TEILEN

Hier, wie versprochen, das Gametest-Spezial zum nVidia 3D Vision – getestet mit World of Warcraft. Viel Spaß dabei!

TEILEN
Vorheriger ArtikelShoot the Bear!
Nächster ArtikelLlamas with Hats 3

45 KOMMENTARE

  1. Ich bin Brillenträger und habe mit dem nVidia System keine Probleme gehabt. Also beide Brillen übereinander ging problemlos. Nun kommt es natürlich darauf an, was für eine Brille ihr habt. Meine ist relativ klein, aber wenn ihr runde Biergläserböden auf den Augen habt, so wird das nix 😉

  2. Ich hab das auf der Gamescon ausprobiert, ich persönlich kann die NVidia-Brille über meine eigene anziehen. Trägt sich (bei mir) sogar halbwegs bequem.

    Bei einigen Spielen die ich gesehen habe war das 3D aber entweder sehr schwach, oder überflüssig. Relativ gut sieht damit Avatar (Spiel) aus.

  3. jo ich denke auch das es für blinde brillenträger wie mich nicht geeignet ist, so wie die aussieht bekomm ich die nicht über meine brille drüber und ohne seh ich nüx, im 3d kino geht es so grad, muss sie zwar alle fünf minuten zurechtrücken weil sie langsam runterrutscht, aber die sieht mir so aus das da nichts drunter passt….
    gibts eigentlich ne epilepsie warnung auf der packung oder macht das keiine probleme? das wär noch ne frage die mich interessiert

  4. auch wenn ich das ganze irgendwie interessant finde, denke ich dass man hier nicht wirklich von “3D” reden kann… es wird ein stereoskopisches bild erzeugt, ja, aber ob das dann 3 dimensional nennen kann weiss ich nicht… bei einem 3 dimensionalen bild muss man mE aus unterschiedlichen blickwinkeln ein unterschiedliches bild sehen…

    3d bildschirme ohne shutter brille gehen da schon eher in die richtige richtung: je nach anzahl der zonen ist hier die dreidimenisionalität mehr gegeben, als bei dem doch recht starren stereoskopischem mit shutter brille.

    ich persönlich finde head tracking da wesentlich interessanter, auch wenn es “nur” ein 2dimensionales bild bietet, denke ich dass durch die positionsabhängigkeit des betrachters näher an der dritten dimension ist, als stereoskopie…

    hier mal ein beispiel:

    evtl. ist eine kombination aus head tracking und stereoskopie vereint eine gute alternative, da man schon sehr nahe an “echter” 3dimensionalität wäre (positionsabhängigkeit gepaart mit tiefensicht)

  5. Danke für den ersten Test mit Nvidia 3D.
    Werde dieses schicke “Feature” bei meinem nächsten Rechner+Hardwarekauf bestimmt einplanen.

  6. Vieleicht könntest du eine kleine richtig stellung unter dem Gametest posten. Bin mir sicher nicht jeder der ihn sich anschaut liest auch alle kommentare.

    Sonst kriegst du noch böse mail… “WTF Krömer 900 euro Ati gekauft und geht nich!”

  7. Eigentlich wird bei dem Spiel von dem 3-dimensionalen Raum ein 2 Dimensionales Bild erzeugt und auf den Bildschirm gebracht. etwa so wie bei nem foto.

    Mit 3D Darstellung ist gemeint, dass da noch n tiefeneffeckt dazu kommt, es also wirklich so aussieht, als könntest du in den bildschirm fassen. wenn du des englischen mächtig bist, geh mal auf folgende seite Link, ließ dir die anleitung durch und schau die bilder an.

  8. Bei uns im Kino (CineStar) sind die Brillen auch für Brillenträger ausgelegt und sie passen auch wirklich gut. Allerdings habe ich das Gefühl das zumindest bei mir viele Effekte verloren gehen.

  9. Schon interessant: Als ich in meinen Ausführungen während der WoW-Nacht davon sprach, dass ich mir eigentlich ziemlich sicher sei, dass ATI-Karten nicht mit dem 3D Vision kompatibel seien, wurde ich belächelt und mit “keine Ahnung von der Materie” tituliert, da ATI-Karten laut der Aussage einiger Experten im Chat sehr wohl kompatibel seien. Daran sieht man mal wieder, dass die “Lauten” meist am wenigsten Ahnung haben…

    Danke jedenfalls, lieber Marcel, für die Richtigstellung!

  10. Hallo,

    da aufgrund dieses Tests bei uns im Chat und in den Foren einige verunsicherte User nachgefragt haben hier nochmal ein wichtiger Hinweis: nVidia 3D Vision kann man (entgegen der Aussage von Herrn Krömer) NICHT mit einer ATI Grafikkarte betreiben.

    Es gibt keinerlei Unterstützung durch Treiber und Hacks oder andere Umwege sind auch nicht vorhanden. Vor dem Kauf also auf jeden Fall sichergehen, dass man eine nVidia Karte im PC hat.

  11. Ich habe eine Frage bezüglich der Technik:
    Das Bild wird ja quasi übereinander gelegt und von der Shutterbrille wieder getrennt. Wie sieht das dann mit den fps im Spiel aus, wenn ich normalerweise in einem Game mit meiner Grafikkarte 30 fps habe. Wirkt das auf mich dann quasi wie 15fps, da für jedes Bild 15 fps draufgehen oder habe ich trotzdem ein flüssiges Bild? Ich möchte halt gerne wissen, ob neben den Anschaffungen eines 120hz Monitors und dieser Brille auch zusätzlich immer mit der doppelten Belastung für die Grafikkarte gerechnet werden muss.

  12. das brillen problem habe ich nur bedinngt bin weitsichtig und habe leichtes problem dinge die nah sind zu lesen ,muss troz der guten sehkraft brille tragen weil es ohne zu anstrengend wäre.Zum Beispiel am pc oder buch lesen kann ich ned auf die brille verzichten.
    Wie das bei 3 D ist weiss ich ned aber wenn durch so grün rote teile schaue und entsprende bilder anseh ,bekomme ich nach weile matsch im kopf ,weils sehr anstrengend ist ohne.

  13. Ich finde das 3D Zeug einfach grauenhaft. Es nervt einfach nurnoch, dieser dreckige 3D Hype. Es gibt 426 verschiedene 3D Standards und Jeder braucht seine eigene Technik.

    Was ich mir jetzt kaufe wird in 5 Wochen eh wieder durch einen neuen “Standard” abgelöst.

    Ich warte bis die Samsung Technik ausgereift ist, also 3D Fernseher/Monitore ohne Brille wie beim Nintendo DS 3D.Wird zwar noch Jahre dauern, aber egal.

  14. Also nach meiner Recherche im Netz werden ATI Karten werden zu 100% nicht unterstützt. Das steht in zahlreichen Hardware Foren und auch im offiziellen ATI sowie nVidia Forum. Wo hast du die Info her, Steve?

  15. Hui guter test =)
    Da hast du dich ja wieder ganz schön in unkosten gestürzt.
    Hoffen wir mal das du die 3d funktion ordentlich nutzen kannst. =)

  16. werds mir auch überlegen mir die brille zuholen , wie auch den bildschirm.
    Wie ist das eigentlich wenn man das längere zeit nutzt? Kriegt man dann oft schnell kopfschmerzen oder so? Bin bei solchen sachen oft sehr anfällig.
    sehr guter test.
    Blos dein outfit… :p

  17. Starcraft 2 sieht jetzt eigentlich schon sehr cool aus hat nur noch ein paar Fehler. Demnächst kommt ein Patch von Blizzard mit dem das Spiel vielleicht sogar 3D Vision Ready wird

  18. Hm. Sieht ja ganz nett aus aber ich werde es mir wohl vorerst nicht anschaffen.
    1. Weiß ich nicht ob ich dann permanent kotzen muss wenn ich Arena spiele oder raide
    2. Ist das alles noch ein bisschen Teuer, ich warte lieber ab bis der ganze Spaß wieder billiger wird und dann schaff ichs mir wahrscheinlich auch mal an.
    3. Regen solche Produkte auch immer den Markt an und es werden wohl in Zukunft ein paar 3D Spielzeuge folgen, wer weiß ob es da was besseres/günstigeres zu holen gibt =)

  19. Nette Sache, aber während du den Flug gezeigt hast hatte ich auf einmal merkwürdige Probleme mit meinen Augen, die haben total gebrannt. 😮
    Komisch.

  20. Neben dem Monitor ist auch die im Schnitt bessere Hardware des PCs die man braucht für mich ein Hinderungsgrund. Da das Spielbild auf Grund der Stereoskopie ja zweimal gerendert werden muss anstatt wie normal nur einmal, ist (wenn man die Grafikeinstellungen so wie ich auf maximum haben will) logischerweise mehr Rechenpower gefordert. Privat warte ich noch, solange spiele ich auf dem 3D-Beamer an der Uni :D.

  21. Guter Test – aber die Frage ist ja, ob man Lust hat mit so ner lustigen – wie du erwähnt hast, ungemütlichen – Brille auf der Nase zu spielen? Das wäre nämlich eher nicht so mein Ding.

  22. Dem möchte ich mich anschliessen.
    Erstmal vielen Dank für die recht interessanten Infos.
    Aber wie ist dein persönlicher (Erst-)Eindruck von dem Ganze?
    Ist das Bild etwas unscharf? Stört die Brille nach 1-2h spielen? usw.

  23. Danke für den test !!

    @shelob naja obs sich lohnt bei meinem ersten Rechner haben meine Freunde mich gefragt was ich mit einer 3 MB Grafikarte will und was ist nu ? 🙂 Klar je mehr Menschen es sich holen je schneller wird es standart und das wird eh kommen so oder so.

  24. Nett gemacht, keine Frage. Doch was ich mich abschließend frage, wie ist es mit uns “Brillenträgern”? – ich bsp. vertrage keine Kontaktlinsen, sodass ich meine Brille benötige. Kann ich dann auch eine ganz normale 3D- Shutter Brille aufsetzen und 3D Feeling genießen? oder muss ich Normale Brille+Shutterbrille aufsetzen? wenn ja, hat das schon mal wehr geteste, inwifern das ganze stört oder das Bild verzerrt bleibt?

    Würd mich mal interessieren.

  25. Ich hätte dazu ne Frage: Wie gut konntest du denn die Schrift, also chat etc lesen? Ich hab das auch mal ausprobiert (acer laptop und ne ATI Graka) und das Bild an sich war sehr gut, der 3D Effekt war auch schön erkennbar, nur die Schrift konnte ich schlecht lesen….

  26. bin kurzsichtig … hatte keine brille auf als ich mir avatar 3D angeguckt hab … hatte aber leichtes schwindelgefühl während und nach dem film… so meine erfahrung als brillenträger zu 3D sachen .. sieht bei anderen wohl wiederanders aus

  27. Als Brillenträger ins 3D Kino ist so ne Sache. Die meisten 3D Brillen sind recht groß bemessen, bei uns haben die sogar nen kleinen Hacken oder sowas damit die auf der normalen Brille aufliegen. Aber optimal isses nicht weil die dann an der Seite offen sind und man teils das verzerrte Bild sieht, und wenn ich meine Brille abnehm bekomm ich von dem 3D Kram Schädelpochen. Bei der nVidia Brille kommts zumindest in dem Video mal so rüber das man an Brillenträger mal gar nicht gedacht hat. Naja, vielleicht wirft ja ein findiger Optiker nen Aufsatz für normale Brillen oder sowas auf den Markt wenn sich erstmal ein 3D Standard für Zuhause etabliert hat.

  28. Dito, das hätte mich auch interessiert.

    Wollte auf der Gametestseite schauen, ob es denn dort mehr Comments dazu gibt, doch dort ist der Gametest noch nicht eingebunden.

    Hoffe es gibt in naher Zukunft noch Eindrücker anderer Tester hier.

  29. Hey, jetzt mal nicht zu dem bildschirm, aber welches Teufel system hast du?
    Hab mir das concept e 400 gekauft und bin sehr zufrieden damit!^^

  30. Jep diese Bedenken hab ich auch. Ich bin Brillenträger und ich frag mich wie das gehen soll. Ob man einfach dann noch die Brille über die normale Brille setzen kann? Ich stells mir a) verdammt unkomfortabel vor und hab b) das Gefühl das es, wenns nich richtig sitzt, tierische Kopf- und Augenschmerzen nach sich zieht.

    Allgemein muss ich sagen gehör ich zur Fraktion an die diesen ganzen 3D-Hype eher nervig findet…in jedem Kino ist jetzt jeder 3. Film 3D, lässt sich schön nochmal n paar Euro mehr mit verdienen auch wenn bei den wenigstens Filmen wirklich Sinn dahinter steckt und ich befürchte in Games ist das auch eher…naja…ne nette Spielerei aber nichts was wirklich IRGENDJEMAND braucht.

    Trotzdem vielen Dank für den Test Steve.

  31. Guter Test aber mir hat ein bisschen deine persönliche Meinung gefehlt. Ob es insgesamt gut umgesetzt ist und ob es auch mehr Spaß macht damit und ob der Effekt auch wirklich stark spürbar ist. Und wie sieht es mit Bewegungsunschärfe aus?

  32. Äußerst fraglich ob sich so ein Kauf zum jetzigen Zeitpunkt schon lohnt, zumal der Großteil der Spieler dann wohl auch nen neuen Monitor+Grafikkarte einplanen muss, und kommen Brillenträger damit gut zurecht (Habe auch noch nie 3D Kino probiert)?

  33. Netter Gametest oder eher gesagt Technicktest.
    Finde gut, dass sowas auch mal gezeigt wird.
    Hab zwar gerade neuen Rechner mit na gtx460 aber neuer Bildschirm ist nicht drin also lässt das wohl noch bissel auf sich warten bei mir. SC2 damit wäre aber auc bestimmt nicht so geil wie WOW oder generell egoperspektive.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here