TEILEN

Darf man Schalentiere auch aus Tellern essen? Was ist besser: Drei Vierkornbrötchen oder vier Dreikornbrötchen? Welches Shampoo hilft gegen Nikoläuse? Wann kann man endlich den Panama-Kanal im Kabel empfangen? Gibt es in der Sahara Wüstlinge? Antworten auf all diese Fragen bekommt Ihr in der neuen Ausgabe meines Podcasts…

Hier eine Übersicht aller Themen:

– Lichking vs. Kaiser
– Erneuter Golf-Turniersieg
– Filmtipp: Super 8
– MMOGA: Paysafekarten zu gewinnen
– Freiwilliger Wehrdienst? (Leserbrief)
– Ausbildungsplatz? (Leserbrief)
– Zum Thema Raser (Leserbrief)

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

75 KOMMENTARE

  1. Hey Steve… erzähl doch mal ein wenig was über deine “Karriere” als Fußballer… wann genau warst du denn in der Reservemannschaft von Werder und wieso ist es denn nix geworden mit der großen Karriere wie die eines Simon Rolfes? 😉

  2. In BaWü ist es definitiv nicht 3,4. Durch die verschieden gewerteten Bereiche kann es sein, dass man mit nem Schnitt von 3,4 durchfällt, aber das liegt dan nur daran, dass man einen Bereich unterbelegt. Dann ist egal, ob man in den restlichen Bereichen 1er hat und somit der Schnitt über 4,0 liegt.
    Bei mir im Jahrgang wars früher so, dass mehrere fast durchgeflogen wären, aber im Endeffekt einen Schnitt von 3,5 oder sogar 3,3 hatten. Insofern ist 3,3 schon ein shclechter Schnitt und eine 5 in Mathe für mich als eher naturwissenschaftlich begabtem sowieso unverständlich 😉

  3. Guter Podcast 🙂 Mal so nebenbei ich finde Patrick und dich (Stevinho) super 🙂 Gegensätze die sich gut ergänzen.

  4. Bundeswehr war ne super Zeit… wenn deine Einheit halbwegs passt dann wirst du viel Spaß haben… ich weiss garnicht was man da jetzt verdient?

  5. Hallo und Mahlzeit,

    Podcast wieder fleißig gehört und wieder ein bissel Feedback für den Steve 🙂

    – Lichking vs. Kaiser
    Ich war bei der Saison Eröffnung / Stadioneröffnung in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart und habe meinen VFB siegen sehen in einer tollen Kullise 🙂

    – Erneuter Golf-Turniersieg
    GZ. Vielleicht kommste noch unter die 30

    – Filmtipp: Super 8
    Werd ihn mir übernächste Woche anschauen, ich erwarte Popcornkino, einfach bisschen berieseln lassen.

    – Freiwilliger Wehrdienst? (Leserbrief)
    Muss jeder für sich selber entscheiden ob er das Zeug dafür hat. Alternativ kannst du sicher auch ein freiwilliges Soziales Jahr machen, da verdient man auch was und du kannst dich bei einer Einrichtung melden wo man auch mit Kunst arbeitet -> Musik Therapie Gruppen, da gibts einige Sozialeinrichtungen die mussisches unterstützen, so verbindest du Geld verdienen mit etwas was dich interessiert.

    – Ausbildungsplatz? (Leserbrief)
    Klingt wirklich komisch. Meine Freundin hat einen Ausbildungsplatz in Null Komma nix gefunden, obwohl sie schon etwas älter ist und aus ihrem alten Job raus musste. Also die Lehrstellen liegen auf der Straße, also geb ich Steve da recht, da muss mehr im argen liegen.

    – Zum Thema Raser (Leserbrief)
    Ein Amen darauf, in dem Ort wo ich wohne ist 50 erlaub, ich wohne am Ortseingang, genau an der Hauptstraße und Nachts hab ich des öfteren kleine rennen auf der Straße. Wie die Irren rasen diese Leute mit 80 durch die Ortschaft und es dröhnt im Schlafzimmer.
    Ich hoffe echt das da mal ein Blitzer hinkommt, am besten zwei, das mal Ruhe herrscht!

    Grüße Uhltak

    • “Meine Freundin hat einen Ausbildungsplatz in Null Komma nix gefunden, obwohl sie schon etwas älter ist und aus ihrem alten Job raus musste.”

      Naja, zum Abschluss und Notenschnitt hast du nichts geschrieben und das Thema “Frauenquote” ist sicherlich auch nicht uninteressant. Dein Beispiel liegt also doch etwas anders…

  6. Wollte einmal fragen wie die band heißt,von der du immer die lieder in der
    wow-nacht(in den pausen) abspielst.

    Wäre nett wenn mir das jemand beantworten könnte 🙂

  7. hi steve falls du noch ne gute serie suchst kann ich dir the wire(imdb:9,7) empfehlen hab grad die erste staffel durch und finde jetzt schon das es die beste serie aller zeiten ist.

  8. Ja das mit der lieben Geschwindigkeitsbegrenzung.
    Es kommt bei mir einfach darauf an, ob ich eine Strecke kenne oder nicht.
    Durch mein Kaff fahr ich auch gerne mal 60, auch wenn es sehr Kurvig ist und man sehr oft einen Slalom hinlegen muss wegen den parkenden Autos.
    Dazu kommt die Tagesverfassung. Traue ich mir in diesem Moment zu so schnell zu fahren? Wenn ich nach einer langen Nacht nach Hause komme tucker ich da doch lieber wie ein kleiner loltraktor durch die Gegend.

    • Nirgendwo oder? Das lief vor einiger Zeit auf HBO in den USA, aber ich finde es derzeit auch nicht wieder? Wo habt ihr das denn alle geschaut?

  9. Hi,

    eine 5 im Zeugnis, besonders in einem Hauptfach heißt nicht nur “der kann nichts” sondern vor allem auch “der strengt sich nicht an”.

    Das mag der Wahrheit entsprechen oder nicht, sieht aber eben auch danach aus. Dazu kommt, dass gewisse Grundkenntnisse im Bereich Mathe in den meisten Bürojobs gefordert sind, gerade bei den kaufmännischen Berufen, und das geht auch über Dreisatz oder Zinnsrechnung hinaus. Zur Ausbildung gehöhrt eben auch die Berufsschule, und wenn der Personaler Anhand deines Zeugnises befürchten muss dass du aufgrund der mathematischen Anforderungen in den entsprechenden Fächern scheiterst und du deine Ausbildung nicht bestehen kannst sortiert er dich halt sofort aus. Tut mir leid, aber du solltest dann vielleicht was anderes in Aussicht nehmen.
    Vielleicht Rechtsanwaltsfachangestelter? Wobei selbst da müsstest du wenigstens die Gebühren berechnen können.

    Im Berufenet der Arbeitsagentur kannst du dich nach Alternativen umschauen! Viel Erfolg!
    http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/themeSearch.do

  10. Der Junge von der FOS der nix kriegt, tut mir leid! Er ist tatsächlich überqualifiziert und hat Mathe halt verkackt, aber wie du schon sagtest, hat er eben 3 Jahre länger gelernt als nötig, kann also diese ganzen Sachen die er bis zur mittleren Reife lernt mit links! Mit guten Englisch- und Deutschnoten sollte er gerechterweise den Job in der Tasche haben. 3,3 ist allerdings tatsächlich kein guter Schnitt, sondern eher so “gerade so geschafft”. Trotzdem einfach bitter, wenn man da nix bekommt.

  11. Also 1. mal: danke für den Serien Tipp “Game of Thrones”, was ich bis jetzt gesehen hab ist der Hammer!

    2. Dein Shyriiwook (= Sprache der Wookies) wird immer besser, klingt langsam echt gut.

    3. Harvey aka McHavock? Den den ihr schonma in der WoW-Nacht hattet, der so gegen spielende Frauen ist? Wenn ja, kannst du den mal wieder in die WoW-Nacht einladen?

  12. Super 8 habe ich jetzt noch nicht gesehen, aber da du Spielberg erwähnst… der arbeitet momentan auch als Producer für “Falling Skies”. Das ist eine neue Serie, in der es auch um Aliens geht (Invasion, Rebellion der Menschen, etc.)… ich kann nichts über allgemeine Bewertungen sagen, aber ich persönlich fand die Serie einfach nur langweilig und habe sie nach sechs Folgen aufgegeben.
    Was ich damit sagen will: für mich ist Spielbergs große Zeit vorüber. Schade drum, aber die Industrie muss sich ja auch weiter entwickeln. ^^

    Apropos Serien – wenn die “Life” gefällt, könnte dir vielleicht auch “White Collar” gefallen. Es geht um einen Betrüger/Kunstdieb/Fälscher, der einen Deal mit einem FBI-Agenten aushandelt: er kommt aus dem Gefängnis frei und im Gegenzug hilft er dem FBI-Agenten bei seinen Fällen. Was natürlich nicht immer ganz legal abläuft… 😉
    Ich bin mir halbwegs sicher, dass es die Serie schon auf Deutsch gibt, aber schwören würde ich das nicht.

    So, letzter Punkt, nur um mal etwas Klischee-Vorbeugung zu betreiben: ich bin auch weiblich und fahre generell wie die sprichwörtliche gesengte Sau. Langsam fahren ist nicht nur eine Frauen-Krankheit. 😀

    • Was ist denn eine “gesengte Sau” und wieso bezeugt dein schnelles Fahren als Frau, dass nicht nur Frauen langsam fahren? Die Logik ist irgendwie Quark 😉

    • “So, letzter Punkt, nur um mal etwas Klischee-Vorbeugung zu betreiben: ich bin auch weiblich und fahre generell wie die sprichwörtliche gesengte Sau. Langsam fahren ist nicht nur eine Frauen-Krankheit. :D”

      /sign

      Allerdings, wollen wir mal ehrlich sein: wie oft regt man aka “wie gesengte Sau fahrende Fahrerin” sich auf über Hausfrauen, die ihre Knutschkugeln mit max 45km/h durch die Straßen schieben? 8(
      Ich jedenfalls kriege da regelmäßig den Galleüberfluss.
      (Oder wenn sie dann mit ihren Vans auf’m Parkplatz verzweifeln. Es ist so lustig, wie es traurig ist.)

      • Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, was ich schlimmer finden soll. Irgendwelche 19 jährigen Idioten in ihrem “ich hab 5000 euro reingesteckt!” Kleinwagen, die rasen wie die Irren.

        Oder aber die Hausfrauen, welche auf jedem REAL Parkplatz einfach mal die Türe öffnen und dabei den Lack der nebenstehenden Autos zerkratzen.

        Auch schön ist der “70 km/h” Rentner, der seine Geschwindigkeit nie ändert (egal ob 50, 70 oder 100er Zone) und sauber den Verkehr stresst.

        Es gibt so herrlich viele Beispiel 😉

      • Leider, leider wahr. 🙁 Bei solchen Leuten kriege ich auch immer wieder Aggressionsanfälle.
        Vor allem, wenn der Mini-Van mit Aufkleber “Dustin-Luca-Kasimir on board” dann gekonnt mitten auf der Trennlinie zwischen zwei Parkplätzen steht.
        Wie man so was “aus Versehen” hinkriegt, ist mir schleierhaft…

  13. Meinst du nicht das Leute die Freiwillig einer Organisation beitreten, die sich freiwillig anschreien lassen und mitten in der Nacht raus gehen um Wache zu halten, eher Alöcher sind oder vielleicht auch werden?

    • Hahahaha, du kennst dich ja echt perfekt mit dem Berufsbild Bundeswehr aus.
      Ich frage mich des öfteren, was in den Köpfen von Leuten vorgeht, die ohne auch nur irgendwelche Erfahrungen gemacht zu haben, eine Sache versuchen schlechtzureden.
      Ziemlich traurig…

  14. Zum Ausbildungsplatz:

    Das liegt an der 5 in Mathe und an nichts anderem.

    In allen kaufmännischen Berufen werden solide Mathenoten vorausgesetzt, weil man eben hauptsächlich mit Zahlen umgeht.

    Und der Tipp bzgl. “Bewerben in anderen Bundesländern” find ich auch schwierig, weil bei den meisten Ausbildungsangeboten ne Begrenzung drin ist von wegen “Nur Bewerber aus dem Umkreis von xx km”. Die, die überregional suchen, sind Ämter und größere Firmen, die wiederum gute Noten voraussetzen.

    In dem Leserbrief steht leider nicht drin, wo er sich denn ungefähr beworben hat. Ob man sich jetzt bei einem klitzekleinen Unternehmen oder großen Firmer oder bei einer Behörde bewirbt, macht einen sehr großen Unterschied.

  15. Zum Thema Bewerbung als Kaufmann.

    Tatsächlich sind Ausbildungsstellen im kaufmännischen Bereich immer noch überlaufen.
    Und wenn ich mal von meinem Arbeitgeber rückschließe, werden Bewerbungen mit Noten schlechter als 3 in Deutsch und oder Mathe sofort wieder zurückgeschickt.
    Dazu kommt, daß seine Schulzeit mindestens 4 Jahre zurückliegen. Es ist also anzunehmen, das von dem wenigen was er in Mathe wußte auch noch einen Großteil vergessen hat weil ers nicht brauchte.
    Da hilft es auch nicht, wenn man Leergänge auf SAP vorweisen kann. Meine Erfahrung ist, daß nur große Firmen SAP einsetzen, wo in Anführungsstrichen “Geld keine Rolle spielt”. Und wo besser gezahlt wird ist die Konkurrenz noch grösser.

  16. Seit wann das denn? Nach meinem Kenntnisstand ist man mit ner 4,1 durchgefallen, mit 4,0 hast du also noch bestanden…es sei denn, diese Regelung wurde in den letzten 2 Jahren geaendert, was ich mir aber nicht wirklich vorstellen kann.. Selbst ein Studium kann man noch mit einer 4,0 bestehen, also wieso sollte das jetzt in der Schule anders geregelt sein?

  17. Zum Thema “Freiwilliger Wehrdienst? (Leserbrief)

    Bei der Bundeswehr lernt man nicht nur mit Waffen umzugehen! Und ” A.löcher gibt es überall das ist beim Bund so wie auch an der Uni oder sonst in irgendeinen Beruf.

  18. hallo,

    also ich kann aus eigener erfahrung auch nur sagen, dass sich viele arbeitgeber, falls sie dich nicht durch ein praktikum oder so kennen nur anhand des zeugnisses bewerten (was sollen sie auch sonst machen). ich hatte einen 3,0 durchschnitt und habe auch keine stellen im bürokaufmann/industriekaufmann/groß- und außenhandel -bereich gefunden. jetzt, durch meine schule die ich besucht habe weil ich keine ausbildung finden konnte, bat sich für mich die möglichkeit ein 3 wöchiges praktikum zu machen und mir wurde direkt eine ausbildung angeboten!

    ich kann euch ausbildungsstellensuchenden nur empfehlen auch für praktika zu bewerben. auch bei meinen freunden war es so, dass ihnen nach praktika stellen angeboten wurden.

  19. Super 8:
    Der JJ Abrams hat das vermasselt – man siehe die verkorkste “Lost” Story. Ich hoffe nicht zu viel zu Spoilern, aber Super 8 ist geschichtlich aus einer Familien & frühe Liebe Story zusammengepackt mit einer Art “Cloverfield”.
    Der Typ sollte keine Filme machen – warum ich den Film aber trotzdem toll finde, ist der Einsatz von Andrew Kramer und dem kompletten Videocopilot Arsenal. Sounds, Presets und die markant im Film gesetzten Lens-Flares sind alle von videocopilot und sie sind verdammt gut. Klar, ab und an viel zu übertrieben, dafür bietet der Film aber visuell schöne Bilder, die über die verkorkste Storyline hinweghelfen.

    • Dir ist schon klar das JJ nur den Serienpiloten produziert hat? Mit dem Rest hatt er nicht wirklich viel zu tun 😉

      Zu Super 8: Hab mehr erwartet irgentwie. Weswegen ich ziemlich enttäuscht war ihm nachhinein. Ist aber trotzdem ein netter Film, den man sich anschauen sollte wenn man auf die Spielbergfilme steht.

      • Abrams war alle 114 Folgen von Lost ausführender Produzent und Autor. Er hatte also sehr viel mit dem Verlauf der Serie zu tun.

        • Nö, war er nicht…er war “Executive Producer”. Ist ein gewaltiger Unterschied. 😉 In Staffel 3 hatt er nochmal kurz mitgewirkt bei der ersten Folge. Ebenfalls erdachten er sich zusammen mit Damon Lindelof die Serien-Mythologie und die Plot points, dass wars dann aber auch schon.

          Hier stehts nochmal ganz genau: http://lostpedia.wikia.com/wiki/J.J._Abrams

          • Danke, interessante Info. Schade, dass sowas nicht genauer auf imdb aufgeschlüsselt wird. Die Informationen dort (normalerweise recht tauglich) lassen nämlich eine sehr enge Verknüpfung vermute.

  20. zum Filmtipp … ist das nicht besser vorher lieber KEINE bewertungen nachzuschauen ? Da man dann ohne Erwartungen reingeht und auch nicht entäuscht werdem kann ^^

  21. Ein Notenschnitt von 3,3 im Fachabitur ist schlecht, da muss man auch gar nicht drum herum reden.

    Allerdings kommt es in Ausbildungsberufen, wohl nicht zwangsläufig auf den Schnitt an, sondern viel mehr auf die Noten in den relevanten Fächern.

    Außerdem ist Industriekaufmann oder Speditionskaufmann mit Sicherheit kein Beruf für den Hauptschüler und nur für gute Realschüler, denn die Mehrheit der Schüler welche diese Berufe ergreifen haben eine Hochschulreife.

    Außerdem ist es sicherlich so, dass Arbeitgeber in erster Linie Auszubildende einstellen, welche sie bereits durch Praktika kennen, aber mit Sicherheit noch nicht die Regel.

  22. Zum Thema “Freiwilliger Wehrdienst? (Leserbrief)”:
    Wenn du in Richtung Kunst etc studieren willst, wieso machst du denn dann kein Freiwilliges Kulturelles Jahr? Da gäbe es bestimmt viele Dinge, die dazu passen. Jedoch dürfte es dafür inzwischen zu spät sein sich zu bewerben.
    Ich hab aber gehört, dass die FSJ-Dienste immer noch Leute suchen. Das ist meiner Meinung nach immer noch besser als zur Bundeswehr zu gehen 😀
    Allerdings besonders viel verdienen tuste da net =/

    • Mathe und Deutsch sind essenziell für alle Berufe, gefolgt von Englisch wenn du was Kaufmännisches oder Technisches lernst.

      Die ganzen anderen Fächer sind aus meiner Ehrfahrung im Berufsleben her absolut unwichtig.

      Chefs kucken vlt. noch was man im Werkunterricht hat oder in EDV, Sport sollte man auch nicht grade auf Ungenügend stehen (je nachdem für was man sich Bewirbt) aber das wars dann auch.

      Der Rest fällt bestenfalls unter Allgemeinbildung oder in den meisten Fällen unter “Jahrelang Zeit verschwendet”.

  23. Steve…Steve … Steve… ! Deine bösen Hannover flames bringen dir ein Übers knie legen ein 🙂 BEI MIR !!!!

    Hannover ist Scheiße, aber das sagt man doch nicht Laut …also psssst

    Lg Marcel

  24. Zur Bundeswehr: Bloß weil aus Zwangsarbeit jetzt Freiwilligenarbeit wird, kann man nicht davon ausgehen, dass sich bei einem traditionell trägen Staatskörper was wesentliches geändert hätte.

    Sprich: Der Bund ist was für Zivilversager. Das war er, und das wird er immer sein. Der perfekte Soldat benötigt genau so viel Intelligenz, um Befehle zu verstehen, aber nicht so viel, als dass er sie hinterfragen könnte. Dazu muss er Dreck fressen und grundsätzlich über 120 Dezibel sprechen bzw. brüllen. Fertig ist der perfekte Soldat.

    Oder anders gesagt: Das Heer besteht aus Leuten, bei denen ich durchweg Bedenken habe, sie mit Waffen und scharfer Munition auszustatten!

    • Jo und du kennst sie alle?
      Pauschalisierung 4tw

      Was mich zu Thema mal interessiert:
      Wenn man jetzt die Wehrpflicht nicht mehr braucht wieso hat man nicht ersatzweise den Zivildienst zu einer Pflicht gemacht?

      Überall werden Leute gebraucht, Pflege, Krankenhäuser ect und auch den nachfolgenden Generationen wäre es doch wohl zuzumuten 1 Jahr bei sowas abzuleisten.
      Klar man hätte sicher das Grundgesetz ändern müssen, aber wieso nicht?

      • weil der Zivildienst in unserem Gesetz (ich glaube sogar Grundgesetz) an die Wehrpflicht gekoppelt ist. Ohne Wehrpflicht kein Zivi, so einfach ist das. Im prinzip ist der Bundesfreiwilligendienst der Zivildienst, nur mit schlechterer Bezahlung.

    • Ich selber für niemals zur Bundeswehr gehen und stehe der Bundeswehr auch als Institution eher kritisch gegenüber, nicht weil ich Pazifist bin, sondern weil die Bundeswehr, im Armeejargon, ein Sauhaufen ist.

      Aber dein Comment ist Schwachsinn.

      • Du hast nix mit der BW zutun und weißt aber die BW ist ein sauhaufen.
        Na ich gratuliere zu diesem fundierten fachwissen.

        • Dir ist Existenz von Berichten, u.a. auch staatlichen Berichten, welche die Bundeswehr und ihre Arbeit einschätzen durchaus bekannt?

          Vor Kurzem kam noch ein Bericht heraus, in welchem stand, dass die Bundeswehr zu den ineffektivsten der Nato gehört oder zumindest etwas in dieser Art.

          Und diese Berichte halte ich für glaubwürdiger als jeden Soldaten, der sich mit Sicherheit nicht hinstellen wird und sagt “Wir sind ein Sauhaufen”.

          Boah Tucs, antworte bitte nicht auf meine Kommentare, du bist der größte Troll auf dem ganzen Justnetwork -.-“

          • Dir sollte auch klar sein das es in diesem Bericht unterschiedliche Bewertungen gab.
            Bei der Bundeswehr wurden nur die tatsächlich bereitstehen Truppen für Auslandseinsätze mitberechnet.
            Bei anderen Nationen wurden auch die mit einbezogen die nur auf dem papier bereit stehen usw.
            Waren keine staatliche berichte sondern von irgend einer Agentur für bla und blub.

          • Achja kleiner Nachtrag… einfach mal fresse halten wenn man keine Ahnung hat nur Sachen nachplappert die man irgendwo halb mitgekriegt hat.

            Die Infanteristische Ausrüstung bei der BW z.b. zählt mit zu den besten der Welt.
            Wenn die Truppe in Afgahnistan rumgurgt liegt das nicht an den Männern und Frauen die dort stationiert sind sondern einzig daran das der Polittische wille nicht da ist sie frei agieren zu lassen.

          • Editieren
            Ich sagte ja auch –> u.a. <– staatliche Berichte, das heißt das einige und nicht alle der Berichte staatliche sind, sondern manche eben auch von einer Agentur kommen können.

            Und was du sagst, stimmt so auch einfach nicht. Die reale Schlagkraft der Bundeswehr tendiert gegen 0, wenn die Bundeswehr nicht zufällig immer die "einfachen Jobs" in den jeweilen Krisengebieten übernehmen würde, würden die Bundeswehr in keinem Land dieser Welt wirklich lange bestehen.

            Die Bundeswehr ist doch bisher immer und überall auf ausländische, meist amerikanische Unterstützung angewiesen.

            Die Bundeswehr hat auf dem Balkan versagt, obwohl man zugunsten Bundeswehr hier auch sagen muss, dass auf dem Balkan das gesamte Europa versagt hat und am Hindukusch macht die Bundeswehr auch keine gute Figur.

            Und das die Infanterie mit über die beste Ausrüstung der Welt verfügt, ist auch nur die halbe Wahrheit, denn ein Grund, weshalb nur eine geringe Anzahl deutscher Soldaten wirklich kampfbereit sind, ist schlicht und ergreifend einfach die Tatsache das Ausrüstung oft einfach fehlt oder veraltet ist.

            Und das die Truppe so rumgurkt liegt mit Sicherheit an dem politischen Willen, da gebe ich dir recht, aber ich sage dir auch ganz ehrlich, dass ich unserer Truppe nicht viel mehr zu traue, zumindest nicht in ihrer derzeitigen Verfassung.

            Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Bundeswehr Ausrüstung in Qualität und Quantität fehlt und sie somit keine Schlagkraft aufweisen kann.

            Allerdings zweifle ich auch die Qualität der Ausbildung bei der Bundeswehr an, weil sie mich doch noch immer zu sehr an das altmodische "einfach strammstehen" erinnert.

            Es klingt paradox, aber die Bundeswehr hat in der Verwaltung viel zu viele Angestellte, welche Unsummen an Geld verschlingen und eigentlich total unnötig sind.

            Fast die Hälfte des gesamten Militärbudgets verschlingen die Personalkosten und das ist völlig absurd.

            Und diese Annahmen die ich hier äußere haben alle das Fundament von Berichten, Dokumentationen, Politikeraussagen usw.

            Genauso wie deine Annahmen oder moment, ich vermute auch mal, dass deine Annahmen darauf beruhen, dass du gerne eine fette Armee hättest …

    • Da spricht ganz offensichtlich ein wahrer Kenner.
      Ich selber bin seit 5 Jahren bei der Bundeswehr, mache dort eine Ausbildung zum Rettungsassistenten.
      Ich habe mein Abitur mit einem Schnitt von 2,5 abgeschlossen, meinen Wehrdienst abgeleistet und war schlichtweg begeistert.
      Viele Kameraden in meiner Kaserne sind ebenfalls Abiturienten mit guten Durchschnittsnoten, einige studieren, einige machen eine Ausbildung wie ich. Wiederum andere sind z.B. Reserveoffiziere.

      Dass man beim größten Arbeitgeber deutschlands natürlich nicht durchweg angehende Physikstudenten antreffen wird, sollte wohl selbstverständlich sein und keinesfalls der Maßstab sein, an dem diese Institution gemessen wird.

      Du sagtest, Soldaten sind gerade intelligent genug um Befehle zu verstehen, nicht aber sie zu hinterfragen.
      Du bist offensichtlich auch keine Intelligenzbestie, denn diese wissen durch fundiertes Wissen zu überzeugen, und nicht so wie du durch Zuhause am Essenstisch von Mami und Papi gepredigte Parolen.

      • Ganz so super klasse, wie du das hier darstellst, ist es allerdings auch auf keinen Fall. Habe letzten Oktober meinen Wehrdienst begonnen und muss sagen, dass ich, als wohl behütet aufgewachsenes Akademikerkind, schon sehr krasse Beispiel des typischen Soldatenklischees antreffen konnte. Vor allem waren nicht nur die Rekruten, sondern auch, oder vor allem, viele der Vorgesetzten, bei weitem nicht die Cleversten waren. Diese Kammeraden bestätigen dann natürlich die Theorie, dass die Bw jeden nimmt, der auf dem Arbeitsmarkt zu nichts kommt.

    • Dir ist schon klar das ein heutiger soldat wesendlich mehr leisten muss als ein Frontsoldat im WW2.
      Du hast einfach keine Ahnung und davon eine ganze menge.

    • Leute die dumm wie Brot sind gibt es in jeder Branche.
      Jemand der Anweißung nicht hinterfragt ist besser als jemand, der nur auf blödsinnige Ideen kommt und nicht das macht was man ihn sagt.

    • Ich finde den Beißreflex von Euch hier sehr interessant. Da kann man sich so seine Schlüsse draus ziehen!

      Zu Zeiten der Wehrpflicht war es nunmal so, dass man – zumindest als Abiturient/Student – beim Bund eigentlich das erste Mal mit der Unterschicht in Kontakt kam. Oder um es modern auszudrücken: “WTF, sowas darf Sauerstoff verbrauchen?!”

      Ist aber auch klar; in der Schule ist man noch halbwegs nach Leistungsfähigkeit getrennt, und in der Kaserne wird dann plötzlich alles zusammengeschmissen. Und mein Eindruck ist, dass sich derjenige mit dem Kasernenleben am besten arrangieren kann, der den Trachtenverein nicht hinterfragt bzw. nicht zu hinterfragen in der Lage ist.

      Kennt ihr Forrest Gump? In der Aussage “ich passte perfekt zur Armee” steckt sehr viel Wahres drin. Befehl und Gehorsam. Denken? Eigentlich gar nicht erwünscht.

      Ab den Offzen aufwärts findet man wieder Ansätze von menschlicher Intelligenz, aber die Uffze …

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here