Werder mit Auftaktsieg

Heute Vormittag trug ich die Vorfreude auf das erste Spiel meiner Mannschaft und den 1.Bundesliga-Spieltag mit mir herum. Endlich wieder Fußball, endlich wieder Werder. Wobei man sagen muss, dass der heutige 2:0 Sieg ein wenig über den tatsächlichen Spielverlauf hinwegtäuscht. Bei Werder ging offensiv lange nichts. Mitte der zweiten Halbzeit waren Kaiserslautern und Werder auf Augenhöhe und das Spiel überwiegend ausgeglichen. Nur dann passierte das, was eine Spitzenmannschaft auszeichnet und was in der letzten Saison komplett ausblieb: Man hatte eine richtige Torchance und diese wurde eiskalt genutzt. Auch danach machte man alles richtig: In der letzten Runde hätte man sich hinten reingestellt und wahrscheinlich noch kurz vor Schluss den Ausgleich kassiert. Statt dessen nutzte man den Aufwind, den man durch das 1:0 bekommen hatte und spielt konzentriert weiter nach vorne. Der Lohn war das 2:0 und später sogar noch fast das 3:0 (Pfostenschuss). Hinzu kam, dass die Abwehr wie verwandelt wirkte. Werder stand hinten überwiegend sicher und alle Neuzugängen konnten sich positiv in Szene setzen: Papastathopoulos und Schmitz spielten auf den Außenpositionen der Viererkette überragend. Schmitz bereitete sogar das 1:0 vor. Durch die Hereinnahme von Ekici in der Halbzeit kam wesentlich mehr Kreativität ins Spiel von Werder. Hinzu kommt, dass Mertesacker im zweiten Spiel nach seiner Verletzung ebenfalls äußerst stark spielte. Ich kann mich nicht erinnern, dass die Abwehr letzte Saison mal so “sattelfest” gewirkt hat.

Der einzige negative Aspekt, den man aus meiner Sicht nennen muss, ist Marko Marin. Mit ihm ist ein schnelles und kreatives Spiel im Mittelfeld einfach nicht möglich, da er immer blind mit dem Ball nach vorne rennt, sich gegen 3-4 Leute festläuft und sich dann entweder fallen lässt oder direkt den Ball verliert. Ich würde ihn sehr gerne abgeben und dafür Florian Trinks spielen sehen. Trinks ist ein echter Spielmacher, der noch extrem jung ist und viel Potential hat.

Bleibt abschließend noch Markus Rosenberg zu nennen, der heute fast einen Hattrick “eingetütet” hätte. Viele Werder-Fans haben geflucht, als der Schwede aus Spanien nach einem ausgeliehenden Jahr an die Weser zurückkehrte. Es scheint so, als hätte Rosenberg in Spanien ordentlich Selbstvertrauen getankt. Denn nach schon drei Pflichspieltreffern dürfte Rosenberg als Stürmer für die nächsten Spiel wohl gesetzt sein.

Ansonsten bietet der erste Spieltag nach sechs absolvierten Spielen schon einige Überraschungen. Für mich ist der 3:0 Sieg von Stuttgart über Schalke der größte “Kracher” des ersten Spieltags. Hier alle bisherigen Ergebnisse vom 1. Spieltag:

Datum Begegnung Ergebnis
05.08.2011 Borussia Dortmund – Hamburger SV 3:1 (2:0)
06.08.2011 Werder Bremen – 1. FC Kaiserslautern 2:0 (0:0)
06.08.2011 Hannover 96 – 1899 Hoffenheim 2:1 (2:1)
06.08.2011 VfB Stuttgart – FC Schalke 04 3:0 (1:0)
06.08.2011 1. FC Köln – VfL Wolfsburg 0:3 (0:1)
06.08.2011 FC Augsburg – SC Freiburg 2:2 (0:0)
06.08.2011 Hertha BSC – 1. FC Nürnberg 0:1 (0:0)
07.08.2011 1. FSV Mainz 05 – Bayer Leverkusen 2:0 (1:0)
07.08.2011 Bayern München – Borussia M’gladbach 0:1 (0:0)
Kategorien
Fußball, Nachgedacht
Diskussion
21 Kommentare
Netzwerke