TEILEN

Der MediaMarkt betreibt am Münchner Flughafen einen Verkaufsautomaten von der Größe zweier Fotoautomaten. Da stecken keine Laptops und Fernseher drin, sondern genau das, was man für die Reise noch vergessen haben könnte: Fön, elektrische Zahnbürste und eine Speicherkarte für den Fotoapparat. Aber auch iPhone-Fans werden bedient: Netzstecker zum Aufladen, Kopfhörer oder einen neuen iPod. Sehr praktisch, dieser Tage geht es ja nicht nur um vergessene Dinge auf Reisen, sondern auch darum, die vielen Wartestunden am Flughafen herum zu bekommen – da kann schon mal der Akku schlapp machen oder ein Kopfhörer fehlen.

Wer braucht schon noch einen Süßigkeiten- oder Cola-Automaten, wenn er doch jetzt alles aus dem Mediamarkt-“Kasten” bekommt? Mal gespannt, wann es die ersten Gaming-Automaten gibt, aus denen man sich die neuesten Spiele ziehen kann…

Quelle: iphone-fan.de

50 KOMMENTARE

  1. also gaming-boxen gibs doch scho ^^
    flipperautomaten und arcade automaten xD

    aber weiß was du meinst 😉
    nur so lange musst sicher nich drauf warten
    einen vorreiter gibs in den usa scho

    RedBox http://www.redbox.com/games
    das sowas wie ne videothek nur rund um die uhr
    da kannst filme und spiele leihen ^^

  2. Also in Frankfurt haben sie sowas schon echt lange. Zwar kein direkten von Mediamarkt,, aber halt einen Automaten zum iPhone/iPod/whatever ziehen. fand ich recht interessant als ich es das erste mal gesehen habe. Und warum eigtl nich? Ist doch sehr praktisch

  3. Mus aber sagen, dass sas keine neue Idde ist, als ich In den USA war hatte ich solche Automate an mehreren Flughäfen schon gesehen(Mineapolis usw.).

  4. Wie funktionieren die denn ?

    ist da auch ne rolle drinne und dann fällts runter ?

    Dann aber viel Spaß beim zusammenpuzzeln der elektronik geräte 😀

    • Ich würde mal behaupten, dass ist so wie bei manchen Getränkeautomaten… Da fährt dann eine Schiene vor das gekaufte Gerät, der Automat gibt einen kleinen Schubs und die Schiene fährt wieder nach unten…

  5. Automaten mit so wertvollem Inhalt sind doch geradezu prädestiniert dafür ausgeräumt zu werden.
    Ok, ich nehme mal an auf dem Münchener Flughafen mit Cam-Überwachung ist das weniger ein Problem. Aber es sollen ja mehr davon werden.
    Gaming-Automaten wird es eher nicht geben. Man kriegt doch eh schon so gut wie alles per download. Und an Flughäfen hat man auch Wi-Fi.

    • das mit dem ausräumen legt sich aber wieder mit der zeit, damals die alten kippenautomaten mit diesen ziehschubladen waren nen witz, nen 10 jähriger mit ner brechstange konnte die aufmachen (dont ask).

      heute brauchste da nen schweissbrenner oder jemanden der weiss wie man die dinger hackt, da lohnt sich allein der aufwand nimmer.

      ist halt das alte spiel vom safemacher und safeknacker.

  6. Ich war letzte Woche auch von der Arbeit her in München und hab am Hauptbahnhof auch 2 von den Dingern gesehen. Angekündigt waren die ja schon länger von Media Markt, bleibt nur die Frage ob die Teile die Testphase in München überleben :3
    Erste Reaktion bei mir auch erstmal ein Foto zu machen, da man sowas ja nicht alle Tage sieht 😀

    Und von wegen Gaming-Automaten, gibts in Japan und Co ja schon länger, neben “benutzte Schlüpfer-Automaten” O.o xD Mal sehen wann das hier auch kommt ;D

  7. erinnert mich an den automaten bei uns in berlin mit nylonstrumpfhosen, krawatten und hemden für den vergesslichen buisinessmen/women von heute heute

  8. o.O mit ner ganzen PSP drinne. Ich sag euch, wenn den wer aufbrechen würde….
    Und gamer-automaten? hmmm klar, die stehen dann überall (mit kamera)
    Und jeder der kauft wird fotografiert und in eine akte für protenzielle amok-läufer eingetragen ^^
    Naja wäre allerdings intressant. so wirkliche suüßigkeiten-automaten stehen eig nur beio uns in der schule (cafetaria) und hab mal nen getränkeautomaten mit flasch in ner jugenherbege vor alnger zeit gesehen

    • am flughafen eher unwahrscheinlich, die sind da zu paranoid mit der sicherheit usw. am bahnhof ja, da interessierts in der regel keinen arsch und bis der bgs da ist biste über alle berge. die typen von der bahn kannste eh vergessen, die finden nichtmal ihren eigenen arsch mit 2 händen und ner landkarte.

    • dann brech mal am Flughafen was auf xd das ist 24/7 was los, alles Videoüberwacht und zudem überall Personal darunter auch genug Polizei oder ähnliches.

  9. Am Münchner Hauptbahnhof gibts des auch schon ne Weile. Ist mir erst neulich aufgefallen aber scheint da länger zu stehen. Und wenn ich mich nicht irre waren da auch zumindest n paar PSP Games und/oder Filme drin

  10. Ich finde das nicht so überraschend, an vielen Flughäfen in Amerika, beispielsweise Atlanta sieht man immer wieder Apple-Automaten, an denen man sich direkt iPods oder ähnliches kaufen kann. Die Idee mit den Gaming-Automaten wiederum halte ich eher für unwarscheinlich, da der praktische Nutzen eines Computerspiels am Flughafen sehr begrenzt ist.
    MfG
    Ornantius

  11. da haben wir auch unsere Finger mit im Spiel gehabt, bzw schön unsere Produkte drin.

    Wenn sich der Automat bewährt, wird es solche dann auch in weiteren Städten geben.

  12. Najo interessanter von wegen dass der Akku leer wird wäre son Aufladeservice wie diese mietbaren Tresore…MP3 Player rein und anstecken und ne halbe Stunde später wieder holen ^^

  13. Manchmal kommt der Schokoriegel, oder was auch immer man sich kauft, bei einem Süßigkeitenautomat nicht raus, das sind ja dann nur ein oder zwei Euro, aber wenn da dein iPod nich rauskommt ist es schon ganz schön beschissen…

    • Es gibt auch moderne Automaten, bei denen das System erkennt, ob ein gekaufter Artikel in den Warenschacht gefallen ist… Ist das nicht der Fall, bekommt man sein Geld zurück… Und ich gehe mal ganz stark davon aus, dass dieser Automat ähnlich funktioniert….

    • tja shake it baby oder kick it like beckham, das hab ich jedenfalls immer gemacht.
      nur einmal hab ich mich angeschissen, da war die scheibe noch aus glas, die splitter im bein waren nicht so doll.

    • damit könnten die echt Kohl machen, weil das eben am Wochenende etwas ist was gebraucht wird.

      Ich habe hier auch vor dem Fahrradladen einen Automaten für Fahrradschläuche gesehen kannte ich auch nicht, aber auch keine blöde Idee, wenn jemand Sonntags vor der Radtour nen Platten bekommen ^^

    • ich seh schon die schlagzeile: “koreanischer wow spieler stiehlt automaten mit gametime cards im wert von xxxx€” stell mir grad vor wie die mit sonem reiskocher den die da auto nennen sonen automaten aus dem laden ziehen.

  14. “Mal gespannt, wann es die ersten Gaming-Automaten gibt, aus denen man sich die neuesten Spiele ziehen kann…” Gar nicht. Du vergisst die USK dabei.

    Aber diese Automaten sind wirklich was recht cooles.

    • “Gar nicht. Du vergisst die USK dabei”
      Das ist in meinen Augen kein großes Problem. Wird ziemlich einfach über Kreditkarte etc. zu überprüfen sein, genau wie bei Zigarrettenautomaten.

  15. Gaming-Automaten?
    Nie im Leben… Sobald man als Gamer gekennzeichnet wird, bekommst die Games nur noch beim Dealer um die Ecke… =D

    • Es gibt schon längst Gaming Automaten (wenn mich nicht alles täuscht in, wie sollte es auch anders sein, Japan). Dort kann man sich auf Flughäfen in Automaten z.B. einen NDS oder eine PSP und entsprechende Spiele kaufen. Ob das Projekt aber momentan noch weitergeführt wird weiß ich nicht.

      • hrr hrr, bei uns auf der arbeit ist das immer nen runnig gag, 3 häuser weiter ist nen orion drin. ist immer witzig wenn dann einer mit soner tüte in laden kommt 😀

        ja ich weiss, total kindisch, aber als bäcker mit 12-14 stunden schichten muss man einen an der klatsche haben 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here