TEILEN

Und hier kommt die mittlerweile sechste Ausgabe meines Podcasts mit folgenden Themen:

– Von Gossen-TV bis Samstag-Abend Unterhaltung
– Bundesliga Hinrunde: Dortmund nicht zu stoppen
– Gedanken zum Film “the Road”
– Schlechtere Augen durch das Tragen einer Brille?

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

TEILEN
Vorheriger ArtikelÜber Wikileaks
Nächster ArtikelMass Effect 3

83 KOMMENTARE

  1. zu der sache mit der Brille, das mit dem ohne tragen das du dann besser siehst is gewohnheitssache. ich trag ne brille seit ich 4 jahre alt bin und mit 11 gabs dann die tolle neuigkeit das meine sehstärke sich stark verbessert hat und ich eben nicht mehr rund um die uhr brille tragen müsssen und hät ich 2 jahre früher angefangen ne brille zu tragen hät ich mit 20 jahren keine mehr tragen müssen, also brille tragen wenn mans brauch lohnt sich 😉

  2. sie finden was zu essen und er kenn keine chips kein alc. keine zigarrete das was wir tag täglich ( gut vll. den alc nich) benutzen kennt er nicht

  3. ich guck ihn mir gerade echt krass also nach ner halben stunde is man in der law drin und das zenario is super packend, er is gerade 11 und hat seine erste cola getrunken

  4. Bei mir koste das nur 35 € alle 4 wochen und wne über Rhersporte machst so wie ich so gar nur 15 € trinken kannst mit bringe was willste

  5. Zum Thema Brille kann ich vielleicht was beitragen, da ich mit -10.25 Dioptrin quasi blind wie ein Maulwurf bin.
    Ich hab das Gespräch immer wieder mit meinem Optiker: In meiner Stärke gibt es keine Kontaktlinsen mehr, sondern nur mit den Werten -10,0 und -10,5. Da ich dummerweise genau dazwischen liege, muss ich mich eben entscheiden. Mir wird dazu geraten den geringeren Wert zu nehmen, da mein Auge dann im “Training” bleibt. Ansonsten würde sich mein Auge “ausruhen” und dadurch meine Sehfähigkeit verschlechtern, also die EIgenleistung meines Auges.
    Tatsache ist aber auch, daß die Sehstärke kein konstanter Wert ist, wenn man innerhalb von drei Tagen, dreimal die Werte messen lässt, ist es sehr wahrscheinlich, dass jedesmal ein anderer Wert dabei rauskommt. Den genauen Wert habe ich mir zwar nicht gemerkt, aber die Sehstärke schwankt ohne weiteres um 1-2 Dioptrin, je nach Tagesform. Das Auge ist nämlich sehr gut in der Lage geringe Sehschwächen auszugleichen. Merkt man ja auch selber, wieviel “besser” man sieht, wenn man die Augen etwas zusammen kneift.
    Was bei dir passiert, wenn du die Brille absetzt ist, daß das Auge noch auf die leichte Arbeit eingestellt ist und eine Weile braucht, bis es wieder selber anfängt, die Sehstärke zu regulieren. Wenn du sie länger nicht aufgesetzt hast, arbeitet dein Auge, gleicht die Schwäche aus. Dadurch wird es allerdings nicht dauerhaft besser, weil es eben auch anstrengend ist für dein Auge.
    Mein Bruder hatte anfangs die Wahl und hat beim Autofahren nie ne Brille getragen, inzwischen muss er immer eine tragen (bzw Kontaktlinsen), da es für das Auge auf Dauer zu anstrengend wurde.
    Ist aber ein schmaler Grad, am besten nimmst du ne Brille/Linsen die leicht unter deiner Dioptrinzahl liegt. Zumindest ist das, was mir mein Optiker erklärt hat und bei mir wird’s seit ich diese Taktik fahre zumindest nicht schlechter.

    Ich würde dir übrigens empfehlen, deine Augen beim Optiker untersuchen zu lassen, ich hab da sehr gute Erfahrungen mit gemacht. Zum Augenarzt geh ich nur noch zur Netzhautuntersuchung.

    Find es übrigens schade, daß du inzwischen weniger schreibst, sondern das meiste über den Podcast veröffentlichst. Mal 2min was lesen geht zwischendurch immer, und viele deiner Beiträge (besonders die über die Gesellschaft) find ich sehr gut. 20min Podcast hören, passt in meine Tagesplanung leider selten rein. Dies ist aber natürlich nur meine Meinung 🙂

    LG
    Ceri

  6. Deine Brille verschlchtert nciht deine Augen, da wissen die Ärzte schon was sie tun. Dein Augen gewöhnen sich eben an das sehen mit der Brille (Geile Grafik oder wie man es auch nennem mag) Wenn du die Brille abnimmst müssen sich deine Augen erstmal wieder an die Andere Perspektive gewöhnen. Als ich umgestiegen bin von brille auf Kontaktlinsen wegen meiner Arbeit (Kühlhaus rein, kühlhaus raus, Brille beschlagen) war das anfangs eine ganz andere Warnehmung. Das licht wird Ohne Brille in der Hornhaut gebrochen, mit Kontaktlinsen direkt davor, und mit Brille nen halben zentimeter vorm Auge. Das ist die umstellung an die sich Dein Auge erst gewöhnen muss, weniger an die schlechte Sicht, und bei manchen sogar Kopfschmerzen verursacht.

    Mfg Illidan’s mom

  7. eh das was du über “DAS SUPERTALENT” gesagt hast da sprichste mir aus der Seele es ist echt schlimm vorallem das mit diesen Hintergrundgeschichten… ich kanns auch nicht mehr sehen.

  8. Zum Thema Brille: Ich kann dir als langjähriger Brillenträger nur empfehlen, langsam aber sicher auf diese umzusteigen, bzw. kontaktlinsen zu tragen. Ich habe an mir selbst erlebt und es von verschiedenen augenärzten bestätigt bekommen (ohne ein fachmann zu sein!!), dass die augen auf dauer belastet werden. Dies führt wohl oft zu einer verschlechterung der Sehfähigkeit. Es ist also genau umgekehrt. Nach dem Tragen der Brille hast du eine kleine Umorientierung deiner Augen. Auch wenn dir diese mehr auffällt, die Belastungen für die Augen beim ständigen fixieren ohne die Brille, sind stärker.
    Ich habe mich 2 Jahre wegen meiner schwachen Werte gegen die Brille entschieden. Meine Werte haben sich verdoppelt. Dies muss nicht passieren, aber es kann. Zudem hatte ich nur ein “schwaches” auge, aber da die eingeschränkte Fähigkeit des einen, vom anderen ausgeglichen wird, ist auch mein zweites nach dieser Zeit schlechter geworden.
    Wenn ihr eine Sehschwäche habt: Brillen auf oder Kontaktlinsen!
    (Linsen für ca. 80€ für 3-4 Monate tragezeit)

  9. Zum Thema Brille:
    also ich trage seit 10 Jahren eine Brille und ich denke, es ist eher so das du dich an die schlechte Sicht gewöhnt hast und die Brille als sonderbaren zustand ansiehst……
    Ich trage meine Brille Jede Minute und bei mir hat sich die Sicht bisher noch nicht verändert..(war diesen Sommer beim Augenartzt)

  10. Ich bin mal gespannt wann Dortmund einbricht,das wird noch passieren,Bestimmt,spätestens wenn die jungen Spieler anfang nachzudenken.Ob man Titel gewinnen kann und wenn einige Spieler die ersten Angeboten von großen Klubs aus dem Ausland oder von Bayern bekommen.

    Aber Dortmund hat in Europa auch nicht viel gerissen,da die wenigsten Spieler oder auch der Trainer Erfahrung in Europa haben.

  11. Zum Thema Brillen:
    Das eine Brille den Augen schadet, war mir bisher nicht bekannt. Ich bin jetzt 19 Jahre alt und trage bereits seit dem Kindergarten eine Brille. Bei mir ist es eher das Gegenteil, mir hilft die Brille.
    Da ich meine Brille relativ tief trage und so nur durch das obere 1/4 schaue, sehe ich immer auch das “echte Bild”, also wie es ohne Brille aussieht. Seit einigen Jahren werden meine Augen immer besser. Laut meinem Augenarzt versuchen sich meine Augen dem “echten Bild” anzupassen.
    Ich weiß nicht, mit wieviel Dioptrin ich angefangen habe, aber mittlerweile bin ich schon mächtig runter.

    Kann natürlich auch sein, dass langsam die Alters-Kurzsichtigkeit zuschläge… (mit 20 😉 ). Jetzt bin ich noch weitsichtig, ich hoffe das ich bei 0 rauskomme und nicht noch kurzsichtig werde… denn dann sind Brillen wirklich böse.

    • es ist leider genau umgekehrt, ohne dir deine schönen illusionen kaputt machen zu wollen, aber in der regel wird man im alter weit- und nicht kurzsichtig.
      dh deine weitsichtigkeit wird sich ggf verschlechtern.
      alte menschen brauchen lupen zum zeitunglesen, keine ferngläser zum autofahren 😉

  12. Zum Thema “The Road”: Lest lieber das buch, das ist deutlich packender. War teilweise zu geschockt um weiter lesen zu können, kommt einfach deutlich besser rüber als im Film.
    Die Story “flasht” wirklich. Meine Gedanken dazu waren aber ganz andere als deine:
    Nämlich die dargestellte Moral der Menschen in dieser Ausnahmesituation. Ich finds beängstigend und irgendwie auch interessant wie Menschen sämtliche Werte und Moral verlieren wenn die reglemtierenden Einrichtungen wie der Staat oder moralische Instanzen wie die Kirche nicht mehr existieren bzw keine Bedeutung mehr haben. Das ist ja traurigerweise auch recht realistisch (nicht das Szenario, sondern das Verhalten der Menschen) Im 2. Weltkrieg im Pazifik Krieg kam es auf einer Insel zu genau der Situation wie in der Geschichte, da haben Soldaten feindliche Soldaten als lebende Futterquelle “gehalten” weil das Fleisch in den Tropen zu schnell kaputt gehen würde.
    Das andere ist natürlich das man es verhindern muss das unsere Welt in so einen Zustand gerät. Umweltkatasrophen verhindern, Atomkriege verhindern und nen Meteor frühzeitig erkennen und Gegenmaßnahmen einleiten.
    Unsere Technik ist so weit das wir uns wohl nur noch selbst vernichten könnten, alles andere ist verhinderbar.

  13. Ich hab mir den Film auch schon angeschaut und ich stimme dir voll zu. Man macht sich schon Gedanken, wie man selbst damit umgehen würde. Vor allem die Sachen mit den Kannibalen: Was würde man selbst machen? Wäre man so ehrlich zu sich selbst und würde lieber Hungern und würde man sich an Fleisch von Menschen vergehen. Ich muss für mich selbst sagen, ich kann diese Frage nicht beantworten, denn wie du schon gesagt hast, in unser jetzigen Gesellschaft werden wir unterstützt, wenn man es denn will.

    Es ist wirklich schwer zu beantworten. Aber anschauen sollte man sich den Film und mal über solche Sachen nachdenken.

  14. The Road ist nunmal kein Popcorn-Kino.
    Bis auf ein oder zwei Stellen im Film gibt es nunmal keine action.
    Grade das lenkt halt den Fokus auf das was dich zum nachdenken anregt.
    Wenn du Filme, die wenig Action haben und vielleicht etwas traurig sind gleich als Frauenfilme bezeichnest 😀

  15. Ich bin 26 und trage meine Brille seit der ersten Klasse, ich bin kurzsichtig. Während der Schulzeit hat sich meine Sehstärke immer verschlechtert bis etwas zum 18. Lebensjahr. Als ich zum Bund gegangen bin habe ich meine bis dahin letzte Brille machen lassen. Aus meiner Erfahrung und meine Informationen kann ich dir sagen das sich die Augen generell bis zu einem gewissen Grad weiter verschlechtern vor allem in der Zeit des Wachstums. Ich weiß nicht inwieweit sich das im Alter anders verhält, aber nach dem was ich weiß wird sich deine Sehstärke so oder so verschlechtern (sofern sie das tut auf irgendeine Art) da spielt die Brille keine große Rolle mal davon abgesehen das du besser siehst wenn du sie trägst und kurzseitig verschwommener wenn du sie abnimmst, das ist völlig normal.

  16. “The Road” ist einfach nur genial. Mir gefällt dein persönlicher TV/Film Geschmack ja gar nicht, ich persönlich würde mir niemals sowas wie “Supernatural”, “Schlag den Raab” oder sonstige Fehlschläge der Unterhaltungsindustrie antun.
    “The Road” stellt halt keine typische Unterhaltung dar (wer mutig genug ist, kann sich in der Richtung mal “Synecdoche New York” angucken – oder für die etwas weniger mutigen “Dead Man”).
    Es muss nicht immer der 0815 Hollywood-Ablauf sein, wo die timings stimmen und mir als Zuschauer immer alles lückenlos erklärt wird – wer sich eine gewisse Anzahl davon angesehen hat (hab halt nicht ganz so viel WoW gezockt, wie manch anderer und meine Zeit mehr mit Filmen “verschwendet”), der ist sowieso gelangweilt von dem ganzen Dreck aus Hollywood. Letzte große Enttäuschung war “Owls of Gaa Hoole” – ich liebe Animations-Filme und finde, dass gerade Zack Snyder ein Regisseur ist, der in den letzten 5 Jahren hervorragende Filme abgeliefert hat. “Owls of Gaa Hoole” war aber gerade so durchschnittlich und die gelungenen Animationen waren leider das einzige, was mich noch zum weitergucken veranlassen konnte.

  17. Ich bin kurzsichtig und habe seit meinem Teenageralter eine Brille (ständig tragend). Schlechter wurde meine Sehstärke schon (ein wenig), aber nur während der Wachstumsphase. Seit dem Erwachsenenalter hat sich meine Sehstärke gar nicht mehr verändert. Das hat also meiner Erfahrung nach nichts mit dem Tragen zu tun. Wenn das überhaupt medizinisch möglich ist (was ich bezweifle ehrlich gesagt), dann dürfte es zudem von Mensch zu Mensch verschieden sein, je nach Art/Ursache der Sehschwäche.

  18. Zum Thema Brille :

    In wissenschaftlichen Kreisen spricht man scherzhaft oft von einer positiven Korrelation von Myopie (Kurzsichtigkeit) und Intelligenz .

    Das hat folgenden Hintergrund. Je mehr man liest, desto stärker wird die Myopie. Die Linse des Auges ist im Prinzip der Brennpunkt der das Bild auf die Netzhaut projeziert. Bei einem Kurzsichtigen ist jedoch der Bulbus (Augapfel) zu kurz, das wird durch den Feinjustierungsapparat der Linse (Muskulatur) korrigiert.

    Irgendwann jedoch bei fortlaufender Anstrengung (Monitor betrachten, lesen etc.) ist die Muskulatur nicht mehr vollständig dazu in der Lage. Eine Brille krümmt im Prinzip das Bild so, dass die Linsenmuskulatur nicht mehr so stark korrigieren muss.

    Hier kommt dein Phänomen zu Trage:

    Im Prinzip relaxt die Muskulatur der Linse. Wenn du jetzt keine Brille mehr aufhast, schafft es die Muskulatur nicht mehr so stark gegenzuregulieren wie vorher.

    ABER das kommt wieder, geht also nicht verloren, nach ein paar Tagen hast du wieder den Zustand wie vor der Brille.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen.

    P.S Kleinere Fehler können dabei sein, ich habs jetzt eben aus dem Kopf zusammengeschrieben.

  19. Seid dem ich eine Brille trage, wird meine Sehkraft (sehr sehr sehr langsam) besser. Ich trage seid dem 10 Lebensjahr eine Brille und bekomme ca. alle 1 1/2 Jahre eine neue mit etwas weniger Dioptrin (oder wie man das schreibt)

  20. Zum Thema Brille

    Ich hab ca. 8 Jahre eine Brille getragen, danach 2 Jahre Kontaktlinsen und danach hatte ich wirklich keinen Bock drauf das weiterzumachen, zu meinem Erstaunen haben sich meine Augen bzw. meine Sehfähigkeit verbessert. Damals hätte ich für den Führerschein ne “Pflichtbrille” gebraucht. Jetzt hab ich meinen Lappen und muss weder Brille noch sonst etwas tragen.
    Ich denke es muss nicht immer schlechter oder besser werden. Kommt wohl auf den Menschen an ; D

  21. Deine Sehstärke ist doch ohne Brille eingeschränkt, also versuchen deine Augen das defiziet auszugleichen.(Augen zusammen kneifen, stärkeres Auge dominiert dein sehen, anspannen der Sehmuskeln etc.) Diese Anstrengungen werden, aber nur aus Gewöhnheit so leicht bewältigt.
    Wenn man dann irgendwann anfängt eine Brille zu tragen bzw. häufiger und länger zu tragen, dann bewirkt das eine Umerziehung des Sehverhaltens zum nicht mehr ausgleichen. Was dazu führt das wenn man die Brille absetzt, dieses schwerfällige ausgleichen der Sehkraft als Sehverminderung wahrgenommen wird.
    Darüber hinaus kommt noch dazu, das man sich der Sehschwäche bewusst wird durch den Vergleich, was dazu führt das man glaubt vorher besser gesehen, haben zu müßen.

    Durch das Brille tragen wird dir nur “deutlich” das du ohne Brille schlechter siehst!
    Das ganze iss also nur eine Umstellung wie z.B. von dunkel auf hell auf dunkel! Im dunkeln halbwegs sehn, im hellen besser sehn, wenn es wieder dunkel wird schlechter sehn als vorher im dunkeln! ^^

    Ich will damit aber nicht ausschließen das im Laufe deines Lebens deine Sehstärke vllt doch noch abnimmt, was aber meines wissens nicht durch Brille tragen begünstigt wird.
    Gruß
    Tommy

  22. Ich habe seit etwa einem halben Jahr eine Brille und zwar aus dem Grund das ich in der Schule die Tafel nicht mehr scharf sehen konnte. Als ich die Brille dan hatte hat es mich erstmal von Hocker gehauen was man mit Brille alles sieht. Und ich habe auch das Gefühl das wenn ich die Brille an hatte, dass ich in der Weite nicht mehr so scharf sehe, aber das legt sich dan nach ein paar Minuten wieder.

  23. Ich trage meine Brille nur am Rechner und wen ich ein Buch lese.
    Also Täglich über mehrere Stunden.
    Meine Augen verschlechtern sich langsam in geringen Werten.
    Aber um zu prüfen ob es nun an der Brille liegt oder am Älterwerden bräuchte man einen Verwandten gleichen alters mit dem gleichen Problem wobei einer von beiden ein Jahr Brillen Verbot bekommt. Nun könnte man noch darüber diskutieren, dass man durch die Ernährung viele Möhrchen ^^ irgendwas beeinflussen kann. Da glaube ich aber nicht dran. Die Stoffe sind so minimal, dass man seine Augenwerte damit nicht sonderlich über die Jahre beeinflusst. Ich denke wichtig ist, dass man regelmäßig seine Augen prüfen lassen sollte damit man die Brille mit dehn richtigen Werten trägt. Und wen man zur Messung geht sollte man ausgeruhte Augen haben bei Müdigkeit sind die Augenwerte schwächer und man bekommt eine Brille mit zu hohen Werten. Wen man die Brille abnimmt denke ich nicht dass man schlechtere Augenwerte hat. Es kommt einem nur so vor. Die Augen müssen sich jetzt ohne Brille wieder mehr anstrengen um Details zu erfassen. Dadurch wohl der falsche Eindruck man würde beim abnehmen der Brille eine Zeit schlechter sehen als vor dem Aufsetzen der Brille.
    Liebe Grüße, Mooni / Gikyla Magierin von Worgengrauen

  24. Also..
    Ich trage auch eine Brille, seit ich 1 oder 2 bin und ich kann dir sagen, dass es auf jeden Fall nicht an der Brille liegt, dass deine Sehfähigkeit sich verschlechtert. Es könnte einfach daran liegen, dass du älter wirst. Die Augen bleiben nicht gleich. Bei jedem Menschen verändert sich das. Deshalb tragen auch so viele alte Menschen Brillen 😉 Nicht dass du schon so alt wärst.. aber es verändert sich halt.
    Das mit dem “schlechter sehen” beim abnehmen der Brille kommt daher, dass du dich (mit Gehirn oder Netzhhaut oder so weiß ich nicht) darauf einstellst, dass du die Brille trägst. Wenn du sie dann abnimmst ist das ne Veränderung und da muss sich der Körper erst wieder drauf einstellen. Ich kenn das von mehreren Zeiten, wo meine Brille kaputt war, und ich halt mehrere Wochen einfach keine getragen hab. Nach 1-2 Tagen war das auch kein Problem mehr (obwohl man das bei starken Sehschwächen bestimmt nicht so sagen kann).

    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

    Nekromis

  25. Ich will mich nicht als Fachmann aufspielen, aber weil auch ich die Erfahrung gemacht habe,dass die Sehkraft immer schlechter wurde, habe ich meinen Arzt und meinen Optiker gefragt. Die haben mir gesagt, dass man früher möglichst lange mit der Brille gewartet hat, weil man dachte, es würde die Sehkraft verschlechtern. Heute wisse man aber, dass eher das Gegenteil der Fall ist.
    Wenn du keine Brille trägst, strengen sich deine Augen an die Sehschwäche auszugleichen, was sie ermüdet und langfristig wohl die Sehkraft verringert. Das erklärt, glaube ich auch deine Erfahrung: Wenn Du lange keine Brille getragen hast, arbeiten deine Augen auf Hochtouren, doch wenn Du die Brille gerade erst abgesetzt, haben sich die Augen darauf noch nicht wieder eingestellt.
    Ich persönlich trage eine Brille und Kontaktlinsen( für den Sport) und habe gemerkt, dass es unangenehm ist, lange ohne Brille herumzulaufen, und ich dann Kopfschmerzen bekomme, die aber mit dem Aufsetzen meiner Brille sehr schnell besser werden.
    Ich hoffe ich konnte Dir helfen und falls noch jemand von Euch etwas zu dieser These sagen kann, würde ich mich über eine Antwort freuen

  26. Wiedermal guter Podcast, Steve!

    Sag doch im nächsten mal ein paar Worte bzgl. Computer-Sendung mit Edur und vllt. auch mal wieder einen Nighttalk mit Drunken & Cyfer (und ob du mit denen noch in Kontakt bist 🙂
    Würde mich sehr interessieren!

  27. Wie beim letzten Stevinho Talks kann ich dich nur loben und mach auf jeden Fall weiter damit.
    Jedesmal freu ich mich wie ein bekloppter, wenn ich sehe, dass es ne neue Folge gibt!

  28. Ja, ich kenne das mit der Brille. ich hab meine Brille vor ca. 5 Jahren bekommen, und habe sie mittlerweile 3 mal gewechselt, weils schlechter wurde…

  29. Also zum thema Fernsehlandschaft Deutschlands kann ich dir nur zustimmen Steve.
    Diese ganze adurch und durch abgecastete scheiße geht mir auch jeden tag auf den sack, da meine Frau auch so in der art ist wie deine 😉 Auch das im letzten Podcast angesprochene Thema “unsichtbare Bartstoppel/schnipsel” *gruuuuuusel* hab ich auch erst bemerkt wo ich meine Frau kennen gelernt hab.

    In diesem Sinne.
    Grüße

  30. Hey Stevie!

    Mal wieder ein sehr gediegener Podcast! Müsste eigentlich auch schon länger mal zum Augenarzt bzw. Optiker, aber ich hab irgendwie keine Lust auf Brille. Wenn der Videotext und die Fragen bei WWM vorm HDTV kaum noch für einen zu erkennen sind und man jedesmal die Augen zusammenkneift und sich vorbeugt, dann merkt man, dass man langsam “alt” wird. Einen echten Tipp kann ich Dir da leider nicht geben, da ich mich wie gesagt schon länger davor drücke.

    Aber eine Frage hätte ich noch: gibt es etwas Neues zu dem geplanten Podcast mit Dir und Edur? Seitdem Du Deine Idee dazu mal kundgetan hast, bin ich schon gespannt darauf. Wäre sehr cool, wenn du dazu im nächsten “Stevinho Talks” oder im Blog ein paar Infos “raushauen” würdest.

    Gruß, Gentleman

  31. Bah ^^ meine Perle mit Unter Uns…. schaut sie nich im TV sondern hier im Arbeitszimmer am PC -.- ich kann mir da nie meine blöden sprüche verkneifen, muss mittlerweile aber immer wieder hinschaune xD

  32. hi ho,

    zum thema Brilllen tragen.
    Ich trage schon eine Brillle seid dem ich 2 oder 3 jahre alt bin und musste diese seid dem auch durchgehend tragen. Ausgehend von den daten meines augenarztes, der nun seid 2 jahren in rente ist und ich mir seid dem noch nicht wieder die mühe gemacht habe einen neuen zu suchen, hat das permanente brillentrage meine werte verbessert. allerdings muss man beachten das ich ein anderer fall bin als du, da ich schon seid dem kleinkind alter mit einer brille gepeinigt wurde.
    das was du heute beschrieben hast, dass du das gefühl bekommst, dass du besser siehst wenn du deine brille länger nicht trägst ist ein gefühl das ich auch kenne. Ich trage meine Brille beispielsweise auf festivals oder konzerten durchgehend nicht, da sie mir in meiner jugend bei solchen veranstaltungen des öfteren schon zertretten wurde nachdem sie mir runtergefallen ist oder sie mir einfach abhandengekommen ist.
    Trage ich meine brille nun auf festivals 4- 5 tage meine brille nicht habe ich das gefühl das meine augen sich an diese eigenständigkeit gewöhnt haben. Setzte ich sie dann ber am abreise tag oder kurzzeitig zwischendurch mal zum lesen auf, merke ich das dies ein trügerisches gefühl ist.
    hoffe hab nicht zu weit ausgeholt
    mfg
    MeisterEder aka Deowulf

  33. Der Podcast ist sehr lustig geworden, gerade die Stelle wo du deine Frau nachgemacht hast, hat mich sehr zum lachen gebracht =) Das hat mich stark an Mario Barth erinnert.

    Nun zu deiner Brillenfrage:
    Ich trage seit ca. 3 Jahren eine Brille(kurzsichtig), und brauchte vor einem Jahr eine neue, da sich die Sehstärke weiter verschlechtert hat. Mir fällt das ganz besonders auf wenn ich morgens aufwache, denn dann kann ich ganz normal ohne Brille Fernsehen schauen und sehe alles scharf, doch wenn ich abends die Brille absetze und Fernsehen schauen möchte dann sehe ich alles verschwommen obwohl es die gleiche Entfernung ist wie morgens. Seit dieser Erkenntnis trage ich die Brille nur noch wenn ich draußen bin, nicht mehr vor dem PC und auch wenn möglich nicht vor dem Fernseher.

    lg Plattner

  34. Zum Thema Brille:
    Ich bin seit mittlerweile fast 20 Jahren Brillenträger. Angefangen in der Grundschule bei unter 1 Dioptrin (Kurzsichtig). Im Laufe der Jahre hat sich meine Sehstärke kontinuierlich verschlechtert. Irgendwann in der Oberstufe binich dann auf weiche Kontaktlinsen umgestiegen. Auch hier gab es einee kontinuierliche Verschlechterung meiner Sehstärke (4,5 Dioptrin).
    Vor mittlerweile ca. 5 Jahren bin ich dann auf harte Kontaktlinsen umgestiegen und oh wunder: Seit diesem Tag ist meine Sehstärke (zumindest) gleich schlecht geblieben. Gab nichtmal mehr ne Abweichung im 0,-Bereich.

    Die Verschlechterung der Sehstärke in der Grundschulzeit bis zur Oberstufe kann sicherlich viele Gründe haben, ich möchte das jetzt nicht nur auf die Brille zurückführen. Man wächst ja noch, etc.
    Dass sich die Sehstärke weiter verschlechtert, obwohl ich “ausgewachsen” bin und dann schlagartig gleichbleibt, sobald ich harte Kontaktlinsen verwende hat mich zum einen verwundert zum anderen war ich positiv überrascht.
    Von daher mein persönlicher Heilsbringer diesbezüglich: Harte Kontaktlinsen

    Die ersten 2 Wochen damit sind zwar ne Qual, aber man gewöhnt sich daran. Fürs Auge sind harte Linsen zudem um einige Besser als weiche.

  35. Hallo Steve,

    ich bin weitsichtig und Gelegenheitsbrillenträger (besonders wenn ich am Rechner sitze) und ich kann dich beruhigen. Deine Augen verschlechtern sich nicht durch das Tragen einer Brille, warum auch?;) Deine Augen gewöhnen sich nach längerer Zeit des Tragens an die Sehhilfe. Dein Sehvermögen “normalisiert sich”, wie es sein sollte. Und wenn du sie absetzt, dauert es eben genau so eine gewisse Zeit, bis sich deine Augen an den Altzustand gewöhnen.

  36. ich finde diese ganze assi tv scheiße auch total nervent… wegen dem ganzen scheiß braucht man mittags nicht mal den fernseher anschalten. ich hab mir angewöhnt den Rotz garnicht mehr anschau… auch nicht zur belustigung^^. Aber ich hab die geschichte mit dem 14jährigen mädchen auch gesehn(hab mich ausgeschloßen und bei nem freund asylbeantragt^^ und der schaut so nen scheiß eben auch). und wir musst auch über die kleine lachen und haben uns überlegt wie die wohl reagieren würde wenn die mutter ihr den satz ins gesicht gesagt hätte:”erst flachlegen lassen und jetzt so ein gschiss drum mache”.

    Dein meine Meinung zur Bundesliga ^^:
    also ich glaub, dass die Dortmunder nicht in diese Arroganz eines Tabellen führers haben, da sie auch einige spiele nur eine halbzeit gut gespielt haben und deswegen wissen, wie schnell das alles umschlagen könnte, wenn sie aufhören immer alles zu geben. Also sind gerade diese Teile des spiels (wie z.B. die 2te gegen Werder) so wichtig für die jungen Dortmunder um auf dem Boden zu bleiben.

  37. Zum Thema Brille,
    ich(22) trag jetzt seit der 3. Klasse jeden Tag eine Brille. In den ersten Jahren ist meine Sehstärke immer weiter zurückgegangen bis ich irgendwann auf -4 Dioptrin (kurzsichtig) war. Seit meinem 18. Geburtstag hat sich meine Sehstärke gar nicht mehr verändert… also kann man glaub ich nicht sagen, dass sich die Sehstärke generell mit dem Tragen einer Brille verschlechtert.
    Allerdings musste ich meine Brille auch von Anfang an permanent tragen, insofern hab ich keine großartigen “on again, off again” Erfahrungen in dem Gebiet.

    Grüße Rasuth

    • Ich trag jetzt seit gut 3 Jahren ne Brille, allerdings auch nur in der Schule / zum Fernsehen.
      Tatsächlich hat man immer den Effekt, dass, wenn man die Brille absetzt, man danach schlechter sieht, allerdings nur weil sich die Augen praktische rstmal wieder scharfstellen müssen.
      Generell hällt eine Brille, laut meinem Augenarzt, den Prozess das die Sehkraft schwächer wird eher auf, oder versucht es zumindest. Schlechter macht sies 100%ig nicht

  38. Moo!

    Ich trage nun seit ein bisschen mehr als einem Jahr eine Brille. Ich hab wie Du auch das Problem, dass ich weit einfach sehr schlecht sehen kann. Naja Brille verschrieben bekommen und ich trag sie nun jeden Tag. Wenn ich sie dann z. B. vor dem Schalfen gehen wieder absetze, merke ich auch, wie ich deutlich schlechter sehe. Nach dem Aufstehen, kann ich dann erstmal relativ gut sehen merke aber, je länger ich die Brille nicht aufhabe umso stärker wird mein “unwohl” gefühl an den Augen. Sie werden halt wärmer und sobald ich die Brille wieder aufsetze bessert sich das ganze.

    Das ist aber eigentlich ganz normal. Wenn Du die Brille regelmäßig trägst und dann absetzt, siehst du erstmal schlechter weil deine Augen einfach an das “bessere sehen” durch die Brille gewöhnt sind.

    Ich muss auch sagen, ich muss auch langsam mal wieder zum Augenarzt, da ich auch denke meine Sehstärke hat sich wieder etwas verschlechtert. Meine mum die nun auch seit ewigkeiten Brillenträgerin ist meinte auch gleich wo ich die Brille bekommen hab “wenn du pech hast musst du eh in einem jahr wieder hin und brauchst ne neue”, was sich nun halt auch (so langsam) bestätigt.

  39. Also zu der brille Es verschlechter sich bei mir auch ich würde ja auch gerne was machen das ich keine brille mehr tragen muss aber wenn dann müssten Kontaktlinsen genau das selbe auslösen!!

  40. Ich vermiss die Zeiten als es nachmittags noch Zeichentrick Serien gab die noch halbwegs anspruchsvoll waren. Aber man überfordert ja den Intellekt der menschen. Ich hasse diese Assi TV Scheiße in den letzten jahren zusehens. ich werde regelmäßig jeden freitag genervt von Doppelpackung Chartshow sat 1 /rtl und geht immer hin und her , in einer brutalen Lautstärke und wehe man sagt was ( seis es ist zu laut oder warum tut ihr euch den mist an) wirste ziemlich angeschnauzt.Samstags gibts dann supertalent. *kotz* nedmal im zimmer hab ich meine ruhe bei der lautstärke.

    Traurig das man inzwischen kaum noch qualittsfernsehen findet als die Assis in Brennpunkt / gosse im leben. Rtl ist eigentlich nur noch Feindbild von mir.

    Achja du solltest dir mal fernsehkritik.tv und medien kuh anschauen die kämpfen auch sehr engagiert um ein besseres Fernsehen
    Achja ich gug nur noch ganz wenig fernsehen

    brille:
    Ich bin weitsichtig ,meine augen sind sogar immer besser geworden und langsam komme ich ziemlich gut aus ohne diese.Vergesse manchmal die aufzusetzen nach dem Duschen oder schlafen. Eigtlich brauche ich nur die brille zum lesen, PC und zeichnen.
    Aber ich hab ne hornhautverkrümmung die sorgt dafür das ich sie dennoch tragen muss,weils ohne zu anstregend wird. von 3,5 und 3 dpt runter auf 1 und 0,75 dpt in 5 jahren

  41. Hä ist stev jzz verheiratet oder nicht.
    1 mal sagt er Frau dann freudin mit der er 8 jahre zusammen war, hä hatt seine frau sich getrennt ich blick nimma durch warum das denn ;( ? ^^

  42. Das Szenario nennt sich Post-Apokalypse / Endzeit. 😉
    Fallout New Vegas wäre ein aktueller Spiele-Vertreter.
    Ganz Interessant dazu sind die Serien “Jeremiah” und “Jericho”.
    Ich setze mich mit dem Thema recht stark auseinander, und es gibt mehrere Dinge, die mich daran faszinieren:
    1. Das unbekannte, vermischt mit dem bekannten. Wenn man Landschaften erkunden kann (oder beschrieben bekommt) die vollkommen unerkundet/umgestaltet sind, die aber aus verganen Zeiten bekannt sind ober Überreste zeigen.
    2. Die Freude an wenigen. In diesem Szenario werden kleinere Dinge wieder viel mehr wert. Wie in the Road ist es zB ein “Festtagsessen” wenn man mal eine Cola-Dose findet.
    3. Die Entwicklung der Psyche der Menschen. Bei the Road beispielsweise zu Kannibalen in einem Beispiel. Die Kirche des Atoms bei Fallout ist eine ähnliche sache, im Spiel “The Fall” werden Züge als “alte Götter” verehrt und in der Serie “Jeremiah” werden ebenfalls viele unterschiedliche Entwicklungen aufgezeigt.
    Interessant ist aber auch die Ansicht bezüglich Entwicklung und Militär, da hat mir die Schilderung beim Hörspiel “Die Triffids” beispielsweise sehr gefallen.

    Ich update da auch sehr sporadisch meine Homepage http://ndnw.net zu. Aber wie gesagt nur sehr sporadisch nach Lust und Laune (zuletzt ein sehr detailiertes Review zu Fallout New Vegas).

    The Road habe ich vor über einem Jahr im Ausland im Kino gesehen. Ist schon etwas “erschreckend” wie lange der Film nach Deutschland gebraucht hat. Ich fand vor allem die Szenerie hervorragend, also was mit der Kamera für Bilder eingefangen wurden. Im Kontrast zu diesem Drama kam wenig später auch “Book of Eli” in die Kinos. Auch kein schlechter Film, allerdings versucht man hier nicht realistisch zu sein sondern geht auf Action. Leider ist hier vor allem das Ende etwas, wo man die Hand vorm Kopf schlägt, ohne zu sehr spoilern zu wollen. Der Film selber ist aber auf jeden Fall wert gesehen zu werden, wenn man das Setting mag.
    Besonders empfehlen kann ich in Sachen Filmen ausserdem noch Mad Max 3, sowie “The Postman”

  43. Frage für den nähsten Podcast: wann und wie bist du darauf gekommen das Westling nicht gestellt ist und seit wann glaubst du nicht mehr an den Weihnachtsmann?

  44. Medizinisch gesehen ist das mit dem “Sehproblem” nach Absetzen der Brille völlig normal. Deine Augenmuskulatur versucht nämlich Fehlsichtigkeit auszugleichen, weswegen du ja auch Kopfschmerzen bekommst, wenn du angestrengt etwas liest, was du eigentlich kaum lesen kannst. Mit Brille aber müssen die Muskeln sich nicht anstrengen und gewöhnen sich an die Normalsichtigkeit – das dauert dann etwas bei der Umstellung.

    Vergleichbar ist das etwa mit dem Hell-/Dunkeleffekt. Wenn du deine Sonnenbrille abnimmst, blinzelst du auch erstmal stark und gewöhnst dich erst langsam an das hellere Licht. Nach einiger Zeit aber siehst du besser als direkt nach dem Absetzen der Sonnenbrille.

  45. Dass die Sehfähigkeit beim Brillen-tragen verschelcht wird,stimmt nicht, bei wars so ähnlich,hatte ne Brille,habe die aber selten getragen,und dann beim Arzt feststellen müssen dass mein Sehvermögen sich nach 1,5-2 Jahren um 2 Dioptrien verschlechtert hat…. Von daher wäre das schon besser die Brille zu tragen.
    Und ja das ist normal dass man verschwommen sieht,nachdem man die Brille abgenommen hat (wurde mir so gesagt).

  46. Aloha Steve, ich bin angehender Augenoptiker und musste bei deiner Geschichte zum schluss etwas schmunzeln ^^
    Es gibt einige Augenärzte die sich mit Brillen nicht besonders gut auskennen und desshalb auch nicht die besten auskünfte geben können was das angeht, sie sind einfach mehr auf die anatomie des auges an sich vertraut… ka. wie euer augenarzt ist aber bei dem was dein optiker gemeint hat trifft es auf den wohl zu…
    Mit der brille und dem schlechteren sehen das hat einen ganz simplen grund! dir fällt deine sehschwäche ohne brille nicht auf da du den vergleich nicht hast und denkst so siehst du gut, wenn du lange deine brille trägst gewöhnst du dich an das bessere und teils entspanntere sehen sodass wenn du die brille absetzt der unterschied dann natürlich stark auffällt. schlechter werden deine augen durch die brille nicht, du wirst aber gerade beim autofahren mit aufgesetzter brille viel weniger anstrengung haben (auch wenn du es bewusst garnicht wahr nimmst).

    Gruß CloudyWolf

    • ich habe jetzt beim Studium auch bemerkt, dass ich in größeren Hörsälen mit schlechter Beleuchtung teilweise Probleme haben was zu sehen, wo meine Nachbarn noch alles erkennen. Jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass dies beim Autofahren jetzt so große Auswirkungen hat, denn das Problem ist ja das scharf Sehen und das interessiert mich jetzt beim Autofahren ja eher wenig, sondern eben vorallem die anderen Verkehrsteilnehmer um mich herum und da ist es mir doch egal was beim dem Auto xy Meter vor mir auf dem Nummernschild steht. Klar bei Verkehrsschildern, aber ob ich das jetzt so viel früher sehe macht auch nix aus, solange ich rechtzeitig lesen kann was auf dem Schild steht (klar würde ich erst 5 Meter vor dem Gewschindigkeitsschild lesen können was da steht wäre das natürlich kagge, aber ansonsten xd ) Naja ich werde demnächs mal zum Optiker gehen eben weil das mit der Uni so nicht geht, aber habe echt keinen Bock beim Auofahren eine zu tragen … mich stören Brillen einfach mehr … allein schon im Sommer mit der Sonnenbrille Schulterblick *kotz*

  47. Hey Steve,

    gerade zum Thema deutsche Fernsehlandschaft möchte ich dir http://www.fernsehkritik.tv ans Herz legen. Dort erscheint alle 2-3 Wochen ein Videocast, der mit sehr viel Herzblut erstellt wird und aktuelle Themen und deren Berichtierstattung oder diverse Sendungen aufgreift.

    Wie ich finde sehr sehenswert!

    Grüße
    Dhogar

  48. Ein Arbeitskollege hatte das auch mal das seine Augen mit Brille schlechter wurden, als er auf Kontaktlinsen umstieg ging es mit seiner sehfähigkeit “Berg auf”

  49. Das mit der Brille stimmt. Man sieht immer schlechter und schlechter…
    Ich bin von 0.75 Dioptrin auf 1.75 Dioptrin gerutscht nach etwa 1 Jahr Brille tragen.
    Angeblich kann man leichte Sehschwächen mit ein wenig Training wegbekommen.
    Bates Methode oder so ähnlich heißt das.
    Ich habe das gerade angefangen, keine Ahnung ob es was bringt aber das werde ich im wahrsten Sinne des Wortes, dann ja sehen 😛

    MFG

  50. “The Road” ist klasse die Filmadaption ist solid, unbedingt das Buch lesen da kommen die Emotionen noch einiges mehr zur Geltung.

  51. Zur Brille: Die Augen können bis zu einem gewissen Grad die Sehschwäche ausgleichen. Nur strengt das halt das Auge an weswegen man auch ruhig bei geringen Sehschwäche zur brille rät. Andersrum gesagt deine Augen entspannen sich solange du die Brille trägst und haben müssen wenn du sie wieder absetzt erst wieder auf “Tempratur kommen”.

    Noch nen Hinweis zum Auto fahren mit Brille. Dies ist vorallem Nachts/Dämmerung wichtig. Wenn ich mich recht entsinne hat mir mein Augenarzt damals gesagt, dass ich bei 1er Dioptrien ca 50% meiner Sehkraft bei Dunkelheit verliere.

    Ich kann dir nur raten, kauf dir ne geile Brille und seh doppelt so gut (aus) wie vorher 😉

  52. Ich verstehe auch nicht wie man dieses Gossen TV schauen kann (aber irgendwie scheint es ja die Quoten zu haben), kann mir das gar nicht geben, da muss ich einfach immer wegzappen. Dieses andere Telenovela oder whatever Zeug bleibt mir um Glück erspart

    Hammer war halt wieder als heute http://www.youtube.com/watch?v=B3f-RwX3F7o in meinem Facebook Feed aufgetaucht ist. Ich weiss ja nicht was die Skripter bei RTL da für Zeug nehmen, aber es muss verammt guter Stoff sein oO

  53. Ich frag mich eig was alle an schnee und so schlimm finden find das wetter jetzt im norden derbe doof da alles nass und matschig ist

  54. ich denk man kann dieses gossentv zu gehobenem fernsehn mit allimania und greyson tales vergleichen da allimania etwas leichtere kost ist und GT etwas tiefergehend ist (nix gegen allimania oder GT ich find beides echt genial )

    uff mit 14 schwanger werden s bitter aber schlimmer isses mit dem vater mal im ernst (ey komm wech da bei die assi vater ) gerade in so einem moment brauch man doch hilfe von der familie

    zum film : hört sich net sehenswet an obwohl mir das szenario gefällt und steve du hast mich echt zum nachdenken gebracht

    MfG Joël

  55. toller podcast – wie immer eigentlich (:
    kann man deine wrestling-aufnahmen irgendwo sehen?
    würde mich und bestimmt auch die community interessieren :p

  56. ichhab auch ne brille seit der 3ten klasse und von -1 is es jetz auf -5,5 (bin 11 klasse)
    mir koommts vor als würde jedes 1jahr oder 2te jahr es mehr ansteigen kann aber auch sein das ich zuviel form pc sitze kp^^
    man müsste echt testen das wen wer im wlad lebt ohne tv undso der seine sehleistung verbessert oder ned würd mich jetz interesiern

  57. also jetzt wissen wir ja wie du abnimmst…. wenn du was isst und du dann fehrnsen guckst und dir es DANN wieder hochkommt….ihr wisst schon….^^

  58. HIER, HIER BRILLENTRÄGER! xD

    Also ich trage jetzt schon 7 Jahre eine Brille, und das praktisch immer, ausser beim Schlafen oder Duschen natürlich ^^

    Ich bin regelmäßig beim Augenarzt, und bis jetzt hat sich mein Sehvermögen kein bisschen verändert. Seit den 7 Jahren bleibe ich konstant zwischen 0,70 und 0,75 Dioptrin.

    Was ich dir allerdings bestätigen kann ist, dass deine Augen sich einfach an die Brille gewöhnen, und wenn man die Brille immer oben hat so wie ich, kommt man sich ohne ihr auch mit so wenig Dioptrin vor wie ein Maulwurf.

    Was ich aber interessant finde ist, dass obwohl ich die Brille immer trage, meine Augen sich ohne ihr nach ungefähr 2 Std wieder zurechtfinden, und ich alles wieder halbwegs erkenne. Ich glaube wenn die Brille fehlt schaltet das Gehirn und die Augen wieder auf Hochleistung und versucht den Verlust auszugleichen?

    Bitte keine flames, ich erzähle nur von meinen Erfahrungen, und bin kein Doktor!
    Und an dich Steve, wieviel Dioptrin hast du? Das würde mich einfach interessieren!

    lg Tomi

    • Das stimmt schon, deswegen kriegen einige Menschen ja auch Kopfschmerzen, wenn sie die Brille nicht aufhaben, weil die Augen/Gehirn sich dann anstrengen müssen.

  59. YaY wieder Stevinho Talks. Wieder was zu hören beim Joggen . Konnte es mir noch nicht anhören, werds aber sicher gleich machen.

  60. “The Road” war in der Tat nicht uninteressant. Das die größtenteils leisen Töne kaum das “300”-Blockbuster-Publikum begeistern und viele von “langweilig” sprechen werden, wundert mich wenig. Aber gerade so erhalten bestimmte Abschnitte (wie die Szene im Keller des gar nicht so verlassenen Landhauses) einen richtig schauderhaften Charakter und machen den Film so beklemmend realistisch.

    Wer wieder sinnloses Knall-Boom-Bang etc. haben möchte, der darf sich auf Transformers 3 freuen.

    • hab den film letztes jahr bei den amis gesehen, vigo mortensen ist echt ein herrvoragender schauspieler, und das nicht erst seit herr der ringe.

      nur muss ich sagen der film war irgendwie weder fisch noch fleisch, irgendwas hat einfach gefehlt, er hatte seine momente aber die angeblich so bedrückende kulisse fand ich spätestens nach den ersten 45 minuten nur noch langweiligen lücken füller.

      die vater sohn darstellung war gut geschauspielert, nur die “action” sequenzen im film die hauptsächlich aus wegrennen vor kannibalen bestanden, haben mich persönlich nicht vom hocker gerissen und weder horror noch spannung vermittelt, eher son hmm ok… und nu? erlebnis.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here