TEILEN

Washington/ USA – Die US-amerikanische Raumfahrtagentur NASA hat für den 2. Dezember eine Pressekonferenz einberaumt, auf der Informationen und Hintergründe zu einer wichtigen Entdeckung auf dem Gebiet der Astrobiologie bekannt gegeben werden sollen. Diese Entdeckung, wie sie auch im Fachmagazin “Science” beschrieben werden wird, werde die “Erforschung des Ursprungs, der Evolution, die Verbreitung und Zukunft des Lebens im Universum beeinflussen”, so die NASA in ihrer Voraberklärung.

Morgen werden wir also endlich alle wissen, ob es die Borg oder die Sith sind. Discuss! Danke an Devarion für den Link!

Quelle: chip.degrenzwissenschaften-aktuell

83 KOMMENTARE

  1. Die Entdeckung klingt tatsächlich langweilig, ist es aber nicht.
    Bisher mussten wir annehmen das Leben nur mit Kohlenstoffverbindungen möglich ist,
    nun fanden Forscher Mikroorganismen in einem hoch toxischem See deren \Programmcode\ nicht aus den genannten organischen Verbindungen bestehen.

    Unsere DNA: Kohlenstoff, Wasserstoff, Stickstoff, Sauerstoff, Phosohir und Schwefel.
    Deren scheinbar hauptsächlich aus Arsen.

    Quelle: http://gizmodo.com/5704158/nasa-finds-new-life

    • Ich geb dir da vollkommen recht.

      Ich hab mir die Pressekonferenz eben angeschaut und mich hats wirklich umgehauen.
      Ich habs auch immer so gelernt das jedes Lebewesen im Grunde aus den gleichen Elementen besteht.
      Aber dieser Organismus ist komplett anders.
      Und wie ich finde auch der Beweis das wir völlig falsche Ansätze hatten bei unserer Suche nach Leben im Weltraum.

      Ich für meinen Teil fand es wirklich spannend was die NASA bekannt gegeben hat und ich werde das definitiv weiter verfolgen. Zumal mich die Evolutionstheorie seit meiner Schulzeit sehr fesseld.

    • Na ja, bei diesen Mikroorganismen ist der Unterschied “lediglich” der Austausch von Phosphor durch Arsen, was sehr ähnlich ist.

      Die Sensation ist einfach, DASS es einen Unterschied gibt. Alle Lebewesen sind sonst in dieser Hinsicht gleich und man fürchtete, dass dies nur so sein könnte und nicht anders.
      Nun, zur Veranschaulichung, könnte man sagen, dass nichts unmöglich wäre. Vielleicht gibt es irgendwo im Universum… Plastikpudel.

  2. Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, Zerg, <3

  3. Wikileaks hats schon vor einem Monat veröffentlicht.

    War vorher Geheimstufe 1 nach US-Regularien, das heißt ca.
    6 Milliarden Menschen haben Zugriff drauf.

  4. Die Annahme, dass die Erde unter milliarden Planeten im Universum, der einzige Planet sei auf dem Leben existiert, ist mehr als sinnfrei!!!

    MfG Schluppi

    • Erich von Däniken ist eh der beste 😀
      Aber was nicht sein darf ist halt auch nicht wie mit den Pyramiden in Ägypten und so^^

  5. Der Text ist falsch übersetzt, auf der NASA seite steht :

    WASHINGTON — NASA will hold a news conference at 2 p.m. EST on Thursday, Dec. 2, to discuss an astrobiology finding that will impact the search for evidence of extraterrestrial life. Astrobiology is the study of the origin, evolution, distribution and future of life in the universe.

    Die NASA wird eine News conference um 14:00 Uhr am Do 2 Dez halten, um eine Astrobiologische Entdeckung welche Einfluss auf die Suche nach auserirdischem Leben haben wird, zu diskutieren.
    Astrobiologie ist das Studieren von Herkunft, Entwicklung, Verteilung und Zukunft des Lebens im Universum.

    Genau das steht da….

    Wenn der Text richtig übersetzt ist, ist das nix soooo besonderes, vorallem wo das

    “diese Entdeckung, werde die “Erforschung des Ursprungs, der Evolution, die Verbreitung und Zukunft des Lebens im Universum beeinflussen”

    herkommensoll kann ich nirgendwo lesen..
    (naja wenn ich den letzten satz falsch übersetze vieleicht …)

    Englisch 5- ?

    Gute Nacht

    • du siehst doch wohl dass der text der hier steht frei formuliert wurde oder? da wurde gelesen, und wieder neu formuliert aufgeschrieben.
      das was du gemacht hast is ne 1:1 übersetzung.
      oder denkst du stevinho hat das übersetzt? 😀

      ohje.

  6. Auch wenn die News wahrscheinlich ironisch gemeint war, wird es wohl was anderes tolles werden.
    “So wie es aussieht, wird man also vermutlich eine Entdeckung präsentieren, die auf einem der Himmelskörper unseres Sonnensystems gemacht wurde. Vielleicht hat man eine neue chemische Ausgangssituation gefunden, aus der sich Leben entwicklen könnte und festgestellt das die auf einem der Himmelskörper (Titan?) realisiert ist. Vielleicht hat man auf Titan chemische Spuren gefunden, die auf Stoffwechselvorgänge von Bakterien hinweisen. Das wären alles äußerst spannende Entdeckungen – aber eben wahrscheinlich nicht das, was sich viele Laien “erhofft” haben, als sie die Ankündigung der NASA gelesen haben.”

    Zu lesen aufm der großartigen Scienceblog Astrodicticum Simplex
    http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/12/nein-die-nasa-hat-keine-aliens-entdeckt.php

  7. ich denke eher, dass sie irgendwelche mikroben oder bakterien von der erde dort ausgesetzt haben, die es geschafft haben, dort eine gewisse zeit unter diesen umständen zu überleben..
    in der ganzen ankündigung ist nämlich nur die rede, dass etwas über die evolution (sprich wie es bei uns angefangen hat –> jetzt auf dem mars/titan) und die verbreitung von leben gesagt werden soll.. also nichts von extraterrestrischem leben..
    ich denke, da wird es einfach um die überlebensfähigkeit von terrestrischen lebensformen auf anderen planeten/monden gehen..

  8. Sie haben ein Wurmlochgefunden um in der Zeit zurück zu Reißen und werden damit Chuck Norris gegen Chuck Norris kämpfen lassen!

    Bin mal gespannt 😉

  9. Also ich denke, dass da mal wieder nur big PR hintersteckt und wir morgen herausfinden werden, dass es eine theorie gibt, die NASA aber immer noch nichts entdeckt hat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie es schaffen so etwas über eine etwas längere zeit geheim zu halten und dadurch rechne ich mit gar nichts. Bin dennoch gespannt was letzten endes rauskommt

  10. oh mein gott! das sind die Zerg und sie werden uns alle töten T_T
    Wiso sith, ich warte schon lange darauf das man irgendwo dort draussen Zerg-ähnliche wesen findet ^^

  11. Sachsen! Überall wo man hinfährt trifft man sie! Thailand, Japan, China, Brasilien, USA, Kanada, Portugal, Frankreich…SIE SIND ÜBERALL !

  12. bevor wir wissen das es die sith gibt, sind wir alle schon tot :O :DD
    wie oft gabs solche PKs eig schon? Naja, die “Hoffnung” stirbt zuletzt ;D

  13. Hört sich an als ob sie in nem Meteoriten echte fossile Bakterien gefunden haben. Oder einer der Marsrover hat in nem Stein was gefunden.

    Naja, morgen mal Fernseher laufen lassen.

  14. es sind die sith….ganz eindeutig….ich bin einer von ihnen….!!!!!
    @Mersburg
    Sith sind tatsächlich keine Rasse aber davon hat ja niemand geredet….sonder was es ist….ich glaub ja an die Necro-dinger-da aus Dead Space….oder die Zerg….

  15. morgen geben sie also bekannt, das es endlich offiziel nichts da draussen zu finden gibt bei uns um die ecke, sweet sweet ;-.))

    schade das die kleinen gruenen maennchen mikroben sein werden 🙁

      • Fremde Elemente kann man auch gar nicht finden, außer unser gesamtes bild der atome ist totaler müll und damit auch die gesamte physik und chemie.

      • na, hab mal vor jahren gelesen das man schon vorstufen von bakterien ähnlichen strukturen endeckt hat naja sowas in der art (oder waren das nur fossilien ? keine ahnung wie gesagt ist schon paar jährchen her)

        wie dem auch sei, wen sie sowas in der richtung zu berichten haben denke ich handelt es sich nur um einzeller oder sowas in der art also kein inteliegentes leben ala spock und co

    • Es wurde schon nicht natürliche Radio Signale Empfangen.

      Es ist nicht die frage ob sondern wo es da draußen anderes Leben gibt.

      • Ich weiß garnicht, wieso sich über das Thema “Außerirdisches Leben” so lustig gemacht wird. Ich finde sowas äußerst spannend. Ich freue mich tierisch auf den Tag wann es endlich raus ist, damit die Scheiß Kirche und die ganzen angeblichen “Fachkompetenten Wissenschaftler” endlich die wirklichkeit sehen. Ich meine wer kann denn so naiv sein zu glauben, das wir alleine sind.

        • Weil man bereits die Möglichkeit hat, hunderte Lichtjahre durchs Universum zu sehen und bisher noch kein bewohnbarer Planet gefunden wurde?
          Selbst wenn, würde ein Flug zu uns tausende Jahre dauern, da es nichts schnelleres als das Licht gibt. (Mal abgesehen von Theorien wie Raumkrümmung, die wir nie erreichen werden, da unsere praktische Vorstellung nicht über 3D hinaus geht).

          Interessant finde ich immer die Kombination Alien + viel stärker und besser als wir.
          Das Gegenteil ist sehr sehr wahrscheinlicher.

          • Man kann zwar weit entfernte Sterne sehen, die planeten aus anderen Sonnensystemen kann man aber nicht sehen da die Stern. Das einzige was möglich ist ist sie zu finden anhand der sternenbewegung(anziehungskraft der Planeten) und anhand der abdunklung beim vorbeigehen wobei es manchmal möglich ist zu sagen ob der Planet eine Atmosphere hat oder nicht. Aber selbst mit dieser Methode sind erst knapp 400 planeten gefunden worden und über diese ist kaum etwas zu sagen. Allerdings ist unsere Erde ein sehr alter Planet in unserer Milchstraße sodass es nicht sehr wahrscheinlich ist, dass es wir einen Planeten finden auf dem es Leben gibt welches soweit entwickelt ist wie bei uns auf der Erde.

          • und WIR sind ja bekanntermaßen die Spitze der Nahrungskette und alles was WIR nicht können, können Andere schon mal gar nicht.

            Mal ehrlich, zu glauben, dass etwas nicht existiert, nur weil die menschliche Rasse unter diesen Bedingungen nicht existieren kann oder wir niemals mit Aliens in Kontakt treten können, weil unsere Technologie nicht mehr hergibt ist — freundlich ausgedrückt — naiv.

            Vielleicht existieren Lebensformen, die in einem Lichtspektrum argieren, das wir überhaupt nicht wahrnehmen können. Oder es existieren Dinge, die wir uns in unseren künsten Träumen nicht vorstellen können. Wer weiß schon, was hinter dem schwarzen Gürtel ist?

          • und wenn die aliens ne tarntechnologie haben und den ganzen planeten umhuellen, und der planet um die ecke ist !

            schweig !

          • also das dein denken nicht über 3d hinausgeht beweist du hier ziemlich gut 😛
            wenn du dich damit mal bisschen beschäftigt hättest wüßtest du das es extrem schwierig ist andere planeten zu sehen und das gerade erst begonnen wird diese zu lokalisieren. was man bisher über große reichweite sehen kann sind sterne, aber auf sternen lebt nunmal nichts, das ist richtig.

          • Wieso muss der Planet wo außerirdisches Leben existiert einer von denen sein, der etliche Lichtjahre entfernt ist.
            Ich bin fest davon überzeugt, dass wir direkt um die Ecke etliche Planeten haben, auf denen Leben existiert. Ich meine es gibt allein in unserer Milchstraße, die nun wirklich keine große Galaxie ist, mehr Sonnen, als Sandkörner an allen Stränden der Erde.
            Höchstwahrscheinlich gibt es Millionen Planeten in unserer Galaxi auf der es Leben gibt. Ob nun “Intelligent” oder nicht.

            Und wenn die Menschen nicht so blind wären, könnten sie auch die tausenden Indizien wahrnehmen, die darauf hinweisen, dass wir schon längst von Intelligentem-außerirdischem Leben besucht worden. Und das nicht nur einmal.
            Wenn sich hier wirklich jemand für diese Thematik interessiert, sollte er sich unbedingt die Bücher von Erich von Däniken zulegen….. und nein, dass hat nichts mit Größenwahn oder Verschwörungstheorien zu tun.

            Puh voll der Text 😀 😀 😀

    • UNWISSENDER!!!!!! Steinigt ihn!

      Klar waren die Sith ne Rasse, die dunklen Jedi wurden verbannt und fanden die Sith, denen schlossen sie sich an! Die Sith sind aber schon lange ausgestorben =D
      Nerd said!

    • Doch sind sie, sie waren eine Primitive Rasse auf Korriban. Sie sahen wie Menschen as nur waren sie rot und hatten komische Tentakelstoppeln. Manche Sith Lords waren Mischlinge zwischen Mensch und Sith. Ach und sie sind eine spielbare Rasse in Old Republic wenn ich mich nicht irre.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here