TEILEN

Ein 17-jähriger chinesischer Teenager aus der Provinz Anhui in China verkaufte seine Niere für 22.000 Yen (umgerechnet ca. 2130 Euro), um sich von dem Geld ein iPad 2 zu kaufen. „Ich wollte ein iPad 2 haben, konnte es mir aber nicht leisten“, zitiert die Shanghai Daily den Jungen. „Über das Internet hat mich ein Broker kontaktiert und mir Hilfe angeboten um eine meiner Nieren für 20.000 Yen zu verkaufen.“ Der Junge und der Broker vereinbarten den Eingriff, ohne dass seine Eltern davon wussten.

Was meint Ihr, warum ich immer so Magenprobleme habe? Ich habe ein iPad, aber keine Nieren mehr. Was guckt Ihr so? Für Apple muss man auch mal Opfer bringen!

Danke an die fünfzig Leute, die mir diese Meldung per Mail verlinkt haben!

Quellen: bgr.debild.de

86 KOMMENTARE

  1. Die Problematik liegt meiner Meinung nach darin, dass diese angekauften Organe in der Regel nicht an die Leute geraten, die diese wirklich nötig haben, sondern die, die den dickste Geldbeutel haben. Klar wird jemand, der nicht schwer krank ist, keine 25.000 Euro für ‘ne Niere raushaun um sie sich in die Tiefkühltruhe zu legen, aber ob jemand der viel Kohle auf der hohen Kante hat, aber ein verantwortungsloses Leben führt, dass Organ nun mehr verdient hat als jemand, der einfach nichts dafür kann das seine Niere versagt, wage ich zu bezweifeln.

    Außerdem fördern solche Geschäfte Entführungen bei denen Leuten unter Zwang die Organe entnommen werden um diese teuer zu verkaufen, denn diese Leute schaffen einen Markt, den es so nicht geben darf.

  2. ich weiß nicht was ihr euch so sinnlos aufregt, irgendjemandem wird diese niere das leben retten? aber ich kann verstehen wenn ihr lieber das ipad bei apple und eine bekannte von euch tot seht 😉 er braucht die niere nicht, wieso also behalten? beschwert sich ja auch keiner wenn der blinddarm eines mannes weg ist. das er dafür geld bekommt ist selbstverständlich und was er damit macht ist seine sache. wenn er es der wohlfahrt spendet ist es genauso seine sache nur das ihr euch dann vll nicht drüber aufregen würdet sondern sagt “ohhh was für ein aufopfernder mensch” was für ein gequirrlter mentaler dünschiss. könnt ja die niere der geretteten person wegnehmen und euch bei apple beschweren, weil sie etwas anbieten das für eine person genausoviel wert ist wie ein unnötiges organ.

    • magenproblem sind nebenbei zu verkraften, aber tot lebt es sich recht schwer
      die stellung des 17 jährigen ist nebenbei so “meine niere hat jemand anderem das leben gerettet, und n ipad hab ich auch noch rausgehauen”. ich finds gut was er gemacht hat

  3. Super und in 1-2 Jahren ist das iPad 2 Technischer Evolutions Schrott
    was macht er dann, was von seiner Leber Spenden oder wie? kk ist seine Sache was er und für was er seinen Körper opfert aber
    man sollte nur was spenden wenn es einem anderen auch hilft und nicht weil er damit denn neusten schnickschnak bekommt

  4. Yen gibts in China auch =/
    seit der Japan Besatzung und gesetzliches Zahlmittel seit ..öh 1937

    hoffe mal ich erinnere mich richtig und blamier mich nicht hart 🙂

  5. Der Käufer der Niere des chinesichen Teenagers ist m.E. ein Verbrecher. Nicht weil er anderen ihre Organe abkauft, sondern weil er es hier mit einem Minderjährigen zu tun hatte (zumindest nach deutschem Recht; in China gibt es angeblich keine ausdrückliche Grenze zur Volljährigkeit), der die Tragweite seines Entschlusses offensichtlich nicht überschauen konnte.

    Laut Statistiken liegt das Durchschnittseinkommen in China bei etwa 200 Euro im Monat. Gemessen daran sind die 2000 Euro ein kleines Vermögen. Auf die noch schlimmeren Fälle der “unfreiwilligen und unentgeltlichen” Entnahme von Organen in Drittwelt- und Schwellenländern hat “nihilus” schon hingewiesen, was den vorliegenden Fall natürlich nicht entschuldit.

    Das Problem ist das massive Wohlstandsgefälle zwischen dem Westen und dem Rest der Welt: Die Konsumenten in den USA und in Europa sind Nutznießer des niedrigen Lebensstandards in China, Indien und anderen Ländern. Wir gehen zum Saturn oder Mediamarkt und kaufen wie selbstverständlich Produkte zum Spott-Preis, die es so garnicht gäbe, wenn sie nicht unter Bedindungen von Hungerlöhnen in den genannten Ländern produziert worden wären. Insofern ist der geschilderte Fall des Teenagers auch nur ein besonders krasser Fall. Ok, der Vergleich hinkt ein wenig – aber nur ein wenig.

    Dennoch ist das Spenden von Organen im Grunde nichts Schlechtes. Im Gegenteil: Viele todkranke Menschen warten oft jahrelang vergeblich auf ein Spenderorgan. Auch in Deutschland wird ja im Moment wieder diskutiert, ob wir nicht eine Gesetzesänderung brauchen, nach der prinzipiell jeder Mensch (nach Eintritt des Hirntodes) “quasi automatisch” zum Spender wird, sofern er zu Lebzeiten nicht ausdrücklich widersprochen hat. Der Mangel an Spenderorganen ist riesig!

    • hui,

      nach dem hirntod zum ausweiden freigegeben zu werden; jetzt hab ich eine
      ahnung wie es sich anfuehlen koennte zu einem nutztier degradiert zu werden.
      manche linien ueberschreitet man nicht ohne sich dabei blutige haende zu holen.

      das wort spende impliziert freiwilligkeit, alles andere ist dann wohl raub(diebstahl + koeperverletzung).
      freiwillig bedeutet hier spenderausweis, denn der menschliche koeper hat meiner
      auffassung nach nach wie vor sein recht auf unantastbarkeit/unversehrtheit im leben, halben leben und im tod.

      aber naja, es ist mal wieder ach so pracktisch und eine schreckliche und
      unheimliche vorstellung fuer alle jene, die davon so gross profitieren koennen.
      zum monatsende mal schnell neue innereien zusammenkaufen, die letzten hab ich
      mal wieder verfeiert oder sonst was.

      gruss,

      paycur

      • Allerdings muss man auch dazu sagen:
        Wenn der Patient tot ist, braucht er die Organe eh nicht mehr. Ist einfach so. Wenn man damit anderen das Leben retten kann, fände ich so eine Regelung auch gut.
        Was mit meinem Körper nach meinem Tod passiert, ist mir ziemlich egal. Krieg ich ja eh nich mehr mit xD

  6. ich frag mich welcher arzt einem 16 jährigen eine niere entfernt?! ich hoffe mal,d ass china nicht den ton angibt in der welt. da wirds dann ziemlich ungemütlich, wenn die zur weltmacht werden und nach deren regeln gespielt wird.

    (harzt iv ist ja schon eine folge vom aufstieg chinas und der abwanderung der jobs nach fernost)

    • Hartz IV ist eine Folge der Verdummung der deutschen Jungend gepaart mit 0-Bock-Attitüde und unermesslicher Faulheit. Welcher Haupt- oder Realschulabsolvent hat denn heute noch realistische Berufsvorstellungen? Die Jobs will doch keiner mehr machen, die in China und anderen Ländern erledigt werden. Hier wollen doch alle nur noch Popstar werden. Um das grundlegenden zu ändern ist Hartz IV viel zu hoch und locker!!

      • Eventuell ist auch solch eine Einstellung mit der Grund für eine allgemeine Verdummung. Denn nicht jeder Hartzler ist Faul und hat keine Lust auf nichts, sondern viele bekommen einfach nichts.

        Und nein, ich bin kein Hartzler. Ich kenne nur genug die gerne arbeiten würden wenn sie könnten. Diese sind dann wiederum auf schwarzarbeit angewiesen um ihre Familie zusätzlich über Wasser halten zu können.

  7. wenn er das so will, soll er doch machen, immerhin hat Jeder das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit xD

  8. Hoffentlich wird die Niere wenigstens sinnvoll verwendet.

    Und hoffentlich bekommt der Junge mit seiner verbleibenden Niere keine Probleme. Dann wär doch alles in Butter.
    Andererseits, wenn der Junge nun denkt, dass das so eine super Idee war, verkauft er am Ende auch noch einen Lungenflügel und weiß der Teufel was man noch so alles spenden kann.

    Übrigens Yen ist die Währung in Japan und nicht China. Das sind unterschiedliche Länder… siehe die aktuelle Southpark Folge. =P

  9. absolut krank sowas o0
    aber hier sieht man wieder schön , wie apple es schafft dinge die man nicht braucht für so wichtig erscheinen zu lassen , dass man dafür sogar ne niere hergibt >.<

  10. Wie pervers kann man denn sein ein Kind so auszunutzen?
    Und wie dumm muss man eigentlich sein so etwas bescheuertes zu machen?

    • glaube nich dass du für den blindarm en wow-acc bekommst. der blindarm ist ziemlich sinnlos und kein organ was oft transplantiert wird.

      am besten eignen sich organe wovon man zwei hat. also die niere. leber ginge evtl auch da man von der auch einfach etwas abschneiden kann und die dann dennoch funktioniert.

  11. Also ich hab letztens meine Gallenblase geopfert aber da gabs nix für -_- so ein mist… hätt ich das gewusst dann hätten die besser was anderes raus geschnitten ^^

  12. Im Grunde ist es eigl nicht so schlimm da die Niere denke ich mal in eine Spender Box kommt und so einem Kind das Leben rettet nur halt gegen Bezahlung. Ist halt ne Frage wie man sowas formuliert. Außerdem braucht man zum Leben ja nur eine Niere. Aber ein bisschen übertrieben finde ich es schon.

    Lg Baus

  13. Hast du nicht noch so ein Ipad2?

    Machen wir doch das nächste Mal die Große WoW-Nieren-Challenge… =D

    Wer am meisten Nieren bietet, bekommt das Ding… So und nun noch ernsthaft: Wie bescheuert muss man eigentlich sein…

  14. Schon ne harte Nummer. Wie viel kostet denn ein Ipad 2 in China ? Ich hätte jetzt gesagt dass es bedeutend billiger wie in de ist (so wie in den USA), der junge Mann kann sich also auch gleich noch das Iphone 5 oder ein Macbook holen.
    PS: Ich bin zwar kein Fachmann, aber braucht man nicht mindestens eine Niere um zu überleben ?

  15. pervertiertes system!

    und das ist erst der anfang

    filmzitat: “wer vorhat ein kind in diese welt zu setzen begeht kaltblütig ein akt der grausamkeit.”

  16. Marktlücken ftw^^
    Aber das is mies.
    Würd ich lachen wenn er aus dem Geschäft raus kommt, den Kassenzettel wegwirft und die ganze geschichte mal ganz gepflegt auf den Boden fliegt 😀
    Fail des Jahres

  17. was erwarttet man sich von so einen topic/so einer fragestellung?

    jemand der die hand hebt und sagt “jau, ich würde auch organe für hardware verkaufen”?

  18. Sein/Ihr Gehirn ham sie gleich mit raus genommen? Aber Moment, dass schien ja schon vor der Op nicht vorhanden zu sein.

  19. Yen ist doch Japan

    Yuan ist China

    Also entweder es lief über Japan, oder jmd hat sich beim Ausdenken einen Fehler geleistet 😀

    … an sich wären das ja hohe Opportunitätskosten, wenn man keine Niere verkaufen würde, sollte man schon mal Gedanken machen ;D

    • eigentlich heisst die währung in china offiziell renminbi, yuan ist nur die geläufige währungseinheit.

      ausserdem darf der renminbi ausserhalb von china nicht gehandelt werden, weshalb für auslandsgeschäfte oft yen benutzt werden.

    • Lölz was für ein Idiot, hätte er seine Niere verkauft, hätte er noch ein paar Jahresabos dazugekriegt und sein Handy behalten können >.>

  20. Für den Preis kriegt man doch mehr als eines 😀 hatter noch ein geschenk für die Eltern ^^

    sry , ich muss über die Dummheit mancher Menschen einfach lachen

  21. Sieht ja so aus als hätte der Junge nochmal 2000yen rausholen können, der junge hat talent zum handeln 😀

  22. Apple würde ich höhsten nur geschenkt nehmen aber kaufen ne danke für die sekte gebe ih keine kohle aus

    zum thema jedes des seins würde echt gern will was er denkt wenn er nierenproblme bekommt

    • macht der kommentar irgendwo sinn? warum sollte apple schuld haben?!

      schrecklick finde ich eher ein gewisses wort in deinem kommentar.

  23. mh worth it? 😀
    naja wers braucht solls machen, wünsch ihm viel spaß mit seinem ipad 2, das muss er ja jetz mit samt handschuhn anfassen bei dem preis den er zahlen musste (bezüglich seiner gesundheit^^)

  24. nichts wirklich neues, auch wenn ich eher geschichten von unfreiwilligen spendern kenne. asien und die türkei sind die grössten umschlagplätze was organe angeht.

    tolles geschäft btw wenn man rechnet das die niere für bis zu 40.000 € über die theke geht, für die nötigen operationen und schmiergelder kanns sich dann auf bis zu 100.000€ häufen.

  25. Dank lieber all den Leuten die dir, nach kurzer Überlegung, dann doch keine Email geschickt zu diesem Thema geschickt haben 😉

    Ob er für die nächste Generation des Ipad dann auch seine zweite Niere verkauft, ist ja nicht so das man ohne Nieren nicht leben könnte. Für Apple Produkte lohnt es sich ja bekanntlich zu leiden…

    Aber wenigstens hat er noch mit dem kauf des Ipad2 gewartet, zum Release hätte er in China damals wohl sonst beide Nieren vertickern müssen um sich ein Ipad2 zu leisten, dort gingen die ersten importierten Pads ja teils weit über 2500€ weg.

    Es ist jedenfalls erschreckend was manche Menschen bereit sind zu “zahlen” oder in Kauf zu nehmen, nur um die neuste Trendobjekte, Spielereien oder Güter bezahlen oder konsumieren zu können.

    • nein, mit dialyse kann man selbst ohne “leben”
      auch wenns nich grad angenehm ist und man weniger freizeit hat

  26. Ohh Yes will wer meine Niere hätte gerne nen 50 Zoll Flachbild ^^
    Ne aber ohne Spaß , Das ist mir nen bisschen zu hart der Junge ist 17 denke mal da sollte man für so ne Entscheidung schon mal mit seinen Eltern reden.

    Und wenn die Vernümftig sind dann kaufen sie ihn nen IPad 2.
    Und ruhe ist.

    Da ist ein Ferienjob zwar nerviger aber da bei ist das Risiko zu Sterben geringer.

    • dieser chinesische!! junge wird in seinem ganzen leben wahrscheinlich nicht mehr so viel geld besitzen.

      von wegen mal mit den eltern reden und die kaufen dann schon, du bist mir was witzig

  27. Da weiß man gar nicht wer dümmer und einfach nur kranker ist.
    Der der die Niere gekauft hat oder der der sie verkauft hat…

  28. Schon heftig wozu die Menschen bereit sind… Derartig große Opfer für ein technisches Gerät das in 1-2 Jahren wieder unaktuell ist. Ich finde es völlig krank. Aber prinzipiell kann der Menschliche Körper auch ohne Probleme mit nur einer Niere weiterleben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here