TEILEN

Hier, kurz vor der Schule, noch schnell der neue Gametest zum XBox Kinect, als Schul-Spezial – unter anderem mit einem Interview mit meinem Schulleiter. Schaut mal rein!

26 KOMMENTARE

  1. bei uns isses so der schulleiter ist irgendetwas mit 60+ jahre alt und naja ihr könnts euch denken.. Informatik unterricht sieht wie folgt aus:

    es gibt 2 seiten
    1. Word
    2. Excel

    mehr gibt es nicht dann ist schluss 🙂 hab so gelacht als er genau das erwähnt hat :D:D

  2. SAU GEIL!
    Finde es wirklich gelungen!
    Bis vor kurzem hatte ich echt keinen Bock nen 20 Minuten Video anzuschauen, aber es hat sich ja mal richtig gelohnt. Die Atmosphäre die in dem Video aufgebaut wird, dadurch, dass man die Kids spielen, lachen sieht ist einfach nur der Hammer!
    Zu dem Interview kann ich sagen, dass ich genau an solch einer Schule bin, die – ich muss das jetzt so ausdrücklich sagen – medieninkompetent^10 ist..
    Traurig aber wahr. Unser Schulleiter ist so ein alter Knochen, der geht nächsten Jahr in Rente und sowieso die Stadt, in der die Schule ist, ist so staaark konservativ, dass der Medienumgang eben so ähnlich abläuft, wie du ihn beschrieben hast. 2 Lehrerinnen machen mit den Schülern nen bisschen Exel, allerdings nur wenn man Naturwissenschaften gewählt hat, es gibt einen Schreibkurs in der 8tn oder so und mit Power Point gibt es ab und zu Referate. Ansonsten nichts -.-
    Manch ein Lehrer war schon so verzweifelt mit der Technik, dass er glatt einen Röhrenfernseher mit einem Touchscreenfernseher ‘verwechselt’ hat und statt die Fernbedienung zu benutzen auf den Bildschirm gedrückt hat; kannst dir bestimmt vorstellen: das tut dir dann als Schüler weh =/

    Ich könnte nur träumen auf einer so coolen Schule wie eurer zu sein…
    Macht weiter so! Es ist auf jeden Fall der richtige Weg!!

    Lieben Gruß
    Julian ‘Plumbum’ Lemke

  3. Ich bin immer wieder beeindruckt wie du diese Themen in deiner Schule einbindest und umsetzt. Leider zeigt dieser Bericht wieder wo unsere Probleme in den Schulen liegen “alte Direktoren” die überhaupt nicht das Thema ernst nehmen und sich von den Medien beeinflussen lassen das Computer/Pc Spiele schlecht und des Teufels Werk sind weil keine eigene Erfahrung besteht.
    Manchmal wäre ich froh sowas hätte es bei uns gegeben.
    Sehr schade das sowas nicht der allgemeine Standard ist.
    Schön wäre wenn sowas mal Publik und von Medien aufgenommen und genau so wie du das hier vorgestellt hast aufgezeigt wird.

    Mfg Markus

    P.s sowas sollte jeder Lehrer wissen und umsetzen.
    Hut ab.

  4. das war bestimmt die süße schwarzhaarige die sich aber so doof bewegt hat XD
    und weil das voll affig aussah wollte sie es nicht mehr

    aber steve du solltest die videos schon vorher deinen schülern zeigen 😛

  5. Hab da mal ne frage.. nicht das ich apple runtermachen will oder sonstiges – aber ist es nicht so das der “standard” nunmal noch bei Windows parkt – und das nicht an die schüler gebracht werden sollte? Außerdem ist es ja nochmal eine Preisfrage, ich weiß nicht wie eure Schule sonst so aussieht aber das so ein Macbook teurer ist als ein “normales” notebook mit gleicher leistung ist denke ich jedem kla.

    Trozdem ein sehr schöner Gametest, vorallem das Interview war sehr sehr Interessant. Solche Schulleiter bzw. Lehrer wie dich sollte es mehr geben.

    • Das Kostenargument kann man für Windows schlecht bringen. Dann müsste man an Linux-Rechnern lehren. Man lehrt ja keine betriebsystemsspezifischen Sachen, sondern ist etweder eh im Web unterwegs, das für alle gleich ist, oder es geht um Kompetenzen die auch problemlos übertragbar sind.

  6. also das rennen sah schon irgendwie lustig aus XD…. ich denke wenn man nich gerade fußballspeler oda so ist(also sportler) würd man nach 2,5-3h ziehmlich müde sein und sich doch wieda n kontroller wünschen. ^^

  7. Dieser Mann ist der Schulleiter der Zukunft!
    Wenn ich mir unseren Ansehe, der mit dem Schulserver etc. gar nix zu tun hat, dann ist mir auch klar warum bei uns die Medien so ignoriert werden OBWOHL wir 5-6 fähige Informatiklehrer haben.
    Besonders schön finde ich, dass außer den Informatiklehrern auch gar keiner einen Schlüssel für die “Pc-Räume” hat und auf unserer Schule sonst nur Oberstufenschüler Zugriff auf 3 Pc´s mit Win 2000 (hurra!) haben und ansonsten halt die Informatikschüler, falls sie einen Lehrer finden, der eventuell mal die Zeit hat jmd den Raum aufzuschließen.
    Benutzung von Office Programmen ist bei uns wirklich rar gesäht. Als Beispiel mein Deutsch/Powi Lehrer der “eine Folie tuts doch auch” meinte, als ich fragte ob ich eine PPP machen dürfte =/

  8. Über Kinect lässt sich streiten, mein Ding wär es nicht, ich hab meien Tastatur zu lieb ^^
    Aber so Lehrer/Schulleiter wünscht man sich!
    Bin selbst noch Schülerin (Oberstufe) und beri uns hörts schon beim Informatiklehrer auf, außer good old Delphi kann der nämlich garnix, nichma ne .pdf öffnen…
    Und die meisten anderen Lehrer sind total überfordert mit der Technik, die das Land der Schule spendiert (5, 6 Whiteboards, für die die wissen was das is ^^). Medienkompetenz sollten Lehrer vermitteln können, zumindest in ihrem Fachbereich, aber da hörts meist leider schon auf…

  9. .. ich kannte deine *schul spezial* aufzeichnungen nicht und muss sagen …. das ist eine ausgezeichnete idee und ich würde wetten , daß du durch so aktionen und dem engagament mehr als beliebt bist bei den kiddies UND deinem schulleiter 😀 … so events muss ich meiner freundin, die schulleiter an einer grundschule ist, auch mal empfehlen .. ich glaub das kommt besser an als museumsbesuche und tropfsteinhöhlen 😀 .. REEEESPEKT !!!!!

  10. Dein Schulleiter ist ein leuchtenes Beispiel dafür, wie sich Pädagogen in der heutigen Zeit verhalten sollten. Ein offenes Verhältnis zu den neuen Medien mit gleichzeitiger angebrachter Kritik für die Problematik.

    So einen Schulleiter hätte ich mir vor 5 Jahren auch gewünscht. Und nicht erst das man im Informatikbereich arbeiten muss um solche Kompetenz zu sehen.

  11. Super Gamtest Steve, so nen Lehrer wünscht man sich 😉

    Ich fand die Frage ob sich die kinder vorstellen könnten nen Shooter mittels Kinect zu spielen interessant, hab mir die gleiche Frage auch schon gestellt. Aber Microsoft ist so innovativ, es wird sicherlich recht bald eine Lösung für das gefunden, was nen Shooter noch mehr Authentizität verleihen würde.

    Und noch kurz was bezüglich dem nächsten Gametest: AC und Smackdown vs. Raw sind beides tolle Spiele, ich hoffe du lässt nicht eines außen vor. Besonders durch die tolle Raw-Show am Montag ist Wrestling ja auch für dich wieder ein Highlight, AC sollte man jedoch auch nicht vergessen :p

  12. Also ganz erlich das interresanteste war das interview mit deinem “Cheff”
    versteht mich nicht fallsch kinect is ne coole sache aber das inhaltlich stärkste war halt das interview

  13. Medienkompetenz ist ungemein wichtig und wird in sämtlichen Bereichen (Schule, Elternhaus) total vernachlässigt und da freut es mich natürlich, so einen Schulleiter und einen solchen Lehrer in einem Interview zu sehen.

    Schule muss meiner Meinung nach sowieso viel mehr tun (Ganztagsschule, mehr Arbeitsgruppen und Projekte etc.), weil sich die Eltern aufgrund von Desinteresse, Beruf oder warum auch immer, immer öfters aus der Erziehung verabschieden.

    Voraussetzung dafür sind sicherlich die Kompetenzen bei den Lehrern zu fördern, überhaupt mehr Lehrer einzustellen, die Schulen überhaupt einmal zu reformieren und ihnen auch mehr Budget zur Verfügung zu stellen.

    Klingt teuer, ist aber nötig und Investition in die Zukunft. Gibt es eine wichtigere staatliche Institution als die Schule?

  14. Sehr interessanter Gametest!

    Mich hätte vor allem interessiert wie präzise die Bewegungserkennung ist und ob es zu Fehlern bei der Eingabe kommt.

    Sehr gut an den Konzepten von Wii/Move/Kinect finde ich, dass eine soziale Komponete mit dem Spiel verbunden ist. Die Spiele machen i.d.R. nur zusammen mit Freunden Spaß. Wobei ich hoffe, dass gute Singleplayer-Spiele (Mass Effect 2, Dragon Age) nie aussterben, denn zum Entspannen ziehe ich solche Titel vor (da brauch ich kein Konkurrieren oder Druck zur Perfektion).

  15. Joa … kann mit diesem Kinect Zeugs usw gar nichts anfangen.
    Aber was ich sagen ist, dass ich damals auch gern auf soner Schule gewesen wär :>.
    Sehr fortschrittlich und offen. Auch der Schulleiter, der sehr locker aber trotzdem seriös rüberkommt.
    So geht das heute !
    Wenn ich mir dagegen mal meine alte Schule angucke … oha!

  16. Dein Schulleiter scheint noch nicht so ganz verinnerlicht zu haben was Mac für nen Mist ist..^^
    Aber dein Blick war herrlich als es drum geht das diese Medienfreundlichkeit auch Lehrer anlockt 😛

    Hmm also das Prinzip der Kinect hat ganz klar zwei Seiten..einerseits ist es schon positiv die Leute wieder mehr dazu zu animieren sich zu bewegen..
    andererseits könnte es auch dafür sorgen das die Leute sich noch mehr vor solche Konsolen hängen und noch weniger raus gehen da sie ihre Bewegung auch innerhalb der eigenen 4 Wände bekommen..
    Eine Konsole kann im Endeffekt wohl niemals ganz ersetzen was der Freizeitsport mit Freunden und das alles mit sich bringt..
    es ist nen Unterschied ob man mit Freunden draußen irgendetwas macht,
    oder ob man mit ihnen vor einer Konsole rumhampelt^^

    Am Ende ist das dann eh so das jeder für sich selbst entscheiden muss was er macht..das Prinzip der Kinect kann sicherlich ein Anfang sein um absolute Stubenhocker ein wenig in bewegung zu bringen..
    aber das haus trotzdem mal verlassen wäre wohl auch nicht verkehrt^^

    Öhm könnte mir irgendjemand verraten wie die Lieder heißen die eingespielt werden als die Szenen vor der Kinect beginnen?^^

  17. Hey Steve,

    schönes Interview! Ich verfolge gerade deine Schul-Spezial Serie mit großem Interesse, da man als Student ja doch schon etwas länger aus dem Schulalltag raus ist. Mir sind allerdings zwei Dinge aufgefallen, die ich nicht als negativ sehe, da du das ja nicht auf einem professionellen Level aufziehen willst. Zum einen ist mir aufgefallen, dass im ersten Interview-Teil die Hand, die dein Mikrofon hält, ziemlich stark wackelt (ab Minute 4 etwa). Hat für mich so ausgesehen, als ob du versucht hättest gleichzeitig Gesten zu machen und das Mikrofon zu benutzen. Das ist allerdings nur eine Kleinigkeit…

    Als richtig störend habe ich besonders die Übersteuerungen ab Minute 18 empfunden. Du selbst klingst um einiges lauter als der Schüler, was meiner Meinung nach wohl am Mikrofonabstand zum Mund liegen könnte. Vielleicht kannst du da ja nochmal ein wenig üben 😉

    Nichts desto trotz sehr schön gemacht und ich freue mich durchaus auf weitere Teile und natürlich die Release Nacht am 7.12…

    Mit freundlichen Grüßen,

    Fabian

  18. Hallo Steve,
    vorweg ich finde es immer wieder einzigartig wieviel Motivation du und deine Schule in ein solches Projekt setzen. Also Motivation seitens deiner Schule darauf bezogen, dass sie dir frei Hand lassen und 4 Schulstunden imprinzip mit “quasi “zocken” verbringen lassen. Finde es im heutigen Medialen Zeitalter schon respekttabel.
    Ferner finde ich deine Lehrerkompetenz wirklich beeindruckend (ich nehme nur die von dir gegeben Informationen als bezugsquelle), ich finde es interessante das heutzutage es nicht nur noch hoch konservative Lehrkörper gibt, sondern auch Männer und Frauen gibt welche ihren Beruf mit Leidenschaft ausüben. – Hut ab – ich denke mal deine Kinder sind sicherlich höchstmotiviert absofort im Untericht noch mehr mitzuarbeiten.

    Betreffend der Kinect, ich persönlich bin kein Konsolen Fan, aber vielmehr weil ich mit den Kontrolleren eine solche Dynamik wie etwa über Maus und Tastatur nicht herstellen kann. Aber diese neue System, durch die Kinect finde ich schon äußerst interessant und werde mal die Augen offen halten, was so in den nächsten Wochen/Monaten für neue Spiele auf den Markt kommen.

    Also schönen gruß und weiter so.

  19. klasse Special. Und wenn ich deinen/euren Schulleiter sehe, wünschte ich mir mein Schulleite damals wäre auch so aufgeschlossen gewesen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here