TEILEN

Ich habe in den letzten beiden Tagen wirklich extrem viel am neuen Gametest Schul-Spezial gearbeitet. Das liegt vor allem daran, dass man bei 25+ Interviews den Sound und die Bilder zusammenfügen muss. Ich bin heute mit unserer Umfrage fertig geworden, und da ich das Ergebnis äußerst spannend finde, möchte ich Euch dieses bereits vorab präsentieren.

Wir haben während unserer Projektwoche einfach mal Schüler mit Mikro und Kamera losgeschickt, um ihren Mitschülern Fragen zum Thema Gaming zu stellen. Die Antworten sind für mich wenig überraschend. Allerdings denke ich, dass es den Leuten die Augen öffnen wird, die keinen Einblick ins Gaming haben und alle Computerspieler für “verwahrlost und abhängig” halten. Herr Prof. Pfeiffer kann soviel forschen, wie er will, Fakt ist einfach, dass Gamer keine Außenseiter sind oder einer Randgruppe angehören. Gaming ist Teil der Lebenswelt der Jugendlichen. Es wird täglich und viel gespielt, und daher wird es langsam mal Zeit, dass wir uns damit abfinden und lernen, damit umzugehen – besonders als Pädagoge oder Wissenschaftler.

Abschließend möchte ich hinzufügen, dass ein Großteil der gefragten Schüler und Schülerinnen vom Land kommen. Führt man dieselbe Umfrage an einer Schule in einer Großstadt durch, werden die Ergebnisse noch deutlicher und “radikaler” ausfallen.

123 KOMMENTARE

  1. Zitat:
    “von denen kannte ich mindestens 2-3 leute persönlich (also f-list oder durch nen stammraid / bg usw.) und man hatte untereinander nen gewissen respekt ”
    Zitatende.

    Warum bringst Du den Respekt mit ein, wenn in dem Fall alles so ist wie früher? 😉

  2. Stimmt, zu erkennen, wenn man lernen sollte, erfordert ein wenig Intelligenz, aber ich glaub wir müssen uns da nicht drüber streiten, dass man da nicht wirklich viel Intelligenz für brauch und das Fleis beim Lernen eine viel größere Rolle spielt 😉

  3. lol was hat bitte meine friendslist mit casuals zu tun? respektprobleme lol

    auf meiner friendslist sind fast ausschließlich leute aus meinen alten raids, bzw meinem aktuellen, es sind auch nen paar casuals darunter, ich hab schließlich nichts gegen die leute, ich fands nur früher wo es weniger von denen gab besser, aber seine eigene meinung haben ist ja auch verboten.

    und btw. wer keinen respekt vor dir hat ist auch kein freund und gehört ergo nicht auf die friendslist

  4. YAaa und BArbie und die DVD ….. und Ohaaaa … 😀 … aber mal ernsthaft !! ich frag mich ehrlich warum es das Jugendschutzt Gesetzt gibt wenn sich so oder so keiner daran hält ?? ok ich will jetzt nicht sagen das ich nur spiele spiele die für mein alter bestimmt sind aber in der 5. klasse hab ich sowas nicht gespielt …..

  5. Genau, flame Leute, die sich einen Aspekt des Spiels zum Vorteil machen und ihre Freude dran haben. Man, wenn jemand mit dem Banner “Saunaclub Orgrimmar” rum rennen will, weil er es toll findet dann lass ihn halt. Wenn er seinen Spaß dran hat ist es doch schön. Warum interessieren dich die anderen so? bzw. warum sind dir die anderen so wichtig?

    Zum Thema “große” Raidgilden: Klar, jeder will in einer Sache der beste sein. Aber hört man mal auf “global” zu denken und sich wirklich auf wenige Server fixiert, kann man schon dort die Raidgilden rauspicken und sagen “Die haben was erreicht hier!” Vielleicht fehlt Dir ja auch einfach nur ein gewisser Grad an Anerkennung den einige “casual” Spieler nicht mehr haben, denn sie wissen ja nicht unbedingt wer derbe der Bringer ist. Gewöhn Dich an diese Zeiten.

    Das Du anscheind Respekt-problem mit den Leuten hast die nun auf deiner Friendlist sind, ist allein Dein Problem sprich man kann es nicht mit Casual-Raidern verallgemeinern. Vielleicht suchst Du dir einfach die falschen Leute. ;b

  6. Ich bin lange genug am Gymnasium um sagen zu können, dass es keine Rolle spielt ob jemand intelligent ist oder nicht. Intelligente Menschen sind genauso grausam und schlecht wie weniger intelligente Menschen… vllt sogar noch grausamer. Ein guter Mensch zeichnet sich durch seinen Charakter und nicht durch seine Intelligenz aus.

  7. Du weist schon, dass Mass Effect und Baldurs Gate aus 2 verschiedenen Genren kommen? Das is wie wenn du DSA mit CoD vergleichst…

  8. ja und? finde ich absolut ok 🙂 sofern man es nicht jedes wochenende macht und/oder zum sonntag auf montag 😉
    manche gehen die ganze nach in die disco umd die ecke, saufen sich den kopf zu und komern dann am samst oder sonntag oder beides rum…

  9. Also ich finde das Ergebnis ziemlich schockierend. Ich komme aus Berlin, bin 17 und kenne keine 5-7. Klässler, welche Call of Duty oder andere derartige Ballerspiele spielen. Womöglich liegt es aber auch daran, dass ich auf dem Gymnasium bin und in Berlin das Schulsystem ein wenig anders ist, da man erst zur 7ten Klasse auf das Gymnasium wechselt.

  10. Och leute! .. Die sehen doch alle aus wie nette personen..
    Hauptschule oder nicht spielt doch mal sowas von keine rolle!
    Hauptsache die kinners hatten spaß bei dem projekt und das ist ja wohl mehr als gelungen herr Stevinho! .. Hut ab .. So einen lehrer wie dich hätten wir uns damals mehr als gewünscht.

  11. die eine im grauen pulli ist total cool, ist die in einen von deinen Klassen stevinho?
    mit der wirds sicher nicht langweilig im unterricht.

  12. Dass WoW so wenig vertreten ist kann eindeutig nur daran liegen, dass der Ruf von WoW es verhindert. Entweder man hasst es oder man liebt es. Wahrscheinlich konnte sich letztere Partei nicht durchsetzen…
    Aber das die kleinen am Anfang voller Begeisterung für WoW sind wenn sies nicht selber haben bzw. noch nicht viel gespielt haben ist ganz natürlich, jeder von uns, der sich mal an seine Anfänge bei WoW erinnert, weiss, wie sich diese Begeisterung anfühlt, das ist bei zuguckenden Kindern nicht anders 😉

  13. Wenn du solche Mädels in dem Alter zum Abschuss frei gibst (und diese Gelegenheit würden sich die Wenigsten entgehen lassen) sind wir bald vom Aussterben bedroht…

  14. Du musst recht jung sein, mein Freund.
    Du weisst nicht, wie grausam Frauen sein können 😉
    GTA ist da genau das richtige…

  15. Ich erinnere mich in GTA2 an ne Szene, wo man nen Bus voller Menschen in ne Wurstfabrik fahren musste, welche anschliessend nackt auf einem Fliessband gelandet sind und… ihr erahnt es sicherlich.
    Damals waren die Spiele, theoretisch, viel brutaler.
    Das wurde aber durch die Tatsache gedämpft, dass “Blut” damals noch ein Pixel pro Liter war…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here