TEILEN

Das war also die Premiere von Greyson Tales 5! Die Reaktionen seitens der Community waren, wie bisher immer, überwiegend positiv. Es scheint, als würde die Fanbase immer weiter wachsen, was mich und mein Team natürlich sehr positiv stimmt. Wir würden uns sehr freuen, wenn der neue Teil wieder zahlreich angehört und runtergeladen werden würde.

Ihr habt nun die Chance, Euch selbst ein Bild von Greyson Tales 5 zu machen!

—> Greyson Tales 5 – die Auferstehung <—

An dieser Stelle möchte ich nochmal erwähnen, dass das unten angehängte Artwork wieder von Petra Imboden gezeichnet wurde, und dass das Abspannlied “Realize the Real Lies” heißt und von aequitaS gesungen wird.

Bleibt abschließend noch die Preisfrage für unser Gewinnspiel: Wie heißt die Figur aus der Warcraft-Lore, die Greyson in seinem Traum erscheint und ihm hilfreich zur Seite steht? Die richtige Antwort einfach an stevinho@wowszene.de schicken.

Hier die Preise, die es zu gewinnen gibt: Play Max Router incl USB StickNostromo N52te

TEILEN
Vorheriger ArtikelBlizzcon und Greyson Tales 5
Nächster ArtikelHelft Maxi!

35 KOMMENTARE

  1. Ich find den Teil wieder sehr gelungen .
    Man spürt wirklich das in der Geschichte Herzblut steckt .
    Wie immer bin ich gespannt auf den nächsten Teil 😉

  2. Echt genial, wie du die Cataclysm-Lore in deine hammer Story einbaust.
    Leider denke ich, dass das Niveau deines Hörspiels für min. 50% der Community zu hoch ist.
    Aber lass dich davon nicht unterkriegen.
    Mach weiter so! 🙂

  3. Jo weiß ja ist nur halt einfach enstspannter wenn du’s unterwegs oder so vom iPod aus höhren kann 🙂

    Den Link konnte ich grade noch so erkennen 😀

  4. So da ich mir endlich auch mal teil 5 anhören konnte heute muss ich sagen das ^^
    1. 3 worte *hihihihihihi* HATL DEINEN MUND ! (hätte er zwar nicht gesagt aber gedacht) 🙂
    2. du verbindest es wunderbar mit Deathwing und Medan
    3. um wieder mal in die Komischeseite zu kommen es hätte nur noch einer gefehlt der sagt “ah frisch verliebte, freut auf die versöhnung nach dem streit!” ^^
    naja das wollte ich mal los und das ich mich schon freue auf teil 6 🙂

  5. Fand die Folge einfach nur Nice 😀 hab mich tierisch drauf gefreut. Und du hast meine Erwartung mehr als nur erfüllt.
    Schade nur,dass mir der Stream zwischendurch weggebrochen ist -.-
    Dadurch hab ich nen Teil verpasst. Wollte mir dann die Folge auf iTunes runterladen aber anscheinend ist der iTunes Upload broken. Ich kann weder im Store direkt hören noch kann ich’s mir runterladen. Wäre cool wenn du’s nochmal hochladen könntest *liebguck*

  6. Auch wenn ich weiß das ich sicher endlos geflamt werde muss ich als alter Rollenspielfan sagen das ich mit Greyson Tales leider gar nichts anzufangen weiß.
    Es liegt mir ganz einfach an der gewaltigen Geschichte. Ein junger Worgen wird von Orks aufgezogen, hat Visionen vom Untergang, trifft große Persönlichkeiten der Lore oder hat sie als Feind (Siehe: Me’dan, Sylvanas) Er trifft mitten auf dem Meer genau den Zeitpunkt als Deathwing aus dem Mahlstrom steigt (Es heisst ja, das die Worgen schon in der Allianz wären, müsste dann Gilneas nicht mehr oder minder verlassen sein und Deathwing längst aus Tiefenheim erwacht?) und hält den Stab Atiesh.
    Mir ist das ganze Hörspiel ein viel zu großer Eingriff in die Lore, so als ob wir Greyson bald Furzen hören und die Erde erbebt unter senem Po (Überzogen betrachtet…)
    Wer “Tales of the past” kennt, weiß das es auch dort solche Eingriffe gibt, allerdings finde ich das ganze zu gut umgesetzt um darüber zu klagen. Im Vergeleich dazu fällt es mir bei GT schwer der Geschichte glauben zu schenken

    Ich will nicht an der Qualität der Sprecher oder der Idee klagen, nur finde ich das die Geschichte zu schlecht umgesetzt ist, wo Azeroth und die Wow Lore so viele verschiedene möglichkeiten bieten eine Geschichte aufzubauen ohne das alle wichtigen Persönlichkeiten mitspielen.

    Ich weiß, das einige jetzt böse Kommentare auf mich niederprasseln werden, aber so ist eben meine Ansicht des ganzen. Bei Allimania war das ganze eine PArodie und es war lustig Medivh und den Rest auf den Arm zu nehmen. Bei GT finde ich es in so einer ernsten Form leider zu stark Präsent.
    So long.

  7. Ich finde es jedes Mal auf’s Neue unglaubliche, was dieses “low budget” Hörspiel für eine rießige Audioqualität hat. Die Sprecher, die durch die Hintergrundmusik erzeugte Atmosphäre – das Ganze kriegen einige in einem professionellen Studio nichtmals “auf die Kette”! Dafür meinen größten Respekt!

    Ich muss gestehen, dass mich die Story nicht packt. Aber das ist natürlich reine Geschmackssache. Ich höre mir trotzdem gerne jede Folge an, da ich, wie schon oben geschrieben, von der reinen Audioqualität und der erzeugten Atmosphäre jedes Mal wieder begeistert bin!

    Nun aber auch zu einem, wenn auch kleinen, Kritikpunkt: Ich finde es störend, dass fast jeder Sprecher die Eigenname von Orten (“Lordäron”, bzw. “Lordaäron”, um ein Beispiel zu nennen) anders ausspricht. Da würde eine kleine Anweisung im Drehbuch sicher helfen und so eine noch größere Stimmigkeit erzeugen.

    Zum Artwork braucht man, wie immer, nicht mehr als “weltklasse” sagen!

    • Edit: Auch ein Lob dafür, dass du dich im Hintergrund hälst und “lediglich” das Drehbuch schreibst und das Hörspiel produzierst, anstatt noch selbst eine Rolle zu sprechen. Das würde sicherlich nicht jeder machen..

  8. Ich hoffe du siehst das als Kontruktive Kritik:
    Ich finde, die Geschichte kommt viel zu langsam vorran. besondert GT5 macht nur einige wenige Schritte in der Geschichte vorran.
    Würde mir wünschen, dies bisschen auszubauen.

    • Ich fand das Tempo der Folge ok.
      Die letzten beiden Folgen waren beide sehr actiongeladen, da ist so eine ruhigere Folge doch ganz ok. Und du kannst wirklich nicht behaupten, dass “nichts” passiert ist. Deathwing und der Wächter von Tirisfal tauchen beiden zum ersten mal in der Storyline auf und legen den Grundstein für weit mehr Action in den kommenden Folgen.
      Siehs doch einfach als kleine Erholung von den verwüsteten Siedlungen der letzten Folgen oder Ruhe vor dem Sturm, wenn Deathwing richtig loslegt 😉

  9. Ganz großes Kino Steve, und das tolle ist, du legst jedes Mal noch ne schippe drauf!
    Doch bei aller Professionalität sind mir dann doch ein paar kleine Dinge aufgefallen:
    Meiner Meinung nach war der Vorspann(Nathanos und diese “Hexe”) etwas zu lang und breit. Die Stimme von Deathwing klingt super, aber ich fand der Text war für einen monströsen Über-Drachen, der grad richtig pissed ist, etwas zu schnell gesprochen(musste unwillkürlich an LK aus Allimania denken und seine eventuellen düsteren Pläne oO ). Und ich glaub du musst aufpassen, dass der Wechsel bei Astari zwischen nett und verlegen zu giftig und unfreundlich zu abrupt ist. Ansonsten freu ich mich jedes Mal über die Stimmbesetzung von Astari, richtig klasse!
    Und ja Steve, die lore Anlehnungen machen Laune! Will am liebsten direkt den nächsten Teil haben, bist der Beste Steve. 😉

    PS: Kenn ich den Sprecher der Nachtwache nicht auch aus Allimania? =D

  10. Herzlichen Glückwunsch zum sehr gelungen 5. Teil von Greyson Tales. Ich habe mir gerade alle 5 Teile hintereinander angehört und ich muss sagen, es wird immer besser!
    Die Einbindung der Geschichte in der Ereignissen des kommenden Kataklysmus finde ich klasse!
    Zum Schluss, eine kleine Kritik, wenn ich mich erlauben darf: ich weiß zwar, dass du Steve kein großer Freund der Übersetzer-Abteilung von Blizzard bist aber ich fände es besser, alle Namen auf Deutsch zu lassen, die Verwendung von englischen Begriffen, wie “Forsaken”, mittendrin in der Erzählung schadet m.M.n ein bißchen die sonst hervorragende Atmosphäre.

    Weiter so, ich bin gespannt, wie es weiter geht!

    • Gestern wurde bei uns im Channel ohne Ende wegen den deutschen Namen geflamed. Du wiederum findest die englischen Namen unpassend. Egal, wie man es macht, die Leute finden immer was zu nörgeln.

      Ich entscheide jetzt von Fall zu Fall, was meiner Ansicht nach besser passt. Und das ständige Genörgel daran, wird dies nicht ändern…

      • Nörgler wirst du leider immer haben. Auf jedem Fall ist es von meiner Seite her keines “Flame” gewesen, einfach nur meine Meinung.
        Wünsche Dir 1 schönes Wochenende und danke nochmal für dein Engagement für die Community :-).

      • Ich muss auch sagen das mir die englischen Namen meist besser gefallen, aber ich finde bei den Forsaken egal. Nur die Namen wie Deathwing hätte ich vllt. behalten, aber allein schon weil “Todesschwinge” einfach ziemlich widerlich klingt. Letztendlich ist es aber deine Sache. Nur solltest du nicht switchen sondern vllt. mit dem 6. Teil dann halt Deutsch oder Englisch festlegen wenns nicht total weltenfremd klingt.

        • naja die leute finden halt immer toll was exotisch klingt, auch wenn sie nicht unbedingt der sprache herr sind.

          solang die übersetzung einigermassen stimmig ist stört mich ne deutsche fassung von nem film, spiel oder buch eigentlich nicht.

          nur bei eigennamen oder literatur / spielen kann das auch böse nach hinten losgehen, da gibts schon teilweise echt bescheuerte übersetzungen.

          gibts leider aber auch von deutsch > englisch, das schwarze auge (engl. the dark eye, oder nur dark eye) ist z.B. in englisch total zum kotzen meiner meinung nach, jedenfalls wenn man beide sprachen beherrscht und die deutschen regelwerke kennt.

      • Ich war selber im Channel und muss sagen, dass du mit “ohne Ende geflamed” absolut übertreibst. Einer hat angemerkt, dass du deutsche und englische Namen mischst und das nicht so gut passen würde. Zwei haben darauf reagiert und Ende. Von daher war das bei weitem keine so große Sache. Ich bin übrigens auch der Meinung, dass man sich für eine Sprache entscheiden sollte. Gefallen wird es nicht jedem, aber das Hin- und Herspringen passt am wenigsten 😉

  11. mal wieder ein Geniales Werk Steve.
    Schade das dieser teil schon zuende ist 🙁
    Aber wäre ja schade alles vorweg zu nehmen. Aber es war echt klasse als der mann sagte die beiden wären verheiratet.
    Wie gesagt, wunderschön. tolle quiltät, tolle sprecher, tolle texte, tolles hörspiel.
    MfG Alu

    PS.: Pass auf dass die episoden nich immer länge rund länger werden.
    obwohl ich nichts dagegen hätte.

  12. Vielen Dank an Petra für dieses tolle Artwork. Was die Stimmung in der Folge gut einfängt.
    Danke für die tolle Folge Steve. Man merkt sofort das du und dein Team voller Eifer dabei seit. Versteh mich nicht falsch bei Allimania was das sicherlich auch der Fall, aber alles wirkt professioneller bei Greyson Tales. So hoffe ich das du noch viele tolle Folgen Greyson Tales schreibst.

    Gruß Zanur

    PS: Schönes Wochenende Steve.

  13. Echt super der Teil! Respekt an dich, Steve und auch einen großen respekt an die Sprecher, die machen ihren Job echt sehr gut!

  14. Grayson Tales ist echt ein Genuß.

    Mal eine Frage: Warum vermarktest du sowas eigentlich nicht? Ich denke mal, dass du mit sowas echt eine riesen Chance hast, erfolgreich zu werden.

    Wenn man bedenkt wieviel Müll es an Hörspielen gibt, die auch zu tausenden gekauft werden kannst du mit so einem grandiosen Porjekt locker mithalten. Naja okay, mir solls recht sein, so habe ich Deutschlands bestes Hörspiel umsonst :-D. Also Steve, riesen Lob an dich und deine Sprecher.

    Oki, einen ganz kleinen Makel habe ich allerdings. Bitte doch dem Sprecher von Deathwing, dass er evtl. noch einen Tick dunkler spricht. Aber alles in allem ist das Hörspiel sehr überzeugend.

    Wenn du so weitermachst, nenn ich dich ab jetzt Steve Tolkien (Herr der Ringe-Schreiber). Dieses Werk fand ich vorher einfach klasse und da kam für mich persönlich nichts dran und dann macht ein Lehrer einfach mal so so ein spitzenmäßiges Hörspiel.

  15. Auch hier nochmal mein Feedback:
    Wieder mal eine großartige Folge. Auch Petras Zeichnungen fangen die Stimmung des Hörspiels immer sehr schön ein.
    An dieser Folge hat mich vor allem die gute Arbeit von Timo(Greyson) und Inka(Astari) beeindruckt. Die beiden sprechen das ewige “was sich neckt, das liebt sich” Hin und Her einfach hervorragend. Ich glaube, du hast einmal erwähnt, dass die beiden ihre Sätze diesmal zusammen eingesprochen haben, was man auf jeden Fall merkt. Die Dynamik zwischen den Figuren kommt super rüber.

    Mach weiter so. Ich freu mich auf die nächsten Folgen.

  16. is im hörspiel net ein kleiner fehler das die frau am anfang ,die mit den visionen westliches statt östliches königreich sagt? oder irre ich mich

    anstonst voll super und spanned^^
    und deine erzählerstimme is ein traum =)

  17. Ich möchte an dieser Stelle, als alter Allimaniafan, mal loswerden, wie unglaublich gut Du und Dein Team seid.
    Nein wirklich, ich höre seit 1983 Hörspiele, auch heute noch. Von daher überrascht mich die Professionalität eurer Stücke immer wieder, so vieles aus eigentlich begrenzten Mitteln zu ziehen. Hut ab dafür!
    Es freut mich, dass Du, vielmehr dass ihr, nach dem ungemein motivierenden Allimania die Form halten konntet und wieder eine spannende Geschichte, mehr aber noch mal wieder absolut exzellente Sprecher finden konntet.

    Wenn man sieht, wieviel Aufwand heutzutage mit Hörspielen betrieben wird und sich dann vor Augen hält, dass Deine Produktionen quasi aus der Fanbase entstehen…ja dann muss ich wirklich sagen, kann man Dich mit Stefan Raab vergleichen.
    Wohlgemerkt im positiven Sinne, ebenso wie er hast Du nämlich das untrügliche Gefühl, Talent in Leuten zu entdecken, die sonst kaum beachtet würden.

    In diesem Sinne freue ich mich auf viele weitere Hörspiele…

  18. Finde ich auch so hörs mir jetz nochmal an und die anderen Teile ich fand am Anfang echt das nix aber echt überhaupt nix Allimania toppen könnte aber das hier hats aber bin begeistert!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here