TEILEN

Unsere schöne USA-Reise rückt näher! Wir sind schon mitten in den Vorbereitungen: Neben dem Reisepass muss auch eine Art Online-Einreisegenehmigung beantragt werden (ESTA) – Ihr erinnert Euch vielleicht noch an die Ausführungen im Podcast. Community-Mitglied Manni hat mich per Grafik (siehe unten) schon mal darauf vorbereitet:

Waren Sie schon mal Mitglied in einer terroristischen Organisation?

Jetzt stellt sich einem natürlich die Frage, ob meine Community als terroristische Organisation durchgeht? Ich meine, wir befinden uns ja quasi schon auf dem Weg zur Weltherrschaft (siehe McD), von daher… Und da ich, wenn ich Terrorist wäre, diese Fragen natürlich alle wahrheitsgemäß beantworten würde, müssen solche Definitionen vorab geklärt werden. Wozu machen sich die USA denn sonst die Mühe, solche Fragen zu stellen???

Was meint Ihr? Sind wir Terroristen?

TEILEN
Vorheriger ArtikelDer “Two-Face”-Monitor
Nächster ArtikelVisitenkarten

99 KOMMENTARE

  1. Sind wir Terroristen?

    JA! Auf jeden Fall! Heut morgen hab ich erstmal den Katzen-Hitler gespielt und die Katze meiner Freundin im hohen Bogen aus dem Bett geschmissen, weil sie mich geweckt hat. Anschließend hab ich mich nach dem Frühstück in den PC meines Bruders gehacked, weil er sein Passwort vergessen hat. Hab heute schon 3 oder vier Typen in die Luft gesprengt….in Counter Strike! Also alles in einem würd ich sagen, ich bin GERMANY’s NEXT TOP TERROR!

    Was Steve angeht….NATÜRLICH bist du Terrorist! Mit Allimania terrorisierst du unsere Lachmuskeln und das mit Erfolg bei tausenden und hunderttausenden von Fans. Wir liegen auf dem Boden und lachen uns TOT^^

  2. Jesses, das Formular gab es ca. hundert Jahre auf Papier im Flieger und nun ist es eben elektronisch als ESTA. Und wer blöde Witze bei der Immigration nach der Ankunft macht, kann auch ganz schnell wieder zurück fliegen – genauso wenn man irgendwas mit “Ja” ankreuzt… Den Zettel für die Anmeldung von Fresskram muss man übrigens immer noch im Flugzeug ausfüllen und dann nach der Immigration abgeben.

  3. Der Bogen ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.
    In den USA vollzieht sich eine düstere Entwicklung seit Einführung des Patriot Acts: Jeder ist verdächtig.
    Hier ein frisches Video von Homeland Security an die Bürger: http://www.youtube.com/watch?v=K7q3bWEvl7o
    Wer nich auf den Kopf gefallen und auch keine Null in Geschichte ist, dem wird bei dem Video doch ganz anders. 🙁
    google: Homeland Security, Fema (Feam Camps), Fusion Centers (vieles dazu auf youtube)Auf was man noch alles stößt, wenn man sich nicht nur auf die Medien verlässt sondern im Netz recherchiert ist nicht schön.
    Die USA steht vor einem Umbruch.
    Also komm heil und erholt zurück Steve. Wünsche dir nen geilen Urlaub!
    …bisl Sorgen macht man sich da aber schon.

  4. Have you ever engaged in the recruitment of the use from child-soldiers? O.o
    Sind wir die Taliban oder die Russisch-orthodoxe Kirche? (Jap, die unterstützen leider wirklich Kindersoldaten)
    Naja wenn manns sich genauer überlegt die ganzen Kiddy’s in der community (Ich eingeschlossen*schäm*)spielen ja alle WoW von daher könnte man uns immerhin Digitale Söldner nennen xD

  5. Kreuz einfach überall ja an und mal sehen was passiert.
    Ich tippe ja auf eine 1-Personenreise ins wunderschöne Guantanamo-bay mit secret-service airlines.

  6. Zu RAF-Zeiten gab es solche Formulare auch in Deutschland… also hat das nicht zwangsläufig was mit komischen Amis zutun.

  7. die gabs aufjeden fall noch als ich in die usa bin mit meiner familie aber erst im flug hafen. da sagte dann mein vater :” natüürrlich bin ich ein Nazi!!!!” und des nicht grade leise

  8. Dazu kann man nur eins sagen … ZOMFG OLOLOLOL !

    Die Ammis haben doch echt ein Rad ab…als wenn da auch nur irgend ein Trottel mit JA antworten würde xD

  9. Naja, die Usa ist da schon recht extrem, aber andere Laender stellen aehnlich doofe Fragen…
    Bin vor zwei Tagen in Japan fuer ein Jaehrchen eingewandert, da wollten se auch wissen ob ich zufaellig Drogen, Waffen oder mehr als 1 Million \ mit mir fuehre.

    Reine Absicherung, denke ich.

  10. Naja hin und wieder, würde ich mich an deiner Stelle über den ein oder anderen Kommentar schon terrorisiert fühlen.^^
    Also denke schon das wir Terroristen sind.
    Aber vielleicht sollten die USA, wie du schon sagtest, das ein wenig genauer formulieren.

  11. Und ich dachte Deutschland wäre König der nutzlosen Formulare.
    So kann man sich Täuschen.
    Aber vielleicht soll das Teil ja eher ein Sprachtest vor der Einreise sein?! ^^

    • Meinst einen der Tests wo Idioten immer alles mir “Yes” beantworten, und sich dann wundern das Sie nicht reindürfen?^^

  12. Das ist so ähnlich wie beim Blutspenden:
    “Waren sie innerhalb der letzten 3 oder 4 Wochen krank oder haben sie sich krank gefühlt?”

    Kreuze ich ja an und meinte, dass ich mich vor 2 Wochen oder so bisschen krank gefühlt habe.
    Dann wollten die mein Blut nicht mehr; überprüfen die doch auch nicht richtig. Alles nur möchtegern..

    • Das hat doch null mit dem Thema hier zu tun ^^

      Das mit dem Blut wird eben zur Sicherheit gemacht, damit der der dann das Blut am Ende bekommt keine Krankheiten von Dir übertragen bekommt, welche dann an seinem eh schon geschwächten Körper (sonst würde er ja keine Spende brauchen) leichtes Spiel haben und den Körper zusätzlich zu setzen.
      Das ist also eine Frage der Sicherheit für den Empfänger der Spende.
      Hier geht es aber darum, dass selber Terroristen hier nein ankreuzen könnten, und so die Frage eigentlich sinnlos ist. Aber bei der Spende ist sie eben nicht sinnlos…

      • Edit: Natürlich kann man auch beim spenden was falsches ankreuzen, aber da man wenn man spenden will nur gutes im Sinne hat, wird dies eher nicht der Fall sein und zudem hat man da ja keinen Grund für. Bei Terroristen ist es eben genau das Gegenteil.

    • ZOMFG!!!

      es hat wohl durchaus einen sinn, dass man als kranker kein blut spenden sollte! diejenigen, die dein blut empfangen, haben dann mit schwersten komplikationen zu rechnen, wenn sich im blut gerade die falschen antigene und antikörper befinden…

      leute gibts. tiefstes mittelalter. die angabe bei der blutspende beruht auf VERTRAUEN!

      • ja du hast des iwie nicht verstanden den mit den antikörpern hat nur die blut gruppe was zutun und nicht ob man krank war
        ZOMFG!!!!!!!!!

  13. Es kann auch vorkommen, dass man am Flughaven ebenfalls gefragt wird, ob man Terrorist sei, und wenn man lacht oder nicht direkt ein klares nein abgibt, kann man direkt im Verhör landen.

  14. Wozu stellen die USA solche Fragen überhaupt? Durch ihre Geheimdienste sollten sie doch eh alles über jeden von uns wissen, oder?!

    Ansonsten aber ein heißer Kandidat für den Fail des Jahrtausends!

    • Sie wollen die Terroristen in Sicherheit wiegen! Durch diese Fragen, denken die Terroristen, sie seien noch nicht aufgeflogen

  15. Hmm, was ist denn “otherwise participated”? Wenn ich jetzt theoretisch neben J.F.K. saß als er erschossen wurde, habe ich dann teilgenommen? Oder wenn ich der Schusswaffenverkäufer war der irgendwem ne Knarre verkauft hat bevor er nen Politiker erschossen hat, hab ich dann teilgenommen? Sind doch sehr schwammig die Fragen, mal abgesehen davon das man, wie meine Vorredner schon sagten, Schwierigkeiten damit hat die Fragen ernst zu nehmen.

  16. Schätze mal die fragen das aus rechtlichen Gründen oder so, anders leuchtet mir das sonst nich ein. Wennde dir da dann irgendwas von dem dort aufgeführten zu Schulden kommen lässt können die sagen: Hier der da hat uns angelogen oder sowas in der Art.

    • Ich denke, dass das wohl sogar recht genau hinkommt, da es deutlich besser kommt, wenn man jemanden verurteilt, der sich bereits bei der Einreise eine “arglistige Täuschung” zuschulden kommen lassen hat.

  17. soweit ich weiß must du als deutscher auch beantworten ob du dem hitler-regime je geholfen hast oder mitglied der nsdap warst… und es spielt auch keine rolle dabei wie viele dekaden danach du überhaupt geboren wurdet!

  18. Steve, du zockst WOW.
    Hast ein eigens Netzwerk.
    Bist Lehrer.
    Hast selbst zugegeben aus einem vorwiegend von Türken besiedeltes Wohngebiet zu kommen.
    Ich glaube du erfüllst beinahe alle Vorraussetzungen zum Terroristen.
    Wenn du jetzt zufällig noch ne Nagelfeile besitzt hast du den gesamten Tatbestand für Terrorismus erfüllt. Und falls du schonmal den Koran gelesen hast bist du Praktisch ein Super-Terrorist.

    • auch noch mit simon und lewis, na das kann ja was werden 😀

      stell mir grad sone furious figur in minecraft vor… 465 best klötzchenbauer of da world, lol

  19. Naja, dass du als Oberhaupt einer pinken kleinwüchsigen Armee und als Alphamännchen eines blutrünstigen Wolfsrudels bekannt bist werden sie wohl gerade noch so durchgehen lassen, aber du bist ja auch bei Facebook angemeldet oder nicht?(also wenn das keine großangelegte Terroristengruppe ist was dann?)
    Aber sonst? wen haben wir denn schon groß in der Community terrorisiert? (der Bretzelheini zählt nicht!)

  20. have you ever committed, ordered, incited, assisted, or otherwise participated in torture.

    ich erinnere mich dunkel an die audio folter der alten wow nächte, wenn ich irgendwo söhnemannheims höre zucke ich immernoch zusammen…

    und mit projekt phoenix hast du uns auch auf die folter gespannt, ich sehe da schwarz für deine einreise, wenn das rauskommt.

    • “have you ever committed, ordered, incited, assisted, or otherwise participated in torture?”

      yes, i am a highschool teacher.

  21. mit den worten von heiter bis wolkig
    wir sind terroristen und haben einen knall wir sind terroristen ist doch alles scheiß egal ^^
    wäre das nicht gelogen wären wir prima Pädagogen 🙂

  22. Die Frage ist doch sehr sinnvoll. Schließlich können Terroristen da ja nicht “yes” anstatt “no” auswählen…

    Was passiert denn, wenn man da YES auswählt? Erwarten dann ein paar Männer vom CIA einen am Flughafen? Wäre ja dann eine Option für Leute die gerne einen tollen Empfang in den USA haben möchten, aber keine Freunde da haben. Zusätzlich gibt es dann noch kostenloses zu Trinken und einen kostenlosen Anruf xD. Man muss ja schließlich den zu Hause gebliebenen berichten, wie die USA so ist und wie es einem so geht.

  23. Jaja. “Sind Sie Terrorist, wenn ‘nein’ wollen Sie einer werden?” 😀
    Nein ernsthaft. Welcher Terrorist würde bitte mit “Jaaaa klar bin ich einer!”, antworten? ;o

    Und was die Community angeht…irgendwann…vielleicht nicht heute oder morgen, aber IRGENDWANN, wird die Welt uns gehören. Muhahaha. Bis dahin heißt es weiterhin:

  24. Das schlimme ist ja, daß die Amis das wirklich Wissen wollen oO

    C) Have you ever been or are you now involved in espionage or sabotage; or in terrorist activities; or genocide; or between 1933 and 1945 were you involved, in any way, in persecutions associated with Nazi Germany or its allies? *

  25. Richtig interessant wird das ganze wenn man mal wegen diesen dingen behördlich erfasst wurde und dann mit “ja” auf eine der fragen antworten müsste..ich glaube, dann siehts schlecht aus mit der einreise..oder es erwarten einen gleich ein paar herren beim zoll, die dann ein paar fragen haben…ggg

  26. Mit solchen Aussagen wär ich vorsichtig, Steve. Eine frühere Lehrerin von mir wurde nicht in die USA reingelassen, weil sie sich mal Bücher zum Thema Terrorismus im Internet bestellt hatte (natürlich nur zur Unterrichtsvorbereitung).

  27. Da hätten sie dich ja fast drangekriegt… Zumindest wissen wir alle das Terroristen solche Tests wahrheitsgemäß beantworten… Das beruhigt ungemein ^^

  28. Der Screenshot ist aber nicht vom ESTA Antrag den du als Tourist ausfüllen musst, sondern scheint (laut Dateinamen) vom Antrag auf Einwanderung/Staatbürgerschaft oder so zu sein.

    ESTA gibt es hier: https://esta.cbp.dhs.gov/esta/ und sind lediglich 7 Ja/Nein Fragen, die man auch früher handschriftlich im Flugzeug ausfüllen musste (Haben sie ansteckende Krankheiten (AIDS u.a.), sind sie wegen Drogendelikten vorbestraft oder verdächtigt worden, waren sie am Holocaust beteiligt, usw.).

  29. Soweit ich weiß werden bei der Bundeswehr auch zuerst solche Fragen gestellt oder irre ich mich da?
    Nur gehts da um die Stasi und DDR zeugs, aber im Prinzip die gleichen Fragen.

    Angaben wie immer ohne Gewähr. 😉

    mfg vanny

  30. Na ja, deine Community einzuspannen um sich bei Wettbewerben einen unfairen Vorteil zu verschaffen könnte vielleicht als Rekrutierung von Kindersoldaten durchgehen…

    Ne, nur spaß, so lange du nicht vor hast, amerikanisches Kulturgut (McDonaldsfiliale) in die Luft zu jagen, kannst du glaub ich guten Gewissens verneinen, ein Terrorist zu sein.

  31. Wikipedia sagt: “Eine terroristische Vereinigung (deutscher Rechtsbegriff seit 1976) oder terroristische Organisation (Vereinte Nationen) ist eine auf eine längere Dauer angelegte Organisation mehrerer Personen (Terroristen), deren Ziel es ist, durch Handlungen, die unter rechtsstaatlichen Voraussetzungen als Straftaten bewertet werden, vor allem politische Ziele zu erreichen, die etwa von religiösen oder wirtschaftlichen Motiven begleitet sein können.” also:
    1. Sind wir eine auf eine längere dauer angelegte Organisation mehrerer Personen? Ja.
    2. Werden unsere Handlungen unter rechtsstaatlichen Voraussetztungen als Strafttat bewertet? Ja, da du als lichking Leute tötest und wiederbelebst um noch mehr Leute zu töten.
    3. Haben wir politische Ziele? Ja, Weltherrschaft.
    Also sind wir eine Terroristische Vereinigung! Du mustt also Ja ankreuzen und darfst leider nicht nach Amerika!

  32. Pass lieber bei Frage 5 auf…die solltest du mit ja beantworten, wenn du bei den Amis gut stehen willst 😉
    [vorsicht Sarkasmus]

  33. Wenn Du damit schon ein Problem hast, dann warte mal “Immigration” am Zielflughafen ab: Pass auslesen, Fragen zum Ziel und Zweck der Reise beantworten… und dann das schönste: Fingerabdrücke (linke und rechte Hand, jeweils Daumen und alle vier Finger) aufnehmen und ein Foto vom Gesicht schießen lassen. Man kommt sich wirklich wie ein Verbrecher vor.

  34. Naja, so sortiert man zumindest die Dummen unter den Terroristen aus, oder die, denen ihre Religion das Lügen verbietet^^

  35. Als ich auf dem SChüleraustausch in Amerika war fand ich am Amüsantesten das “Sind sie ein Spion?” und “Standen sie mit der Ermordung von Juden im 3 Reich in Verbindung?” Amis sind schon ziemlich Paranoid.

  36. MMh… erinnert mich an die Amerikareise die nen paar Mitschüler gemacht hatten… da hat nen Mädel aus spaß angekreuzt das sie bei der Judenverfolgung mitgeholfen hätte… naja… abgesehen davon, dass sie zu dem Zeitpunkt nichtmal auf der Welt war durfte sie ne Nacht hinter Gittern verbringen bevor die Gastfamilie das geklärt hatte. Amerika eben ;p

  37. also von Weltherrschaft würde ich an deiner Stelle nichts erwähnen. Amerikaner denken von Naturaus das des ihr Job ist 😀

  38. “Haben Sie einen Völkermord angeordnet”… was haben die da für krasse Fragen. Da können ja die, die für die “Missstände” in Guantanamo Bay verantwortlich sind, froh sein, dass die diesen Fragebogen nicht ausfüllen müssen.

    • völkermord ist in ordnung solang die usa ihn begehen oder unterstützen, siehe chile, el salvador und dutzende andere länder.

  39. ja ich denke wir sind terroristen…aber mal ernsthaft wer ist im auge der amerikaner kein terrorist? 😀
    vorallem welcher terrorist würde diese fragen mit ja beantworten…aww ich glaub die haben sich verschrieben da sollte eigentlich tourist stehen^^

  40. ich bitte dich Steve wir geben uns doch nich mit der Weltherrschaft ab wenn dann die Herrschaft über das Universum 😀 *evil laugh* *hust*

  41. Das ist nur dafür da, dass sie dich festnageln können, wenn du doch bei irgendetwas Bösem “behilflich” bist. Hast ja unterschrieben, dass du’s nicht machst. 😉

  42. JA und du als kopf des ganzen kommst sicher in die USA aber nicht wieder raus es sei zu folterzwecken im ausland 😀

    dan kommen so fragen: WO BEFINDEN SICH DIE 10 000 Pinke Gnome SchläferZellen ??

  43. da muss man sich echt fragenw as passiert wenn man ja drückt… als ob irgendein terrorist ehrliche antworten gibt -.-
    amis halt teils dämlicher als die polizei erlaubt

  44. Ich glaube das war Oliver Pocher in seinem Live-Programm “Gefährliches Halbwissen” der genau dieses Formular auch schon zur Sprache gebracht hat. Sehr unterhaltsam, muss ich schon sagen, obwohl vieles des Programms ziemlicher Schrott ist 😀

    • Mich würde viel mehr interessen was passiert, WENN man Ja ankreuzt. Klingelt es dann morgen früh an der Tür?

      @Steve: Genau einen solch ähnlichen Müll wirst du im Flieger auch noch beantworten müssen. Insofern freue dich schonmal auf Fragen wie “Planen Sie einen terroristischen Anschlag in den Vereinigten Staaten von Amerika?” oder “Führen Sie illegale Materialien (z.B. Drogen) ein?”
      Ich für meinen Teil dachte erst, dass gehöre zu einer Comedy-Einlage im Flugzeug. War jedoch nicht der Fall…

  45. dass is jetz aber schon n “fake” oder ? 😀 XD wenn nicht weiß ich nun das ich immer mit JA beantworten muss -_-

  46. ach quaaaatsch wir doch nicht xD nein im ernst jetzt die weltherschafft is eine sache (die lassen wir uns auch nicht nehmen) aber wie kommen die amis dazu so eine bescheidene frage zu stellen? naja sind halt amerikaner die sind sowieso bald pleite :X
    aber um auf deine frage zurück zu kommen wir sind keine terroristen^^ wir sind nur eine liebe kleine community die die welt per mecces und WoW einnehmen wird

  47. Irgendwie kann ich die Fragen nicht wirklich ernst nehmen^^’ Es klingt einfach so… nunja, wer erwartet da ehrliche Antworten?

    • Jo, da kommen zwei Dinge zusammen, die die Amerikaner überhaupt nicht ab können:
      – Weltherrschaftspläne, die mit ihren eigenen nicht übereinstimmen und
      – Könige und Königinnen, also Monarchen, die die ja auch nicht abkönnen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here