Leitkriterien der USK

Community-Mitglied Thomas hat mich heute darauf aufmerksam gemacht, dass die USK die Leitkriterien für die jugendschutzrechtliche Bewertung von Computer- und Videospielen online gestellt hat. Man kann jetzt also mehr oder weniger nachvollziehen, wie die USK an die Spieler herangeht und unter welchen Kriterien man zu den Altersvorgaben kommt. Ist wirklich interessant zu lesen! Schaut am besten selbst mal rein!

Ein Spiel darf für eine Altersgruppe nur dann freigegeben werden, wenn es die Entwicklung oder Erziehung keines Jahrganges dieser Altersgruppe beeinträchtigen kann. Dabei ist nicht nur auf den durchschnittlichen, sondern auch auf den gefährdungsgeneigten Minderjährigen abzustellen, Extremfälle sind auszunehmen.

Hier gehts zum PDF-File —> Klick mich

Kategorien
Gaming, Politik
Diskussion
21 Kommentare
Netzwerke