TEILEN

Tim Riggins hat scheinbar keinen Bock mehr auf Football und spielt in einem neuen monumentalen Kinoepos mit: “John Carter” basiert auf einer erfolgreichen Science-Fiction Buch-Reihe vom selben Autor, der auch Tarzan schrieb (Edgar Rice Burroughs). Später wurde die Story von Marvel als Comic adaptiert. Ich denke der Film hat viel Potential, und man darf gespannt sein, wie das fertige Resultat am Ende aussehen wird…

22 KOMMENTARE

  1. Alleine schon wegen BIld und Ton wird der Film sich im Kino und in meinem Homecinema lohnen! 🙂

    Die ähnlichkeit mit Star Wars und Avatar stimm ich zu. Dann noch ne Mischung aus Skorpion King/Conan (Starker ErdenKrieger mit langem Haar und knapper Kleidung).
    Doch, bin sehr gespannt wie der Film ist!

    Grüße

  2. Hatte die Gelegenheit, mir John Carter in der Pressevorstellung anzuschauen und fand den Film toll. Natürlich muss man das Genre mögen.

    Viele Szenen erinnerten mich an die Star Wars Filme (wer hat da eigentlich von wem kopiert? 😉 ), so zB die Wüstenlandschaften des Planeten, einige “Tierchen” und Vehikel. Die Actionszenen waren hervorragend gemacht und die Story war durchaus sehr spannend. Und eine hübsche Prinzessin gibts auch noch dazu…

    🙂 Wie gesagt, man muss es mögen. Andere Presseleute waren auch recht angetan. Ich fand den Film erfrischender als damals die neuen Star Wars Filme.

  3. Sieht wie ne Mischung aus Avatar und Star Wars aus!
    Angst hab ich aber eher, dass das ein Actionfilm ist und “Disney” drüber steht… das kann nur in die Hose gehen!

  4. hm…

    eine Interessante Mischung aus Starwars, Avatar welche auf Gladiator trifft. Die Idee hat Potentil doch muss man schauen, wie die Umsetzung wird. Leider kann man das anhand eines Trailers nicht immer festmachen, da es oft bei Filmen vorkam, dass die besten Szenen im Trailer zusammen gefasst wurden und damit auch schon die Spannensten Szenen gezeigt wurden.

    Ich lass mich überraschen aber ich gehe Vorsichtig ohne zu große Erwartungen an diesen Film heran. Anschauen werde ich mir ihn jedenfalls.

    Btw. Vielen Dank für die News wieder etwas, was ohne dein Blog an mir vorbei gegangen wäre.

    P.S: Nancy geht uns Fremd^^ http://homerj.de/index.php?show=vods&play=1777

  5. Durfte den Film schon in der Pressevorführung gucken und fand mich mehr als einmal an Star Wars erinnert – nur leider nicht so ausgefeilt. Mir hat der Film ganz und gar nicht zugesagt, ein Kollege hingegen hat dem fast die Höchstwertung gegeben.

    Wie immer Geschmackssache. 🙂

  6. Ich finde Taylor Kitsch ist jetzt nicht der Ultra Schauspieler. Aber irgendwie kann ich dem Stunden zu gucken.

    Übrigens nochmal vielen dank für den Friday Night Lights tip. CLEAR EYES FULL HEARTS CAN’T LOSE

  7. Nach dem “Genuss” des Trailers kann ich mir nur schwer vorstellen, dass sich so etwas ein erwachsener Mensch anschaut 😮

  8. also zu anfang dachte ich als ich sie da rein laufen gesehn habe: ” Ehm… Star Wars II ? ”
    Naja irgend wie hat der Trailer machne Züge von Star Wars… auch egal
    Für mich ist die Story irgend wie unschlüssig was auch daran liegen mag das so gut wie nichts darüber erzählt wird man weiß nur aha da gibts ne schnalle beide von erde und er haut ordentlich auf die Kacke………..
    Irgendwie kein Guter Trailer

    • Naja, das kann verschiedene Gründe haben. Vllt bist du doch nicht vom Planeten Erde 😡 ooder mangelnde Sprungkraft, ooder du haust dir nie ne Dose Spinat vorm Absprung rein, letzteres hab ich zugegeben auch noch nie getestet, vllt klappts ja 😮

    • Die Parallelen zu Starwars, Avatar etc. lassen viele glauben, dass der Film überall abgekupfert hätte. Das Gegenteil ist aber der Fall der Film basiert auf einem Buch das anfang des 20. Jahrhunderts geschrieben wurde. George Lukas und co. haben auch des öfteren erwähnt, dass das Buch für ihre Filme als Grundlage und Inspiration herhalten musste.

  9. Es wird der erste Film von Andrew Stanton, der nicht auf Computeranimationen basiert, er hat bei den Filmen “Wall-E” und “Findet Nemo” Regie geführt. Beides gehören meiner Meinung nach zu den besten Animationsfilmen, mal sehen wie sein Debüt mit echten Schauspielern wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here