TEILEN

Mir fehlen heute die Worte für die Leistung, die Werder heute auf dem Platz präsentierte: Über 90 min keine Torchance, aus dem Spiel heraus nicht einmal im gegnerischen Strafraum, kein Ideen im Spiel nach vorne und hinten die üblichen Ausfälle. Über weite Strecken war es heute wirklich ein Nordderby im Stil von “Not gegen Elend”. Gegen völlig verunsicherte Hamburger wäre heute eindeutig was drin gewesen. Aber was tut man, wenn der Gegner selbst nichts gebacken bekommt? Richtig, man legt ihm einfach zwei Tore auf: Katastrophale Abwehrfehler beim 0:1 durch Silvestre und beim 0:2 durch Mertesacker. Und so baut man sogar eine völlig verunsicherte Mannschaft wieder auf und kassiert am Ende vier Dinger.

Ich weiß, dass die HSV-Fans diesen Sieg überschwänglich feiern werden, weil sie sonst ja auch nicht viel zu lachen haben. Allerdings waren die Hamburger 60 min selbst richtig schwach. Gegen jede andere Mannschaft, als heute völlig indisponierte Bremer, wäre man heute nicht als Sieger vom Platz gegangen. Und ich bin mir auch sicher, dass es mit solchen Leistungen für den HSV mal wieder nicht für den internationalen Wettbewerb reichen wird.

Als Werder-Fan ist heute der Tag gekommen, an dem ich nicht mehr weiter weiß. Mir fallen keine negativen Superlative mehr ein, für die Leistung, die die Mannschaft Woche für Woche zeigt. Als es Mitte der Woche in der Presse hieß, dass Pizarro in Hamburg nicht spielen würde, war im Prinzip klar, dass Werder heute kein Tor machen würde. Und da unser Spielaufbau momentan aus dem Schlagen langer Bälle nach vorne besteht, weiß ich ehrlich gesagt nicht, wie wir in Zukunft Spiele gewinnen wollen.

Vielleicht läuft es nächste Woche wieder besser, wenn Wesley und Pizarro zurückkommen – so richtig dran glauben kann ich aber ehrlich gesagt nicht. Harte Zeiten für jeden Werder-Fan…

TEILEN
Vorheriger ArtikelAffen-Alkoholiker
Nächster ArtikelA Mind Controlled Car

124 KOMMENTARE

  1. Meine Meinung über Werder hat sich über die Jahre immer mehr verschlechtert.
    Steve hat ja die Geldverschwenderei und die Verpflichtung neuer Spieler angesprochen.
    Allerdings muss ich sagen, dass Werder mit der Leistung der letzten Wochen,
    nichts in der Bundesliga zu suchen hat.

  2. Hamburg steht immerhin im Gegensatz zu Bremen auf einem sicheren 7ten Platz und hat damit den Klassenerhalt schon so gut wie in der Tasche.
    Ich würde ja als Bremer Fan nicht so über Hamburg herziehen.
    Und nein ich bin kein Hamburg Fan, da mir Fußball ziemlich am Arsch vorbei geht.

  3. Ich als St. Pauli Fan leide ein bisschen mit Werder und hoffe, dass sie die Kurve kriegen, weil Werder gehört nicht in Liga 2. Ich hoffe auch, dass Schaaf bleibt. Naja um dich aufzuheitern, kannst du ja vielleicht so wie ich an das 0:1 gegen HSV etzte Woche denken, dann wirds mir zumindest immer warm ums Herz 😛
    good night blue-white

  4. Ich denke kaum ein Fan wird sich wie du beschrieben hast wirklich darüber freuen Steve. Ich weiß nicht ob es im Fernsehen gezeigt oder gesagt wurde, aber für Hamburg gejubelt haben ca. 100fans. Der rest hat die Mannschaft komplett boykottiert! Ich selbst habe eine total Fußballverrückte Schwester im Haus, welche auch gestern wieder dabei war. Diesmal aber auf einem Sitzplatz und nicht wie üblich direkt in der Jubelmenge.

    Der HSV hat gewonnen ja, aber ich denke gerade weil beide MAnnschaft momentan auf dem Tiefpunkt ihrer Leistung ging es gestern eigtl eher darum: wer bringt die schlechtere Leistung und das war gestern nunmal Bremen. Für den internationalen Wettbewerb wird es nicht reichen. Um dort mitzuspielen musst du entweder eine Mannschaft oder ein wirklich teurer Söldnerverein sein. Sagen wirs so, HSV ist momentan keine Mannschaft und haben nicht genug Stars um das auszubessern

  5. Meiner Meinung nach hat Werder genau das gleiche Problem wie die Bayern und zwar wenn 1 bestimmter Spieler fehlt, bei Bayern Robben und bei Werder halt Pizarro, dann kriegen die halt nicht einen Punktgewinn zu stande und das ist halt das Problem in dieser Saison bei Werder.

  6. HSV wird nur von der lokalen Presse immer so hochgejubelt. Die meisten Fans – wie ich so aus Kollegen- und Bekanntenkreis mitbekomme – sind arg genervt von dem ganzen Gebrabbel der Boulevardschreiberleins. Die einzigen, die vielleicht eine ähnliche Einstellung haben sind der Vorstand (Gott möge ihn schnellstmöglich selig haben) und die Hobby-Trainer in der Nordkurve und auf den VIP-Sitzen, sprich die soziale Bodensuppe Hamburgs.

    St. Pauli ist ebenso nervig – eine Modemarke mit Sportverein. Es ist einfach “in”, Paulianer zu sein. Gähn. Aber der Verein ist natürlich so sympathisch und toll und bodenständig und blaa…genauso wie Bremen, auch so sympathisch und bodenständig und blaa…

    • Genau!
      Leider ist es wirklich als eingefleischter HSVfan und Mitglied kaum noch auszuhalten was die Herren in den Zeitungen schreiben und wie sich aber auch andere Vereine (ála Bayern) in Transfers einmischen.
      Ich bin sehr froh das das jetzt mit Arnesen geklappt hat und das wir nun positiv in die Zukunft schauen können, und ja ich weiß das wir in die EL kommen!

  7. Dieser ganze HSV – Bremen Hass ist genauso wie bei anderen Fan Feindschaften nix worauf man sich was geben kann. In der ewigen Tabelle trennen die Vereine ganze 3 Punkte und was die Vereinserfolge angeht sieht es auch nicht so unterschiedlich aus in der Summe.
    Das meiste gebashe ist eh nur ein Labern ohne Grundlage von Fakten. Mir würde es für Bremen leid tun, wenn es nicht mehr für die 1. Liga reicht nächste Saison.

    PS. Jedem Verein geht es mal besser und mal schlechter und KEINER macht immer alles richtig.

  8. und das noch einmal zu bekräftigen der HSV ist die “hässlichste” Mannschaft der Liga. Und das sage ich nicht weil ich Bremen-Fan bin (hab diese “Logiken” noch nie verstanden das man eine Mannschaft mag und eine andere dann hassen muss). Den der HSV war mir durchaus mal sympathisch, aber das war noch zu Anfangszeiten von Thomas Doll.
    Nicht nur viele Spieler und Trainer samt Führungseben sind unerträglich sonder vor allem die Fans sind so penetrant. Das macht sicher die Gewohnheit das man über Jahrzehnte am Mittwoch/Donnerstag nur den andern zugucken kann, aber der klassische HSV Fan guck vor allem die Spiele von Bremen und Bayern und feiert dann königlich wenn die verlieren.
    Vor allem in München ist es aber so das die Fans da meist gar nicht wissen was da der HSV macht und das denen auch scheiß egal ist.

    Zu Bremen:
    Ja langsam fehlen mir die Worte. Das wirkt alles komplett undurchdacht, ohne Struktur ohne Motivation seitens der Spieler.
    Und die Personalpolitik ist unter aller Kanone. Wenn nicht im Sommer dann doch spätestens in der Winterpause war doch glasklar das man was machen MUSS.
    Mann kann eigtl jede Position/Personalie angreifen aber im Kern:
    -die Defensive wart schon seit Jahren schwach und das auch mit Naldo (hinzu kommt jetz das Mertesacker auch seit geraumer Zwit völlig ausser Form spielt, oder vorher lange über Form gespielt hat). Aussenverteidiger nicht vorhanden. Das man auf den 2-3 Positionen nicht gehandelt hat ist unglaublich und eigentlich nur mit nicht vorhandenem Sachverstand zu erklären.
    -Das Mittelfeld ist auch nicht wirklich stark aber dort würde meiner Meinung nach ein guter Spielgestallter es rausreissen. Das war schon extrem positiv und überraschend das Özil so eingeschlagen ist. Natürlich gut auch für Deutschland etc. aber auch das musste man nicht unbedingt erwarten. Aber nach seinem Weggang musste man reagieren.
    An Niko Kranjcar war man dran. Von einem sehr gutem Bekannten im Verein weiß ich das man da sehr eng dran war und es letztendlich daran gescheitert ist das sein Frau schwanger ist und in London bleiben wollte bis zur Geburt. Na ja was man jetz davon halten soll…wenn man einen holen will und holen muss dann hätten man sicher auch das irgendwie hinbekommen.
    -Im Sturm ist ausser Pizza nix los. Arnautovic mag sicher schwierig sein aber wird meiner Meinung nach auch nicht richtig angepackt (genau wie alle “Jungen” die gerade reingeworfen werden … plötzlich gibt es Nachwuchsspieler in Bremen und die warden alle ab und an eingesetzt … aber irgendwie nur weil man “muss” und ob da wirklich gute Jugendarbeit bzw. auch Kommunikation abläuft wage ich zu bezweifeln).
    Davon ab noch den besten Stürmer verkauft.

    Das “beste” an der Geschichte sind aber nicht die Leute die verkauft wurden, nicht gekauft wurden und nicht verkauft wurden. Nein die die gekommen sind können doch nicht ernsthaft der Weisheit letzter Schluss sein. Die hätte sogar ich hier aus der Telefonzelle vor meiner Wohnung verpflichten können.

    Allofs ist mittlerweile einfach zu sehr “Geschäftsmann” geworden und hat zu sehr mit dem Stadion etc und mit seiner neuen Position im Verein zu tun. Der soll mal wieder lieber den SPORTmanager machen und sich wirklich elementare Gedanken über das Personal machen.

  9. also mal ganz ehrlich. Werder spielt auch so beschissen das sie es verdient haben unten drinzustehen. ich hoffe das Werder absteigt. nicht weil ich was gegen werder habe. nein eigtl nur weil stevinho mit seiner scheiss laune jedesmal wegen sonem kack fußballspiel aufn keks geht. komm mal wieder runter. is nur fußball. man regt sich mal ne halbe stunde auf nachm spiel aber dann sollte es auch gut sein.die spieler von Werder gehen bei dem Gehalt mitnem fetten grinsen aus dem stadion und der stevinho sitzt zuhause in seiner hütte und ärgert sich ohne ende. da passt was nicht oder^^

  10. Ist mir unverständlich, dass man Jahre lang “solide gearbeitet hat” und dann urplötzlich innerhalbs eines Jahres einbricht und kurz vor dem Abstieg steht. Das kann doch nicht normal sein…

  11. Der Gedanke, das man Werder bald Montag Abend live auf Sport1 sehen könnte, ist irgendwie seltsam. Frag mich wie mans schaffen kann eine Mannschaft, die eigentlich über Jahre hinweg irgendwo konstant gespielt hat, so gegen die Wand zu fahren.

    Gibt wirklich nur ein Wort um das zu umschreiben : Erschreckend.

    Als Bayer kann ich mich aber kaum beschweren.
    Natürlich, ein UE/Niederlage vom BVB wäre besser gewesen, aber so tankt man Selbstvertrauen für Inter.

    Und Hummels ist sehrwohl überbewertet. Jede Saison gibts eine handvoll Spieler die mit guter Leistung überzeugen. Und dann hört man nie wieder was von ihnen, weil sie im Mittelfeld der Bedeutungslosigkeit verschwunden sind. Wenn Hummels die nächsten 3 Jahre so weiterspielt, okay, aber momentan ist er nicht mehr als ein Strohfeuer, was übrigens für die komplette Mannschaft des BVB gilt.

      • Und du klingst nach Erfolgsfan der sich immer die beste Mannschaft aussucht ohne ne wirkliche Bindung zu seinem Verein aufzubauen, wie wir richtigen Fußballfans.

        Ja, der BVB wird dieses Jahr wahrscheinlich deutscher Meister (ich sage wahrscheinlich weils noch 30 Punkte auszuspielen gibt und erst in 3 Monaten endgültig feststeht, wer Meister ist. Leverkusen, Hoffenheim etc…die haben alle schon nen krassen Vorsprung verspielt in einer Saison). Das heißt nicht das sie so gut sind, wie jeder behauptet. Ich finde zb das sie auch oft Siege geschenkt bekommen haben, was leider niemand wirklich zu sehen scheint.

        Bestes Beispiel? Leverkusen, Rückrunde. 87 Minuten spielen beide Mannschaften auf Augenhöhe. Und dann bauen 3 einzelne Spieler irgendwelche dummen Fehler und Bayer kassiert 3 Tore…willst mir deswegen sagen das deswegen der BVB so genial super besser ist, wenn andre Spieler plötzlich die Arbeit verweigern?

        Und noch dazu weiß jeder das die Tabelle anders aussehen würde wenn ein gewisser Verein aus dem Süden nicht die komplette Hinrunde auf seine A-Mannschaft verzichten musste. In der Situation hätte JEDER Verein abgekackt. Nimm einem BVB einfach mal Barrios, Sahin, Kagawa und Großkreutz zb und dann schau mal wo sie stehen würden. Nimm Leverkusen Ballack, Sam, Vidal und Kießling…dann schau mal wo sie stehen. Nimm Mainz Schürrle, Holtby, Müller und Allagui…dann schau mal wo sie stehen. Usw. Der BVB profitiert lediglich vom Pech der anderen Mannschaften, deswegen sind sie noch lange nicht die “genial aufspielende Truppe” wie sie momentan von der BILD-Zeitung hingestellt wird. Im Gegenteil. Aus 32 Torschüssen nur 2 Tore zu machen ist für mich hochgradig unfähig.

        Wenn der BVB nächste Saison wieder oben steht und sie vielleicht sogar international was reißen, dann zieh ich meinen Hut vor der Mannschaft. Aber ich denke jeder Mensch, der Fußball nicht nur in der Zusammenfassung der ARD guckt, wird wissen das sie international übelst verkacken werden, wie all die Strohfeuer der letzten Jahre und das sie wahrscheinlich nächste Saison mit Müh und Not einen Platz unter den ersten 6 kriegen. Aber selbst da wäre ich mir momentan wirklich nicht sicher…

  12. OH MANN, das wird sicherlich wieder einen 3/4 Stundenblock bei deinem Talk geben, würde es sehr gerne hören um einfach mal richtig was interessantes zu haben bei dem man gut Kräuter farmen kann und sich Gedanken machen kann wie es mit Bremen weiter geht und ob sie so enden wie Bielefeld(zur Info: Bielefeld[auch Arsch der Welt]ist in die 2.Liga abgestiegen und liegen abgeschlagen auf dem letzten Platz mit 9 Punkten
    mit Insolvenz und allem drum und dran).
    Oder schafft man es mit einem Abstieg den Ehrgeiz zu erpacken doch noch mal hoch zukommen um ein geniales Comeback zu feiern.

  13. Ich finde der Kommentar von einem Kumepel passt zu der ganzen Misere recht gut:
    “Bekommt man das Schmerzensgeld als Werder-Fan überwiesen oder muss man sich das irgendwo abholen?”
    Lass ich mal so stehen und freu mich als SC und partialer FCB Fan.

  14. wie so viele vereine ein verhalten, das absolut nicht nachvollziehbar ist. da wird auf spieler mit zweifelsfreiem potential gesetzt, die dieses aber auch nach wiederholten chancen nicht abrufen. dann muss einfach umgeplant werden. wenn ein hunt, ein marin , vorallem auch ein silvestre einfach massivst hinter ihren möglichkeiten bleiben und nicht, wie erhofft, die “özil-lücke” stopfen (im falle von hunt und marin), muss das konsequenzen haben. es wurde völlig sinnfrei eingekauft, wiederholte fehler und probleme kleingeredet und ein sehr symphatischer und interessanter verein, auf den man ab von der vereinspatriotie im europäischen wettbewerb gehofft hat (als deutscher), befindet sich gerade fast am boden. für mich persönlich(,als nicht-wederfan) ein sehr trauriges bild. in den letzten jahren nach dem fc bayern die beste und begeisternste deutsche mannschaft, auf die, wie gesagt, hoffnungen in europa gesetzt wurden.

    ich bete das nächste saison die deutschen “spitzenvereine” wieder zu alter stärke finden, damit die bl langsam aber sicher international beweisen kann, das sie den 3 großen in nichts mehr nachsteht, möglicherweise sogar zu teilen überlegen ist

  15. hoffentlich spielt mertesacker diese saison weiterhin so schlecht. dann gehen löw auch irgendwann die argumente für seinen stammplatz in der nationalamnnschaft aus und er kann endlich platz für badstuber und hummels machen

        • In der Nationalmannschaft vllt, aber im Verein eher nicht.
          Man kann es gut mit Klose vergleichen (der nebenbei von Bremen zu den Bayern gewechselt ist, dass ein RIESEN Fehler für ihn und Werder war), der sitzt nur noch auf der Bank, weil die Bayern sein Potential nicht erkennen können wollen, macht in der Nationalmannschaft, aber Tore wie am Band, OBWOHL man mit dem Verein viel länger und intensiver arbeiten kann.

          • Du hast Klose bei Bayern in den letzten zwei jahren nicht spielen sehn oder? Da kannste auch gleich zu zehnt antreten…

        • Hummels ist atm das, was Höwedes letzte Saison war…wenn man alle One-hit-wonder ijedesmal in die nationalelf nehmen würde, na dann gute nacht.

          • sollte man also lieber bei älteren spielern bleiben die zwar irgendwann mal gut waren aber es jetzt definitiv nicht sind?

            wenn wir der jugend keine chance geben und bei jedem spieler warten ob er mit 25 immernoch gut spielt stehen wir irgendwann wie italien da und haben keinen nachwuchs.

            wenn ein junger spieler erfolgreich spielt sollte man ihm das vertrauen in der nationalmannschaft geben, besonders wenn es um freundschaftsspiele oder em quali geht.
            ich fand es z.b. falsch badstuber mit zur wm zu nehmen ohne dass er vorher auch nur einmal in der quali oder testspielen spielen konnte. solche spieler muss man aufbauen wenn man das potenzial in ihnen sieht

          • badstuber war gegen bosnien dabei und hat dort sehr ordentlich gespielt und für mich war es unbegereiflich, die ganzen Dortmundjungs gegen italien einzuwerfen. Zum einen war das Spiel einfach viel zu wichtig, als das man es so hätte verdaddeln können und zum anderen war es doch klar, dass die sich nicht entfalten können, wenn da im team vorne und hinten nix mehr zusammenpasst (zB kein Stürmer mehr, Poldi ist dafür einfach ungeeignet)

    • Badstuber eben gegen Mainz auch wieder schwach. In der ersten Halbzeit viele Fehler produziert aus denen fast immer Chancen für die Mainzer entstanden sind. Der spielt zur Zeit einfach viel zu unkonstant, als das der Junge eine echt Alternative darstellt. Köln Totalausfall, gegen Italien und Hoffenheim stark verbessert, heute wieder schlecht. Mal schauen, wie es am Mittwoch gegen Inter klappt.

  16. Wie gesagt, die naechsten Spiele sind sehr entscheidend! Vor allem die direkten Abstiegsduelle. Ich hoffe einfach das Allofs diese dicke Packung endlich die Augen oeffnet. Der Mann ist einfach zu ignorant geworden. Almeida aus persoenlichen Gruenden verlaessig gehen zu lassen.. das koennte uns die Erstklassigkeit rauben!

  17. Not gegen Elend find ich nach dem Spiel noch deutlich untertrieben. Verlieren ist zwar keine Schande, aber wenn man knapp vor dem Relegationsplatz steht UND das wichtige Nordderby spielt, dann reisst man sich zusammen! Auch wenn ein paar Leistungsträger nicht dabei sind…keine Ahnung was in Bremen grade abgeht. Aber als Fan hab ich grad ne echt harte Zeit.

  18. Immer dieses HSV-Bashing.. kann ich nicht nachvollziehen. Und wenn man dann mal fragt, woher der “Hass” kommt, gibt es nie eine nachvollziehbare Antwort. Bin HSV Fan, aber wünsche weder Pauli, noch Werder iwie die Pest an den Hals. Ich verstehe es einfach nicht. Auch frage ich mich, woher der Quatsch kommt, wir würden so groß reden ü. Meisterschaft o. CL-Teilnahme. Wenn wir mal Tabellenführer waren, haben wir das bei den Spielen ebenso “gefeiert”, aber das tut wohl JEDER Verein, der irgendwann mal länger als 2 Spieltage an der Spitze war. Ob Bremen, Schalke, Leverkusen oder Wolfsburg. Kann mir also endlich jemand erklären, woher der Hass gegen den HSV kommt?

    • Siehst Du doch hier in den Comments! Weil der HSV einfach die unsympathischsten und großmäuligsten Fans der Liga hat. Dazu noch das öffentliche Theater, was jedes Jahr im Verein abläuft (Stichwort: Hoffmann, Sammer, gefühlte 100 Trainer, etc).

      Keiner mag den HSV, ist wohl einfach so!

      • Damit haste leider recht. War jahrelang selber HSV-Fan, aber in den letzten Jahren ist der HSV so unsympatisch geworden (sowohl der Verein als auch das drum herum), das man nurnoch traurig mit dem Kopf schütteln kann.

      • In diesem Sinne Glückwunsch an Dortmund und an den SVW, dass sie so sympathische und erfolgreiche Führungsriegen haben. Jetzt ist Werder mal 1 Jahr nicht erfolgreich und alle Werder Fans schreien schon nach dem Rücktritt von KATS.
        Ich glaube ihr seid etwas verwöhnt!

        Die Fehler die da heute und schon seit Wochen in der Abwehr beim SVW gemacht werden, findet man so ja nicht mal in der 2ten Liga. Mit der Mannschaft die da heute gegen den HSV auf dem Platz stand kann man einfach nicht gewinnen!

        Arnautovic —> selbstverliebter Schnösel
        Mertesacker —> seit Monaten außer Form
        Silvestre —> tja das sieht ja jeder selber
        Frings und Bargfrede —> der eine nur noch Durchschnitt, der andere gerade auf dem Niveau angekommen
        Marin —> auch inzwischen eine kleine Diva, aber meist noch der Beste
        Wiese —> schwieriger Typ würd ich mal sagen
        Dazu noch so Granaten wie Pasanen auf der Bank!

        Wie soll man da gewinnen lieber SVW???

        • Der Arnautovic soll so arogant und selbstverliebt sein wie er will – wenn er mal SPIELEN würde wie er sich selbst findet, wäre das absolut okay!

    • ich bin Schalker und mag den SHV noch weniger als Dortmund…einfach weil der HSV durch und durch unsympathisch ist, Dortmund hat wenigstens noch ne sympathische Führungsriege.

      • Aber noch nicht so lange … und das als Dortmund – Fan seit 1994.
        Viel glück nach Herne und schaut mal dass ihr in eurer Führungsriege auch mal wieder klar Schiff macht. Ohne anständige ausgeglichene Derbys ist die Bundesliga einfach nicht das selbe.

      • Führungsriege? 😀
        was ist mit klopp oder der super jungen mannschaft die so tollen fußball spielt? 😛
        lediglich die ganzen “neuen” fans und die alten fans die den verein total überschätzen sind unsympahtisch find ich 😉

  19. Wenn man jedes Jahr die Besten Spieler verkauft und die Ablösen und das Geld aus der CL irgendwie in einem schwarzen Loch verschwinden lässt, ist es kein Wunder dass man da unten drin steht.

    • Ihr Gladbacher seid auch die Schwangeren Frauen der Liga, mal richtig guten Fußball, wie am Anfang der Saison und dann mal wieder Kreisliga-Niveau, dennoch seid ihr sympatisch 🙂
      Hoffe ihr steigt nicht ab, denn mit euch macht die Liga Spaß.

      • “Die schwangeren Frauen der Liga” <— *LOL*

        Ich hätte es anders ausgedrückt, aber du hast Recht. Gladbach's Mannschaft ist wechselhafter als frisch verliebte Bravo-Leserinnen 😉

  20. Klar hat der HSV nicht gut gespielt ! Trotzdem finde ich es nicht grade super wie du über den HSV herziehst und anfängst große Geschichten darüber erzählst, das der HSV wieder nicht International spielen wird.
    Fangen wir doch ersteinmal bei Bremen an, die zur Zeit nicht einmal 2. Liga reif spielen und um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Da sind die Sorgen des HSV wesentlich kleiner !

    MfG Chris dein treuer Bloqleser 😉

    • Ich finde es ja echt toll, wie sehr sich der HSV für unsere Sorgen interessiert. In den letzten zehn Jahren standen sie in jeder Saison hinter uns. 2008 haben wir sie aus drei Wettbewerben befördert. Bei Werder gibt es einen soliden Vorstand und eine kompetente sportliche Leitung, die seit 1999 zusammenarbeitet.

      Wenn ich das alles mit den Zuständen beim HSV vergleiche, und das was sich bei Euch Jahr für Jahr in allen möglichen Bereichen abspielt, sind unsere Sorgen trotz allem wesentlich kleiner!

      Aber es ist nun mal so: Wenn man sich nicht am eigenen Verein erfreuen kann, muss man sich halt am Versagen der anderen ergötzen!

        • Richtig, 2008/2009 waren sie vor uns und sind am letzten Spieltag gerade so mit einem Zittersieg in die EL eingezogen. Vorher hatten wir sie aus dem Uefa-Cup und dem DFB-Pokal rausgehauen. Darüber hinaus haben wir in der Saison den Pott geholt…

          Du siehst also, klarer Punktesieg für den HSV 2008/2009…

          • Also ich fand die Derbywochen klasse, wie der HSV von 4 Spielen eins gewinnt und das am ende völlig irrelevant ist 😀

          • fragt sich halt wer jetzt arrogant und anmaßend ist.

            Bin ich mit dem HSV diese Saison zufrieden?
            Nein. Grade in derRückrund MUSS man gegen Nürnberg und Pauli gewinnen.
            Geht mir Hofmann und das getue um den Sportchef auf den Sack?
            OHJA.

            Freue ich mich über die Platzierung? Ja der Trend geht nach oben. Hänge ich mich wie Werder Fans an der Vergangenheit auf? Anscheinend nicht.

            Der Hass auf den HSV ist das einzige was euch bleibt.
            Zeigt auch dein Statement, lieber absteigen als den HSV siegen zu sehen.

            Und schön wie alle Blogleser ins gleiche Horn blasen
            “ich bin schalker, aber mag DOrtmund lieber als den HSV…”
            Sowas würde in Gelsenkirchen aus dem Fanblock geschmissen werden…

            Der HSV ist mein Verein also ist Werder der Antichrist.
            Stev lebt Werder also hasst er die Rothosen.
            IST SO.
            Er kann damit leben, die HSV Fans können damit leben.
            DAS ist unser Fanverständnis.

            Kriecht hier nicht rum sondern steht zu euren Vereinen.

            Fussball ist nicht rational, es ist emotional.
            Und das ist gut so.

            Nieder mit Grün-Weiss!

            P.S.
            Ich mochte deine Arbeit als du noch WC3-szene.de gemacht hast. Aber bei Fussball scheiden sich eben die Geister.
            Deswegen werde wir auch nächste Saison von Meistertitel und CL reden, mit euch in der Liga oder ohne euch!

          • Wenn es dich tröstet: gleich nach dem HSV folgt Dortmund in der Unbeliebtheitsskala (außer natürlich im Derby)

      • eine kompetente leitung? soll ich mal lachen? gehören transferpolitik und ordentliche reinvestition von geld etwa nicht zu den aufgaben einer kompetenten führung?

        • Eine kompetente Leitung, die mittlerweile 12 Jahre in Bremen arbeitet und 11 Jahre extrem gut und erfolgreich gearbeitet hat. Natürlich hat man in diesem Jahr viel falsch gemacht, aber welche andere sportliche Leitung (außer vielleicht Bayern), kann von sich behaupten, über zehn Jahre alles richtig gemacht zu haben. Nur weil sie jetzt einmal viel falsch gemacht haben, darf man die lange Zeit davor nicht außer acht lassen.

          Waren es nicht die HSV-Verantwortlichen, die noch letztes Jahr davon sprachen, dass sie Schaaf gerne klonen würden?

          • das ist doch quatsch, und das weißt du auch. 11 jahre alles richtig gemacht? die transferpolitik in bremen ist seit jahren eine katastrophe, nicht erst seit ein paar monaten. und wen willst du verarschen? du hast dir doch hier in deinem blog schon 100 mal deswegen die seele aus dem leib gekotzt.
            bremen steckt halt gerade in der krise und das freut natürlich jeden hsv-fan, andersrum wäre es ja das selbe. du brauchst jetzt nicht händeringend nach dingen suchen in denen werder besser ist als der hsv.

          • Vielleicht nicht alles richtig gemacht, aber auf jeden Fall solide gearbeitet. Wer kannte denn Spieler wie Micoud, Ailton, Klasnic, Ismael, Diego oder Özil vorher? Werder hat sie entdeckt und groß gemacht…

          • Also Özil habt ihr von uns Schalkern gekauft, weil die Flasche bei uns absolut nicht in die Mannschaft gepasst hat.
            Bei 2 Jahren Schalke hat der grade mal 1 Tor erzielt bei 37 Einsätzen…
            Dafür bei Werder in knapp 4 Jahren 15 Dinger
            Und jetzt bei Real in einem halbem Jahr schon 9 Teile…

  21. high steve!

    so langsam sollte man sich bei werder mal gedanken über den trainer machen.ich bekomme langsam den eindruck das sie gegen schaaf spielen.
    btw du solltest echt bayern fan werden dann bist du fast immer auf der sicheren seite 😀

    • Wenn ich so ein Kommentar lese geht mir die Galle hoch!

      Ich komme aus Bremen und kenne eine handvoll Leute, die sich als Fussball-FAN ausgeben und soclhe Parolen raushauen wie Du!

      Es ist traurig zu einem Verein zu stehen, weil er gut spielt und ich wette mit Dir, dass es 33% ALLER Bayern-Fans deshalb tun von genau solchen Leuten muss man sich anhören wie schlecht die eigene bzw gut die andere Mannschaft ist.

      Das definiere ich nicht als Fan.

      Ich bin geborener Bremer, aufgewachsener Bremer und ich werde immer Bremer bleiben und wenn es bedeutet in der Regionalliga zu spielen!

    • Ne Steve
      Lass des lieber erstma bist du grün und des ist auch gut so
      und als Bayernfan ( wie ich ) haust du dir in letzer Zeit oft den Kopf ggen die wann z.b. wenn du gegen Köln mit 2 Toren in führung liegst und dann noch 3 reinkriegst . Des tut weh .

      Und btw hoffe ich mal ganz dolle des Werde nicht das gleiche Schicksal blüht wie Herta . Werder wäre ein verlust für die erste Liga und außerdem find ich Bremen i-wie sympatisch.

      Grüße aus München

    • doch!

      In einem Derby geht es einfach um die Prestige in einer Region.
      Ein Sieg bei einem Derby ist immer was schönes und macht gute laune.
      In einem Derby geht es auch oftmals einfach um Tradition und man repräsentiert Stadt bzw. Stadtteil.

      In einem Derby geht es einfach um mehr als nur den Fußball

      • Das trifft es perfekt…Werder könnte meister werden, wenn man beide Derbys gegen den HSV verloren hat, wäre der Titel (für die Fans) schon deutlich weniger “Wert”

      • Japp, bin Dortmund und Wuppertaler SV Fan.. und wenn Schalke gewinnt ist die Session schon fast im Ar… genauso wenn Wuppertal gegen Fortuna Dusseldorf o. RWE spielt.

        Da zeit es sich das der Fußball das letzte Klan-System in der Westlichen Welt ist 😀

  22. Meiner Meinung nach wars das dann heute…
    Ich glaube,dass heute im stillen Kämmerlein eine Notsitzung stattfinden wird, in der enschieden wird, dass Schaaf nächste Woche Dienstag zurücktreten wird und Allofs jetzt noch so lange bleibt, bis für den TRainerposten und für ihn ein Ersatz gefunden wurde und dann wars das auch…
    So geht es nicht weiter, man muss nun die Notbremse ziehen und frischen Wind reinbringen.
    Man muss KATS dankbar sein für die letzten 10 Jahre, sie haben viel geleistet, aber nach 1 1/2 Katastrophenjahren und der Tendenz zu einem halben Jahr, dass mir als Werderfan das Entsetzen ins Gesicht treibt muss Schluss sein.
    Konstanz hin oder her!

  23. Ich kann dich nur zu gut verstehen steve…

    FÜr mich als frankfurt läufts gerade auch nicht rund. Wir haben seit 6 Spielen nicht mal 1 Tor geschossen. Es is langsam zum kotzen. Ich bin fast jedes wochenende im Stadion. Egal ob Auswärts oder Daheim…

    langsam macht des keinene spaß mehr ins stadion zu gehen.
    Ich sehe bei usn gerade sehr sehr schwarz.

    Ich bin gerade gedanklich schon in der 2. Liga und male mir ein stadtderby gegen des fsv, wo es nicht so krawalle geben wird wie beim hamburger derby. Hängt aber auch damit zusammen das der fsv kaum fans hat. und so wies aussieht steigt offenbach ja auf und dann haben mer wieder en derby gegen die kickers.

    Mich grauts vor dem Tag wo sicher is das mer abgestiegen sind

    • verbesser mich, aber habt ihr nicht erst vor kurzem euren vertrag mit dem Trainer verlängert? War vielleicht doch nicht ganz so klug, die kurzzeitige euphoriewelle zu hoch zu hängen.

  24. Naja siehs positiv, wenigsens hat Pauli euch jetzt deutlich überholt und steht in der Tabelle 4 Punkte über euch. Wirst dich am Mittwoch sicher sehr gefreut haben, schliesslich bringt das nochmehr Druck auf Bremen im Abstiegskampf.

    So ein Tag, so wunderschön wie heute….

  25. ich als eingefleischter borusse (m’gladbach natürlich) leide mit dir 😉

    ich weiss wie das ist verzweifelt vor dem fernseher zu sitzen bzw. im stadion zu stehen und einfach keine worte für die sch**ße zu finden. verrückte saison in der liga, mehr kann man dazu nicht sagen…

    • Lediglich mit dem Unterschied das man bei Werder um einige Klassen besseren Fußball gewohnt ist, bei einem Verein wie Gladbach wo prinzipiell in der 1. Liga um den Klassenerhalt gespielt wird, kann ich die Sorge um einen Abstieg nicht nachvollziehen.

  26. Ich finds sehr schade was da im Moment abgeht. Allerdings war das bei der Transferpolitik ja abzusehen, solche hochkarätigen Weggänge lassen sich nicht jede Saison einfach kompensieren. Ich wüsste gern wer sich bei denen die Taschen vollstopft, irgendwo muss das Geld ja hinwandern.

    Der Gnadenstoß (neben den verletzungsbedingt vielen Ausfällen) war wohl der Verkauf von Almeida unter der Saison, ich mein man kann doch nicht seinen momentan treffsichersten Stürmer einfach ziehen lassen ohne entsprechenden Ersatz auf Lager zu haben.

    Absteigen wird man wohl nicht, da sind Gladbach und Stuttgart einfach noch ne Schüppe schlechter.

  27. Hab den Fehler beim 1:0 eher bei Merte als bei Silvestre gesehen, ansonsten kann ich dir nur zustimmen.

    Schaaf ist definitiv 100% Werder, allerdings gehen die ‘Schaaf und Allofs raus’ Sprüche auch nie wirklich an einem vorbei.
    Es wird Zeit das wir uns fassen, wir haben eine Mannschaft mit dem Potenzial oben zu spielen aber ich verstehe einfach nicht warum einem das dieses Jahr einfach nicht gelingen will.

  28. Normal gehen ja immer die Trainer zuerst… Aber solang der Allofs in Bremen ist, wird auch der Schaaf nicht vor die Tür gesetzt… Und das obwohl derzeit mit Rangnick ein richtig guter ohne Verein ist…

    Wenn es einen richtigen Umbruch mal wirklich geben sollte in Bremen, dann müssen sie auch mal den Trainer tauschen… Ich will dem Schaaf nicht eine Kompetenz abschreiben, der ist ein Top-Trainer, aber die Mannschaft braucht mal neue Impulse von nem Oberen bei Bremen…

    PS: Und haut endlich den Frings aus der ersten 11… Ich weiß nicht, aber ist der in seiner derzeitigen Form überhaupt tragbar? Naja, hoffentlich kommt Mertesacker wieder zu alter Form, der hatte ja heut nen richtig schwarzen Tag…

  29. Ich habe die 2 Halbzeit nur verfolgt vom spiel und ich glaube langsam muss man evtl auch mal die frage stellen ob Schaaf ( so sehr ich ihn mag) die Mannschaft wirklich noch erreicht oder ob es nicht doch die Zeit gekommen ist wo es besser ist “zugehen”

    Zur 2 halbzeit muss man sagen das Hamburg durch die Bremer wirklich stark gemacht wurde. Von Bremen selber kam so überhaupt nix ausser ein Schuß von Frings und Marin glaube ich hat noch mal 10meter neben das Tor geschossen.

    So leid es mir für alle Bremer Fans es tut aber wenn es so weiter geht dann spielt man statt Dienstags/ Mittwochs nächstes Jahr halt Montags

    LG

    • Ich weiß nicht, aber für mich ist das weniger ein problem von Schaaf, sondern von Allofs und seiner transferpolitik, die man noch weniger begreift als die von Magath. bei dem ist zwar auch nicht alles gold, was glänzt, aber immerhin sind wir noch in der CL, in der BL ausm Abstiegskampf raus und noch im Pokal vertreten, bremen hat nichts davon und das liegt woran? richtig, es fehlt an allen Ecken und enden an leistungsträgern. Frings ist einfach in die jahre gekommen, nachdem er letzte Saison nochmal alles für seinen Verein eingeworfen hat, Pizarro ist weiterhin ein Torgenie, aber fällt zu oft verletzungsbedingt aus, marin und Hunt taugen nicht als Spielmacher um Pizza mit Bällen zu versorgen und Mertesacker, sonst eigentlich eine Bank in der Abwehr mogelt sich auch nurnoch durch.
      Dazu die Dauerverletzten+der Abgang von Almeida und Rosenberg.

      das man özil nicht ersetzt hat, war ja schon katastrophal, wobei da ja immernoch ein “Plan” mit Marin/Hunt bestand, aber wie man auf die Verkäufe von zwei ordentlichen Stürmern nicht reagieren konnte ist mir unbegreiflich (von der Abwehr ganz zu schweigen). Allofs will mal wieder zum Nulltarif in die CL, dass klappt aber einfach nicht mehr.

      Allgemein glaub ich, dass in letzter zeit der ein oder andere Manager seinen Verein “kaputtgemacht” hat, zB auch hoeneß in Wolfsburg. Schließlich ist der Verkauf von misimovic (der treibenden kraft in Wolfsburg neben Dzeko) nicht vom Trainer durchgeführt worden, sondern vom Manager.

      • Natürlich ist Schaaf nicht alleine schuld das will ich ihm auch nicht unterstellen aber der Trainer ist doch dafür verantwortlich wie sich das Team auf dem Platz präsentiert. So und die leistung muss man ja wirklich sagen sind nicht erst seit heute unterdurchschnittlich und da ist halt die frage warum man kann nun nicht sagen weil man ohne Pizzaro spielt spielen alle weit unter ihren möglichkeiten. Klar kann Schaaf nur mit dennen Arbeiten die er zur verfügung hat warum man einen Almeida (der noch immer Toptorschütze bei Bremen ist) Verkauft obwohl man keine ersatz hat unbegreiflich.

        Aber ich glaube auch das viele Profis von Bremen (Wolfsburg)nicht den ernst der lage begriffen haben ohne einsatz kommst du unten nicht mehr raus und da hilft dann auch nicht das schön spielen.

        • Das kann auch sein, sowas ähnliches hatten meine Schalker ja in der Hinrunde, dass einigen Stars nicht klar war “jungs, hier gehts nicht um klitzern und funkeln, sondern ums knallharte Überleben”
          Wann hat den das letzte mal ein Frings, ein pizzaro oder ein Mertesacker gegen den Abstieg gespielt? Das doch schon ewig her (wenn überhuapt)
          Wobei ich persönlich einen bremer grundsätzlich von aller Schuld freisprechen möchte, nämlich eben Pizzaro. er ist der erfolgreichste ausländische torschütze der Bundesliga und weiß in jedem spiel zu kämpfen und zu kratzen, aber das kann er eben nur, wenn er a)überhaupt auf dem Feld ist und b)wenn man ihn den auch ein bisschen unterstützt.
          Aber lustig, ich erinnere mich gerade daran, wie Stevinho vor 2 Saisons (müsste es sein) meinte “Ja, Pizzaro, kann ich garnicht verstehen, der hat seinen zenit weit büerschritten”…tja, jetzt zahlt er das Vertrauen in ihn zurück (letzte Saison natürlich auch).

          • Stimmt schon, aber als Pizarro damals aus Chelsea kam, konnte sich keiner dieses Eindrucks erwehren…

            Vorher bei Bayern und in Chelsea blieb er doch relativ blass!

          • Jo, mir gefiel er in der ersten Saison bei euch auch nicht so, genau wie diego manchmal doch ein bisschen zu sehr auf’s glitzern konzentriert. Aber seit letzter saison ist er wohl endgültig wieder in der realität angekommen und weiß, was er zu leisten hat.

  30. so ganz verstehe ich nicht, warum du immer wieder betonst, dass der HSV “schon wieder” nicht international spielt.

    Wenn ich mich recht entsinne waren die vor dieser Saison die letzten 6 -7 Jahre immer für internationales Spiele qualifiziert.

    • Naja, in dieser Saison sind sie nicht dabei. Und im Jahr davor sind sie am letzten Spieltag noch an Dortmund vorbeigezogen und gerade so reingerutscht.

      Außerdem geht es mir auch eher darum, dass die HSV-Fans in jeder Saison von der CL- und dem Meistertitel sprechen und dann immer gerade so, wenn überhaupt, in die EL einziehen…

      • seit der Saison 2005/2006 habe die immer international gespielt vor dieser Saison. Hab gerade mal nachgeguckt.

        Aber egal. Unwichtig..

      • stimme ich die komplett zu.
        Wie gesagt, bei Anspruch und Wirklichkeit sind die beim HSV irgendwie anders als bei anderen Vereinen…

      • ach steve…weisste was…uns interessiert der heutige hsv sieg nicht die bohne!(wichtig war mittwoch…:( ) . bremen ist nen kleines unbedeutendes kaff irgendwo bei den ostfriesen darum kann sich da auch besser was entwickeln. in hh reden nicht die fans sondern die presse jedes jahr von meisterschaft und co. trotzdem werder kann 3 x die cl gewinnen und bleibt immer der unbedeutendere verein! is so bleibt so…würd mich auch anpissen:)

        ^^so egal bissl werder-hsv bashing muss sein!

        und boularouz,v.buyten,de jong,boateng etc pp kannte auch keiner!
        in den letzten jahren ist da so schlecht nicht gearbeitet worden. hier läuft halt zuviel meinungsbildende presse rum die fans und vorallem unterbelichteten jungmillionären auch den letzten verstand entzieht.

        was ich allerdings nicht verstehe…wo ist die ganze damn kohle bei euch hin? ich mein ihr habt dauer cl gespielt wo is die knete? wir haben vll das bessere umfeld aber ob das zig mios bringt? i dont think so. und wirtschaftl. scheints beim hsv ja zu laufen…stadion bald abbezahlt usw usf…komisch komisch

    • ist halt doof, wenn man praktisch nur EL spielt, sich aber vor und in jeder Saison (die Fans) als sicherer CL-Teilnehmer feiert~

        • Ach kommt jetzt tut nicht so als wäre es bei anderen Vereinen nicht anders, die Schalker haben vor dieser Saison von der Meisterschaft geredet, der Fcb auch wie immer, von werder fans hab ich das auch gehört und von vielen anderen auch… Wenn es danach ginge Spielen 80% der bundesliga um die ersten Plätze ist nunmal nicht so und das jeder durch seine Vereinsbrille seinen Verein besser sieht, ist ja wohl klar… Aber immer dieses allgemeine HSV bashen ist ja schon schlimm seid ihr alle werder fans?!

  31. Muss jemand deiner Meinung nach gehen?
    Alofs? Schaaf? oder müssen nur neue kommen? 😉

    mir fehlt bisher ein bischen eine reaktion um das team aufzuwecken.. ich fände es schlimm den schaaf zu feuern, aber es muss was passieren damit die mannschaft aufwacht :/

    finds immer traurig wenn du so frustriert bist vom fußball, tust mir dann immer arg leid.
    werder tut mir auch leid, ist einafch eine der sympathischsten mannschaften mit mainz/pauli

    • was isn an werder also den spielern sympathisch?

      arnautovic?, marin?, frings?, wiese?…ich glaub die mag keiner ausser den werder fans?
      ich seh bei werder ähnlich wie beim hsv ein krasses charakter problem.

      früher standen bei werder leute wie völler, bratseth, neubarth und co beim hsv ehrliche arbeiter wie jakobs oder hrubesch mit sympathisch is da scho lange nix mehr! die zeiten sind vorbei. und mainz und pauli joa das ich nicht lache…die kennt zum einen keiner und was an dem treter noweski oder dem oberprofi lehmann(siehe erst blutgrätsche dann peinlicher norbert meier gedächtnis faller) sympathisch sein soll muss mir mal wer erläutern. von dem peinlichen auftritt dieses regionaltorhüters nach dem derby ganz zu schweigen. da ist wohl jmd sehr angeknackst weil ers beim hsv nicht gepackt hat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here