TEILEN

Da haut man einen kleinen unbedachten Beitrag raus, um die oft sehr hilfreiche Meinung der Community einzuholen, und am Ende hat man einen Blogeintrag mit fast 600 Comments – was übrigens auf meinem Blog ein Rekord ist. Was ich generell faszinierend an den Comments finde, ist, dass ein Großteil diese einfach überhaupt nicht liest, trotzdem postet und sich die Beiträge so bis zur Unendlichkeit wiederholen (und das nicht nur bei Beiträgen mit vielen Comment). So gab es in den Comments gestern gefühlte 100 Beiträge, dass in den USA bereits die sechste Staffel von Supernatural laufen würde. Vielleicht war es ein Fehler von mir, nicht in den Beitrag zu schreiben, dass wir bereits alle ausgestrahlten Folgen dieser Staffel gesehen haben. Allerdings kommt da halt nur einmal pro Woche eine neue Folge – und wir/ich brauchen halt “Futter” für jeden Tag. Oder habt Ihr schon mal eine Stunde auf dem Heimtrainer gesessen und Euch anderweitig unterhalten oder motiviert?

Der Comments sind im Laufe der Zeit immer mehr von “Geheimtipps für Stevie”  hin zu “meine absoluten Lieblingsserien” mutiert. Evtl. denkt der ein oder andere von Euch, dass ich hinterm Mond lebe, aber ich bitte Euch: Ihr geht wirklich davon aus, dass ich Klassiker wie Scrubs oder Two and a Half Men nicht kenne? Mindestens 75% der genannten Serien-Tipps waren mir bekannt. Serien wie Fringe, Dr.House, Lost und Dexter sind doch nun schon wirklich seit Jahren im TV zu sehen und alles andere als etwas Neues.

Trotzdem ist es mir gelungen, dank Eurer Hilfe, einige wirkliche “Juwelen” zu finden. Auf meiner Liste für den nächsten Wochen stehen:

Breaking Bad – selten vorab über eine Serie mehr Gutes gehört.

Big Bang Theory

Castle

Warehouse 13

30 Rock

Ich habe gestern beim Fahrradfahren auf dem Heimtrainer die neue Southpark Folge geschaut und mir den Piloten von Castle angeschaut. Eigentlich bin ich ja überhaupt kein Krimi-Fan, aber die Serie (vor allem die Hauptdarsteller) hat einen gewissen Charme. Ich werde Castle auf jeden Fall eine weitere Chance geben und mir weitere Folgen anschauen.

Gestern Abend schaut ich mit meiner Freundin die beiden ersten Folgen von Warehouse 13, was uns beide wirklich überzeugt hat. Die Serie ist eine Mischung aus Akte X und einer meiner absoluten Jugend-Lieblingsserien “Erben des Fluchs” (kennt die noch einer?). Leute, die so wie wir (siehe Supernatural) auf diesen übersinnlichen Kram stehen, werden an der Serie viel Spaß haben.

Heute am frühen Abend steht für mich (wieder beim Sporttreiben) der Pilot von Breaking Bad an (freue mich schon drauf) und eine weitere Folge von Castle. Danach, vorm zu-Bett-gehen, werden wir uns zwei weitere Folgen von Warehouse 13 anschauen.

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an Euch für die vielen tollen Tipps und Ratschläge!

TEILEN
Vorheriger ArtikelSerientipps
Nächster ArtikelWhat to do?

135 KOMMENTARE

  1. meine serien lieblinge sind

    -Hogan´s Heroes (ein käfig voller helden)
    -kyle xy
    -dexter
    -30 rock
    -How Not to Live Your Life

  2. Auch wenn es schon etwas spät ist, habe ich noch einen Tipp für eine spannende Serie:

    The Unit

    Die Serie basiert auf dem Buch “Inside Delta Force” von Eric Haney und beschäftigt sich mit den Männern einer Spezialeinheit, die verdeckte Einsätze absolvieren, aber auch mit deren Familien. Das Drama wird dadurch nicht nur durch die spannenden Einsätze, sondern auch durch die Beschäftigung mit dem schwierigen Privatleben dieser Männer erzielt, denn während sie aufbrechen, um – gelegentlich – die Welt zu retten, bleiben Frauen und Kinder sorgengeplagt zurück. Die Besetzung der Serie ist exzellent. Dennis Haysbert strahlt als Leiter der Einsätze dieselbe Autorität aus, die ihn auch schon als Präsident David Palmer in “24” ausgezeichnet hat. Weiterhin mit an Bord: Robert (Terminator 2) Patrick und Scott (Felicity) Foley. Fazit: Spannende, teils durchaus politische Serie, die ein Thema aufgreift, von dem man gemeinhin nicht viel erfährt.

  3. Also Castle kann ich dir wirklich nur empfehlen eine Chance zu geben.
    Diese Serie verschlinge ich regelrecht. Als die erste Staffel auf DvD rauskam hab ich sie mir gleich gekauft und auch die zweite Staffel schaue ich regelmäßig an.

  4. Viele kennen es nicht und werden es vermutlich niemals kennen lernen.

    Better off Ted

    Ist eine kleine sarkastische Comedy Serie über einen US Großkonzern der von Spielzeug für Kinder bis Waffen alles herstellt. Über moralische Fragen wird hier einfach hinweggesehen wenn der Profil stimmt. Gestrikt wird die Serie um den Hauptcharakter Ted, der die F&E Abteilung des Unternehmen leitet und somit die arbeit zwischen den beiden durchgeknallten anerkennungsbedürftigen Wissenschaftlern den Produkttestern und seiner Chefin Veronica koordinieren muss.

    Da die Serie bereits nach 2 Staffel in den Staaten trotz sehr guter Kritik abgesetzt wurde, gibt es bisher nur die erste Staffel komplett in deutsch, die 2 zum teil.

    • better off ted ist eine der witzigsten serien die ich kenne. sehr schade das sie abgesetzt wurde…
      ich kann auch big bang theory empfehlen, obwohl es wohl nicht den geschmack aller leute treffen dürfte.
      abgesehen davon würde ich noch how i met your mother hervorheben. ich würde sagen es hat ein bisschen inhalte wie two and a half men (besonders im bezug charlybarney) aber auch einen eigenen charakter, den ich persönlich extrem witzig finde.

  5. Meine Lieblingsserien aus Übersee sind zur Zeit:

    Drama
    1. Dexter
    – eine großartige vierte Staffel mit einem genialen John Lithgow. Die momentan laufende fünfte Staffel ist bisher ebenfalls richtig gut.
    2. Breaking Bad
    – Staffeln durchkomponiert wie Opern, durchdacht von Episode eins bis zum Finale. Ganz großes Kino – aber halt nicht im Kino sondern im TV und dadurch epischer als ein Kinofilm je sein könnte.
    3. Sons of Anarchy
    – eine sich langsam und teilweise leise entwickelnde Stroy um einen kriminellen Motorradclub, die immer wieder durch sich blltzartig entladende Gewalt unterbrochen wird und die spührbar unaufhaltsam auf den finalen großen Knall hinausläuft. Klasse.

    Comedy
    1. Modern Family
    – eine Mockumentary, die alles richtig macht, was andere Comedys falsch machen. Ungewöhnlich großer Cast für eine Comedy. Zu Recht mit dem Emmy ausgezeichnet.
    2. Community
    – Richtig gut, wenn die Handlung total überreizt wird und ins Absurde abtrifftet. Folge 23 aus Staffel eins “Moder Warfare” (die Paintballfolge) war einfach nur genial.

    Es muss für mich aber nicht immer nur Serienkost aus den US of A sein. Deutschland hat auch ein paar gute Serien zu bieten, meine Lieblinge zur Zeit sind:

    1. Im Angesicht des Verbrechens
    – Lief im Frühjahr/Sommer auf ARTE und zur Zeit auf ARD. Nach meiner Meinung ist die zehnteilige Serie so gut, dass sie auch ohne weiteres im amerikanischen Kabelfernsehen laufen könnte.
    Wer die Serie noch nicht gesehen hat, sollte ihr unbedingt eine Chance geben. Was bessers ist in den letzten Jahren (wenn überhaupt) nicht in Deutschland produziert worden.

    2. Mord mit Aussicht
    – die zur Zeit beste deutsche Comedyserie. Ganz starke Schauspieler, die auch dann großartig sind, wenn sie gerade mal nichts sagen. Mit Ernie aus Stromberg.

  6. Wie alle hier denken Steve würde in seinem alter sachen wie “one piece”, “death note” oder ähnliches schauen. Das ist fast so offensichtlich abwägig wie im vorherigen thread, wo als “geheimtips” Hör mal wer da hämmert und two and a half men angepriesen wurden.

  7. Irgendwie fehlt eine Serie. Diese läuft im moment nur im Pay TV. Was ist denn mit True Blood. Ich mein ist zwar einen Vampirserie aber erstens blutig 2tens böse und 3tens lustig. Gibt es mitlerweile 2 Staffeln auf Deutsch(die Dritte läuft nächste Woche an). Mag zwar nicht unbedingt jedermans Sache sein aber ich mag Sie. 😉

  8. Life on Mars gefiel mir ganz gut, muss ich mir mal richtig ansehen. Davon gibts aber auch nur 2 Staffeln wenn ich mich richtig entsinne.

  9. Wurde dir nicht oft genug Firefly empfohlen, oder kennst du es nur schon? Die Serie ist doch so das absolute muss unter allen Mitgliedern der “Geek” Kultur…

  10. the wire ist auch gut

    “Serien wie Fringe, Dr.House, Lost und Dexter sind doch nun schon wirklich seit Jahren im TV zu sehen und alles andere als etwas Neues.”

    Wenn man die “neuen” videos sieht die du hier manchmal postest könntet man davon ausgehen, dass du “Flipper” noch nicht kennst^^

  11. Deathnote ist wirklich absolut genial … Da es bei der Serie aber auch eigentlich nur auf die Story ankommt ist es ziemlich egal. Etwas besseres und düstereres wirst du wohl kaum irgendwo finden.

  12. Fringe ist doch wirklich der letzte Dreck.
    Hässliche Hauptdarstellerin und ein haufen noobiger Schauspieler. Die Storys sind sehr unglaubwürdig und wirken total Aufgesetzt. Hauptsache ein cooler Effekt.

    Das einzige was ich Positiv an der Serie finde ist Walter Bishop. Das war der Grund warum ich mir die erste Staffel bis zum Ende angetan habe. Als es dann noch mit Paralleluniversum anfing war endgültig Schuss.
    Akte-X 2.0 for dirt poor people.

  13. Früher gabs mal eine “Alle Comments anzeigen” Funktion, da konnte man noch darüber nachdenken die meistens schon über 100 Comments zumindest überfliegen, aber durch 20 Seiten Comments durchklicken dauert einfach zu lang.

  14. Bei House und Lost geb ich dir Recht, davon hat denke ich jeder zumindest mal gehört oder auch eine der vielen Parodien oder Referenzen gesehen.
    Bei Fringe ist es halt so, dass die Werbung dafür auf Pro 7 der Serie nicht gerecht wird und deswegen viele denken, dass das keiner schaut.
    Und dass man Dexter für nen Geheimtip hält ist denke ich auch klar, denn auch von der Serie kriegt man Werbetechnisch nix mit.

    Also irgendwie ist dein Post etwas paradox. Auf der einen Seite sagst du, dass Serien wie Fringe (3. Staffel läuft gerade in USA) schon lange kennst, aber Big Bang Theory (da läuft bereits die 4. Staffel, ist also älter) noch nicht kanntest.

    Wenn dir das also zu viele Comments waren (womit eigentlich zu rechnen war, wenn man im Internet einfach nach etwas fragt, wo jeder ne etwas andere Meinung hat), dann hättest du spezifizieren sollen, was du schon kennst, bzw. in welche Richtung du suchst.
    Der Form halber erwähn ich hier nochmal Firefly, es sei denn du magst weder SciFi noch Western.

    • Hm. da sollte eigentlich n Zitat davor…
      Serien wie Fringe, Dr.House, Lost und Dexter sind doch nun schon wirklich seit Jahren im TV zu sehen und alles andere als etwas Neues.

  15. was mir grade einfällt:

    Firefly – Western+Weltraum aber ohne aliens,
    Vom Macher von Buffy, der Hauptdarsteller ist der typ aus Castle.
    Leider wurde die Serie nach 13 Episoden eingestellt weil bei der Sendestation damals der Serienleiter ausgetauscht wurde und der neue meinte “Schaut mal was der für nen müll senden lässt das ist absoluter bullshit” – klasse, hat er sich bei seinen vorgesetzten profiliert und eine der mMn besten Serien absetzen lassen…
    Wenn du dir die 13 ansiehst, hol dir dazu noch den film “Serenity” der ist eine art Abschluss für die “Serie”, wird somit leider niemehr fortsetzbar sein können…

  16. Hier ich bin so ein typischer poster^^ meine rechtschreibung ist dahingeklatscht und ich lese nur selten die kommentare!!^^ ich lese deinen blog meistens 7Minuten bevor ich zur schule gehe und hab kaum zeit!

    hab den post dadrunter mit den serientipps jetzt nicht gelesen aber eine anime serie (normalerweise guck ich sowas nicht außer One Piece) fand ich sehr geil auch wenn sie kurz ist und auch das ende enttäuschend war:

    Gantz

    @hintern mond^^
    ich schau eigentlich kaum serien und fast nie fernsehen:
    Fringe, Dr.House, Lost und Dexter sind alles serien die ich nie gesehen hab^^ von lost hab ich schonmal was gehört aber fringe und dexter kenn ich nichtmal den titel (bzw sagt mir nix)

    <pc junk 🙁

  17. Woher sollen wir denn wissen, dass du bereits alle 5 Folgen der sechsten Staffel gesehen hast, wenn du schreibst “wir haben die fünfte Staffel abgeschlossen und nun klafft eine Lücke” 😉

    Ansonsten muss ich auch sagen, dass die neue Kommentar-Übersicht kaum zum Lesen älterer Beiträge einlädt.

  18. also ich kann dir nur Harpers island empfehlen bleibt bis zur letzten folge sehr spannend hatt halt leider nur eine staffel aber schaus dir mal an

    mfg LRushl

  19. Ok dann mal meine Vorschläge für Dich:
    (hoffe Du liest das über Bestätigung würde ich mich freuen)

    Neuere Serien:
    – Leverage
    A-Team in Neuauflage. Sehr sympatisch und gut zusammensgestellte indirekte neue Version. Ein Fachmann für Versicherugnsbetrug bringt eben solche Spezialisten (also Betrüger) mit ihm zu arbeiten und sie helfen leuten in auswegslosen Situationen.

    – Human Target
    Mark Valley als ehemaliger Auftragskiller versucht jetzt eben solche Leute zu schützen die er früher gejagt hat. Macht nen sehr guten Eindruck breits ab den ersten Minuten. Viel Potenial hoffentlich wird es was Mark Valley ist ein sehr guter wenn auch recht unbekannter Schaupieler.

    – Lasko
    Deutsche Produktion. Religionslehrern dürften die Haare zu Berge stehen, aber die Serie hat echt Charme. Einen übergeordneten Plot der über die Staffeln hinweg verfolgt wird, charakter mir Hintergrund ( beides total ungewöhnlich für deutsche Serien) und völlig überdreht ist (nicht ungewöhnlich für eben diese) , aber das Gesamtbild stimmt. Teilweise sehr gute Regielösungen. Eine Serie von der ich hoffe noch viel zu sehen. Drehbücher könnten noch einen teil besser sein, aber daliegt wohl das deutsche Problemhinter das Drehbuchautoren verheizt werden bis hinten gegen.

    Falls Du was älteres un leider schon eingestellets noch suchst kann ich folgendes empfehlen:

    – Jeremiah

    – Jericho

    Beides hat immer mit etwas unfassbaren im Hintergrund zu tun und bietet gut auf ein ander aufbauende Storylines, leider beides viel zu früh nach max. 2 Staffeln iegnestellt worden. Meiner Meinung nach aber absolute Highlights. Manche Digne sind halt zu viel für den Mainstream so dass sie auch nicht beachtet erden…

  20. Death Note ist klasse! Ist zwar ein Anime, aber die Handlung ist brilliant gemacht. Ich glaube gerade, weil mein zeichnerisch die Figuren so gut wie möglich passend für die Rolle definieren kann, hat Death Note einfach diesen Charme es stimmt wirklich alles. Die Geschichte im allgemeinen ist auch sehr interessant!

  21. Die neue Kommentaranordnung macht einfach wenig Lust sich da reinzulesen. Bei 30Kommentaren pro Seite ist die Lust bei 100+ Kommentaren Seite um Seite zu wälzen einfach nicht so gegeben. Früher als alle (absteigend) auf einer Seite angezeigt worden sind hat man sich einfach unter den ersten Kommentaren einen ausgesucht und den kommentiert (und sei es nur ein /sign).

    Ach ja, How I met your Mother ; ) Ist großartig. Ja ich weiß, wurde schon 1000mal gesagt, aber sie ist halt so großartig das wir dich so lange triezen bist du sie dir auch mal ansiehst.

  22. Breaking Bad für mich beste Dramaserie überhaupt. Und in meinen Seriencharts auf Platz 1. So eine tolle, düstere, philosophische Serie. Und die Schauspielleistung ein Genuss!

    • Breaking Bad ist auch mein Absoluter Favorit. Habe gestern die zweite Staffel fertig geschaut und war selten so gepackt. Ich werde mir heute die dritte wohl auf englisch reinziehn. Lohnt sich definitiv!!!

  23. Dann geb ich auch nochmal n paar Vorschläge ab, auch auf die Gefahr hin, dass du einige (oder alle) davon schon kennst.

    The IT-Crowd
    Everybody hates Chris
    Mike & Molly
    Firefly
    Chuck
    Kyle XY
    Mad Men
    Lie to me

    Das Problem mit nur einer Folge die Woche kenne ich leider zur Genüge :S
    Ich warte immernoch auf die 4. Staffel Californication XD

    • Wenn du (Steve) dir IT Crowd ansiehst, bitte urteile nicht vorschnell über die Serie.
      Meiner Meinung nach ist sie anfangs seeeehr trocken, aber so ab der 3-4ten Folge der 1sten Staffel wird sie wirklich witzig.
      Lohnt sich, da dran zu bleiben.

    • Kyle XY kann ich extremst empfehlen. Als ich einfmal angefangen habe, konnte ich nicht mehr aufhören und habe die ersten 3 Staffeln in 2 Tagen durchgehabt. Ich wurd richtig süchtig danach. Vergleichen kann man die Serie mit “Smallville”, wovon ich selbst ein sehr großer Fan bin, allerdings keinen einzigen Menschen kenne, abgesehen von meinem Vater, der in der Zeit der Superman-Heftchen aufgewachsen ist, der die auch gut findet, was ich absolut nicht verstehen kann.

  24. Mir fällt noch Doktor Who ein. Die Neuauflage ist in den ersten beiden Staffeln auf Deutsch bei Pro 7 gelaufen, allerdings zu unmöglichen Zeiten.
    Die Serie wurde abgesetzt aber in Englisch gibt es noch etlich weitere Staffeln.
    Das ist auch die Ursprungsserie von Torchwood, was ja ein Spinoff ist.

  25. Das mit den Wiederholungen hat denke mal damit zu tun, dass kein (offensichtlicher?) Weg existiert, wie früher alle Kommentare auf einer Seite anzuzeigen. Insofern habe ich es mir gespart, ein paar hundert Kommentare verteilt auf dutzenden von Seiten durchzublättern. Während die auf einer Seite gewesen, hätte ich nur die Suchfunktion benutzen müssen und hätte gewusst, ob schon jemand Doctor Who vorgeschlagen hat oder nicht, um mal bei meinem Beispiel zu bleiben. Kann das nicht mal wieder eingebaut werden?

  26. Ich finde es ja schade, dass überall und immer die deutsche Synchronisation so beschimpft wird. Jeder darf gerne alles auf englisch schauen aber ich muss sagen die Synchronisation in Deutschland ist wohl die beste die es gibt. Ich schaue das englische Original meistens nur weil dort die Folgen früher erscheinen 🙂

  27. Auch wenn du jetzt deine neuen Serien gefunden hast, würde ich dir noch “Deadwood” ans Herz legen. Unglaublich gute Serie mit Timothy Olyphant (bekannt aus Hitman).

    Inhalt:
    Das Western-Drama spielt im Jahr 1876, kurz nach der Schlacht von Little Bighorn. In der Stadt Deadwood regieren Verbrechen und Korruption, als der desillusionierte und verbitterte ehemalige Gesetzeshüter Wild Bill Hickok (Keith Carradine) die Stadt erreicht. Mit ihm trifft auch Seth Bullock (Timothy Olyphant) dort ein, beide Männer geraten in Konflikt mit dem selbsternannten Herrscher der Stadt, dem Saloon- und Hotelbesitzer Al Swearengen (Ian McShane).

    Quelle: serienjunkies.de

  28. Falls dir Breaking Bad gefallen sollte (man muss ihr etwas Zeit geben bis in die 2te Staffel rein, die erste iist ja nur 5 Folgen lang), dann wird dir sicher auch “Rubicon” gefallen . Davon gibt es eine Season, aber nur auf Englisch bisher. Die ist vom gleichen Sender produziert (AMC) und auch vielw Crewmitglieder aus Breaking Bas spielen da mit. Der Erzählstiel ist hier auch etwas langsamer, so wie in Breaking Bad, aber vortrefflich erzählt und wieder geniale Kameraeinstellungen. Aber nun kurz zur Handlung: Es geht um Will, der in einem ThinkPool eiines “kleinen Geheimdienstes” arbeitet. Dort werden alle möglichen Daten usw. Analysiert und die Informationen an CIA und NSA weitergeben. Sein Teamchef und Schwiegervater kommt bei einem Zugunglück ums Leben. Allerdings findet Will schnell raus, dass das kein Unfall war. Stück für Stück kommt er so einer etwas größeren Verschwörung auf die Spur. Hinter der (soviel sei gesagt) verbergen sich allerdings keine Aliens oder irgendwelche Übersinnlichen Geschichten. Auch auf wilde Schießerein, Verfolgungsjagdten wie in so manchen anderen Serien wird hier verzichtet. Trotzdem packen sie es eine spannende Geschichte zu erzählen, die jede Menge interesanter Charaktere hervorbringt. Ich war anfangs auch skeptisch, weil ich auf so Verschwörungsgeschichten nicht so stehe, aber ich wurde mehr als positiv überrascht.

    Und falls du auf Sportserien/filme und gute Dramaserien stehst, kann ich dir Friday Night Lights ans Herz legen. Es geht um eine Kleinstadt in Amerika, um deren Footballteam und -wahn, die Örtliche Schule und jeder Menge kleiner Geschichten.

    Dann hätte ich noch The Wire für dich. Eine der besten Serien die ich je geschaut habe, und bei vielen Ratings auch eine der besten Serien der letzten Zeit. Sie ist von HBO produziert (die zB auch Sopranos gemacht haben, was auch eine gute Serie ist^^). Ist auch etwas im Stiel von Sopranos gehalten, also nichts wird schöngeredet. Das ganze spielt in Baltimore und es geht um die Polizei, die örtlichen Gangs, später auch um die Schulsituation dort und um den Sensationswahn der Zeitungen. Jede Staffel hat ihren eigenen Schwerpunkt, aber es gibt viele Geschichten die sich über alle 5 Staffeln ziehen. Es gibt hier aber kein Böse gegen Gut. Es gibt Gangmitglieder die lieber aussteigen wollen und es gibt Polizisten die zwar gute Arbeitleisten, nach Feierarbeiten aber ständig einen über den Durst trinken und dann noch den Verkehrunsicher machen. Allerdings gibt es zwei kleine Nachteile: Wenn du sie auf Englisch schauen möchtest (was deutlich besser ist als die Deutsche Synchro) brauchst du definitv Untertitel, da die Gangs in Baltimoreslang reden und man das wirklich kaum versteht =). Die andere Sache ist die, das die Episoden jeweils ca 55 Minuten gehen, und nicht immer den klassichen Handlungsbogen haben, das am Ende immer eine große Frage geklärt wurde. (HBO sagt selber, das die Serie sich eher an Filmfans richtet)

    Die nächste Serie ist noche in bisschen spezieller. Wer sich für Amerikanische Politk im Weißen Haus interesiert, sollte sich The West Wing anschauen. Die Handlung spielt, wie schon gesagt, im Weißen Haus. Es geht um den Presidänten (gespielt von Martin Sheen) und desen politschen Stab im Westflügel. Sehr schöne, teilweise witzige Dialoge und schöne Geschichten. Dabei geht es vom Wahlkampf, über haushaltsdebatten bishin zu kriegerischen Auseinandersetzungen über viele Themen. In der letzten Staffel gibt es sogar eine Folge, die komplett live aufgenommen und gesendet wurde. Aber neben der Politik geht es natürlich auch noch um viele andere Sachen.

    Eine andere sehr schöne, sehr witzige und auch sehr kritische Serie ist Boston Legal. Es geht umn eine Anwaltskanzlei in Bosten. Einer der Namenspartner wird von William Shatner gespielt. Dieser hat Alzheimer, liest aber irgendwann das Alzheimer auch BSE sein könnte und behauptet seit dem er hat BSE. zudem ist er ein Waffennarr und ist eigentlich ziemlich irre. Die andere Hauptperson wird von James Spader gespielt, der echt gute Arbeit abliefert. Mitten drin schwächelt die Serie etwas, aber die letzten beiden Staffeln sind wieder der Hammer. Was ich hier besonderst interesant finde, das hier Themen vor Gericht angesprochen werden wie Abtreibung, Pharamindustrie,Tabak,Waffen und es immer einen Gegner und Befürworter gibt. Ich hääte nicht gedacht das man so eine offene und kritische Serie in den USA überhaupt drehen darf =)

    Aus USA kommen wir jetzt zu BBC Produktionen =)
    Hier gibt es 2 Miniserien die sich lohnen.
    Die erste nennt sich Sherlock. Wer jetzt denkt das dieses Thema ausgeluscht sei, irrt sich. Diese Serie spielt in der Neuzeit und kaut keine bekannten Fälle wieder. Den typischen Gegenspieler von Holmes gibt es natürlich auch, aber der ist anderst als man ihns ich vorstellt. Sherlock wird noch extentrischer Dargestellt als im neusten Sherlok Kino Film, reife Schauspielerische Leistung und sehr interesante Fälle. Bisher gibt es 3 Folgen a 1,5 Std, also Serienvergnügen in Filmlänge.
    Die andere Serie ist Luther. Hier geht es nicht um Martin Luther, sondern um einen Profiler und Mordermittler aus London. (Wer The Wire kennt, wird in dieser Rolle “Stringer” Bell wieder sehen). In der ersten Folge ist er für den Tod eines Verdächtigen verantworlich, darf nach einer zeitlang aber wieder Arbeiten. Sein ersten Mordfall nach der Pause wird ihm noch die ganze Serie verfolgen. Neben den sehr spannend erzählten Fällen, gibt es einen ebenso spannenten zweiten Plot.

    So das wars erstmal =)

    • Da kann ich nur voll und ganz zustimmen, bisher der beste Post zum Thema (nur das die erste Staffel Breaking Bad 7 Folgen anstatt 5 hat) 🙂

      • Dankeschön.

        Stimmt =) War mir da nicht mehr ganz sicher. Schade ist nur das der Start der 4ten breaking Bad Staffel (nach diesem üblen Cliffhanger) auf Juli 11 verschoben wurde. Daher wirds danna uch keine neuen Emmys für die Serie geben können. Was mich an der Serie am meisten überrascht hat, ist der Hauptdarsteller. Ich kannte ihn nur aus Malcom mittendrin, und dachte nicht das er so gute schauspielerische Leistung bringen kann. Zumal später auch optisch nichts mehr an Hal erinnert =)

  29. Schade, dass es Spartacus nicht in deine Auswahl geschafft hat. Du verpasst wirklich was. Allerdings ist das auch beim zweiten Querlesen weniger was fuer einen schoenen Abend zu zweit als vielmehr eine reine Maenner-Serie. Aber dafür umso besser.

  30. Big Bang Theory aufjedenfall NUR auf englisch schauen, die deutsche Syncro ist totaler Müll. Hab die erste und zweite Staffel auf DvD und warte händeringend auf Staffel 3 und 4 aber nur auf englisch in deutsch ist es teilweise nicht mal witzig.

  31. Mir ist noch ein kleiner Geheimtipp eingefallen:
    Life on Mars

    Ist eine Krimiserie mit Mystery Touch, ein englischer Cop/Detective wird in die Vergangenheit versetzt, ungefähr in die Zeit als er selbst ein Kind wahr. Er weiß nicht warum und wieso und überhaupt, wird aber beim damaligen Revier eingestellt, löst Fälle und versucht herauszufinden, wie er wieder zurück kommt.
    Hab damals nur die erste Staffel gesehen, fand ich aber ganz interessant.

  32. Mit How I Met Your Mother kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen, ist zwar nicht wirklich ein Geheimtipp aber man muss diese Serie einfach nur lieben.
    Als echten Geheimtipp kann ich nur Arrested Development nennen: von Kritikern in höchsten tönen gelobt, mehrfach Emmy / Golden Globe ausgezeichnet aber in Deutschland aus mir total unerfindlichen Gründen nie wirklich bekannt geworden.
    Momentan ist auch ein Kino-Film dazu in der mache.

  33. Wenn ich deinen Geschmack richtg einordne denke ich ich, dass du dich über die Serie Testees totlachen wirst. Guck sie Dir einfach mal an, wenn Du sie nicht kennst

  34. Seltsam das noch niemand “The Event” (zumindest in diesen Comments) genannt hat…sehr spannende Serie, wird auch als heimlicher Nachfolger von Lost gehandelt ;). Die momentan (für mich zumindest) interessanteste Serie ist aber “Lie to me”, Tim Roth ist meiner Meinung nach ein Schauspielgott und seine Mimik und Gestik ist einfach göttlich.
    Da du über Klassiker geredet hast, vielleicht stehst du ja auch auf “The Office”, ist mehr oder weniger die Serienmutter von Stromberg aber 10 Mal besser, wurde leider aber so in der Form nie in Deutschland gesendet.

  35. Chuck. In Deutschland lief glaube ich bis jetzt nur 1 Staffel auf Pro 7. Geht um einen Nerd der einen Supercomputer in sein Gehirn “geladen” bekommt und von da an “flashs” hat wenn er z.B einen Terroristen sieht (und ihn somit als solchen erkennt). Er bekommt dazu noch 2 Aufpasser (1 Frau und 1 Mann). Ein Highlight ist auch Cpt. Awesome, der Freund seiner Schwester.

    Ich kann es wirklich nur empfehlen (in eglisch).

  36. Recht schöne Auswahl, naja mir hat Big Band Theorie irgendwie gar nicht gefallen und das obwohl ich Physiker bin 😀

    Und zu The Castle kann ich eigentlich nur sagen, dass es einfach keine bessere Krimi-Cop Serie als The Wire gibt 🙂
    Alleine schon, dass in den meisten Serien ein Fall schon innerhalb einer Folge gelöst wird, vollkommen absurd -.- In The Wire geht der Fall über 4 Staffeln 😀

  37. Als Test vielleicht noch: Leverage, kannst ja mal den Facebook-Eintrag checken, ist mal was anderes. Und wenn du Supernatural mochtest wird dir das u.U. auch gefallen, ein bisschen A-Team in den 2000ern.

  38. Kyle xy ist auch eine sehr gute Serie.
    Läuft morgen zwischen 6 – 8Uhr auf Prosieben. (meist zu unterschiedlichen Zeiten)

    Und how i met your Mother ist auch ganz okay, aber dort wiederholt sich immer alles und das nervt mittlerweile.

  39. Was ich noch vergessen habe, wenn dir krimiserien gefallen wird dir luther auf jedenfall gefallen.
    Ist eine brittische serie hat aber leider nur 7 Folgen aber die serie ist einfach nur geil!

    2te Staffel ist davon auch schon in Planung! 🙂

  40. /sign²
    Sheldon zu Synchronisieren kommt Gotteslästerung gleich!

    Achja, wenn du BBT gut findest musst du dir unbedingt The IT Crowd aus den UK ansehen, ist BBT ähnlich, handelt aber wie der Name schon sagt von ITlern und ihren Problemen mit Normalsterblichen.

    Achja und dann wär da noch ein Name der hier bisher nur am Rande viel aber meiner Meinung nach auf jeden Fall mit auf die Liste gehört:
    Doctor Who
    Eine der genialsten Serien der Fernsehgeschichte… achja und nein ich verlange nicht das du dir alle Folgen seit 1963 anschaust, die seit der Wiederbelebung der Serie 2005 reichen vollkommen 😉

  41. Ich hab das Posting und vor allem alle 600 Kommentare jetzt nicht gelesen, verewige mich aber mal mit Oz, The Wire und The Shield hier.

    • /sign
      The Shield lief zwar noch teilweise bei uns, aber Oz und The Wire kamen soweit ich weiß nicht im (Free-)TV. Sind zwar genial Serien, aber imho nichts was man mal so eben mal nebenbei aufm Hometrainer schaut.
      Kann man btw immer noch alle Comments auf einer Seite anzeigen lassen oder ist das seit dem Network Dings Geschichte?

  42. Also für eine echte Klassiker Sendung aus den 90ern, schau mal “Seinfeld” an.. auf englisch natürlich. 9 Staffeln pure comedy, best there is.
    imdb rating 9.4 [ http://www.imdb.com/title/tt0098904/ ]

    PS: Big Bang Theory auf Gar Keinen Fall auf Deutsch ansehen… jetzt im ernst, einfach nicht machen.. jaaaaa nicht (kling gräääässlich)!

  43. Hey… ich bin jetzt zwar spät dran damit, aber nachdem die serie eh frisch auf DVD ist, wirds dir billiger wenn du die anderen davor schaust…
    Legend of the Seeker… 2 Staffeln, Fantasy, fand ich echt genial. Ziemlich klischeehaft, aber nicht schlecht 😉
    Wenn du also als WoWler was derartiges willst, schaus dir mal auf YouTube an…

  44. Hmm..jetzt findet How i met your mother ja immer noch keine erwähnung bei dir Steve..ich MUSS einfach sicher gehen, dass du das kennst Steve…BITTE schreib mir, ob du das kennst, denn das ist einfach die beste Serie der Welt…!!!!!!

  45. Falls es auch eine britische Krimiserie sein darf, würde ich dir noch Sherlock empfehlen. Eine Sherlock Holmes Serie die in unserer Zeit spielt, allerdings ohne irgendwelche Erben, Urenkel oder sonstigen Nachfahren. In dieser Welt gab es die Bücher einfach nicht und Sherlock Holmes trifft im moderenen London auf Watson (eine etwas bittere Ironie, dass man auch gleich wieder einen passenden Krieg in Afghanistan hat, aus dem dieser heimkommen kann.) Normalerweise bin ich kein großer Fan solcher “Modernisierungen”, vor allem weil sie oft einfach schlecht gemacht sind. Aber in diesem Fall merkt man, dass die Produzenten/Drehbuchschreiber (die sonst ganz gut mit Doktor Who beschäftigt sind) mit diesem Projekt wirklich angefangen haben, weil sie Fans sind und sich deshalb gut mit der Vorlage auskennen. Die Cast ist auch einfach grandios.
    Lief erst im August auf BBC, gibt auch erst drei Folgen, die jedoch 90 Minuten lang sind. Kam allerdings so gut an, dass die zweite Staffel bereits geplannt wird.
    Keine Ahnung inwiefern man sich für die Vorlage begeistern muss, um die Serie zu mögen.

    So, bevor ich jetzt weiter in Lobeshymnen und Analysen ausbreche, belass ich es dabei. Hab es jedenfalls nicht bei meinem Überfliegen der 600 Kommentare entdeckt und finde, das eine kurze Erwähnung gerechtfertigt ist. 😉

  46. schade das dir black books nicht gefallen hat stev.

    ja warehouse 13 kenn ich auch, ist ne top serie, bin cih auch am gucken ^^

  47. Gratulation zu deinem guten Geschmack,

    Warehouse 13 ist meines erachtens nach mit eine der vielversprechensten syfy Serien aus den USA. Zumal es jetzt auch bald auf Pro7 anfängt. Trotzdem sind wie ich meine 95% der englischsprachigen Serien am besten in Englisch.
    Warehouse 13 ist auf jedenfall was für jeden der auf Comedy,Aktion und ein bisschen auf Magie und Mysterien steht.

    Grüße
    Theris

  48. castle läuft freitags auf kabel1 20.15 falls mal jemand schnuppern will. Zur zeit staffel2. In Amerika ein grosser erfolg, weitere staffeln wurden genehmigt.
    Anzumerken ist das in staffel eins und beginn staffel 2 noch kein durchgehender faden drin ist, aber jede folge für sich ist recht gut, spannung gegeben und der humor ist delikat (vor allem endlich mal ne heile familie bei einem, nicht immer die “kind ist aiuf drogen” und “mutter ne irre” oder “ich sprech nicht mir”,”ist tot” etc Welt) .

    ich liebe die serie eigentlich nur wegn castle, alle die firefly(serie)/serenity(film) kennen und ihn mögen sollten es nicht verpassen.

  49. Vielleicht sagt dir Weeds etwas ?

    Lief in Deutschland eine Zeit lang auf Pro7 und handelt über eine Vorstadtfamilie in Kalifornien, die kürzlich den Tod ihres Vaters/Ehemannes betrauern mussten. Nun versucht die Ehefrau sich mit kleinen ‘Deals’ unter Nachbarn über Wasser zu halten.

    Deutsche Syncro gibt’s bis zur 3. Staffel, Englische bis zur 6., welche gerade anläuft.

    Kann ich nur empfehlen, wobei man dafür die ganze ‘Gebäcksache’ nicht zu ernst nehmen sollte 😉 und es definitiv nichts für Kids ist (ab und zu Gewalt, primär aber Geschlechtsverkehr). Ich bin jedenfalls süchtig nach der Serie. Der Humor ist aber Geschmackssache..

    Worth a try !

  50. Kann folgende Serien nur sehr empfehlen. Ist nur ein kleiner Teil der Masse an wirklich geilen Serien. Würde außerdem jedem empfehlen, eine Serie in O-Ton (englisch) zu schaun. Nicht nur passen die Stimmen meist besser als synchronstimmen, was die Atmosphäre intensiviert, man schützt sich auch vor sehr affigen Übersetzungsfehlern.

    24
    Bones
    Burn Notice
    Castle
    Chuck
    Eureka
    Glee
    Hawaii Five-0
    House
    How I Met Your Mother
    Human Target
    Leverage
    Lie to Me
    NCIS
    Psych
    Smallville
    Spartacus
    The Mentalist
    V
    White Collar

  51. kein how i met your mother, schade 😉
    breaking bad hab ich auch nur die ersten beiden folgen gelesen, war bis dahin ganz okay
    läuft übrigens auf ARTE, das hat mich wirklich überrascht o.O

    warehouse 13 sagt mir gar nichts, muss ich mal nachgucken ^^

  52. Die Hauptdarsteller von Castle machen die Serie echt aus :D.Und der Humor is auch nicht zu verachten :D.
    Welche Schauspieler auch echt rockt ist Tim Roth aus “Lie to me”. Der spielt seine Rolle unglaublich 😀 Wenn du mal Zeit hast schau rein 😀

  53. hast du alle 600+ comments gelesen? 😀

    wenn nicht hast du “death note” auf deiner liste vergessen! nein spass, ich bin mir sicher, dass du weisst was du gerne gucken möchtest und was nicht 😀

      • Death Note ist klasse! Ist zwar ein Manga, aber die Handlung ist brilliant gemacht. Ich glaube gerade, weil mein zeichnerisch die Figuren so gut wie möglich passend für die Rolle definieren kann, hat Death Note einfach diesen Charme es stimmt wirklich alles. Die Geschichte im allgemeinen ist auch sehr interessant!

    • Death Note der hammer
      genauso wie Naruto Shippuuden und Naruto normal! alles ger sub natürlich 😀
      naja aber man muss halt anime mögen dann sind die serien der hammer : )

      wenn du Stromberg noch nicht gesehen hast dann guck das!

      • ich denke “death note” ist auch für leute etwas, die allgemein eher nicht so auf anime stehen^^
        weil es halt mehr oder weniger eine handlung hat, die sich auf die realität zurückführen lässt und zudem spannend und psychologisch/philosophisch sehr interessant ist.

      • German Sub? lol
        Ein richtiger Animefan schaut es auf japanisch mit englischen Untertiteln.(und btw das Englisch ist wirklich nicht schwer zu verstehen) Die deutsche Übersetzung ist teilweise sehr schlecht. Außerdem sind die nie auf dem aktuellen Stand.

        • naja jeder wie er es lieber hat, manche lesen halt lieber auf deutsch, manche auf englisch. wenn man sich seinen teil dazu denkt und weiss, dass es gar nicht möglich ist alles eins zu eins zu übersetzen, ist der ger sub auch gut^^ ausserdem lässt sich dieser für viele schneller lesen und bietet so mehr möglichkeit sich die visuellen handlungen besser anzusehen 🙂

          aber wie gesagt, jeder so wie er will 😀

  54. “Was ich generell faszinierend an den Comments finde, ist, dass ein Großteil diese einfach überhaupt nicht liest”

    Wenn ich auf einen Blog poste dann spreche ich die Person die den Blog betreibt an und nicht die Community. Das mag zwar für dich recht langatmig sein öfter das gleiche zu lesen. Aber dich sollte wohl nicht mehr wundern.

  55. Ich habe heute zum ersten mal eine Folge der Serie “Entourage” gesehen. Soll zwar auch schon länger laufen aber ich kannte es nicht. Die Serie ist auf jedenfall verdammt witzig, rein schauen lohnt sich.

  56. Also Big Band Theory ist wirklich ein must-seen was comedy angeht^^ allerdings weiß ich nich warum so viele meinen auf englisch schaun, ich mein ok wenn euch die synchro besser gefällt aber dadurch das die serie darauf aufgebaut das ein paar “nerds” sich iwie durchs leben boxen kommen relativ viele fachbegriffe vor und die muss ich mir nicht auch nochin englisch antun^^

  57. The Big Bang Theory finde ich eine geniale Serie, allerdings empfehle ich dir die englische Originalfassung.
    Ich habe die Serie zum ersten Mal gesehen als sie eine Weile auf Pro 7 lief und fand sie eher mäßig. Dann bin ich durch Zufall auf ein paar englische Clips dieser Serie gestoßen und finde diese Serie seitdem einfach klasse.

    • Wo wir grad bei Samurais sind…
      Afro Samurai ist auch endsgenial, ziemlich gewalttätig, aber richtig richtig toll 🙂 die erste Staffel ist serienartig aufgebaut, die zweite “Staffel” ist ohne Vor- und Abspann ein normaler Film.
      Also, die Einordnung ist ein bisschen verwirrend, aber es lohnt sich, das mal anzuschauen 🙂

  58. Ich weiß ja nicht ob du auf Animes/Mangas stehst, und obwohl ich immer sage die Bücher sind immer besser als die sErien kann ich dir noch

    -Neon genesis Evangelion
    -Full metal Alchemist

    Ans Herz legen. Tolle Animes.

    • Ebenfalls Deathnote.
      Man muss halt mal reingucken um zu sehen, dass Animes nicht immer dem Klischee der Kinderunterhaltung entsprechen

      • bei Deathnote die Realverfilmung gucken sollte dir das ganze animezeug nicht liegen, ist bündig in 5 Stunden die gesamte Story verbaut 😀
        außerdem hat diese serie eine message die mich echt zum nachdenken angeregt hat.

  59. Naja, man muss auch sagen, dass bestimmt keiner Lust hat sich weit über hunder Comments durchzulesen, da postet man lieber mal, ohne zu lesen, einfach in der Hoffnung, dass es noch nicht genannt wurde.

    Allerdings muss ich dir wohl zustimmen, dass man das nicht machen braucht, wenn man sowieso nur eine der von dir genannten Klassiker posten will.
    Aber immerhin scheints dir ja einiges gebracht zu haben 😉

    Btw, gestern hast du geschrieben, dass du die mit deiner Frau guckst, heute ist es deine Freundin. Wie ist das zu verstehen? :>

  60. als ich deinen beitrag gestern gelesen habe hatte er schon 100+ comments und dachte mir es wäre vermutlich eh schon jede serie die es gibt einmal aufgelisted worden. aber wenn ich mir anschaue was du bisher gesehen hast ud was dich interessiert könnte flashforward etwas für dich sein.

    ich schaue kaum deutsches fernsehen und weiss daher gar nciht ob die serie es überhaupt zu pro7 (wer kauft sonst gute ami serien?) geschafft hat.

    leider wurde die serie zum entsetzen sämtlicher fans in den usa nach 22 folgen der erstn staffel abgesetzt aber es werden immer mehr stimmen laut dass es bald eine fortsetzung unter neuer regie geben wird.

    auch wenn die serie durch ihre absetzung nach der ersten staffel offen endet hat mir doch ausnahmslos jede folge gut gefallen

    • Flash Forward lief komplettt auf Prosieben vor einigen Wochen.

      Was ich sehr schade fand, ist dass “Nemesis” mittendrin abgesetzt wurde =/

  61. Breaking Bad gehört ja auch zu den eher neuen Erscheinungen, welche Serie leider weitgehenst unbekannt bleibt ist “Mein Name ist Earl”. Dabei handelt es sich um das Klische eines kleinkriminellen Versagers der für sich das Konzept des Karmas entdeckt nachdem er beim Kartenlotto gewinnt und just danach angefahren wird. Nun versucht er zusammen mit seinem Bruder alle Taten wieder gut zu machen.
    Enorm lustig, je nach Humor, gut besetzt und 2 sehr unterhaltsame Staffeln.

  62. warehouse fand ich ziemlich langweilig /=
    aber bei castle kann ich dir nur recht geben^^
    von breaking bad hab ich noch gar nix gehört, muss ich mir gleich mal anschauen
    ich kann dir sonst nur noch Chuck empfehlen aber ich denk mal du wirst jetz erstmal genug mit den anderen serien zu tun haben^^

  63. Da freue ich mich doch, dass Breaking Bad auf der Liste gelandet ist 🙂 Wirst du es dir denn im O-Ton ansehen oder bist du da kein Fan von? Gerade bei dieser Serie sprechen zwei Gründe dafür:

    Breaking Bad ist eine sehr emotionale Serie. Da wird geschrien, gebrüllt und verzweifelt. Während das im Originalton einfach Gänsehaut erzeugt sind die deutschen Sprecher bei diesen Szenen ständig sehr viel zurückhaltender (habe auf der DVD immer mal hin und her geschaltet). Es gibt etwa einen recht wahnsinnigen Drogenboss, der sich im Original auch genauso anhört – wahnsinnig. Im deutschen ist er einfach ein Mann, der gruselige Sachen mit Akzent sagt. Das nimmt den Figuren leider unglaublich viel Charakter.

    Ebenfalls wichtig: Der “Slang”. Jesse redet mit vielen “yo” und so weiter, wie man sich das bei “krassen Ganst0rn” halt vorstellt 😉 Das ist ab und an sogar Thema in der Sendung, wenn etwa die Frua von Walter ihrem Sohn sagt dass sie ihn rauswerfen wird, wenn er jemals “yo” aussprechen sollte 😛 Dieser gesamte Slang fällt im Deutschen fast komplett weg – wenn nicht wirkt es eher lächerlich als real. So spricht hier eben einfach niemand.

    Wenn du es also nicht mit deiner Freundin zusammen schauen solltest (zumindest bei mir ist es so, dass O-Ton dann leider Tabu ist 😉 ) würde ich dir wirklich zum englischen Ton raten.

    Vielleicht erzähle ich dir auch gerade Dinge, die du schon längst weißt – aber das Risiko gehe ich jetzt mal ein.

  64. Hey

    Also wenn du auf “schräge” Detectives und ein Bisschen Witz beim Krimi stehst ist “Life” auf jeden Fall epfehlenswert (erinnert etwas an Monk, nur besser 😛 ) In Deutschland lief mal die erste Staffel, die 2. ist im Handel erhältlich und wies ansonsten damit ausseiht weiß ich nicht…

    Viel Spaß!

  65. Da dir die Hauptdarsteller von Castle gefallen kann ich dir die Serie Firefly empfehlen. Da spiel Nathan Fillion auch die Hauptrolle. Die serie ist zwar etwas älter, wurde in Deutschland jedoch leider nie ausgestrahlt.

  66. hab mir gestern die erste folge breaking bad angeguckt, gefällt mir ;>
    wäre mir aber neu das man dexter auf dem selben niveau wie fringe, lost oder dr. house gucken kann 😉

    • ja weil zumindest Lost und House deutlich besser sind (nur weil beide kommerziell in Deutschland und der ganzen Welt sehr erfolgreich sind, sind sie noch lange nicht “dumm” und “flach” wie viele behaupten. Wobei ich Lost für sehr überschätzt halte).
      Der größte Reiz von Dexter ist auch gleichzeitig die größte Schwäche der Show: Der Hauptcharakter … seine Profillosigkeit und sein Mangel an Gefühlen und später sein Kampf darum werden immer langweiliger.

      @Steve
      An dieser Stelle möchte ich dir noch mal wärmstens die Sendungen des amerikanischen Pay-TV Senders HBO ans Herz legen.
      Wenn ihr auf Übernatürliches steht dann vor allem True Blood (jaja wieder Vampire aber die Serie gibt es länger als den Twilight Hipe und es ist nicht vergleichbar mit den anderen “Vampir-Müll” sondern besticht durch sehr ehrliche und explizite Darstellungen).
      Aber wie gesagt alles absolute Spitzenproduktionen die man sich bedenkenlos geben kann (hört sich an als würde ich da Arbeiten und Werbung machen, aber wer was anderes behauptet hat entweder keine Ahnung, kennt es nicht oder ist einfach nur anspruchslos).

  67. Achso, eine Funktion wie bei der alten Version, daß man alle Kommentare auf einer Seite hat, fände ich auch toll. Das blättern durch die Kommentare nervt.

  68. Falls du dich nicht zu alt dafür fühlst ist Veronica Mars ein wirklicher geheim tipp 🙂
    die serie wurder leider abgesetzt, weil sie zu gute kritiken bekommen hat und ein zu hohes niveau für amerikanisches fernsehen hatte

  69. Wie soll man auch die anderen Kommentare lesen, wenn sie noch nicht freigeschaltet sind?
    Häufig ist es doch so, daß noch kaum Kommentare vorhanden sind und plötzlich werden 100 Kommentare freigeschalten.

  70. auch wenn du es bestimmt gelesen hast muss ich nochmal Sons of Anarchy in den Raum werfen, weils so großartig ist. Aber hat nun auch nichts mit irgendwas übernatürlichem zu tun.

  71. Also meine Lieblingsserien und mehr oder weniger Geheimtipps: Entoure , It’s always sunny in Philadephia und How i met your mother. Die sin einfach GENIAL 🙂

  72. Du hättest die Kommentare ja etwas regulieren können, indem Du vorher aufzählst welche Serien Du schon kennst. Insofern ist verständlich dass irgendwie jeder seine Favorites aufzählt – wenn auch die 100. Wiederholung von “Two and a half men” in den comments überflüssig ist, da geb ich dir Recht^^
    Aber dass jemand Dexter langweilig findet hör ich jetzt wahrlich tzum ersten Mal Oo Geschmäcker sind halt verschieden.

  73. Naja steve. Dexter lief zwar bis Staffel 2 auf RTL aber Staffel 3 (welche ich gerade am schauen bin) läuft demnächst erst auf Sky an und wenn du dich im Netz umschaust, kannst du sogar schon Staffel 5 finden ;).
    Also Dexter ist für mich immernoch eine der Top Serien der letzten Jahre, wobei mir Flash Forward auch gut gefallen hat ..

    • Das ist wieder Geschmackssache: Ich habe zwei Staffeln davon gesehen und fand es am Ende ziemlich langweilig. Ähnlich wie beispielsweise Heroes, wo nach einer Staffel auch die Luft raus war.

      • bei heroes kann man sagen das staffel 2 ziemlich bescheiden war, aber die dritte staffel war dafür wieder ganz gut.
        breaking bad hab ich mir angeguckt als es letzten über diesen lehrer ging der drogen gebraut hat, da hattest du schon viele kommentare dazu in den comments. wirklich sehenswert

      • würde dir noch Rules of Engagement empfehlen, hat ein ähnliches Konzept wie How i met your mother und The Big Bang Theory. Irgendwie kann man auch Zusammenhänge zu Scrubs finden, haben von den Hauptfiguren eigtl immer das gleiche Schema lustigerweise

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here