TEILEN

Ich weiß, dass es ein äußerst oberflächlicher Humor ist, aber ich habe gerade einen Screen von Community-Mitglied Kai bekommen, der mir vor Lachen die Tränen in die Augen getrieben hat. Das muss einfach ein Fake sein, so kann niemand freiwillig heißen – nicht mal bei der Bundeswehr. Aber einen Lacher ist es allemal wert!

TEILEN
Vorheriger ArtikelStevie-Flash 16.10.
Nächster ArtikelMusterungs-Protokoll

40 KOMMENTARE

  1. Die Dame heisst nicht wirklich so.. sie ist mit mir in die Schule gegangen und sie heisst katja;) nur ein Scherz;) Und si war bei der Schweizer Armee..;) lg

  2. Dies ist definitiv eine Uniform der Schweizer Armee. Und zwar hat sie den Rang eines Soldaten (der eine Strich auf der rechten Schulter) und macht ihren dienst bei der Führungsunterstützung Luftwaffe (links auf der Schulter -> http://www.vtg.admin.ch/internet/vtg/de/home/verbaende/luftwaffe/lvbfu30.html).
    Des Weiteren ist sie in der Milizarmee (Schweizer Flagge mit Kranz links und rechts), sie ist also nicht im Berufsmilitär sondern sehrwahrscheinlich noch in der Rekrutenschule (18 oder 21 Wochen) oder in einem Wiederholungskurs (4 Wochen pro Jahr). Die genaue Funktion (der Blitz) weiss ich leider nicht was es ist.
    Und Piercings und Tattoos sind sehr wohl erlaubt.

  3. Wieso kommen mir nur immer wieder die beiden Wort “schlechter Porno” in den Sinn?

    Hat ihn jemand gesehen und kann näheres berichten? *fg*

  4. Dies ist definitiv eine Schweizer Armeeuniform. Hab selbst genügend lange dort gedient um es zu wissen. Piercings sind nicht verboten aber das Namensschild könnte durchaus ein Fake sein.

  5. Ich versteh nicht was daran so lustig ist, da es weder Bezug zu dem Begriff hat den ihr euch denkt noch aus der Deutschen Sprache kommt macht es einfach keinen Sinn über etwas zu lachen was man nicht versteht.
    (Vermutlich ist aber mein Voll Nacht Schwarzer Humor aber nur zu schlicht um das zu verstehen)

  6. Mag sein dass es eine echte Uniform von irgendeinem Land ist… aber ich kenne keine Armee in der ein Soldat / eine Soldatin ein Lippenpiercing tragen darf 😉

  7. Das bild ist schon geil.
    Zum Thema Schweiz und Armee:
    Ein schweizer General zum schweizer Verteidigungsminister: “Wir brauchen mal wider einen Krieg!” der Verteidigunsminister: “Ok, ähm welchem Land sollen wir den Krieg erklären?” “Ich hab hier eine Weltkarte und werde jetzt einfach dieses kleine stück holz und werde es auf die Karte werfen. Das Land auf dem es landet greifen wir an.”
    Der General wirft das Holz, es landet auf der Karte. Der Minister nimmt das Telefon.
    Wählt eine Nummer. “Hallo ist da china? Hier ist die Schweitz wir erklären euch den Krieg und werden demnächst mit unseren 250.000 Soldaten einmarschiren”
    “Wir nehmen eule Kliegseklälung an. Wil Chinesen haben 5.000.000 Soldaten und welden eule Soldaten empfangen.”
    Daraufhin der Schweizer Verteidigunsminister: “Ok wir ziehen unsere Kriegserklärung zurück denn wir haben leider nicht genügend Gefängnisse um all eure Soldaten gefangen zu nehmen”

  8. Es gibt im Nordsaarland auch den schönen Ort mit dem Namen “Otzenhausen” 😀 Ich will nicht wissen wieviele Leute beim vorbeifahren am Autobahnschild sich deshalb weglachen.

  9. 250.000 Mann Oo Da müssen wir ja hoffen, das es den Schweizern nie zu lanngweilig wird in ihren Bergen da oben… nich dasse noch ‘Deutschland überfallen Oo

  10. Das ist nicht Bundeswehr.

    Das ist weder die Deutsche, noch die Norweger oder Finnen. Das ist die Schweizer Armee. Bin beider selben Truppengattung. Aber über den Weg bin ich der noch nie gelaufen^^

    Und ja, es gab mal eine Zeit lang, da konnte man jedes Namensschild bestellen. Wurde aber, weil es missbraucht wurde, eingestellt xD

  11. Das ist nicht die Bundeswehr. Müssten Finnen oder Norweger sein.
    Zumal man beim bund auch nicht soviel metal in gesicht haben darf.
    In der dortigen Sprache wird es das wort “fotze” wohl nicht geben.

    • nagel mich nicht drauf fest aber ich denke das ist ne schweizer uniform, jedenfalls so wie ich mich noch dunkel an den lehrgang über nato uniformen in meiner bundeswehr zeit erinnern kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here