich in einem Computerspiel in meiner Freizeit wähle? Ihr würdet Euch wundern, wieviele Mails und PMs gestern bei mir ankamen, in den wortwörtlich stand: “Was ist, wenn Dein Schulleiter, Deine Schüler und die Eltern davon erfahren? Dann  bist Du Deinen Job los!” – Tut mir leid, aber bei sowas kann ich mir echt nur an den Kopf fassen. Ich weiß, dass dieses Computerspiel für viele von Euch essentielle Bedeutung hat, aber Ihr müsst einfach mal begreifen, dass es trotz allem nur ein Computerspiel ist, welches eine vergleichsweise kleine Randgruppe in Deutschland konsumiert.

Ich werde immer mal wieder per Mail gefragt, wie mein Leben als Promi denn so verlaufen würde, und wie oft ich denn auf der Straße erkannt werden würde. Einige von Euch werden jetzt laut auflachen, und das zu Recht, aber Ihr würdet Euch wundern, wie oft ich diese Frage gestellt bekomme. Damit Ihr es mal begreift: Ich bin weder ein Promi, noch werde ich auf der Straße erkannt oder gar angesprochen. Denn WoW und die Gaming-Szene sind einfach kein Bereich, der groß in der Öffentlichkeit steht.

Kommen wir nochmal auf die Sendung von gestern zu sprechen. Ich bin mir absolut sicher, dass unser Ingame-Event niemanden groß gejuckt hätte, wenn nicht der Ban von Blizzard hinzugekommen wäre. Die Ban-Mails am Ende der Sendung waren wohl die große “Drama-Lama-Komponente”, die die Community gebraucht hat, um den Vorfall zur weltpolitischen Angelegenheit zu erheben. Das Muster ist immer dasselbe: Die Fanboys verteidigen die Sache bis aufs Blut, möglichst in sieben Threads in unserem und im offiziellen Forum. Die Hater kommen aus ihren Löchern gekrochen und sehen ihre Chance, den über Jahre angestauten Frust aufgrund eines wowszene-Bans von 1978 loszuwerden, und es entsteht der übliche Flamewar, in dem sich alle Beteiligten gegenseitig hochschaukeln. Während der Sendung gab es vielleicht zwei Queries, die die Sache nicht so toll fanden, aber sonstige Einsprüche blieben aus.

Natürlich war der gewählte Gildenname geschmacklos und natürlich kann man mich dafür bannen. Was mich an der Sache nur aufregt, ist die Tatsache, dass sich die Leute größtenteils nicht mal die Mühe machten, den Mitschnitt runterzuladen, um den Zusammenhang zu verstehen. Mir wird vorgeworfen, ich würde bei den Gametests schlecht recherchieren (Stichwort: Tabletop), aber die Leute, die nicht mal genau wissen worum es geht, dürfen natürlich trotzdem mitdiskutieren.

Ich möchte an dieser Stelle nochmal unterstreichen, dass wir zu keinem Zeitpunkt in irgend einer Form die Person Marc Dutroux glorifiziert haben. Des Weiteren haben wir ebenfalls zu keinem Zeitpunkt seine Taten gerechtfertigt oder gar zur Nachahmung empfohlen. Alles, was wir gemacht haben, war Athene einen Spiegel vors Gesicht zu halten, damit er vielleicht bei all seiner “Satire” mal merkt, wie es ist, mit einem Kapitel der eigenen Geschichte konfrontiert zu werden, das einem eigentlich ziemlich peinlich ist und worüber man im Grunde am liebsten gar nicht mehr reden möchte. Geschmacklosigkeit mit Geschmacklosigkeit zu kontern, ist vielleicht nicht die angemessenste Methode, aber meiner Ansicht nach erreicht man ihn nicht anders. Mit “Du Athene, hör bitte mal damit auf, die Deutschen ständig als Nazis hinzustellen, das macht uns traurig” wären wir sicher nicht weit gekommen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Mein WoW-Account ist jetzt erstmal “zur genaueren Untersuchung gesperrt” – wobei ich der Meinung bin, dass eine Verwarnung und Umbenennung der Gilde auch ausgereicht hätte. Ich muss mir den Vorwurf gefallen lassen, die Sache nicht so schlau angefasst zu haben. Die “Dutroux-Botschaft” hätte man auch, genauso wie Athene, aufs Video beschränken können. Die Einzigen, die mir in diesem Moment Leid tun, sind die ehemaligen TPC-Jungs aus meinem 10er Raid – die haben nämlich extra alle getranst, damit wir 1-2 Mal die Woche zusammen raiden können. Naja, mal schauen, wie lange Blizzard für seine “genaue Untersuchung” noch so braucht…

149 KOMMENTARE

  1. Athena ist der größte Idiot und Prolet den es gibt, keine Ahnung was daran lustig sein soll und das gesicht von dem kann ich echt nimmer sehn, und das nur von den Standbildern der videovorschau!

  2. Blöde Aktion, ganz klar. Sich auf ein Niveau mit so einem Penner begeben? Warum? Wozu? Einfach ignorieren, der Kleine will nur Aufmerksamkeit. Hier geht es nicht um Mut und darum, für sein Land einzustehen oder über Geschichte aufzuklären. Es ist nicht mutig, Vergleiche zu ziehen mit einem belgischen Kinderschänder, sondern dumm und infantil. “Eier zeigen”: Leute, überlegt ihr euch eigentlich noch was ihr da sagt?

  3. Ich finds genial. Also Daumen hoch für soviel Mut! Klar kommen jetzt wieder die Leute die sagen: “Hey nicht so einen Namen”. Aber wo sind die Leute die das sagen wenn da “draussen” wieder einer von den Nazi Deutschen redet (bsp: Griechenland oder Lybien)?

  4. Was sagt der Maulwurf wenn er sich durch Belgien buddelt? – Platz da Kinder …

    Is halt dumm gelaufen, wenn man in die Namensbestimmungen schaut, sieht man aber auch, dass der Ban eigentlich gerechtfertigt ist. Und wahrscheinlich wird bei solchen Namen nochmal ne Kelle draufgepackt … was solls.

  5. Natürlich war der Ban gerechtfertigt -.-

    Der Ban kommt daher weil in den Nutzungesbestimmungen ausdrücklich steht das man keinen Bezug zu einem Kinderschänder herstellen darf. Wer das trotzdem macht, der wird permanent ausgeschlossen. Noch deutlicher geht es doch nun wirklich nicht, was gibt es da nicht zu verstehen?

  6. Der Ban kommt daher weil in den Nutzungesbestimmungen ausdrücklich steht das man keinen Bezug zu einem Kinderschänder herstellen darf. Wer das trotzdem macht, der wird permanent ausgeschlossen. Noch deutlicher geht es doch nun wirklich nicht, was gibt es da nicht zu verstehen?

  7. wenn irgendjemand was mit Hitler im Gildennamen machen würde gäbe es auch einen Bann, also nicht wundern. ich kenn jemand der hat sich aus spass mal hitler im spiel genannt und der wurde sofort gebannt

  8. ich fühle mich von athene in keinster weiße angegriffen, ehrlich gesagt fand ich die ganze Geschichte urkomisch^^ Worte bedeuten für mich halt so gut wie gar nichts besonders wenn es von solchen leuten kommt. Generell was nicht ernst gemeint ist wird auch nicht ernst genommen…

  9. mir kann sowas nie peinlich sein weil ich mich in erster linie als mensch fühle und nicht als deutscher, dieses ganze national / rassen / sozialstatus denken war doch schon immer die quelle des übels, indem man allen deutschen den stempel aufdrückt fährt man auch nur wieder in der geistig beschränkte schiene von damals, wenn auch hoffentlich in ne andere richtung.

    aber geschichte wiederholt sich ja bekanntlich, und solange die menschen nicht auf den trichter kommen das herkunft, hautfarbe oder wer deine eltern oder in welcher sprache du zu deinen göttern betest scheißegal ist dreht sich die spirale munter weiter.

  10. Also ich bin weder fanboy noch hater, ich finde die grund idee hinter dieser aktion echt geil und sowas muss echt einfach mal sein aber du musst es aus der sicht der gm´s sehen, sie wissen nicht das es ein konter war auf athene sondern lesen nur das wohl eine gilde zu ehren eines kinderschänders gegründet wurde.
    nun kann man spekulieren ob ein bann notwendig war oder nicht, aber ich denke mal der bann wird auf daher kommen das der halbe server im forum geflamet hat und wir kennen doch alle blizz^^ wer am meisten heult bekommt recht.

    alles in allem denke ich das diese community der idee doch nicht den rücken kehren sollten und vllt die mit genügend englisch kenntnissen mal ein paar nette flame vids macht, ich fand das war die beste idee von stev zu diesem thema.

  11. wie sollen wir bitte mit dem kapitel abschließen wenn dauernd so leute wie athene kommen und uns dran errinnern was für böse nazis wir doch sind?

  12. “Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal die Fresse halten!” Ein schöner Satz der wirklich alles aussagt, was es zu sagen gibt. Leute wie Athene sollten wirklich mal ihre große Fresse gestopft kriegen. Ich wüsst ja echt gern ob in sone große Fresse nicht sogar Brüssel als ganzes rein passt.

  13. Vollkommen idiotischer Gildenname – keine Ahnung, was ihr euch dabei gedacht habt bzw. wieso das auch noch komisch sein soll (ja, die Anspielung auf Athene bzw. den Trick mit dem Spiegel vorhalten sind mir bekannt – ändert nichts an der Tatsache). Der Ban ist absolut verständlich.

  14. Eben, es unterstützt ihn bestimmt noch, da ja noch mehr Leute auf ihn aufmerksam geworden ist und DAVON geilt er sich dann auf (mit seinem halbnackten Schwulen Kumpanen – Tätschel…)

  15. Hab das alles nur so am Rand mitbekommen da ich nen TS am laufen hatte und radio nur sehr leise im Hintergrund,aber das geschreibsel konnte ich ned ganz ignoriern im IRC.
    Habe mich da auch recht sinnvoll geäussert zum Thema..
    Mann hätte ja nen spitzfindigen Namen ohne offensichtlichen feindlichen grund wählen können und vieleicht ned auf Athenes niedrigem niveau. Hätte euch ja “Arm der Orcs” oder ähnlich so nennen können

  16. Tut euch doch allen einen Gefallen und lasst dieses Spiel und seine grausige Community hinter euch! Muß all das Kindergartendrama denn immer sein?
    Naja, Star Wars TOR sollte ein adäquater Ersatz werden. 😉

  17. Naja, eines haste auf jeden fall geschafft, Steve:

    Marc Dutroux war von Freitag Abend bis jetzt der am meisten angesehenste Artikel der deutschen Wikipedia.

    Ziemlich wertungsloser Kommentar…habe mich gerade selbst beeindruckt

  18. Hmm Steve ich bin schon echt lange so mit dabei und verfolge deine Community schon seit erster Stunde, aber das war echt mal sehr geschmacklos. Und ehrlich gesagt hätte ich von dir mehr Niveau erwartet als nun wirklich so was flaches.

    Zum bann von Blizzard da muss man leider sagen das die korrekt gehandelt haben. Aber ich denke das weisst du auch.

    Steve ich hoffe das war der einzige Ausrutscher, aber ich sage dir ganz ehrlich ich bin schon ziemlich enttäuscht sowas hätte ich von dir nicht erwartet.

  19. Dir ist bewusst, dass Österreich und Deutschland im Grunde zusammengehören? Schonma von großdeutscher Lösung gehört? Und nach deiner Theorie könnte man das auch auf die Bayern, die Rheinländer, die Preußen usw. anwenden… was für ein Blödsinn.

    Wir sind ein Volk.

  20. Ich bin kein Fanboy und auch kein “Hater”. Ich mag einfach deine Projekt, Steve.

    Aber es ist einfach kein kluger Weg mit einer Geschmacklosigkeit auf eine andere Geschmacklosigkeit zu reagieren. Und wenn man es tut, dann muss man eben die Konsequenzen für das eigene Handeln tragen, denn man kann eine “Schuld” nicht gegen eine andere “Schuld” aufwiegen. Was Athene sich da ausgedacht hat ist unfair, wie du reagiert hast aber auch.

    Generell fand ich eine Art Gegenevent eine wirklich tolle Idee, aber die Form hat mir persönlich so nicht gefallen. Trotzdem hoffe ich nicht, dass das ein permanenter Bann für dich wird oder du dadurch deine neugewonnene Lust an der WoW-Nacht verlierst.

    Gruß, Gentleman

  21. http://www.co2air.de/wbb2/thread.php?threadid=67318&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=1

    Nen Thread aus nem Forum für freie Waffen( also LG,Luftpistolen,Softairs,Schreckschuss,etc) in dem ich regelmässig lese.

    Ist schon ganz “cool” das wir demnächst wenn das so weiter geht,alle Jungens und Mädels die z.B. im Schützenverein sind in eigene Klassen stecken…

    Ganz großes Kino was hier gerade betrieben wird… Sei’s wegen nem unglücklich gewählten Gilden Namen oder wegen sowas…-.-

  22. Naja ok kann ich verstehen das GMs dich gebannt haben, wenn man seine Gilde HittlersReich oder so nennt wird man auch gebannt.
    Ok versteh aber nicht wieso sie doch 1 nicht verwarnt haben
    Und 2 versteh ich die Arschficker nicht die dich wegen sowas flamen Hey es hatt spaß gemacht und hoffe Athene bekommt den Arschtritt den er verdient hatt
    Wie man so gut Sagt wenn die leute kein Plan haben sollen sie ihr Maul nicht aufreißen

  23. Ich finds teilweise echt schlimm wie die Leute reagieren.
    Wegen so einer Kleinigkeit macht man so ein Riesentheater.
    Habt ihr noch nie Southpark gesehn? Ja sogar bei den Simpsons gibts politische Anspielungen. Wurde Hitler noch nie zum Protagonisten eines Filmes? Oder ist das ja eigentlich wieder was ganz was anderes, weil es mit der Sache nichts zu tun hat, denn ein Film ist ja noch lange nicht so schlimm wie eine kleine WoW-Gilde?

  24. Ich bin mir relativ sicher das die meisten nicht mal wussten wer Marc Dutroux überhaupt ist. Sie kamen, jointen und wurden gebant. Grund war für die dann Unklar. Wikipedia ftw! Als dann allen klar wurde warum und weshalb kamen die flames. “Wie kannst du nur Steve” mimimi. Ich betrachte die Sache ähnlich Steve. Es ist ein Spiel und es juckt die Welt ungefähr genauso sehr wie der geplatzte Sack Reis in China.

    Ich muss dazu sagen das ich die Sache objektiv betrachte. Ich kenne Steve nur vom hören, daher ist er mir zwar sympatisch aber im Grunde relativ egal da er nicht zu meinen persönlich Freunden gehört, genauso wie es die Hater sind, die mir persönlich am allerwertesten vorbei gehn

  25. Soviel scheiße wie in diesen Comments stehen ertrag ich nicht länger!
    Eure gezwungen political correctness ist doch heuchlerisch und zum kotzen. Ihr rennt sicher auch weil RTL, Pro7 und die ganzen kack medien tag und nacht von der ach so schlimmen schweingrippe berichtet auch direkt zum impfen oder? Es fühlt sich hier sehr stark danach an, dass dies einem angelernten verhalten gleichkommt gleich den saubermann raushängen zu lassen. Hat jemand Steves post zu dieser Bischöfin gelesen die besoffen gefahren ist?

    Ich selber fand den namen zwar etwas blöd (persönlich mag ich eher subtilere sachen) aber was hier geschrieben wird ist einfach zum großen teil mega rotze. So ein mega theater… lächerlich

  26. Darum schmollen die chinesischen Politiker auch nicht wenn sich ein Politiker eines anderen Landes mit dem Dalai Lama trifft oder ?

  27. Ich habe das Video gesehen und fand es sehr unterhaltsam. Was ist neu daran das sich ausländer über unserer geschichte lustig machen ? nichts !

    Wen man den humor nicht mag ok aber warum muß man dann hier so eine show abziehen ?

    Wer hat denn hier keinen humor? Du weinst doch rum. Ich fand das event sehr unterhaltsam was ist neu dran, dass wowszene events ab und zu mal ein bisschen lag verursachen? nichts!

  28. Nein Mike. Hitler war Österreicher. Nur weil jemand eine andere Staatsbürgerschaft annimmt bedeutet es gar nichts.
    Du könntest jetzt auch in China versuchen eine Staatsbürgerschaft zu bekommen und wenn das erfolgreich ist kann natürlich wieder einer daher kommen und dich als Chinesen zählen.
    Das ist aber nicht der Fall. Man ist dem Land angehörig wo man geboren (bzw. stammt) ist nicht wo man lebt oder Staatsbürgerschaft bekommen hat.
    Theoretisch könnten alle Deutsche Österreicher werden wenn sie wollten.
    Deswegen ist es nun eindeutig widerlegt.
    Adolf Hitler war Österreicher, welcher nur die selbe Sprache wie wir Deutschen gesprochen hat und so das deutsche Volk mit seinen perversen Phantasien ausnutzen konnte!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here