TEILEN

Nach meinem Aufruf gestern, bekam ich mehrere Mails von Community-Mitgliedern, die sich die Mühe gemacht haben, aus den über 700 Comments die 5-10 meistgenannten Filme zu ermitteln. Viele sind nach fünf Seiten eingebrochen (nachvollziehbar) und haben eine Art “repräsentative Hochrechnung” eingeschickt. Einzig Community-Mitglied Monika aka Feritas hat sich ALLE Comments gegeben. Hier ein Bild vom “Schlachtfeld”, wie sie es nennt…

Laut ihrer Zählung schafften es folgende Filme in die Top 10:

1. Herr der Ringe Trilogie 155 Stimmen
2. Inception – 126 Stimmen
3. Pulp Fiction – 108 Stimmen
4. Fight Club – 85 Stimmen
5. Avatar – 75 Stimmen
6. Starwars (Gesamtwerk) – 74 Stimmen
7. The Dark Knight – 64 Stimmen
8. Die Verurteilten – 63 Stimmen
9. Forrest Gump – 61 Stimmen
10. 300 – 51 Stimmen

Da man mit einer Auswahl von zehn Filme sehr viel spezieller abstimmen kann und nicht verdonnert wird, für einen Filmen zu stimmen, den man evtl. gar nicht mag, habe ich beschlossen, diese Top 10 in den finalen Vote zu übernehmen – der Oscar hat ja jetzt auch zehn Filme in der Kategorie “Bester Film”. Möge die Schlacht also beginnen! Happy Voting und ein großes Dankeschön an alle freiwilligen Helfer!

Welches ist Deiner Meinung nach der beste Film aller Zeiten?

View Results

Loading ... Loading ...
TEILEN
Vorheriger ArtikelStevinho Talks #14
Nächster ArtikelDie Sega-Toilette

147 KOMMENTARE

  1. Finds echt sehr merkwürdig, das der Pate nicht dabei ist…Scarface kann ich ja noch verstehen aber Der Pate oder/und Es war einmal Amerika fehlen definitiv. So kann ich nur für Die Verurteilten voten.

  2. Meiner Meinung nach ist Forrest Gump, mein absoluter Lieblingsfilm,
    der beste Film. Der Film an sich zeigt ein halbes Leben eines Menschen.
    Er spiegelt sich ein bisschen in jedem von uns wieder: die Naivität der Menschheit, große Trauer, Angst, eine erneute Phase der Selbstfindung und das große Glück. (nicht nach Filmverlauf gelistet!)
    Deswegen ist dieser Film für mich einfach der Beste.
    Das ist meine Meinung dazu.

  3. hallo? Der Pate Triology auch wenn der 3te umstritten ist … Im Allgeminen viel zu viel neue Titel die sind halt aufwendig und bleiben im hirn kleben aber das hat nicht viel mit bester Film allerzeiten zu tun finde ich …
    Aber geschmäcker sind ja sowieso unterschiedlich….

  4. Die Vorstellung einen “Besten Film” zu finden ist wohl Traumdenken^^
    Ich selbst habe für Avatar gestimmt, hätte das wahrscheinlich aber nicht gemacht würde ich auf liebesschnulzen oder James Bond stehen. Jedoch finde ich das man einen Film nicht schlecht machen sollte nur weil er anderen ähnelt, wie es hier mit Inception gemacht wurde. Ich wette es gab auch schon vor Titanik einen Film wo ein Schiff unter gegangen ist und trotzdem kennt diese keiner. Hat ein Film wirklich eine super Story und überzeugt auch durch Bild und Ton so kann man ihn als guten film werten, pech hat der, der vorher einen ähnlichen Film gesehen hat.

  5. Hach ja, dann geb ich auch mal meinen gesammelten Senf dazu:
    “Herr der Ringe” – sehr gute Umsetzung eines schwer verfilmbaren Buches, handwerklich exzellent, sehr unterhaltsam, kann man immer wieder anschauen.
    “Star Wars” – die ältere Trilogie ist hervorragendes Popcorn-Kino mit schlüssiger Story und sowohl stimmigen als auch sypathischen Charakteren.
    “Inception” – meine Wahl in dieser Auflistung. Perfektes Popcorn-Kino, aber dazu auch mit Grips. Hab ihn mit großem Genuss schon 3x auf DVD angeschaut.
    “Pulp Fiction” – meine dritte Wahl in dieser Liste: Unterhaltsam, clever und gut gemacht, herrlich schwarzer Humor, unvergesslich schräge Charaktere.
    “Fight Club” – düstere Stimmung, einzigartige Story und Umsetzung, schöner Mindfuck, gut gespielt, kann man auch guten Gewissens für stimmen.
    “Forrest Gump” – *seufz* viele lieben ihn, ich verabscheue ihn und sortiere ihn unter “Kitsch” und “Hollywoods Vorsetllung von und Ersatz für echten Tiefsinn” ein.
    “Avatar” – Tolle Bilder, durch 3D gelingt es perfekt, in eine faszinierende Welt einzutauche – solange die Charaktere nicht reden. Dümmliche Dialoge, holzschnittartige Figuren, triviale Story… Bilder allein machen keinen guten Film aus.
    “The Dark Knight” – meine zweite Wahl, wie “Inception” auch perfektes Popcorn-Kino, dazu ein überragender Heath Ledger – aber weniger kreativ und intelligent, verliert deswegen knapp den Kampf um meine erste Wahl.
    “Die Verurteilten” – Feelgood-Movie erster Güte, tolle Schauspieler, tolle Charaktere, tolle Story, das einzige, was mir fehlt, ist der letzte Tick Individualität, um aus ihm einen wirklich großen Film zu machen.
    “300” – einziger Film aus dieser Liste, den ich nicht gesehen habe.

  6. hab für star wars gevotet, weil es einfach ne geniale reihe is.
    LotR is im vergleich zu den büchern einfach nur schlecht, avatar bietet – bis auf die technik – wenig innovatives und inception wirkt doch ziemlich künstlich.
    für mich fehlt memento, ein toller film, mit wirklich interessanter story, für den auch etwas hirnschmalz nötig is und leon der profi ist auch nen genialer streifen.
    alles in allem gibt es imho nicht DEN besten film aller zeiten…

  7. Bin enttäuscht dass es Grand Torino nich unter die Top 10 geschafft hat..
    ” Was hast du gesagt? Spielst du jetzt den Oberbimbo oder was? Schwuchtel…”
    Ich liebe diesen Opa einfach <3

  8. Hach ja, schon wieder eine Wahl zum “besten Film aller Zeiten” und man sieht nur Filme aus den letzten paar Jahren oder der nicht sonderlich lange zurückliegenden Kindheit des Publikums. 🙂
    Mal ehrlich: Herr der Ringe und Inception…traurig.

    Gut, egal und viel Spaß dabei. Doch sollte man sich mal tatsächlich ernsthaft für Filme interessieren und dann in die großartige Welt der Filmanalyse einsteigen, kommt man um Meilensteine wie Citizen Kane, Die Sieben Samurai oder Birth of a Nation nun mal nicht herum.

    • Ich verstehe deine Kritik nicht wirklich. Gerade weil die Community hier doch eher Jung ist kommen solche Filme vermehrt auf. Auch liegt das Augenmerk dieser jungen Leute eher auf anderen Schwerpunkte als ein 80 jähriger diese setzen würde.
      Der Filmgeschmack ist nun mal wandelbar und Citizen Kane als Beispiel anzuführen – der selbst damals als Flop betrachtet wurde und sich erst im Laufe der Zeit zum “Klassiker” entwickelt hat ist nunmal etwas ähm unglücklich. Eine solche Analyse ist nunmal Subjektiv und auch die Liste der IMDB ist ständig in Bewegung.
      Nur weil ich die Hitchcock Filme kenne und gut finde heißt das ja nicht das sie aus heutiger Sicht meine Favoriten wären – da liegt zu viel Zeit dazwischen.

    • So wie Pulp Fiction
      haben auch Matrix
      und Inception
      eine ganz neue Form/Art der Geschichten Erzählung, bzw. Idee.

      Pulp Fiction war geil, ist schon legendär (wie Thunderfury).
      Martix war geil, aber nicht mehr neu, noch nicht legendär (Atiesh).
      Iception ist neu und geil (wie Shadowmourne Anfang 2010).

      • Für mich war Inception nicht besonder innovativ, sondern erinnerte mich stark an die Story von Matrix.

        Es gibt 2 Welten, eine real eine nicht. (Traum / die Matrix)
        In beiden Welten kann man sterben
        In beiden nicht realen Welten gab es “Jäger” (Schutzprogramme /Agenten )
        Um aus der nicht realen Welt zu gelangen brauchte es Hilfe von außen (Kick / Anruf)
        Beide Welten kann man selbst “gestalten” (Waffen)

        Und mir würden sicherlich noch einiges mehr einfallen, wenn es nicht schon so langer her wäre, dass ich die Filme gesehen hätte. Es bleibt allerdings, dass ich finde, dass Inception nichts weiter ist als Matrix mit einem neuen Gewand. Innovativ alleine fand ich die Idee mit meheren Ebenen des Träumens.

        • Ahoihoi erstmal

          Um auf deinen letzten satz zurück zu kommen….Die mehreren Ebenen des träumens gab es auch schon in der Wächter Reihe (Wächter der Nacht, Wächter des Tages, Wächter des Zwielichts, Wächter der Ewigkeit) von denen bisher leider nur die ersten 2 verfilmt wurden, allerdings in dem fall halt nicht als Schichten des Träumens sondann als 7 Ebenen des Zwielichts in die eingetaucht werden kann. Von dem her ist auch das nicht wirklich neu.

          Was ich allerdings noch vermisse in den Top-10 ist “Einer flog übers Kuckuksnest” mit Jack Nicholson….einfach ein Meisterwerk meiner meinung nach, da er wirklich anspruchsvoll ist und super inszeniert.

  9. Hi all,

    also in der Liste vermisse ich einen meiner Lieblingsfilme :*(
    Der da waere: “Koenigreich der Himmel”.

    Der Film ist bestimmt kein Actionfilm, aber auch die kommt meines erachtens nicht zu knapp.
    Zudem ist der Film inhaltlich sehr gelungen. Der Hauptcharakter weiss durch seinen Glauben “an das Richtige zu tun” zu ueberzeugen und es glaubhaft in die Kamera zu spielen.

    Wer ihn nicht kennt: Ihr habt was verpasst.

    Gruss,

    Paycur

  10. Ich habe für Pulp Fiction gevotet. Begründung im ersten Film Beitrag. Aber kurzgefasst: Ein Film welcher den Test der Zeit bestanden hat, in praktisch jeder Szene etwas Eindrückliches zeigt und alles in einzigartiger Weise zu einem Gesamtwerk verbindet!

    Sehr gespannt bin ich wie Avatar und Inception den “Test der Zeit” bestehen werden. So hat z.B. The Dark Knight welcher vor einem Jahr noch in fast jeder “Community Top 10” einen Platz belegt hat deutlich an fahrt verloren. Der Film ist nicht schlechter geworden, Heath Ledger’s Joker ist nach wie vor Fantastisch und die Bildsprache gewaltig. Aber er ist doch vom “Wow-Faktor” von Avatar etwas verdrängt worden. Ich denke Avatar wird seinen Platz bei den “beliebtesten” Filmen abgeben müssen wenn der nächste “Effekt-Movie” rauskommt. Er bietet imho zu wenig Substanz.

    Inception ist ebenfalls ein sehr spezieller Film. Allerdings Frage ich mich auch bei diesem Film wie er in 5 oder 10 Jahren betrachtet wird. Ich glaube auch hier, dass er sich nicht ganz oben halten kann. Die Interpretation des Films fesselt nicht für ewig. Irgendwann haben alle “ihre” interpretation gefunden. Die Frage ist, ob dass was übrig bleibt genug ist um ihn über Jahre oben zu halten.

  11. Klar, “Herr der Ringe” ist wirklich sehr sehr geil gewesen.
    Mein persönlicher Topfilm ist allerdings “AVATAR”. Das war der erste Film den ich im Kino in 3D gesehen habe, von daher brennt sich sowas natürlich ins Hirn.

  12. ganz ehrlich…ich verstehe nicht, warum inception so weit oben in der liset steht…ich saß 2,xx stunden vor dem film und hatte danach kopfschmerzen weil die story so verquer und künstlich komplex und teilweise logik- und sinnfehler hat und es schwer ist, handlungen nachzuvollziehen. und ein film den man nicht entspannt geniessen kann ist kein guter film in meinen augen. es gibt viele komplexe filme die ich aber im gegensatz zu inception geniessen konnte weil sie einfach gut waren und nachvollziehbar…inception ist mir zu aufgebauscht künstlich und irreal.

  13. Schade, hätte gehofft, dass mehr Leute “Die Verurteilten” gesehen haben…
    Naja, war schließlich ein Box-Office flop. *cough*

  14. Wow wirklich n paar echt gute Filme dabei, aber das in der Ganzen Liste nicht einmal Braveheart vorkommt macht diese Liste aus meine Sicht recht unglaubwürdig

    Wobei eigentlich nur wirklich Forrest Gump,Star Wars,Der Herr der Ringe, Fight Club und Pulp Fiction in die Liste gehören.

    Avatar ist von den Effekten her wirklich beeindrucken aber Story technisch ist dies nicht wirklich das beste was es jemals gab 🙂

    Das selbe geht für 300, Inception ist nettes Popcorn kino leider nicht mehr

    Naja nur meine Meinung

  15. inception wohl meist überbewerteste hollywood blockbuster mit schönen für ein breits spektrum an zuschauern, er is gut aber keineswegs ein welktklasse film und es war sowieso für jeden kla das der kreissel sich weiter dreht

    • Viele hier kennen den Film wahrscheinlich schon, aber manche wollen ihn vielleicht noch gucken! Also wäre da eine Spoilerwarnung sehr angebracht! 😉 ACHTUNG SPOILER ÜBER MIR

      • Ja da sieht man schon wie aufmerksam du den Film geschaut hast..
        Der Kreisel dreht sich nämlich eben nicht kontinuierlich weiter, sondern wackelt noch einmal (man weiß also nicht ob er sich weoiterdreht oider nicht, was die eigtl Aussage der Schlussszene is aber k)

      • naja spoiler? ich ziehe vor jedem den hut der es schafft inception zu spoilern^^. Am Ende dreht sich der Kreisel. Glaub ein außenstehender wird damit nicht wirklich den Film nicht mehr gucken brauchen da er das ende kennt ^^

        das ende war mir sowieso klar und es war offen und nicht aussagekräftig. alles im allen kann man die ganze story und geschichte vorher kennen und trotzdem wird man überrascht sein wenn man dann den film sieht^^

        meiner meinung nach ein guter film aber nicht unter den top10 der besten wie ich finde

        • Nun aber zur Mitte des Films wird einem spätestens klar was damit gemeint ist.
          Dafür braucht man aber den SPOILER nicht kennen um nach der Einführung des Kreisels zuwissen, mit welchem Bild der Film endet…

    • dann hast du das ende nicht verstanden, es ist vollkommen offen gelassen, ob der kreisel nun kippt oder nicht und weiterdreht. das ist es was das ende für heutiges hollywood aussergewöhnlich gut macht..

  16. Pulp Fiction ist ein klasse Film in dem die Charaktere nicht nur cool sondern auch authentisch eine gute Story auf unkonventionelle Art begeisternd rüber bringen, wie man es von Tarentiono gewöhnt ist…

    Inception ein Geniestreich, ein fesselnder Film der nicht eine Minute der Unachtsamkeit verzeiht und den Zuschauer irgendwann selber Zweifeln lässt was nun Traum ist und was der Realität entspricht…

    300,Herr der Ringe,Star Wars,The Dark Night,Fight Club,Avatar…
    ich könnte denke ich bei jedem dieser Filme ähnlich lobende Worte finden aber nach dem ich mir (auf Anregung eines Kommentars) eben noch mal “Die Verurteilten” angesehen habe komme ich für mich zu dem Schluss das der beste Film aller Zeiten ein Film sein sollte der die Menschen tief im inneren berührt, der ihnen klar macht das es im Leben um mehr geht.

    Von daher sind meine Favoriten für diesen Titel ,obwohl ich keinen der beiden selber genannt habe, Forrest Gump und Die Verurteilten.

    • Ich glaube nicht, dass der Regisseur von Pulp Fiction Tarentiono heißt =) Nur zur Klarstellung: Tarantino *klugscheiß* (sorry aber sowas verursacht Augenkrebs :D)

  17. 300 wäre in meiner Liste nicht dabei. Sehr guter Film, aber eben nicht weltklasse. Herr der Ringe war ebenfalls richtig gut, aber in meinen Augen verliert er nach dem 2. durchlauf völlig seinen Reiz und da das ein Kriterium meiner persönlichen Liste ist, fällt er auch raus.

    Pulp Ficiton und Die Verurteilten unfassbar und peinlicherweise noch nicht gesehen.

    Avatar ebenfalls atemberaubender Film, aber eben nicht in seiner Gänze weltklasse. Ähnlich wie der mitreissende Titanic (Den ich besser als Avatar finde) gehört er zwar weit nach oben, aber höchstens in den Top 15 oder 20.

    Star Wars ist Kult. Star Wars ist genial! Genial aber nur 4-6, 1-3 sind bei mir ledgilich sehr gut, wobei 3 noch mal raussticht!

    Fight Club ist genial. Verdient einen Platz hier! (Wie übrigens alle genannten Filme hier, ein paar mit Abstrichen usw., ganz davon abgesehen ob andere Filme meiner Meinung nach besser rein passen würden.

    The Dark Knight die mit Abstand beste Comicverfilmung (alles wie immer in meinen Augen ;)), bietet großartige Actor-Leistungen, eine starke Story und eine unglaubliche Atmosphäre. Auch Genre-übergreifend kann er empfohlen werden. Kratzt an der “Weltklasse”, aber knapp daneben ist auch vorbei.

    Forrest Gump – meine Wahl! Einen unvorstellbaren Wiederschauwert. Ein Meilenstein der Filmgeschichte mit einem Tom Hanks in Bestform und tollen Nebendarstellern wie Sally Field und Gary Sinise! Bewegend bis in die letzte Szene und der größten Bitch der Geschichte! (Jenny, du Schlampe! *evil* :D). Ich weiß aber selbst nicht, ob er Listenübergreifend gewonnen hätte. Einen BESTEN Film gibt es meiner Meinung nach nicht, sondern eher 5-10, die sich den Platz teilen, so kann man schön alle Genres abdecken, die man mag usw.

    @feritas: Ist wie gesagt nur meine bescheidene Meinung und ist keine Kritik an der tatsächlichen Liste. 😉

    • Herr der Ringe? Erster Teil klar aber bitte der Rest war doch Mist Frodo geht über einen Berg und über ein Feld und das dauert 4 Stunden!

      • Selbst wenn ich die Übertreibung in deinem Kommentar berücksichtige, ist es immer noch falsch.
        Die gefühlte hälfte des 2 + 3 Teils besteht jeweils aus einer riesigen Schlacht. In Teil 2 in Helms Klamm und in Teil 3 Gondor.
        Selbst die Szenen mit Frodo waren nicht alle langweilig und ständiges “geht über einen Berg und über ein Feld”.
        Die Szenen in Kankras Lauer und Osgiliath alleine sprechen schon dagegen.
        Keine Ahnung welchen Teil 2 und 3 du von DHdR gesehen hast, aber deine Einschätzung des 2 und 3 Teils finde ich mehr als nur übertrieben.
        Zumal ich den 3 als stärksten der 3 Filme empfinde ;), ist allerdings auch schon eine Weile her, dass ich alle 3 gesehen habe.
        How ever, jeder empfindet Filme anders.
        Allerdigns gehören sie meiner Meinung nach, genauso wie Star Wars, nicht in diesen Vote.
        Es soll ja schließlich “Der beste Film aller Zeiten” gevotet werden und nicht Filmreihe.

  18. One ring to rule them all, one ring to find them,
    One ring to bring them all and in the darkness bind them.

    Star Wars wird leider genau wie zB Matrix von den späteren Teilen runtergezogen. Star Wars 4-6 ist einfach legendär gut. 1 ist dann schon sehr enttäuschend, zwei ist dann der absolute Tiefpunkt und 3 wird durch die \Geburt\ von Darth Vader gut.

    Die restlichen Filme sind alle für sich sehr gut, kommen aber nicht an die Herr der Ringe Trilogie ran. Egal ob Story, Effekte oder sonstwas…der Film liegt vorne.

  19. star wars eindeutig. als gesamtwerk betrachtet ist es einfach das beste dahinter herr der ringe wobei es bei mir nur zweite wahl ist weil ich die verfilmung nicht treffend genug finde, allerdings sah ich es auch als unmöglich an und das resultat hat mich dann doch umgehauen =)

  20. für mich war leider nichts dabei wo ich sagen würde, “bester film aller zeiten” jedoch finde ich 300 kommt von denen am nächsten ran 🙂 klar waren die filme alle nicht schlecht, aber so gut gefielen die mir nicht^^

  21. Hab mal für 300 gestimmt, weils auch der einzige aus meiner Top5 war, der es reingeschafft hat 😀

    Aber find die Aktion an sich echt lustig, allein wie oft ich gestern dachte “boah fuck, wie konntest den Film vergessen?” (Zombieland zB)

    Aber schade, dass hier die Animefraktion nicht so stark ist, sonst wäre bestimmt FinalFantasy VII mitdrin gewesen^^

  22. Hmm schade meine Favoriten sind leider nicht dabei 😀
    Aber von den 10 ist das für mich The Dark Knight, obwohl die HdR Reihe und die Star Wars Reihe auch super ist.

  23. finde es sehr schwer, nur EINEN film zu wählen…. aber aus der auswahl nehme ich am ehesten herr der ringe… obwohl dark knight auch sehr geil war… und star wars natürlich… aber hdr ist dann doch noch knapp davor!

  24. Definitiv die Herr der Ringe Trilogie.

    Diese 3 Filme haben mein leben für immer geprägt, da ich mehr der weniger mit ihnen großgeworden bin. Den Kleinen Hobbit hat mir meine Mutter mehrere male vorgelesen, so wurde ich schon als Knirps in das Herr der Ringe Universumm eingeführt. Als ich dann den ersten Film im Kino gesehen habe, habe ich mir zuhause gleich die Bücher geschnappt und angefangen zu lesen.

    Aber auch noch einmal was zu den anderen Filmen:

    Inception: Definitiv DER Film 2010 und ohne Zweifel einer der besten Filme der letzten 5 Jahre, aber bei mir hat er es nciht auf Platz eins geschafft.

    Star Wars: Die alten Filme liebe ich heute noch genauso wie damals. Jedoch machen es mir die neuen Episoden schwer, Star Wars als “DEN” besten Film aller zeiten zu wählen.

    300: Starker Film und beeindruckende Bilder, auf jeden Fall. Aber der beste Film aller Zeiten? Nie.

    The Dark Knight: Wäre nach Inception mein 3. Platz der Liste gewesen. Das einzige, was den Film so interessant und gut geacht hat, war meiner Meinung nach das perfekte Spiel von Heath Ledger (RIP)

    Avatar: Die 3D-Sensation des Jahres. Avatar war der komerziell erfolgreichste Film aller Zeiten und das zu recht! Die Welt, die durch James Cameron geschaffen wurde hat alles bisher dagewesene in den Schatten gestellt, aber das reicht nicht für den Besten Film ALLER Zeiten. Zumindest bei mir nicht

    Die anderen Filme habe ich zwar alle gesehen und es sind auch gute dabei aber ich will hier keinen Roman hinterlassen.

    Natürlich kommt es auf den jeweiligen Geschmack an, welchen Film man zu seinem “Besten Film aller Zeiten” kürt 😉

    in dem Sinne,
    mfg Siggy

  25. Die Filme spiegeln halt recht gut das Durchschnittsalter der Community wieder. Viel zu viele “neue” Filme und nicht einmal wurden wirkliche Meilensteine der Filmgeschichte wie Psycho, Citizen Kane oder The Godfather genannt. Aus der Liste gehen höchstens Star Wars oder Herr der Ringe als “Bester Film” durch.

    Nein, dieser Comment ist nicht negativ gemeint, ich wollte nur mal meine Meinung zum dem Ganzen loswerden.

    • Tja, ich hab mit schlimmeren Filmen gerechnet. Bei der Community rechnet man mit schlimmeren Filmen in der Top10.
      Ich hab knapp 23 Jahre gebraucht um die imdb-Top100 annähernd komplett durchzuschauen und mit 15 wird man kaum mehr als die Breite-Masse-“Blockbuster” gesehen haben.
      Psycho und Citizen Kane sind sicher gute Filme, aber vorallem Psycho würde niemals in einer Top10 landen, da gibts viele andere. Und Citizen Kane, naja gut aber nichtmehr aktuell und “Rosebud” kennt in der Community sicher kein Mensch.
      Aber wirklich schon gut das es “The Shawshank Redemption” in die Top10 geschafft hat, als der 1994 rauskam waren viele hier wohl noch nichtmal geboren.

      • Was mich eigentlich am meisten überrascht hat, ist, dass so gut wie niemand “Zurück in die Zukunft” gesagt hat… ich werde eindeutig alt.

  26. So mancher hirnakrobat geht mir schon gewaltig auf den zeiger!
    Es waren anfangs nur die häufigsten 5 für ein voting vorgesehen.
    Nun weitet man das ganze schon aufs doppelte aus damit nicht alle weinend und wippend in ihren Pc stühlen vor sich hinwegetieren warum es film XY nicht ins votig geschafft hat und trozdem wird hier gemeckert und kluggeschissen das es nur so kracht.

    Die 10 filme die da stehen hab ich mir nich aus den finger gesogen.
    NEIN diese wurden am häufigsten genannt.
    Darum und nur darum stehen die da oben.
    Wenn euer “lieblingsfilm” nicht dabei ist, dann weil er der breiten masse nicht gefällt, weil (dem himmel sei dank) jeder noch einen eigenen geschmack hat.

    Ihr tut hier alle so als ob filme die da nicht stehn vom erdboden verschwinden und ihr sie nie wieder ansehn könnt.

    Ich hatte beim zählen gestern teils echt spaß, weil ich an viele gute filme erinnert wurde die ich mir bald mal wieder ansehen werde.
    Seht so ein kleines event doch als inspiration!

    Hab mir heut Avatar geholt (lange version) und mache heute abend einen kurzurlaub auf Pandora!
    Würde einigen von euch auch mal gut tun.

    Hf mit euren filmen, Feritas.

  27. Natürlich Star Wars! Herr der Ringe ist zwar eigentlich die beste Filmreihe, die es gibt.
    Da ich aber ein derber StarWars-Fan bin, tendiere ich zu der futuristischen Filme-Reihe.

  28. Mama sagte immer: Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel – man weiss nie, was man bekommt” – Herr der Ringe, Star Wars, Avatar – alles tolle Filme, aber mich wirklich berüht hat Forrest Gump.

  29. Starwars als gesamt werk bleibt mein favorit mit einer ausnahme episode 1-3 streich ich mal raus die für mich wirklichen ersten drei sind ungleich besser(für meinen geschmack).
    finde sogar die “Clone Wars – Serie” besser als die episoden.

    von Herr der ringe bin ich nicht so ganz der fan ist sicherlich ein ganz guter film bzw ne gute reihe aber einfach nicht mein geschmack.

    aber über geschmack lässt sich nicht streiten da hat jeder seinen eigenen.

  30. Um mitvoten zu können sollte man zumindest jeden dieser 10 (bzw. 17) Filme gesehen haben, daher werde ich mir vorher mal noch “Die Verurteilten” anschauen (IMDb-Wertung von 9,2 bei 500.000 Votes, was schon eine beachtlichte Wertung ist!), alles andere wäre unfair.

  31. Hätte persönlich nicht gedacht, dass es The Dark Knight bis in die Abstimmung schafft.
    Wie du in deinem Podcast bereits sagtest, ist der Film vielleicht etwas zu sehr gehyped worden Steve, aber trotzdem finde ich Heath Ledger in seiner letzten Rolle einfach so gut, dass ich einfach dafür stimmen muss. :O

    • 300 wurde genauso gehypte wenn nicht noch mehr und ist eher die Sorte Film, die ich als “no-brainer” bezeichne, daher bin ich eher erstaunt das es ein solches machwerk in die liste geschaft hat.

      • der film mag nicht sehr komplex sein, aber ich finde wirklich, dass er extrem gut gemacht ist und daher einfach ein extrem guter film ist 🙂 ansonsten geb ich dir recht, von der Handlung her ist es eher ein wie du es bezeichnest “no-brainer” film :>

        • also ich mag 300 auch überhaupt nicht, habe auf Sky 2 Anläufe gebraucht um den ganz zu schauen. Dark Knight hat mich auch nicht umgehaupt. Und ansonsten gut mit Inception und Avatar gibt’s halt grade zwei Filme die richtig reinhauen, aber bei Avatar muss ich eigentlich sagen liegt das vorallem an der Grafik und nur deswegen zu sagen er ist der beste naja Story ist für mich da deutlich wichtiger

  32. Per Hand ausgezählt?? Da hatte echt jemand zu viel Zeit xD Ein paar mal grep drüber laufen lassen und die Sache ist gegessen *g*

    Ansonsten: Tolle Top 10, könnte ich für fast alles von stimmen 🙂

    • Kann ja nu’ nicht jeder wissen, was grep ist… außerdem kommt dann ja noch das Problem hinzu, dass man keine richtigen regex’ hat, weil es ja Tonnen an verschiedenen Schreibweisen gibt, dazu noch Rechtschreibfehler und Leute, die, so wie ich, die Filmtitel auf Englisch schreiben… ich glaub diese ganzen Eventualitäten zu berücksichtigen würde kaum kürzer dauern als das Auszählen von Hand…

  33. Für mich definitiv Herr der Augenringe ( wenn man die ganze special extended eddion am stück schaut) und respekt an die fleissige zählerin

  34. Das Leben des brian bleibt der beste Film, aber in der Auswahl ists Fight Club für mich…

    *geht surch die Tür, stellt sich in dier linke Reihe und nimmt sich zwei Kreuze*

  35. Ich habs auch zu Ende geschafft, aber da warens noch 680 :D.
    Ne gute Idee mit dem Vote. Evtl kann man nächstes Mal direkt Vorschläge sammeln und in ne Umfrage packen, damit das ganze nicht so mühsam ist.

    • Habe mich eh gewundert, warum man nicht nen paar Namen rausschreibt und dann mit nen paar Datenbankabfragen das einfach mal druchzählen lässt, aber man kann sich auch Arbeit machen

      • Eigendlich ein guter Vorschlag. Das Problem mit einer Datenbanksuche wäre aber, dass diese den Kontext nicht erschließt. Äußert sich also jemand ala “Stimmt XYZ ist wirklich n guter Film”, so wird das dann auch gezählt, obwohl er damit gar nicht abstimmen wollte. Umfragen sind da etwas einfacher. Evtl. in mehreren Teilen + Finale!

        • exactly, also das Herr der ringe gewinnt
          ist für mich absolut nicht nachvollziehbar.
          ich tippe erlich gesagt auf viele viele 13 jährige kleine kinder
          die nur die action filme kennen und forrest gump nich mal mitm
          arsch angucken weil
          1. “trailer suckt derbe – wo bleibt die krasse action”
          2. “digga solangs den nich in HD 5.1 und angekündigter 3d version
          gibt läuft bei meiner deeeerben leinwand gaaar nix”

          mal überzeichnet. zereisst mich!

          P.S. Comment schreiben is manchmal buggy da rückt der frame nach
          anstatt das er n umbruch macht

          • Ich kann gut verstehen das “Forrest Gump” besser findest,auch wenn ich da anderer Meinung bin, jedoch finde ich es zimlich unfair zu sagen das “Der Herr der Ringe” gewinnt weil nur 13 jährige Kinder für den Film voten. Sowohl “Forrest Gump” als auch “Der Herr der Ringe” sind Filme mit einer tollen Geschichte nur das halt nicht jeder auf den “gefühlvollen” Hintergrund vom einen oder den Actionlastigen vom anderen Film ste

          • Gut, wie du deine Meinung über alles stellst.
            Wie schon in dem alten Beitrag gesagt, man kann Äpfel einfach nicht mit Birnen vergleichen.
            Herr der Ringe ist Herr der Ringe ist Action ist episch, Forrest Gump ist einfach auf eine andere Art gut.
            Welcher Film nun besser ist, lässt sich meiner Meinung nach nicht sagen – aber solche Kommentare sind einfach lächerlich und vollkommen fehl am Platz.

          • Knappe Sache zwischen Shawshank Redemption und Forrest Gump aber Forrest macht einfach das Rennen. Allrounder, einfach top, also bin ich eurer Meinung.

            Was die anderen Filme nicht schlecht macht, aber diesen einfach besser!

          • Über Geschmack lässt sich nicht streiten und es ist
            ja auch völlig okay, dass du “Forrest Gump” gut/besser findest,
            aber warum ist es denn bitte nicht nachvollziehbar, dass
            Herr der Ringe soweit vorne liegt? Ich würde schätzen, dass
            der überwiegende Teil der Community über 13 ist und die
            meisten Kinder kennen mit 13 nicht nur Actionfilme.
            Außerdem ist Herr der Ringe soweit ich weiß kein Actionfilm.
            Herr der Ringe ist ein Fantasymeisterwerk mit viel Tiefe
            und man braucht sich nur mal die Extras auf der Special
            Edition anschauen und man merkt sofort wieviel Liebe hinter
            dem Ganzen Projekt steht. Wer einen Actionfilm schauen möchte,
            für den ist doch Herr der Ringe nicht die erste Wahl, oder?
            Forrest Gump ist definitiv auch ein guter Film, aber trotzdem mag ich
            Herr der Ringe lieber 😉 Beide sind gut gemacht, aber wie
            gesagt:Geschmäcker sind verschieden… Es wurden viele,viele gute Filme genannt und es gibt meiner Meinung nach nicht DEN besten Film allerzeiten. Es gibt viele tolle Filme und es wird auch noch viele tolle Filme geben und es ist ja nur eine Umfrage in der community. Also kein Grund sich die Köpfe einzuschlagen 😀

          • “Herr der Ringe” ist einfach sehr gut gemacht, bietet einen hohen Unterhaltungswert und war auf seine Art bahnbrechend. Man merkt dem Film an, dass da viel Herzblut drinsteckt. In meinen Augen nicht der beste Film (bzw. Trilogie) aller Zeiten, aber wirklich gut.
            “Forrest Gump” hingegen verabscheue ich zutiefst – der Film ist in meinen Augen unerträglich kitschig und typischer Hollywood-Pseudo-Tiefsinn. Wirkliches Anspruchskino sieht imho völlig anders aus.

  36. Go for Fight Club, finds aber interessant das die HdR Trilogie so weit vorne scho liegt, fand se zwar ganz nett aber halt nie so der Hammer

  37. jo wies aus sieht wirds wohl herr der ringe 😀 is auch ne top trilogie aber nicht mein favorit ich hab für die Verurteilten gestimmt weil, pulp fiction fight club 300 und star wars sind zwar alles kult filme berrühren tun sie mich aber nicht so heftig. zu the dark knight ohne heath ledger is das nur nen 0815 action film. inception und avatar haben mich net besonders berrührt. das haben bisher nur die Verurteilten und fearless(von jet li wer ihn nicht kennt umbedingt gucken) geschaft. ach ja und forest gump is zwar auch gut aber es ist wie mit jedem lady gaga hit irgendwann hast mann es wenns permanent läuft.

  38. Die Herr der Ringe Filme sind, unabhängig vom Buch, welches die Trilogie einfach nicht wiedergeben kann, so unglaublich…episch.

  39. Also für den ersten Platz macht mir HdR noch zuviel falsch, die Triologie ist zwar genial aber zuviel Fokus auf die Hobbits und das auch noch nicht mal gut.

    Star Wars ist auch Top wenn da nicht die ersten beiden Filme gewesen wären und mittlerweile dieses Clone Wars gedöns, ne danke ^^

    Inception kommt da mit ner genialen Idee und einem der besten Enden aller Zeiten= WIN!!! 😀 Obwohl ich noch gerne ne zweite Stimme für Forrest Gump hätte 😉

    • die bücher haben auch “zuviel” fokus auf die hobbits, jackson hats einfach nur im für die zuschauer erträglichen massstab übernommen.

  40. ich muss sagen, dass mir das echt sehr schwer fällt. ich fand viele filme sehr gut, aber eigentlich sehe ich keinen film, der so heraussticht, dass man sagen könnte, dass er einfach deutlich der beste ist.

    ich hab mich mal für starwars entschieden, da ich an den filmen von alle den wohl am meisten spaß hatte… wobei ich zugeben muss, dass das vielleicht anders ausgesehen hätte, wenn es von starwars nur einen film gäbe.

  41. Da es sich für einen Film zu entscheiden schwerer fällt, denke ich ist die aussage nicht ganz so exakt. Aber nichts desto trotz ne spaßige aktion und es bestätigt einfach dass Herr der Ringe(Aktuell 217) und Star Wars (Aktuell 95) einfach Meisterwerke sind und diese sich auch über die Jahre halten werden. Hätte wirklich gedacht dass Titanic zu 100% unter den TOP10 vertreten ist. Schade dass dass ich nicht für mehrere Filme stimmen kann The Dark night ist toll, aber Ich bin Mit Star Wars aufgewachsen und fände es Gotteslästerung jetzt nicht dafür zu stimmen 😛
    Star Wars meine Nummer 1 <3

  42. Hab selbstverständlich für Herr der Ringe gestimmt… brauch ich wohl nicht viel zu sagen. Der Film gibt mir jede erdenkliche Emotion die man bei einem Film verspüren kann.;)

  43. echt Super aktion … durch das “junge” Publikum wird mit sicherheit HDR gewinnen. Ich etwas “älter” finde ja “Die Verurteilten” und “Pulp Fiction” unschlagbar. Aber ich behaupte mal das einige Leute hier die Filme noch nichtmal gesehen haben.

    • Wo ist da der Zusammenhang? Die “Herr der Ringe”-Geschichte ist älter als die meisten “älteren” Filme die hier genannt werden.

  44. find star wars und herr der ringe iwie als trilogie bzw gar 6 filme iwie bissl unfair in der liste ^^
    als gesamtwerk find ich star wars einfach genial, aber keinen der filme würde ich auch nur in die top5 meiner besten filme voten ^^

    da ich alle anderen filme in der liste nicht als besten film aller zeiten film voten kann (wer kann das schon wenn es um das schicksal der erde geht) nehm ich Star Wars

  45. Also bitte… Avatar als besten Film aller Zeiten? Er ist ja gut gemacht etc. und setzt neue Massstäbe wasdie moderne Filmindustrie anbelangt. Aber die Geschichte… hi pocahontas

  46. Finds krass, dass es Fluch der Karibik nicht geschafft hat. Allein schon Johnny Depp als Jack Sparrow macht den Film zu einem der besten Filmen aller Zeiten.
    Naja muss ich mich halt für nen anderen entscheiden.

  47. Finds krass das es Fluch der Karibik nicht geschaft hat. Allein Johnny Depp reicht um Fluch der Karibik zum besten Film aller Zeiten zu machen.
    Naja muss ich mich wohl für nen anderen entscheiden.

  48. So gern ich doch für Inception voten wollte (wirklich ein grossartiger Film), als ich HdR gesehen habe das er mit im Voting ist, bleibt mir nichts anderes übrig als über diese Triology zu stimmen. 🙂
    Ich warte immer noch auf die Triology SSE als Blu-ray!
    Ich frag mich ja wann die mal endlich kommen soll?

  49. Ich würde es als sinnvoll erachten eine zusätzliche Kategorie à la “keiner der genannten Filme” hinzuzufügen. Macht die ganze Sache etwas repräsentativer.

    • “Ich würde es als sinnvoll erachten”, wenn Ihr einfach mal aufhören würdet, hier ständig zu lamentieren (no offense!). Macht doch einfach ganz gechillt bei dieser spaßigen Aktion mit – ob Ihr es glaubt oder nicht, vom Ergebnis hängt nicht das Schicksal unserer Welt ab!

      • Die Anfrage ist nicht verkehrt. Ich musste auch einen zweitrangigen Film auswählen, da mein persönlicher Film garnicht zur Auswahl steht. Somit ist das Ergebnis leider abgefälscht.

      • Nicht? Das kommt etwas spät, nachdem ich mein Testament davon abhängig gemacht habe, welcher Film gewinnt… tz
        😉

        • Okay, was soll ich dann Deiner Meinung nach tun? Diese durchaus repräsentative Wahl abbrechen, weil kein Film-Klassiker darin vorkommt? Worum geht es Euch eigentlich mit solchen Kommentaren? Ist es dieser durchaus menschliche Drang, an allem rumzunörgeln? Was würde es denn ändern, wenn eine zusätzliche Kategorie/Auswahlmöglichkeit mit dem Titel “alles scheiße” oder “ich bin ein derber Rebell und mag daher keinen der Filme” dazukommen würde?

          Soweit ich weiß, gibt es beim Oscar eine solche Option nicht, eben weil sie kontroproduktiv ist und sie zu keinem Ergebnis führt…

          • Steve, das war ein ganz neutraler Vorschlag.
            Keine Nörgelei, kein Pessimismus und erst recht keine
            Rebellion. Diesen kann man annehmen oder ablehnen. Zweiteres hast Du gemacht und das ist völlig in Ordnung.

            Eine zusätzliche Kategorie würde einfach schön darlegen, wie viele
            Leute evtl. nicht abgestimmt haben, da sie sich mit den
            o.g. Filmen nicht identifiziernen können. In diesem Sinne führt
            es also schon zu einem Ergebnies. Mich und zwei andere
            interessiert es; Dich nicht. Fair enough.

    • “keiner der genannten Film” ist nun wirklich schwachsinnig. Natürlich gibt es bessere Filme als die oben genannten zehn, aber es geht schließlich darum, welchen Film die stevinho-community als Besten erachtet und anders sollte man das auch nicht verstehen und ist dahingehend auch represäntativ. Desweiteren will man hier ja auch einen Preis verleihen.

      Ich bin mir noch unschlüssig zwischen Fight Club, Pulp Fiction und Inception 🙂

      Denke aber Herr der Ringe wirds machen, da die Filme und die Bücher einfach sehr viele “Fans” haben und auch wirklich zu den guten Verfilmungen zu zählen ist.

    • eigentlich schon, jedoch haben solche Votes immer Mäkel, wie die Aufzählung von der HdR Triologie natürlich mehr gevotet wird als einzelne Filme. Trotzdem zeigt es doch schön eine Aufzählung versch. Genres 😉

  50. Wo ist das gesamtwerk von

    “Bud Spencer und Terence Hill” ^^

    Naja bei den Filmen würde ich sagen Avatar.
    Aber ich denke in den jeweiligen Genres sind sie alle an erster Stelle.

  51. Ich muss sagen ich finde es etwas unfair die drei Herr der Ringe Teile in einem Zug zu nennen. Es heißt ja schließlich Der beste Film aller Zeiten und nicht Die beste Trilogie oder Die besten Filme aus einer bestimmten Rubrik. So gesehen könnte man auch Alle Quentin Tarantino Filme als Möglichkeit zum voten einbringen.

    Aber sei es drum…

    • Der Vergleich ist sowas von dumm, wenn ich mich so ausdrücken draf. Der Herr der Ringe ist 1 Geschichte, während die Tarantino nichts miteinander zu tun haben. Das ist wie wenn ich behaupten würde, WALL-E und Toy Story gehören zusammen, weil beide von Pixar sind.

    • Der überwiegende Teil hat in den Comments einfach nur “Herr der Ringe” geschrieben und nur wenige diese noch aufgeteilt. Es gab nur vereinzelt welche, die die Rückkehr des Königs besonders hervorgehoben haben.
      Außerdem hat Tarantino in relativ vielen Filmen mitgewirkt 😉
      Du hast insofern schon recht, dass man dann eher beste Trilogie aller Zeiten sagen müsste, aber irgendwie sie man sie schon als einen Film an (zumindest ich^^). Außerdem müsste man dann jetzt nochmal eine Umfrage machen, welcher HdR-Film der Community am Besten gefällt und selbst bei der Gesamtabstimmung hätte er dann garantiert noch die meisten Stimmen gehabt. Ich muss zugeben, ich habe es nur durch die ersten 8 Seiten geschafft aber selbst da führte die HdR-Trilogie mit 65 Stimmen, wobei sich davon 6 auf den 3.Teil bezogen..
      Aber das nur so am Range 🙂

    • Naja bei der Herr der Ringe Trilogie handelt es sich aber um eine komplexe Geschichte und bei Quentin Tarantino haben die verschiedenen Filme nicht wirklich etwas miteinander zu tun

      • Ich gebe zu, Herr der Ringe ist eine komplette Geschichte, wie Star Wars eine ist. Daneben nur eine Kollektion von einem Regisseur ist auch ein blöder Vergleich. Dennoch hat Ajra verstanden worum es mir geht. Es sind nun mal 3 Filme, auch wenn es eine Geschichte ist. Damit gibt es viel mehr Dinge im Film die einem aufgrund der selektiven Wahrnehmung in Erinnerung bleiben. Eben das finde ich ein wenig grenzwertig wenn man “Den besten Film” sucht.

        Aber sei es drum. 🙂

  52. Hmm wenn Starwars das gesamte Werk ist kann ichs nicht bewerten, die Prequels sind einfach zu schlecht. Vote 4 Fight Club, V for Vendetta hats ja nich geschafft (verständlicherweise^^)

    • in der deutschen fassung ja, da geht nörgel annie mit seiner weinerlichen stimme mir auch nach 10 minuten auf den sack. hayden christiansen hat im original zum glück ne wesentlich bessere stimme als in der deutschen synchro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here