TEILEN

Frohes neues Jahr Euch allen! Habt Ihr gestern einen schönen und entspannenden Silvester-Abend erlebt? Wie ich Euch so kenne, war er sicher nicht entspannend. Ein Großteil von Euch wird erfahrungsgemäß in seiner eigenen Kotze aufgewacht sein und vorher dem ein oder anderen Kumpel einen Knaller unter den Hintern gejagt haben. Für mich war es ebenfalls ein unterhaltsamer Abend: Da meine Freundin noch bis 21:30 Uhr arbeiten musste, läutete ich meinen Silversterabend mit ein wenig Buddeln, sprich Archäologie ein. Als sie dann endlich hier war, packten wir unsere sieben Sachen zusammen und fuhren zur Familie meiner Freundin. Im Grunde war es ein wirklich netter und gechillter Abend. Wir ballerten ordentlich Raketen in den niedersächsischen Himmel, spielten mit der ganzen Familie viele Spiele (unter anderem “Bop-it” – kennt Ihr das?) und machten später sogar noch das gute alte Bleigießen.

Das Geheimnis beim Bleigießen ist, den Löffel sofort und auf einem Punkt umzudrehen. Nur so bekommt man spannende Ergebnisse und nicht die sonst übliche Wurst, die jedes Jahr neu identifiziert werden muss (Stab, Ast, Gurke, Golfschläger, Blutegel). Da ich diese Regel der Familie meiner Freundin quasi einimpfte, hatten wir gestern wirklich spannende Ergebnisse. Meine Freundin bekam einen deutlich sichtbaren Engelsflügel, meine Schwägerin eine schöne große Feder, meine Schwiegermutter einen sehr schönen Schwan und ich (jetzt kommt’s) einen äußerst beeindruckenden Dämon/Geist (siehe Bild unten). Auf den von mir gemachten Bildern sind die Details nur schwer zu sehen, aber gestern war die Gestalt der Renner des Abends. Ich habe versucht per Photoshop die Augen ein wenig nachzuzeichnen, aber an diesen Stellen gibt es wirklich Verfärbungen, so dass es wirklich aussieht, als wäre es eine Gestalt mit dunklen Augen, die ihr Maul schreiend weit öffnet. Ich wäre nicht ich, wenn ich damit nicht den ganzen Abend hinter meinen kleinen Nichten hergerannt wäre und sie damit terrorisiert hätte.

In den letzten beiden Tagen gab es einen massiven Rückschlag in Sachen “Projekt L“. Es ist schon echt krass, wie schnell der Jojo-Effekt einsetzt und wie schnell man wieder Pfunde drauf hat, wenn man seinen strengen Essensplan nicht einhält. Ich habe noch die Kommentare einiger Community-Mitglieder im Ohr, die anmerkten, es wäre ja gar nicht schlimm, wenn einmal pro Wochen das essen würde, worauf man richtig Lust hat…

Am Mittwoch-Morgen brachte ich 84,5 Kilo auf die Waage. Am Mittwoch Abend hatte meine Frau keine Lust mehr, für mich einen Salat zu machen, also bestellten wir uns ein Baguette vom Pizza-Service. Ich aß also zum ersten Mal nach drei Monaten wieder abends Brot. Obwohl ich komplett auf Soße verzichtete, brachte ich am nächsten Morgen 85,2 Kilo auf die Waage – 0,7 Kilo mehr, als am Vortag.

Gestern Abend, Silvester, gab es schön Kartoffelsalat mit Würstchen. Danach stellte meine Schwiegermutter Salzstangen auf den Tisch, die mussten einfach weg. Darüber hinaus trank ich zwei Gläser Sekt – ist ja wohl klar warum. Heute morgen hatte ich ein Gewicht von 86,2 Kilo. Das bedeutet, ich habe an zwei Tagen fast zwei Kilo zugenommen.

Wie beschissen ist das bitte? Man quält sich Woche für Woche ins Fitnessstudio, hält sich über Monate an einen Essensplan und isst dann an zwei Abenden zwar nicht viel, aber das falsche Essen und nimmt fast zwei Kilo zu? Irgendwie ist das Leben nicht fair! Ich werde jetzt wieder zwei Wochen dafür ackern müssen, um die zwei Kilo wieder runterzukriegen! Scheiß Jojo!

TEILEN
Vorheriger ArtikelBest of Stevinho
Nächster ArtikelStevinho Talks #12

87 KOMMENTARE

  1. Seh ich genau so.

    Das, was Du da beschreibst ist kein Jojoeffekt sondern vielmehr eine ganz normale Schwankung. Ich denke, dass Du durch Deine Diät ordenltich entschlackt hattest und sich nun einfach der Darm wieder etwas gefüllt hat.

    Solche Schwankungen sind ganz normal und alltäglich – je schwerer man ist, desto größer können diese ausfallen. Stell Dich mal vor und nach 1-2 Stunden Ausdauersport auf die Waage ohne vorher was zu trinken. Bei mir kann ich da Schwankungen von bis zu 2 Kilo feststellen 😉

    Solange das Wochenmittel noch sinkt, ist alles im grünen Bereich. Von Jojo kannst Du erst nach 3-4 Wochen sprechen.

  2. ich halte von diäten gar nix, wenn ich irgendwie rumfutter esse ich den nächste ntag halt weniger^^ aber das funktioniert auch nicht bei jedem und gesund ist es wahrscheinlich auch nicht.

  3. überreaktion

    Der Effekt tritt eigentlich nur dann auf, wenn du keinen sport gemacht hast oder vorher zu wenig gegessen hast und der Körper auf Sparflamme geht.
    Du kannst dich nicht 1-2 Tage später auf die Waage stellen und wissen wieviel du drauf oder runter hast, da Wasser und Verdauung auch noch einiges ausmachen. Ernähre dich mal 1 Woche wieder normal und du siehst, was wirklich drauf ist.

    Außerdem kannst du von einem Baguette, 2 Sekt, Salzstangen und Kartoffelsalat mit Würstchen keine 2 Kilo zunehmen. Ein Kilo sind grob 7000 Kalorien also zusammen 14000 oder anders ausgedrückt sind 2 Kilo mal so eben 28 Tafeln Schokolade (100g)

  4. Also bei uns im Bio-Leistugnskurs beschäftigen sich auch viele (meist weibliche kursteilnehmer :D) mit dem JoJo-Effekt.
    Unser Bio Lehrer (ein eigentlich sehr egscheiter und gebildeter Mann) meinte, dass es 2-3 Monate dauern kann, bis der Körper die Fettspeicherzellen abgebaut hat.
    Sprich, wer nach seinen Diäterfolgen sich selbst wieder etwas sehr fetthaltiges gönnt, kann damit rechnen dass diese direkt in die noch nicht abgebauten Fettspeicherzellen zurückwandert.
    Deswegen wird Beispielsweise auch bei Fettabsaugung eine zeitlich deffinierte sehr strenge Diät eingehalten, um diesen Effekt vorzubeugen.
    Kann sein dass ich Bullshit schwafele da ich nur meinen Lehrer zitiere, aber vllt hilft es hier ja einigen 😀

  5. Erstmal natürlich alles Gute zum Neuen Jahr!

    Was die Diäten und den ganzen Kram angeht, da hab ich eine super Lösung gefunden. Grade als Student klappt es recht gut und auch als Schüler hats recht gut funktioniert:
    Als notorischer Langschläfer stehe ich, wenn möglich, nie vor 11 auf. Somit spare ich mir in den Semesterferien immer schön das Frühstück, bzw. ersetze ich mein Frühstück durchs Mittagessen. Somit hab ich mir eine Mahlzeit am Tag gespart. Das wirkt komischerweise echte Wunder.
    Ich hab über die gesamte Weihnachtszeit diese Taktik durchgezogen und so, trotz sehr üppigem Weihnachtsessen und Silvesterfeier, dennoch 3 Kilo abgenommen. Und das obwohl wir gerade Trainingspause haben.
    Also nur so als kleine Anregung. Ansonsten hab ichs nicht so mit Diäten und sowas. Da ist mir der gute Geschmack lieber (wobei gut nicht gleich ungesund sein muss 😉 )

    • Also hier zu propagieren, dass das Aussetzen von Mahlzeiten sinnvoll wäre…ich weiß ja nicht.
      Also ich fahre neben Kraftsport und Squash sehr gut mit vielen kleineren, über den Tag verteilten Mahlzeiten mit ausreichend Kohlehydraten und Eiweiß; insbesondere zum Frühstück sind Kohlehydrate nicht verkehrt!

    • diese taktik wirkt bei mir auch wunder (dank gleitzeit auch möglicht)

      für steve wirds aber bissi blöd, als lehrer sollte er doch pünktlich sein 😉

    • Das was du da vorschlägst ist leider absoluter Müll und bei vielen Menschen mit ein Grund warum Sie Dick sind. Hört sich komisch an, aber man muss essen um abzunehmen (das “was” ist entscheidend). Allgm würde ich auch sagen das 1-2x die Woche Wiegen reicht und auch aussagekräftiger ist. Der Jojo ist tatsächlich heftig; aber das wird auch so bleiben. Nach einer grösseren und schnelleren Gewichtsabnahme “kämpft” man teilweise Jahre dagegen an.

  6. am besten fand ich den satz : “Am Mittwoch Abend hatte meine Frau keine Lust mehr, für mich einen Salat zu machen…”, SKANDAL, sie mästet dich, sei froh drüber, jedes gramm zählt zur sexuellen schwungmasse 🙂
    gruss an deine frau 😉

  7. Aber Dir ist klar, daß wenn Du an einem Tag was isst das am anderen Tag noch nicht wider raus ist aus deinem Körpe? Dh. Wenn Du Dir Abends 4 Kilo von sonstewas reinpfeiffst Du am nächsten Morgen Dich nicht wundern brauchst wenn Du deutlich mehr auf die Waage bringst, bis alles durch alle Organe durch ist dauert es Tage bei einigen Stoffen bis zu Wochen (gut die sind dann nicht so schwer bzw. fallen so ins Gewicht von der Menge). Mach 2-3 Tage wieder dein normales Programm und Du wirst am 4. Tag kaum mehr wiegen als vorher. Das bisschen wirste aber abarbeiten dürfen 😛

  8. Erstmal: Frohes neues Jahr!
    Aber was ich sagen wollte ist, dass die Kommazahlhen natürlich davon abhängen, was man gerade in sich hat ^^ z.B.: Wenn ich vorher ein Liter Wasser trinke, bin ich selbstverständlich 1 Kilo schwerer, oder wenn ich vorher auf Toilette gehe und ein halbes Kilo scheiße, so bin ich demnach ein halbes Kilo leichter.
    Ganz einfach, aber ein paar Leute vergessen das, wenn sie sich auf die Wage stellen.

    • Genau, um die 0,7 Kilo würd ich mir keine Gedanken machen, ich würd sogar behaupten, dass +-1kg normal ist.
      Die 2Kilo sind natürlich dann schon etwas ausschlaggebender.

      Und, nie vergessen: Immer zu der gleichen Tageszeit wiegen, um Faktoren wie Magen-/Darm-Fülle zu berücksichtigen 😉
      Dann dürften auch die +- stark sinken.

      Chrynox

          • bei vielen leuten ist das aber gentechnisch veranlagt das sie ab einem bestimmten alter dick werden. da können die nix dran ändern. so wie es aussieht gehörst auch du – leider – dazu. das zeigt schon der fall, dass du 2kg zunimmst sobald du kurz die regeln brichst.

            manchmal hilft auch ein blick auf deine eltern: wenn deine mutter bzw. dein vaater aufgehen wie ein hefekuchen dann wird das bei dir in 99% der fälle genau so sein.

          • Nur abends drauf zu verzichten fällt auch drunter. Die 0 Kohlehydratediät wird idR dem “Erfinder” nach Atkins genannt.

  9. “Ein Großteil von Euch wird erfahrungsgemäß in seiner eigenen Kotze aufgewacht sein” also wirklich Steve, was für ein Bild hast du von deiner community 😛

  10. Wir haben ja Irrungen und Wirrungen von Theodor Fontane in den Nachthimmel geschossen.
    Es kam dann in kleinen Fetzten wieder runter.
    Meine Güte haben wir das Buch im Unterricht gehasst.

  11. Weisst du was du machen kannst, wenn du viel abnehmen willst?
    Falls du mal nen freien Tag hast, leg dich ins Bett und schlaf ne Runde (bis 18 uhr maximal),
    dann verlierst du viel Gewicht. (ausgenommen: Schlafwandler, die klauen im Schlaf immer was ausm Kühlschrank)
    Mit der Taktik halte ich ein stolzes Gewicht von 65-70 Kilo, hab kaum hunger und mir geht es gut, da kann man sich dann auch mal die ein oder andere Pizza gönnen oder nen 2kg Eisbecher. <3

    NERF JOJO-EFFEKT!

  12. Ich wusste lange nicht, was für eine Diät du machst, aber jetzt wo ich es weiß sag ich einfach mal.
    Die Diät hab ich auch gemacht 😀
    Circa 6Monate, hab in der Zeit satte 20 (!!!) kg verloren.
    Da hatte es aber auch nicht geschaded alle 2wochen mal familienfeier/party/jegliche art von alkohol und kohlehydrate zu essen.
    Vielleicht noch ein Tipp von mir.
    Meine größten Erfolge hatte ich, wenn ich abends vermehrt Rührei mit Steak gegessen hab.
    Lief bei mir sehr gut, kann man aber leider nicht länger als ein paar Tage durchhalten, da man dann echt keine Lust mehr auf Steak hat 😀
    Also, Eier haben bei mir Wunder bewirkt, hoffe das hilft dir weiter 😉
    Btw, war 15Jahre

  13. Erst ma netter Dämon… ^^ stehe total auf Dämonen (spiele Hexenmeister) ;P
    Stevinho machts wie ich mit dem “essen”… Ich esse/trinke morgens und mittags worauf ich lust habe ,dafür esse ich Abends nur Gemüse und trinke Wasser oder Tee 😉 Geht echt gut! kann ich nur empfehlen. Wochende esse ich dann natürlich auch ma Abends Chips oder irgen was süßes!

  14. Das mit dem JoJo-Effekt ist schon so eine Sache… aber ich hab das mit der richtigen Ernährung in den Griff bekommen. Meiner Meinung nach ist LowCarb nicht immer das beste, wenn man übertreibt. Das Problem ist, dass der Körper dadurch sozusagen in den Energiespar/Energiespeicherungsmodus übergeht. Das bedeutet, er verbrennt auf Dauer weniger und was er bekommt geht sofort in die Fettzellen.
    Deshalb hört man auch immer wieder, was ich inzwischen bestätigen kann, dass man bei jeder guten Diät ab und zu “naschen” sollte, damit der Stoffwechsel erhalten bleibt und der Körper nicht runterschaltet.
    Diesen Hinweis gaben mir vor einiger Zeit mein Fitnesstrainer und mein Arzt.

  15. Gutes Neues und danke …

    und dein \Dämon\ erinnert mich eigentlich an ein Zombie oder einen Ghoul. Könnte auch einfach mit der verdrehten Realität meiner Selbst zusammenhängen. Aber wie der die Arme so nach dir ausstreckt und offenbar den Mund offen hat …

    Lass dich nicht unterkriegen!

  16. also mein erster Gedanke war ja, dass das ein glitzernder Pudel seien soll..

    Fohes neues
    Bebe, grade mit dem aufräumen der Party von gestern fertig..

  17. Sicher das,dass nicht einfach noch Wasser ist??Ich mein in 2 Tagen anhand von dem was du gegessen hast die Menge zuzunehemn wäre schon etwas krass!!
    Lass dich davon nicht demotivieren !!

  18. Für mich sieht das Bleiding eher aus wie son Miesepetergeist von der Alptraumprinzessin aus One Piece ^^

    Zum Abnehmen: Jeden Tag 10 Minuten nackig in den Schnee legen und bald biste die überflüssigen Pfunde wieder los ;P

  19. du benutzt das jojo falsch herum.
    ich leg immer über weihnachten zu und nehm dafür die tage danach einfach mehr ab. hat bis jetzt immer funktionier

  20. Bedenke lieber Stevinho, das Dein ungesundes essen sehr Kohlenhydratreich war… und wir alle wissen was die bösen Kohlenhydrate so anstellen: Sie speichern Wasser, 4ml pro g Kohlenhydrat. Ein sehr großer Teil von Deinem dazugekommenem Gewicht ist einfach Wasser. Geh auf ein Ausdauergerät (Stepper/Laufband/Rad/whatever) und sieh auf der Wage wie schnell was wieder weg ist. 🙂 Kopf hoch,

    Deloran

  21. Ja Stevii, wie schon erwähnt wurde liegt es einfach an deinem Darm, 2 Tage wiede normal essen und du solltest massig verlieren 😉

  22. Ich bin da zuversichtlich das wieder runter geht,hab die feiertage eigtlich ned übertrieben mit essen ,zwar mehr als sonst da habe ich nix zugenommen, kaume werde ich mal wieder schwach und nasche 2 tage zuviel ( scheiss 4 wochen problem da kann ich ned anders) ist das polster wieder da, alelrdings da geht auch wieder weg inenrhalb von 2-3 tagen wenn man wieder drauf achtet eben es ned zu übertreiben mit süsskram.
    Das ist jetzt was bei mir funktioniert wies bei dir ist weiß ich ned.
    Im winter Diät machen ist an sich zwar ok aber in dieser zeit will der körper ganz natürlich mehr speck ansetzen weils kalt ist udn schmeckt uns logischer weise auch deftigen etwas fettiges essen besser.das ist solange ok solange manns ned über treibt.
    Wenn wieder frühling wird da nimmt man recht flott wieder ab jedenfalls das was ich so gehört habe von bekannten.

  23. Ich finde der “DämoN” hat irgendwie ne Ähnlichkeit mit den Geistern aus Mario 😀
    Keine ahnung warum, vielleicht bin ich auch einfach zuviel von den Mario-Spielen geprägt worden 😀
    Naja egal,
    Frohes Neues Euch Allen!

  24. Ich finde dein “Geist” sieht aus wie ein ungeborenes Kind 😛

    Ich schätze die Gewichtszunahme liegt ehr an nem volleren Darm als sonst und nicht an Körper-Fett-Zunahme.

    Also mach dir keinen Kopf 🙂

  25. also dem jojo ist mit sport gut vorgebeugt. (weil die muskeln schön kalorien verbrennen for free). ausserdem musst du das etwas langfristiger betrachen. wenn du am morgen nach nem fetten essen (gut kohlenhydrate am abend sind wirklich richtig schlecht!) auf die waage stehst, ist \das essen\ ja auch noch im körper und verfälscht so… allerdings ist es schon so, dass du dich langsam wieder an einen etwas normaleren essplan gewöhnen musst, der dann auch für dein restliches leben (haha!) realistisch ist, dabei immer schön den blick aufs gewicht. zwischendurch mal einen tag des genusses gehört da definitiv mit hinein! z.b. sonntag… du kannst natürlich nicht auf 82 runter und das dann einfach so halten.

  26. Frohes Neues erstmal!
    Du interpretierst das Bleigießen falsch! Es kündet sich wohl Nachwuchs an xD
    Der JoJo Effekt ist eine Bitch! Zeigs ihm 😉

  27. Die paar kg sind kein Problem Steve. Das sind zum allergrößten Teil bloß Wassereinlagerungen. Das ist völlig normal, wenn man solange “low carb” gelebt hat. Sobald du wieder vermehrt Kohlenhydrate und Alkohol zu dir nimmst, ziehst du Wasser.
    Halt dich ein paar Tage wieder an deinen Diätplan und die Pfunde sind ganz schnell wieder weg.

      • Low Carb bedeutet ja nicht No Carb.
        Je nachdem wie weit man den Begriff fasst, fällt das schon unter Low Carb.

        Aber warte mal ab. Ich bin mir ziemlich sicher, dass du bei strenger Ernährung spätestens nach 3-4 Tagen wieder bei denen < 85kg bist.

        So Schwankungen sind völlig normal, und so ein "Refeed" kann durchaus auch nützlich sein, um den Stoffwechsel wiede rin Schwung zu bringen. Es kann auch mal zu nem kleinen Hänger kommen, dass einfach eine Woche lang nichts mehr runter geht. Dein Körper versucht nunmal die Fettpolster zu verteidigen, ist ja auch eine gewisse "Extremsituation", in die du ihn da bringst.

          • hast du denn vor dem kacken und pinkeln oder danach gewogen? darauf musst du achten. die blase eines erwachsenen mannes fast ca 500-750 mL Pisse. Dazu kommt dann nochmal die Wurst, die auch nochmal 300-500 g wiegen kann. Insgesamt kanns daher gut sein, dass du 1.2 kg Kacke und Pisse mitgewogen hast.

  28. Erstmal gz zum Geist/Dämon.
    Und ich fühle mit dir =) Habe über Weihnachten und Sylvester knapp 5 Kilo zugenommen. Die kommen jetzt bis zum Sommer wieder runter… vll. auch etwas mehr (hoffentlich).
    Wünsch dir n Frohes neues!

  29. Tja jetzt weißt du wofür der Dämon stand xD
    Ich persönlich habe nich das Problem, kA warum hat wohl i-was mit dem Stoffwechsel etc zu tun. Aber ich pfeif mir abends meist ne tüte Chips rein und merk nichts aufa waage 🙂
    Aber mein Bruder und meine Mutter haben das selbe problem wie du xD

      • soweit ich weiß, liegt es daran, dass der Körper bei jedem unterschiedlich gut Fette, Kolenhydrate und Eiweiße abbaut. Wenn er diese Stoffe schlecht abbaut, werden sie kaum verwertet. Somit wird viel davon wieder ausgeschieden und man nimmt nicht zu. Wenn der Körper jedoch “erfolgreich” die 3 Gruppen umwandelt geht die Waage hoch.

      • Also ich hab mit 17 auch noch ‘nen klasse Stoffwechsel. Ich esse meistens gefühlt drei mal soviel wie mein Vater (45) und nehme KEIN Gramm zu, der ältere Herr hingegen schon..

      • Wobei man aber auch sagen muss, dass 0,7 Kilo alleine noch nicht wirklich ernst zu nehmen sind. Als ich besonders stark aufs abnehmen geachtet hab, bin ich ständig auf die Waage gegangen und solche Schwankungen kamen da dauernd vor. Solange das nicht immer mehr wird, würd ich da nicht in Panik verfallen 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here