TEILEN

Ich habe den angehängten Trailer in der Vorschau des neuen Potter-Films gesehen und war ziemlich beeindruckt. Ich bin damals mit der “Planet der Affen”-Reihe aufgewachsen und daher äußerst interessiert an dem Film. Schaut mal in den Trailer rein und schreibt mir Eure Meinung!

57 KOMMENTARE

  1. So aus dem Internetfreien Urlaub zurück :D, muss sagen netter trailer und mit gen-veräbderung auch rein ficts & facts technisch sicherlich machbar, Orwells die Farm ist durch aus möglich. Primaten teilen mit dem Mensch 98% der Gene, verpass denen mehr intelligenz und das mit der spitze der nahrungskette ist recht bald im popo. selbst schweine teilen 68% der Gene mit Menschen.. wenn man bedenkt wie kacke wir unsere Umwelt behandeln würde mich ne prevution nicht wundern ^^

    Ich denke ich werde mir den Film angucken denke, da gibtr es mehr inhalt als nur der Trailer.

  2. Als ich den Trailer bei geeksaresexy punkt net gesehen habe dachte ich nur “Klasse -.- Jetzt hast Du den Trailer gesehen und hast das Gefühl, als ob Du den ganzen Film schon kennst.”

  3. Wo du gerade von Kino sprichst – ich war gestern auch im neuen Harry Potter und mir ist aufgefallen, dass bei den ganzen Werbungen *keine einzige* originelle Idee dabei war.
    Die drei Musketiere, Planet der Affen, Cpt. America, Mission Impossible – das war alles schon mal da und kann in den meisten Fällen entweder nur weiter gemolken oder verschlimmbessert werden (Luftschiff-Kämpfe bei den drei Musketieren? Wirklich?).
    Ich weiß, dass Filme in erster Linie aus finanziellem Interesse entstehen, aber ist Hollywood mittlerweile so fantasielos und/oder geldgierig, dass sich niemand mehr an etwas traut, was durch seinen Markenerkennungswert nicht eh schon Zuschauer anzieht? Will denn keiner mehr was neues wagen? Und mit “neues” meine ich nicht den Zoowärter.

    Nicht gerade rosige Tage für Kino-Fans, finde ich. :-/

  4. Finde die Affen sehen doch sehr künstlich aus. Und das ganze Szenario kann mich auch nicht überzeugen. Ist es nicht magischer, wenn man nicht genau weiß, wie der Planet der Affen entstanden ist? Braucht es wirklich so ne 0815 Supermedikament-Mutations-Geschichte?

  5. Ich liebe die alten 5 Filme!

    Das Remake aus dem Jahr 2001 war… naja… Ich betrachte es im Hinblick auf diesen Film hier als Standalone.

    Und Prevolution ist für mich wieder (momentan) ein Einzelfiilm der als Remake von “Flucht vom Planet der Affen” (3) und “Eroberung vom Planet der Affen” (4) zu sehen ist. Aus Film 3 ebend der Name Ceasar und dass es einen inteligenten Affen zu Beginn gab. Und der ganze Aufstand dann ist aus dem 4. Film. Wenn die es richtig anstellen, kann man daraus ja mehr machen und vieleicht auch eine epische Filmreihe starten.

    Aber ie alten 5 Filme sind abgeschlossen…

    • Was mich ja freut ist, dass auch bekannte Nebendarsteller hier nicht zu kurz kommen…

      James Franco – bekannt als Harry Osbourne (Spider-Man)
      Tom Felton – bekannt als Draco Malfoy (Harry Potter)
      John Lithgow – bekannt ala Alien-Commander und Serienmörder (Hinterm Mond gleich links / Dexter)

  6. Hab ihn auch vor X-men gesehen und muss sagen das ich mich schon ziemlich drauf freue. Mal ganz ehrlich jeder Kerl findet die Planet der Affen Filme gut, weil…HALLO Affen übernehmen die Erde, das Konzept an sich is schon genial. ^^

  7. Ich weiß garnicht was so abgedroschen sein soll. Affen sind uns schonmal physisch total überlegen. Wenn die nun unsere Intelligenz hätten… Prost Mahlzeit.

    Das Terminator und Planet der Affen Franchise haben für mich da ziemlich viele Gemeinsamkeiten. Etwas mit geringer Intelligenz wird schlau und merkt das wir Menschen parasitäre Dreckschweine sind und will uns anschließend ausradieren.

    So gesehen üben diese Filme eben Kritik an unser Verhalten. Dazu reihen sich auch Filme wie Avatar und diverse Anti-Kriegsfilme ein.

  8. Für diejenigen die sich aufregen, dies sei nur eine Masche um aus der Neuauflage vom Planeten der Affen noch mehr Geld raus zu quetschen:

    Dies ist das Remake eines Filmes der auf dem ersten Planeten der Affen beruht. Wenn man den ersten neu verfilmt ist es einfach nur logisch die folgenden auch neu aufzulegen^^ Wenn ich mich richtig erinnere waren das 4 oder 5 Planet der Affen Filme

  9. Auf mich macht das Ganze den Eindruck als ob man mit einem beliebigen Actionfilm und einem bekannten Thema nur Kasse machen will.
    Ja klar werden einige sagen: Das wollen (fast) alle Filme. Hier erscheint es mir gerade zu offensichtlich.
    Schon vom Thema her war es ja gerade das interessante das man bei den alten Filmen immer im Hinterkopf die Frage hatte “wie konnte das gehen”? Wie haben Affen quasi die welt erobert?

    Das es darauf keine logische und schlüssige Antwort gibt brauch es sicher nicht dieses Film der einem das bestimmt verdeutlichen wird.
    Ich kann es mir nach dem Trailer zumindest nicht vorstellen.

  10. Leute? Was ist denn mit euch los?
    Wenn ich schon so Comments lese wie: “Zu beginn fand ich den Trailer interessant ,aber als der teil mit den andern affen anfängt dachte ich ,was soll das fürn käse werden ,dachte das ist mehr ein ernsteres thema und kein popcorn kino.Hoffe der film hat sein pulver ned schon im Trailer verschossen.”

    Kennt ihr alle nicht die Planet der Affen Reihe? Oder zumindest das Remake von 2001?
    Ganz offensichtlich ist dies nun die (Vor-)Geschichte, wie die Affen den Planeten übernehmen konnten, was ja im 1. Teil geschehen war und nicht näher erklärt wurde.
    Was erwartet ihr bitte von dem Film? Eine Doku, wie sich der Mensch aus den Affen entwickeln konnte? Oder vielleicht eine Studie, wie das Gehirn des Menschen und des Affen aufgebaut sind plus die Gemeinsamkeiten erklärt?

    Da fällt mir echt nichts mehr ein…
    Ich finde den Trailer garnicht so schlecht. Bin mal gespannt, wie der komplette Film sein wird.

    Es darf geflamt werden…

  11. ich fands immer so bescheuert das eine horde von affen, in irgendeiner us-amerikanischen stadt, es schaft einen ganzen planeten zu übernehmen.

    nee is klar…

  12. Wenn uns die Genforschung soweit bringen sollte, dann viel Spass mit Super Waffen und Super Soldaten…
    Mal schaun wie der Film so bei den Kritikern ankommt, die werten den bestimmt wieder total mies und dann ist der doch, der Abräumer des Jahres (Nach Harald Töpfer)

  13. Also den Anfang vom Trailer fand ich noch interessant, als es dann aber in das Affen wollen Menschen bashen überging naja…

  14. Zu beginn fand ich den Trailer interessant ,aber als der teil mit den andern affen anfängt dachte ich ,was soll das fürn käse werden ,dachte das ist mehr ein ernsteres thema und kein popcorn kino.Hoffe der film hat sein pulver ned schon im Trailer verschossen.

    • Komisch genau den Anfang fand ich ein wenig zäh erst als dann die Aktion aufkam wurde es interessant. Hoff der teil kommt nicht zu kurz… gefühlte 1,5 std vor lauf bis dann in 30 min der Hauptteil abgefeuert wird.

      • und was ist daran komisch? manche mögen eher tiefgang einer erzählung als sinnlose action. mir ging es genauso wie luna. der anfang des trailers hat mich hoffen lassen das die art von film mal in einer andere richtung geht, aber scheinbar doch nicht so

        • Komisch ist nur das du einem banalen Einleitungswort meines Textes extrem viel Gewicht gibst.
          Es ist keine anklage…

  15. Im Gegensatz zu vielen anderen hier, finde ich den Trailer überaus beeindruckend.

    Klar… ich hab auch damals schon die alten Filme gesehen (bis auf die Neuverfilmung mit Marky Mark), denke aber, dass dieser Film garnicht viel damit zutun hat, bis auf die Grundidee. Der Trailer verspricht (zumindest Mir), nicht einer dieser Typischen “Wir hauen 2Tonnen Pyrotechnik raus, dann wird der Film schon laufen” Machwerke, sondern scheint sich durchaus eher auf das Zwischenmenschliche (oder Affliche!?) zu konzentrieren.

    Habe jetzt zum ersten mal was über den Film gehört, und bin jetzt schon sicher, dass ich ihn mir definiv ansehen werde.

  16. Ich denke das wird sowas wie Fluch der Karibik 4. Die gute Story ist weg und es muss noch mit etwas Geld gemacht werden.
    Fluch der Karibik ohne Legolas… Pff!

  17. Wie bei Resident Evil,28 Days later, wieder ein Film der sagt:

    Menschen spielt nicht Gott.

    Ich denke nur das die Schauspieler dies diesmal etwas besser rüberbringen, Allein auf Tom Felton (Draco Malfoy Schauspieler) kann ich mir als super Sadisten in dieser Affenhaltung vorstellen.

    James Franco hat schon in 128 Days,Spidermann bewiesen wie gut er als Charackterschauspieler ist.

    Dann kommt Gollum- “Schauspieler” Andy Serkis wieder als Affe da bin ich mal gespannt. genauso wie auf John Lintglowh als Vater… mal sehen ob er für mich den
    “Hinter- dem-mond-gleich-links Alien” Image abwerfen kann.

    • naja ich lass mich mal überraschen, das remake fand ich damals schon nicht so toll.

      ansonsten sind mir die alten filme lieber, auch wenn die jüngere generation das nicht so sieht. “unrealistisch” lolz, aber transformers kucken^^

  18. Ich hab den Trailer bereits im Kino gesehen. Ich fand ihn sehr beeindruckend. Den alten Planet der Affen kenn ich leider nicht. deshalb find ich es schade, das der Trailer den Film in schnell durchlauf zeigt. Mal sehen ob ich ihn mir anschauen werde

  19. Achtung Spoiler:
    Im Sequel, welches eine Alternativ-Version des alten Filmes ist, nimmt der Hauptdarsteller das intelligenzfördernde Mittel selbst und wird zum grünen Kobold. Malfoy wird aber eifersüchtig und schubst ihm von seinem Glider und er fällt in einen Felsspalt, wo er seinen Arm beim Fall einklemmt. Er muss ihn sich selbst abschneiden und Spiderman rettet mit Harry Potter den Tag.

  20. Seit dem ich Planet der Affen vor vielen Jahren das erste mal gesehen hatte, wollte ich ein Prequel…. endlich =)

  21. Ich habe von Planet der Affen keine Ahnung, aber das ganze sieht wirklich reichlich bescheuert aus…interessant ja….aber auch total bescheuert und abgedroschen.

  22. Ist halt Unterhaltung 😉 ICh mochte die alten Filme und werde mir auch diesen ansehen und versuchen nicht zu vergleichen, sondern den Film als neuen Film zu sehen.

  23. Ich hab mich nie für Planet der Affen interessiert, aber der Trailer macht schon was her. Vielleicht schau ich mir den mal an…

  24. Ich kann mir vorstellen, dass der Film durchaus gut wird und bin auch daran interessiert, aber mich würde es nicht überraschen, wenn der Film auch voll in den Sand gesetzt wird.

    Freue mich auf den Film.

  25. planet der affen einer der besten filme 🙂 also der alte
    bin richtig gespannt auf diesen teil. die trailer sehen schon ziemlich geil aus …

  26. Hab’ den Trailer ebenfalls schon ein paar mal im Kino gesehen. Allerdings muss ich gestehen, dass ich mit den “Planet der Affen”-Filmen nicht so viel anfangen kann. Ich denke, dass das auch damit zusammen hängt, dass ich damit ja auch nicht aufgewachsen bin, so wie du.

    Gruß Raspo

  27. 100 Affen übernehmen die Welt. Ja ne, is klar. Größter Unfug den es gibt, damals wie heute. Das tut einem doch weh sich so einen Schwachsinn anzusehen Oo

    • Ich verstehe ehrlich gesagt deinen Kritik Punkt nicht.
      Wo im Trailer entnimmst du die Idee das ‘100’ Affen die Welt übernehmen?
      Das einzige was ich sehe ist wie der Schimpanse ein ausgeprägtes Kognitives Gedächtnis entwickelt und im Laufe des Films, andere Affen davon beeinflusst werden.
      Das ein Gorilla zb. körperlich unbewaffneten Menschen überlegen ist, sollte klar sein, was spricht also dagegen das solch eine Sittuation eine derart große Maßenpanik auslösen könnte?

      Ich bin definitiv nicht mit den alten Filmen aufgewachsen, aber meines Wissens ist die frühere Filmreihe, dem Science Fiction zuzuordnen, wenn du versuchst krampfhaft Filme zu suchen die deinem Sinn von realismus entsprechen dann tu das.

      • Ok, versteht mich nicht falsch. Klar ist es Science Fiction. Und es mag bei den alten Filmen ja auch irgendeinen Grund dafür gab, habe sie ehrlich gesagt nicht gesehen (ausser den letzten von 2000irgendwas). Die alten waren ja meine ich auch eine Gewisse Art von Gesellschaftskritik. Was mich an dem Trailer aber stört ist der Eindruck, dass hier eben wie oben beschrieben ein paar Versuchsexperimente fehlschlagen und die Affen “schlauer” werden. Soweit habe ich da nichts gegen. Aber da das ganze sozusagen als Prequel angelegt ist frage ich mich wie daraus dann ein “Planet der Affen” werden soll, sofern die Affen nicht zufälligerweise mit telekinetischen Fähigkeiten die Köpfe von Menschen sprengen können… Sorry das ich so “fantasielos” bin, aber das sieht mir nach ungefähr so viel Sinngehalt aus wie die Transformers Filme.

        • War gestern im Kino und muss echt sagen, dass es einer der besten Filme ist, die ich in der letzten Zeit gesehen hab.

          Der Film erzählt die Vorgeschichte der anderen Filme etwas, was sie dadurch aber realitätsnäher macht.
          Schau dir den Film an, ganz so, wie du dir die Story evtl. vorstellst, ist es nicht. Gut, das mit den intelligenten Affen stimmt, allerdings übernehmen sie nicht, wie man durch den Trailer denken kann, die Welt. Wie sie die dominante Rasse werden, wird gegen Ende hin nur angerissen, was allerdings auf eine Fortsetzung hoffen lässt.

    • Wenn du die alten Filme kennen würdest, wüsstest du ja, dass die Affen die Welt übernommen haben bzw. übernehmen werden, und das Ganze somit innerhalb des phantastischen/literarischen Universums, in der “Planet der Affen” spielt, durchaus Sinn macht.

      Ich bin ebenfalls mit den Filmen aufgewachsen, habe sie aber schon lange nicht mehr gesehen. Ich dachte immer, die Affen wären aufgestiegen in Folge eines Atomkriegs, bei dem sich die Menschheit beinahe selbst ausgerotten hat – zumindest im Film. Der Trailer macht auf jeden Fall Lust auf mehr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here