TEILEN

Der nette Moritz (mein Coach hier in Fleesensee) war so nett, Eurem Wunsch nach Bildern von meinem Golf-Schwung nachzukommen. Hier zwei Bilder vor dem Schlag und am höchsten Punkt.

TEILEN
Vorheriger ArtikelUrlaubs-Geschichten
Nächster ArtikelEisen am Nordpol?

40 KOMMENTARE

  1. Auf dem Bild rechts hast du ja fast ein 180° Winkel zum Ball 🙂
    Muss das so sein?
    Sorry das ich frage, bin ein Anfänger…

  2. Schlägerkopf sollte am höchsten Punkt im 90° Winkel zum Boden sehen, Linke Hand höher und Handgelenk abknicken 😉
    Linkes Bild: Finde die Hände für den Driver zu weit über dem Ball.

    Noch eine kleine Anmerkung zur Ballansprache, Schultern zurück und nicht so krumm dastehen, das Problem hab ich phasenweise auch wenn ich zuviel will oder müde werde.
    Möge das Par mit dir sein 😉 viel Spass

  3. Gott, ich will nicht wissen wie du vorher gegriffen hast.
    Und vorallem! Das dein Arm noch “ganz” ist!

    Hast du eigentlich schon ‘nen eues HCP erspielt?

    Viel Spass weiterhin

    Gruß Pelle

  4. Würde ich auch mal gerne wissen. Mir scheint es, als ob das linke Knie (im rechten Bild doch arg weit raus steht…Ansonsten doch schonmal TOP. Ich bleibe trotzdem beim Crossgolfen :D.

  5. Wieviele Autogramme mussteste eigentlich schon geben?
    Nein im ernst, hat dich dort eigentlich jemand “erkannt”?

    Wünsche weiterhin schöne Ferien!

      • Verhöhne nicht unseren zukünftigen golfpro!
        Er wird bald jedes spiel gewinnen… in geld schwimmen.
        Ich als sein treuerster Fan werde selbstverständlich mit geld überschüttet!

        Wehe nicht… *mit stalking droh*… also mehr als jetzt eh schon 😛

    • is der alte, falsche schwung, da er viel zu weit weg vom ball steht, auch die höhe zum ball ist nicht optimal. die linke schulter ist zu hoch gezogen und die rechte zu tief abgesenkt. das kommt aber auch durch die schlägerhaltung. dadurch kann er nicht durch das ausholen den optimalen drehimpuls an den ball weitergeben. dadurch verliert er schlagweite und kontrolle…

      naja liegt aber auch etwas am alter, da man mit 30+ jahren einfach nicht mehr aufholen kann, was andere schon mit 12 oder noch früher lernen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here