TEILEN

Da der Unterricht heute an einem Großteil der niedersächsischen Schulen ausgefallen ist, hatte ich früher als gedacht die Gelegenheit, die ganzen Themen “abzuarbeiten”, die sich bei mir so angesammelt haben. Heute geht es um folgendes…

– Intro-Remix
– Glatteis: Schulausfall!
– Panikmache in den deutschen Medien
– Faszination Fußball – warum eigentlich? (Leserbrief)
– Glaube und Religion – Kirche noch zeitgemäß? (Lesebrief)

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

TEILEN
Vorheriger ArtikelCataclysm nicht Nr.1!
Nächster ArtikelGeburt Jesu digital!

81 KOMMENTARE

  1. Hi Stevinho
    ich wollte etwas über dewine freundin ,frau fragen

    ist es deine frau also habt ihr geheiratet oder seit ihr nur so zusammen ?

    bin noch nicht so lange dabei und weiß das nicht , weil du sagst einmal frau dann weider freundin das is verwirrent

  2. Du hast recht! Jedes WE freue ich mich auf mein Baby. Die grösste Südtribüne in Deutschland. Da vergess ich meistens auch all die schlechten Noten in der Schule:D

  3. Hey stevi kennst du das spiel Legua of Legends auch LoL ? Das spiel is so wie Dota von warcraft3 also sprich von den selben machern wie Dota und die habens an Riot verkauft. kannst dir ja ma anschauen vllt. magst du das is eig. ganz simpel ^^

  4. Danke oilrumsick.
    Natürlich hat die Gravitation des Mondes und von mir aus auch der Planeten und Sterne Einfluss auf unser Leben. Nur den Sternen ist es egal in welchem Aszendenten ich geboren bin, die haben immer denselben Einfluss auf mich. Man kann sich natürlich schönreden, dass es wissenschaftlich anerkannt ist …ist es aber nicht. Frag mal nen Astronomie Professor was er von Astrologie hält.

  5. Zum Fußball :

    /sign
    bzw jedem das seine und (Fußball)Gott für uns alle…Hoppenheim und RB Leißzig sind die einzigen Hurenclubs in Deutschland.

    BvB Supporters Against Modern Football!

  6. uff sind ja viele themen.Okay ich will eigendlich nur was zu dem thema medien sagen also dieses ganze ehh die seuchen kommen zurück bla bla hexentanz.Mich wundert es immer wieder das die leute so nen wirbel drum machen . Weil wie du schon gesagt hast die leute die dran sterben sind ja leider vorher schon immer gesundheitlich angeschlagen, und viele vergessen auch das es viele leute gibt die auf grund dieser vorbelastung auch an so was banalen wie ner Erkältung Sterben.Was mich auch immer wieder wundert ist dieses überrascht sein bei nem großen teil der Bevölkerung.Weil das diese ganzen Seuchen sehr oft wieder auftauchen das ist doch nix neues, und nix was es nicht schon gegeben hätte ich meine klar ist das nicht schön aber , wenn mann sich die geschichte ansiht seuchen hats früher schon gegeben und die wird es in der zukunft auch noch geben ich verstehe nicht warum mann in der Neuzeit teilweise nicht versteht das sowas jederzeit wieder ausbrechen kann,zumal das die meisten seuchen die hier ausgebrochen sind jetzt alles andere als verherrend sind. Nagut auf der anderen seite wird mann jetzt sagen , das führt zu finanzielen verlust für bauen ect.Stimmt aber im entefeckt änderts nichts dran, seuchen und krankheiten wirds immer geben , und in der neuzeit wo mann ein gewisses verständniss hat warum das so ist sollte mann doch aufhören ,mit dieser scheiß jetzt geht die welt unter hysterie.

  7. Da so viele Leute sich gerade so schön über Kirche und Glauben unterhalten möcht ich mal meinen Senf zum anderen Leserbrief dazugeben: Faszination Fußball?

    Für mich, der seit mehreren Jahren zum Fußball fährt und seit unzähligen Jahren an diesem Verein hänge, liegt die Faszination am Fußball nicht ausschließlich am Verein selbst. Vielmehr das Gefühl und die Gemeinschaft ist für mich das Ausschlaggebenede. – andere (übrigens sehr gutes Beispiel) gehen in die Kirche, warum? Weil sie in irgendeiner Form ihre Überzeugung und ihren Glauben mit anderen teilen und ausleben möchten – genauso ist es beim Fußball. Man fährt mit Freunden, Bekannten und hunderten anderen zu einem Auswärtsspiel, man unterhält sich, trinkt bischen – oder auch bischen mehr 😉 -, geht ins Stadion, siegt und verliert mit seinem Verein. Das ganze hat für mich persönlich einen unglaublich hohen Stellenwert, da man einfach mit “Gleichgesinnten” zusammen viele verschiedene und unvorhersehbare Szenarien durchlebt.

    Grundaussage: Es ist nicht der von Söldnern und Millionären gespickte Verein – oder hochgekaufte Dorfclubs, AG’s oder sonst irgendwas, sondern das, was man als Fan erlebt, wenn man diese unterstützt und Stunden lang quer durch Deutschland (bei manchen Vereinen sogar Europa) begleitet.

    Ich würde dir, lieber Tobias empfehlen einfach mal ins Stadion zu fahren und dich bischen mit der Materie auseinander zu setzen, dann wirst du schnell erkennen, dass Fußball mehr ist als ein von Ölmilliadären und Softwarefirmengründern gelenkter Eventsport.

    Abgesehen davon, dass es in Deutschland die sogenannte 50+1 Regel gibt, die – wie Steve richtig gesagt hat – es Vereinen verbiet mehr als 49% ihrer Konzernanteile zu verkaufen. Wie lange es diese Regel noch gibt ist allerdings Fraglich, Martin Kind, Präsident von Hannover 96 möchte diese Regel seit mehreren Jahren kippen, scheitert bisher aber zum Glück noch an verschiedenen Stellen. ( http://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Kind )

    Just my cents

  8. Zum Thema Fußball:
    Wie Steve schon sagte spielt bei der Faszination Fußball vor Allem Tradition und lokale Helden eine Rolle. Bei uns in Kaiserslautern ist natülrich der Name Fritz Walter einfach allgegenwärtig und aus dessen Zeit stammt es, dass mehr und mehr Leute anfingen Fußball zu spielen und auch Fußball zu schauen. Dies hat sich wiederum bei den Familien eingebürgert, sodass es einfach zur Tradition wurde samstags Fußball zu schauen. Man identifziert sich mit der Mannschaft und entwickelt daduurch extreme Emotionen (98 hab ich auch wie ein Schlosshund geheult als Lautern Meister wurde, owbohl ich noch zu jung war um das ganze Ausmas zu fassen).
    Aus der Sicht eines Fußballer selbst liegt die Faszination einmal im Zusammenspiel mit der Mannschaft und an den “großen” Spielen, auf die eigentlich ein jeder Spieler irgendwie zurückblicken kann (auch Spieler aus der Kreisliga). Spiele gegen übermächtige Gegner, bei denen du dich in einen leidenschaftlichen Rausch spielst und davon die nächste 20 Jahre träumen wirst. Das macht Fußball aus!

  9. Hey Steve, du hast wiedermal eine geniale Ausgabe deines Podcasts abgeliefert! Den Rhythmus, den du dafür an den Tag legst, finde ich ausgesprochen gut. Bitte halte das so bei, wenn du kannst.
    Gibt’s den Remix vom Lennek-Intro auch in einer Vollversion? 😀 Fande ich persönlich leicht besser als das Original. Ist vor allem, wenn ich mich nicht täusche, 2-3 Sekunden kürzer oder nicht?
    Vielen Dank für deine tolle Arbeit!

  10. Mathematisch bewiesen? Wohl kaum. Keine Planetenstellung hat irgendwie auch nur im entferntesten damit zu tun, wie mein Leben verläuft…und alles andere sind gut gesagte verallgemeinerungen (“Du wirst eine Liebe finden”). Wer dran glaubt.

    • Achso, kein Planet hat also Einfluss auf Dein Leben. Was ist denn mit dem Mond und Ebbe/Flut? Richtige Astrologie, in der mathematisch die Planetenstellung ausgerechnet wird, ist mittlerweile wissenschaftlich anerkannt. Nur weil Du nicht daran glaubst, ändert das nichts daran.

      • Mondkalender sind auch wissenschaftlich anerkannt. Genau wie zig andere die sich teilweise gegenseitig widersprechen. Ebbe und Flut sind Auswirkungen der gravitation. Es hängt nicht vom sternzeichen ab, wie stark Ebbe und Flut auf einen wirken.
        Der nächste Stern ist 4,2 Lichtjahre entfernt und hat ca 12% der Sonnenmasse. Damit ist die Kraft die auf einen 80kg schweren Menschen ausgeübt wird ca.6,9*10^-13 J. Das entspricht der kraft die ein Objekt von ca 0,12g(!) in einem Meter Entfernung auf denselben Menschen ausübt.
        Die Erde wirkt eine 1 Billiarden mal so große kraft. Selbst 100 Milliarden sterne zusammen wirken nur einen winzigen Bruchteil der Erdanziehung (vor allem wenn man bedenkt, dass die anderen sterne viel weiter weg sind).

        Der Mond hingegen wirkt auf einen Menschen ein Kraft von 0,026J was immerhin 30 Milliarden mal soviel ist wie von dem erdnächstem stern!

        Außerdem würd ich gern mal die Formeln sehen, die die Bewegung von Milliarden himmelskörpern berechnet.

        • oilrumsick, wenn du es so genau nimst will ich auch noch mal anmerken das der Stern den du meinst, die Venus und bekannterweiße kein Stern sondern ein Planet ist.

          • Ich meinte auch den nähesten stern proxima centauri im sternbild alpha centauri. Aber du hast natürlich recht, die venus ist der nächste planet. Seine Kraft auf 80 kg auf der erde entspricht 1,8*10^-5, was nichtmal einem tausenstel der Mondkraft entspricht.

            Nehmen wir im Vergleich dazu mal die Sonne: 0,5J wäre da die kraft, was 30000 mal soviel ist wie von der venus.

            Auf den einzelnen menschen hat die gravitation der himmelskörper aufgrund seiner geringen masse kaum auswirkungen. im gegensatz zu den wassermassen des meeres. starke- und schwache wechselwikrung wirken nur auf atomarer ebene. bleibt die elektromagnetische wechselwirkung: schaut mal nachts aus dem fenster. das Licht von Sternen+mond machts nicht wirklich hell (was wahrscheinlich zu dem ausdruck “dunkel wie die nacht” führte). Klar sehen wir nicht alle wellenlängen, aber dennoch ist die wirkung denkbar gering.
            insgesamt kommt von allen himmelskörpern so wenig wirkung auf den menschen, dass es für mich nicht plausibel ist, warum es einen einfluss auf mein kaufverhalten oder mein liebesleben haben sollte.

          • Astrologie ist einfach eine Pseudowissenschaft. Und für wissenschaftliche Anerkennung braucht man wissenschaftliche Untersuchung. Das heißt beispielsweise wiederholtes Experiment und statistische Analyse der Ergebnisse.

            Deshalb muss man direkt fragen: wo sind die wissenschaftlichen Beweise pro Astrologie? Ich meine wirklich seriöse Untersuchungen. Die kann man einfach nicht liefern, jeder mag mir gern das Gegenteil beweisen. Und nur weil man eine Pseudowissenschaft mit Mathematik vermischt, sagen die Berechnungen irgendwelcher Planetenbahnung einfach nicht zukünftige Ereignisse vorher.

            Ganz ehrlich, von mir aus soll jeder an den Hokuspokus glauben, der ihm gefällt. Freies Land. Aber man sollte nicht behaupten, dass man durch irgendeine mathematische Berechnung irgendwie die Zukunft vorhersagen kann. Und dass das dann wissenschaftlich ist.

            http://de.wikipedia.org/wiki/Astrologie#Kritik

            Keine Korrelationen in den wissenschaftlichen Studien feststellbar. Und selbst wenn eine Korrelation in den statistischen Daten gefunden “würde”, wäre das nichtmal ein wissenschaftlicher Beweis für irgendwas.

            Ich zitier nochmal den guten Prof. Lesch, ein anerkannter Physiker und Wissenschaftsjournalist:

            “Lesch: Die Krönung des Wahnsinns ist, dass sich mittlerweile sogar Leute teure Hard- und Software kaufen, mit der sie ihr Horoskop auf elektronische Weise erstellen. Was die Astrologie bietet, ist ein krudes, sehr diffuses, mystisches Weltverständnis darüber, dass der Planetenstand irgendetwas mit den jeweiligen Charaktereigenschaften zu tun haben könnte. Da kann man die unmöglichsten Vergleiche anstellen. Die Schwerkraft, die die Hebamme zum Zeitpunkt der Geburt auf das Baby ausübt, ist ja viel, viel größer als die Schwerkraft, die Saturn, Jupiter, Uranus oder Neptun zusammengenommen auf den Säugling ausüben können. Aber trotzdem glauben die Leute an diesen Hokuspokus. Meiner Meinung nach sind sämtliche Astrologen unter dem Sternzeichen Pecunia zur Welt gekommen. Denen ist es nämlich völlig egal, mit was für einem Nonsens sie ihr Geld verdienen. Mittlerweile werden in Deutschland 500 bis 600 Millionen DM jährlich für Horoskope und entsprechende astrologische Lebensberatung ausgegeben. Wir leben bedauerlicherweise nicht mehr im Zeitalter der Aufklärung.”

            Ganz ehrlich, ich will jedem seinen Glauben lassen. Aber bitte das Wort “Wissenschaft” bzw. “wissenschaftlich anerkannt” rauslassen, wenn es nicht stimmt.

  11. hey ich muss sagen ich finde echt cool dass du sagst das du betest. ich bin christ und denke allerdings nicht das die kirche veraltet ist, sondern das sie nirgends mehr klar stellung bezieht und in ähnlich diffusen sätzen wie die politiker redet. Ich denke NICHT dass die kirche zum stand von vor 100 Jahren zurückkehren sollte oder was ähnliches, aber sie sollte sich auf die werte zurück besinnen die wirklich wichtig sind und klar Gott vertreten. (übrigens @Marcok hat es wenig miteinander zu tun ein naturwissenschaftlicher mensch zu sein und nicht zu glauben… vielmehr ist es so das grade in der physik und der chemie den “hohen” künsten der naturwissenschaften immer mehr forscher zu glauben anfangen)

  12. Bei dem Intro kommt das “talks” nich so schön gespittet =/ ich finde da hat sich der gute alte lemmik (oder so) soviel mühe dabei gegeben und dann würd es nicht gewürdigt 😀

  13. Ich selbst glaube aus verschiedenen Gründen, die jetzt hier zu lang zum aufzählen wären, nicht an Gott. Trotzdem finde ich das Prinzip der Religion sehr gut. Viele Menschen brauchen etwas, an dem sie sich festhalten können und das ihnen Kraft gibt. Hab ich viele gesagt? Jeder Mensch braucht soetwas. Nur jeder Mensch holt sich diese Hilfe woanders. Die Kirche bildet auch eine solide Gemeinschaft, beinhaltet also viele soziale Aspekte. Jeden Sonntag treffen sich die Menschen in der Kirche, tun das, was sie für richitg halten (und das sollte bitte stets jeder von uns tun). Auch Gemeinschaften wie die Pfadfinder werden von der Kirche organisiert. Kirche und vor allem den Glauben (egal ob Christentum, Islam, Hinduismus oder Buddhismus etc.) kann ich nur respektieren.
    Aber (das tut mir jetzt zwar leid, ist aber meine Meinung :P) halte ich von Esoterik rein garnichts, in meinen Augen ist es einfach Schwachsinn.
    Und zu deinem Sprachstil: Find ich super, geh den Spießern weiter aufn Sack 🙂

  14. Hallihallo,
    zum Thema Religion denk ich da muss jeder seinen eigenen Weg finden. Ich denke nicht das es da DIE Erkenntnis gibt, aber allein der Gedanke daran das es genügend Menschen gibt denen eine Religion hilft im Einklang mit der Familie und Freunden zu leben ist das doch eine tolle Sache.

    Und was einige Fanatiker (egal welcher Religion) praktizieren ist ja nicht der Grundgedanke der da hinter steht. Ich finde die Idee des Karma sehr schön, und die ist ja auch einfach mit vielen Religionen in Verbindung zu bringen. Man sollte halt nicht immer nur schwarz und weiß bei so etwas sehen.

  15. Normalerweise gehöre ich zu den eher stillen Bloggenießer, aber zum Thema Gott und die Kirche will ich auch mal meinen Senf dazu geben. Ich finde,dass jeder Mensch an etwas glaubt, sei es Gott oder ein Fußballverein,etc… an denen er sich in der Not festhält. Man hört oft, dass besonders Religion ein Anker in Zeiten der Not ist.
    Mir ging es auch so, dass ich als Realist nie an Gott oder so geglaubt habe. Je öfter im Religionsunterricht von Gotteswundern und der Errschaffung der Welt,… erzählt wurde, desto mehr ging es mir auf die Nerven, wer glaubt denn noch, dass die Welt in 6 Tagen erschaffen wurde.
    Mit dem Wechsel in die Kursstufe habe ich eine relativ junge Religionslehrerin bekommen, die, glücklicherweise, kein Pfarrer/in ist wie bei uns sonst üblich. Dort habe ich gelernt, dass man die Biebel niemals wörtlich nehmen darf und das viel zwischen den Zeilen steht, dass die Wundergeschichten in der Bibel nicht reine Bauchpinzelungen Gottes sind sonder auch eine ” MEssage” besitzen. Dies hat die Bibel in meinen Augen ” aufgewerten (wenn man so überhaupt sprechen lann) und mir den glauben zurück gebracht, die Bibel wieder glaubwürdig gemacht, weil ich nun verstehe was wahrscheilich wirklich damit gemeint ist.
    Das dank einer guten Religionslehrerin…

  16. Aus verschiedenen Gründen ist durch diesen Cast mein Respekt vor dir, Stevinho, gewachsen.
    Du bist jetzt im positven Bereich^^

  17. Das Intro gefällt mir besser ,muss isch ma sagen 😉
    Die Berufschule in mein ort ist heute nicht ausgefallen ,habe mich aber abgemeldet für den Unterricht da es mir zugefährlich war^^ ( bei uns ist man schon als man aus der Haustür rausgegangen ist hingefallen.)
    Das mit der “Panikmache in den deutschen Medien” kann ich auch überhaupt nicht verstehen und das man kein Fleisch jetz essen soll ich mir auch so gesagt wayne ,bin seid vielen Jahren Vegetarier 🙂
    Fußball find ich jetz auch nicht so dolle ,guck ich ab und zu mal wenn HSV spielt oder Weltmeisterschaft ist ,dann bin ich natürlich für die Deutschemannschaft!
    Zum Thema “Religion” Ich habe dem Christlichen Glauben damals angenommen ,doch bin ich überhaupt nicht gläubich ,war sone art zwang damals.
    Das einzige was ich glaube ist was ich mit meinen Augen sehe… Das einzige was ich toll finde an Kirchen ist die Gemeinschaft/Gesellschaft und das zusammen singen^^

  18. Zum Thema Glaube und Christentum:
    Mir geht es so, dass ich um so mehr ich im Religionsunterricht gelernt habe, immer schneller den Glauben an das alles verloren habe. Das liegt vielleicht auch daran, dass ich ein naturwissenschaftlicher Mensch bin.
    Seit ich aber Supernatural anschaue (bin ein richtiger fan, habe mir sogar schon den Staffelpass für die 6. Staffel geholt), beschäftige ich mich auch gerne mal mit solchen Sachen. Mir ist schon öfter aufgefallen, dass ich wenn ich irgentwas über den Erzengel Michael, oder sonstwas, gelesen habe, das sogar schon fast glaube.
    Bei den Sachen mit der Apokalypse habe ich sogar unsere alte Bibel raugekramt und die Offenbarung gelesen 😛
    Die Kirche ist bestimmt gegen Supernatural oder ?

  19. Wieder ein sehr gelungener Podcast mit sehr interessanten Themen. Ich höre ihn jedes Mal wieder gerne und habe ihn auch schon an meinen Freund weiter empfohlen. Diesmal gefällt mir persönlich das Intro auch wieder besser 😉

  20. der remix aufjedenfall ! zu dem rest will ich mal nix schreiben weil ich eh wieder die hälfte vergesse zu dem podcast fiel mir zu viel ein da hätte ich mir notizen machen müssen 😀

  21. War wieder nen netter Podcast, ich frage mich nur welche Katze dich denn da genervt hat? Furious Figo oder die horny bitch Ronaldo? 🙂

  22. Das Intro ist mal echt geil! Ich fand das erste ja schon besser als das Rap-Intro. Der gute Patrick trifft wohl einfach mehr meinen Geschmack.

  23. schöner Talk wieder.
    Was ich mich gefragt hab beim Hören der Schul Anekdote ist, wie fühlt man sich eigl. als Lehrer wenn die Schule ausfällt? Ich erinner mich halt noch an die Schulzeit, wenn man gehört hat ein Lehrer war nicht da wusste man:”Yeah, zumindest 2 chillige Vertretungsstunden” oder halt früher nach Hause.
    Ich weiss schon, dass man als Lehrer trotzdem anwesend sein muss und nicht sofort nach Hause kann, aber denkt man als Lehrer auch “Boah nice, heute keine Kids, mal Zeit was anderes zu machen” oder was geht da in einem vor? (Hab mir in 13 Jahren Schulzeit da nicht einmal drüber Gedanken gemacht 🙂
    btw: ich hatte heute ersten Tag Berufsschule, in halb Niedersachsen ist die Schule ausgefallen, bei uns (Nordhorn) natürlich nicht -.-

  24. Also ich find das Schniefen ins Micro an sich nicht so schlimm…
    Aber bittebitte schluck dann nicht immer runter. Das iss das eigentlich ekelhafte daran.

  25. wenn bremen verliert hast du schlechte laune? deine arme frau. dann warst du ja in dieser saison eher selten zu ertragen 😉

  26. Faszination Fußball – Fakt ist, dass der “eigene Verein” wie eine Droge ist.
    Durch ein Tor der eigenen Mannschaft schüttet der Körper gewisse Glückshormone aus und es geht einem einfach gut, ebenso, wenn der Verein verliert – man leidet mit, durch gewisse Hormone oder so.
    Hat mir mein Psycho lehrer erst letzens erklärt..
    Daher kommt man ganz schwer aus dem “Fußball” wieder raus.
    Man kann nicht einfach von heut auf morgen sagen “Ich bin kein Fußballfan mehr”, man wird sich immer darüber informieren und sich freuen, wenn der eigene Verein gewinnt.

  27. mein lieblingssatz zu panikmache!!!
    I Survived Y2K
    Vogelgrippe,Schweinegrippe und den rinderwahnsinn!!
    2012 bring it on!!!!!

  28. Hey Steve,
    super Podcast. Grade beim Thema Glaube und Religion, finde ich es immer wieder interessant andere Meinungen von aufgeschlossenen Menschen zu hören. Ich gehe ja eigentlich nie in die Kirche, aber an Weihnachten musste es mal wieder sein. (Was mir ja auch schon wieder gegen den Strich geht. Warum sollte ich an Weihnachten in die Kirche, wenn ich sonst nie gehe? Grenzt irgendwie an Heuchelei) Ich habe mir jedenfalls während ich im Gottesdienst saß, viele Gedanken um das gemacht, was die Pfarrerin zu erzählen hatte und habe auch bei den Liedern, die gesungen wurden, einfach nur mal den Text leise mitgelesen und darüber nachgedacht. Kommen wir einmal kurz zu dem Teil, den ich an der Kirche schätze: Das wäre nämlich einfach die Gemeinschaft, das Miteinander. Gerade in den ländlichen Gegenden treffen sich dort die Leute aus dem ganzen Ort und verbringen einfach eine gemeinsame Zeit. Die Stärkung des Gemeinschaftsgefühls wäre für mich der wesentliche Punkt regelmäßig die Kirche zu besuchen. Allerdings, warum man sich trifft, worauf alles basiert, stellt sich mir in Frage. Die ständigen Lobhymnen auf Gott in der Predigt und in den Liedern geht einem einfach auf den (heiligen) Geist. Dauernd heißt es: “Gott der Erlöser/der Retter/der Allmächtige/etc”. Und all dies hatte für mich einfach keine Substanz kein Fundament, nach einer halben Stunde war die Predigt für mich inhaltlich einfach ausgeschöpft und die Worte sind bald einfach an mir vorbeigezogen.

    justmy2cents

    • Ist doch kein Battle!

      Lennek und ich haben uns ausgetauscht. Erst wollte ich das alte Intro frisch mischen und dann habe ich just for fun das jetzige gemacht. Mehr nischt 🙂

  29. ob die kirche noch zeitgemäss ist kann ich nicht sagen, ich bin weder getauft noch hab ich je eine von innen gesehen. was ich denke ist das sie evtl. darüber nachdenken sollten wie sie in zukunft zum thema wissenschaft und technik stehen, da beides heute im leben der menschen nicht mehr wegzudenken ist, besonders für die junge generation.

    mit steinzeit doktrinen ala gott schuf die welt in blabla tagen, und darwin brennt auf ewig im höllenfeuer werden sie es definitiv nicht schaffen ihre religion lange aufrecht zu halten. dann kann sich jesus in ein paar hundert jahren bei zeus, odin und jupiter und anderen vergessenen göttern einreihen.

  30. Also ich hatte die Schweinegrippe bei der letzten Welle, lag 3 Wochen flach und hatte anschliesend noch eine Woche Mittelohrentzündung, aber nach einem Monat gings wieder. Ist imho alles nur Panikmache.

  31. Beim Teil mit der Kirche hast du absolut recht. Der Großteil der Kirche ist zu einer monströsen Institution verkommen, die nur noch den Selbsterhalt und Geld scheffeln im Sinn hat. Auch als “Hardcore-Christ” muss ich dir beipflichten, die Kirche in ihrer jetzigen Form hat nichts mehr mit dem zu tun, was in der Bibel steht. Prominentestes Beispiel ist wohl der Marienkult in der katholischen Kirche… wie kann man sich erdreisten den Menschen Maria derart zu erheben, dass man zu ihr beten könnte? Gemäß biblischer Definition fällt sowas in die Sparte Götzendienst, aber das würden Papst + Gefolgsleute wohl niemals einsehen.
    Das Ding ist ja, dass es sog. “Gemeinden” gibt, die versuchen bibeltreu zu handeln, sich dann aber gegenseitig über profane Dinge streiten und in hunderte Unterkategorien zerfallen (Methodisten, Baptisten, Pfingstler, Charismatiker, Church of God, Assemblies of God, BfP etc.). Wollte man den wahren Jesus vermitteln, so sollten sich all dieses Verbände mal am Kopf kratzen, ihre Kleinkriege gegeneinander beiseite legen und anfangen wirklich nach der Bibel zu leben, wie sie es alle behaupten… aber solange diese Gemeinden mit sich selbst beschäftigt sind, seh ich da von menschlicher Seite nicht viel Hoffnung…

    • Da muss ich dir vollkommen beipflichten. Die kirche ha tim grunde nichts mehr mit dem wirklichem Glauben und dem leben nach der bibel zu tun. Und im grunde ist es ja wirklich götzen dienst wenn man die angehängten Bilder, skulpturen ect anbetet o.ä.
      Und wenn man auch sieht was die Kirche getan hat. In allen kriegen segnet sie sooldeten auf jeder seite um ihren “christlichen brüder” schön die körperteile abzuschiessen bzw zu hacken
      und die häfte davon wurde eh nur wegen der kirche geführt.
      Ich für meinen Teil bin auch gläubig. Und wenn sich die hunderte von abspaötungen und auch die große kirche einfahc mal zusammen reissen würde und WIRKLICH nahc der bibel leben würde, dann würde es wesentlich besser auf der erde aussehen.
      Und damit meine ich nich sich in die kirche zu setzen und da was auf sich einrieseln zu lassen sondern auch mal die bibel zu lesen und versuchen zu verstehen. vileicht auch mal das gesabbel der pastors nachprüfen ^^

    • Macht Euch mal schlau Leute, statt mit Stammtischwissen zu glänzen. Maria wird NICHT angebeten! Sie wird verehrt! Kein Katholik, der ein bissl Grips in der Birne hat wird Euch was anderes sagen! Als Mutter Gottes nimmt sie eine besondere Stellung als Fürsprecherin ein. Man verehrt sie und bitte darum, dass sie beim Sohn ein gutes Wort einlegt. Das gilt übrigens für ALLE Heiligen. Wer sie anbetet, betreit Götzenkult. Das kann man übrigens jeden Pfarrer fragen und auch im Katechismus der Kirche nachlesen.

      • Und noch etwas: Denkt daran. DIE Kirche besteht nicht aus einem Herrn in weiß und nem Haufen alter Säcke in Rot und Schwarz mit Kollar, sondern aus den Menschen! Werft nicht alles in einen Topf und macht nicht ca 1,2 Milliarden Katholiken für das Fehlverhalten von im Verhältnis dazu kleinen Gruppen verantwortlich! Ich kenne in meinem Bekanntenkreis mehrere Ordensschwestern und Priester die sich pardon DEN ARSCH AUFREISSEN, damit es kranken, armen Menschen besser geht. Solche Verallgemeinerungen sind eine Beleidigung für ihr Tun.

        LG
        D.

    • Nur so aus Spaß: du weißt schon, dass Jesus in einer Abstimmung zu mehr als einem Menschen erhoben wurde, diese ging auch noch knapp aus.
      Außerdem ist es das Recht eines jeden Menschen zu einem Lebewesen/Gegenstand oder irgendetwas anderem zu beten, ob es nun irgendein allmächtiges Wesen oder ein unsichtbares rosafarbenes Einhorn ist.

      Und zum Thema nach der Bibel leben:

      (4. Mose/Num. 31,15-18): “Warum habt ihr alle Frauen leben lassen? (…) So tötet nun alles, was männlich ist unter den Kindern, und alle Frauen, die nicht mehr Jungfrauen sind; aber alle Mädchen, die unberührt sind, die lasst für euch leben.”

      Was würden wir für ein angenehmes Leben leben!

      • o:o was hat dieser vers jetz bitte zu bedeuten? Und hast du überhaupt den zusammenhang dieses verses erfasst? sry muss weg, schrieb später noch nen kommentar

      • ach übriegens chön ne stelle rausgelassen. Das waren die Frauen die auf anweisung von Bileam mit den Iraeliten geschlafen hatten und sie dazu gebracht hatte Den baal von peor anzubeten. Was ja beides verbrechen waren.
        also bei mir steht Folgendes:
        “Und Moses sprach zu ihnen: „Habt ihr jede weibliche Person am Leben erhalten?
         Siehe! Sie sind es, die auf das Wort Bịleams hin den Söhnen Israels Anlaß gegeben haben, wegen der Angelegenheit des Pẹor Untreue gegen Jehova zu begehen, so daß die schlagartige Plage über die Gemeinde Jehovas kam. Und nun, tötet alles Männliche unter den Kleinen, und tötet jede Frau, die mit einem Mann Verkehr gehabt hat, indem sie bei einer männlichen Person lag.  Und erhaltet alle Kleinen unter den Frauen für euch am Leben, die den Akt, bei einer männlichen Person zu liegen, nicht gekannt haben

        ^^

  32. Ah, freut mich , dass wieder ein Podcast da ist, ich wart da immer drauf und guck auch jeden Tag hin, ist einfach unterhaltsam 🙂

    Zum Thema Glatteis.. ich glaube in der ganzen Schulzeit von mir (schon paar Jahre her aber trotzdem) hatte ich nie frei wegen Glatteis oder zu viel Schnee… selbst wenn es über nacht einen halben Meter geschneit hatte.. naja in Österreich ticken die Uhren eben anders ^^

    Was ich nicht von dir erwartet hätte, dass du ein gläubiger Mensch bist… warum ? hm gute Frage, vielleicht ist es heutzutage einfach “out” kA… ich selbst halte nichts davon, aber es war interessant deinen Standpunkt dazu zu hören.

    Ich wünsch dir noch einen schönen freien Tag, ich hab ja zum Glück heute Feiertag und Morgen Ulraub ^^

    lg

    Eli

  33. Würde sagen, dass in Tenever sogar nochn höherer Ausländeranteil is als in Gröpelingen, wo ich übrigens wohne. ;]
    Haste hier auch Abi gemacht? Rübekamp?

  34. Also dieses “neue” Intro gefällt mir ganz und gar nicht.
    Kriegen wir nicht schon genug “Autotune-Gedöns” von Lady Gaga und Kesha um die Ohren geknallt?

  35. Horoskope und Kartenlesen sind bloedsinn!
    Wenn so etwas zutrifft, dann nur, weil man es WILL, bzw weil man daran “glaubt”. Eine Art Placeboeffekt!
    Ich finde die Sendung Galileo Mysterie zwar eigentlich zml schwach, allerdings gab es zu Horoskopen eine Folge. Dort wurden Teilnehmern ihr angebliches Horoskop vorgelegt – und alle fanden sich wieder darin (weil sie es wollten). DANACH! wurde ihnen gesagt, dass es das Horoskop von Marc Dytroux war. Und ploetzlich konnte sich keiner – hoffentlich zu recht – mehr damit identifizieren!

  36. 1.Der ReMix ist zwar gut gemacht, aber im Vergleich zu Lenneks Intro sensationell schlecht, meiner Meinung nach.
    2.Ich wohne in Rheinland-Pfalz und wir hatte vor den Ferien, hatten wir schon Schulfrei, weil wegen Glätte keine Busse fuhren; lustigerweise stand das auf der Schulhomepage und das war’s, reingestellt um 06:30 Uhr. Das resultierte dann darin, dass ich morgens 15 min an meine Bushaltestelle lief, nur um zu erfahren, dass ich wieder zurück laufen darf. Ist die Organisation bei euch auch so schlecht?
    3.Ich glaube nicht, dass die Abneigung von jungen Leuten gegen Gott und die Kirche aus der alten Ordnung der Institution resultieren, ich glaube das liegt einfach daran, dass junge Menschen nicht an die Existenz eines höheren Wesens glauben, aus verschiedenen Gründen. Ich glaube auch nicht an Gott oder irgend ein anderes Wesen, weil ich einfach glaube dass das nur ein Überbleibel aus einer vergangen Zeit ist, als die Menschen ein solches übergeordnetes Wesen als Krücke brauchten, um ihr Leben ertragbar zu machen. Ich verurteile es jedoch trotzdem, wenn ein Atheist versucht, Gläubigen seinen Nicht-glauben aufzuzwingen, nur, damit du mich nicht falsch verstehst.
    Feedback: Bis auf die Faszination Fußball fand ich deinen Podcast wieder sehr interessant und sogar stellenweise sehr tiefgründig; mein einziger Kritikpunkt wäre, dass du als Intro wieder das Originallied von Lennek nimmst, das ist nämlich um Längen besser als dieser Remix.

    • Kritik ist immer schön, nur bitte mit Hand und Fuß!

      Zu meinem Remix, dass ist ein “Fun-Remix”,in welchem ich Lennek quasi singen lasse. Also hier gehts nicht um sensationell schlechte Sachen, denn die liegen in meinem Hobby mehr als 14 jahre zurück, sondern um Spaß an der Sache.

      • Dann hast du mich falsch verstanden, ich meinte nur, dass mir der Remix im Vergleich zu Lenneks Version überhaupt nicht gefällt, meine Wortwahl war wohl etwas ungünstig. Das soll auch keine Kritik sein, weil es mir bei dieser Art von Musik schwer fällt Kritik zu äußern, ich kann da nur beurteilen, ob es mir gefällt oder nicht.

        • So liest sich das auch richtig gut!

          Ich hab dich auch erst beim vierten Mal lesen verstanden, da war aber schon mein Text los geschickt 🙂

          Ich denke mir halt immer, wenn mir eine Musikrichtung nicht gefällt, dann lasse ich auch Kritik bleiben.

          Denn Objektiv wird die Kritik oft nicht sein, es sei denn, man produziere selbst und kann über die Qualität was aussagen. Z.B.: zuviel tiefe Frequenzen im Mix, Knackser in der Sprachaufnahme, etc… und durch Tips diese Mankos künftig minimieren.

          Ich mach nun schon sehr lange Musik, erstelle selbst meine Beats aus Einzelsounds und auch die Melodien sind nicht von einer Sample CD und wenn dann so Sätze kommen, dann frag ich mich wo denn da die “Sensation” bei der “schlechten” Musik sein soll ^^

          Aber das ist ja nun Geschichte und geklärt!

          Wie bereits erwähnt, ist das ganze nur “Just for fun” und nein liebe Leute, es ist kein Autotune was ihr da hört, das sorgt nämlich nur dafür, das Sänger nicht schief singen. Die Technik die ich verwende kommt von Melodyne und damit kann man Gesang und Sprache auf Tonleitern spielen. So entsteht auch der Akkord, was für Autotune absolut untypisch ist, meiner Meinung nach.

          • Ich bin glaub ich der einzige Jugendliche hier der sich nicht über Schulausfall freut, denn dann muss ich Vollzeit arbeiten statt nur Halbtags zur Schule.
            Ergo Schulausfall suckt für mich!

    • zu 2. also zumindest ich kriege das per Radio immer so halbwechs mit…und wenn ich meine was gehöhrt zu haben guck ich nomma schnell im inet nach und bäm! leg mich wieder ins bett..

  37. Hey Stevi, toller Podcast, hat mir echt gefallen. War nett anzuhören, auch die Sache mit dem Glauben was du erzählt hast. War mal interessant was von Dir darüber zu hören, ich denke in der Hinsicht auch ziemlich gleich und denke auch das Werte wie liebe deinen Nächsten und ehrlich wert am Längsten immer noch sehr wichtig sind!

    Mach weiter so!

  38. wieder mal ein klasse podcast lieber steve :)….bei dem Teil über Senna konnte ich mir einige schmunzler einfach nicht verkneifen 😛

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here