TEILEN

Jetzt also doch! Star Wars: The Old Republic wird “Free to Play”. Trotz der Tatsache, dass das Spiel jetzt mehr oder weniger tot ist, denke ich persönlich noch gerne an den Launch und die Level-Periode zurück. Die Story war wirklich beeindruckend! Und auch “Just the Dark Side” hat mir viel Spaß gemacht: STORMTROOPER!

Quelle: swtor.de

58 KOMMENTARE

  1. title=”Guild wars 2″

    Ich denke mal SWTOR ist kein schlechtes Spiel habe es noch nicht richtig gespielt weil mir das Geld zu schade war, dafür was ich gesehen habe. Aber wenn es f2p wird, würde ich es mir auch zulegen und mal aktiver spielen. Aber ich denke persönlich, dass Guild Wars 2 jetzt der neue Renner auf dem Markt sein wird, da es nun alles behoben hat was Guild Wars 1 gefehlt hat. Ich habe es schon vorbestellt und bin gespannt. Ma schaun ob der nächste Konzern es schaft Blizzard zu überbieten 😛

  2. ich finde es nur lustig weil f2p immer teuer ist als abo. da her find ich gut das EA auch das abo modle weiter führte für mich und die gilde bleit so ales bein alten top

  3. Hmm?
    Ich glaube man sollte Zukünftig ein Jahr Warten bis man ein neues “Bezahl” MMO kauft, da man ja eh irgendwann auf Free to Play landet.”

    Aion, Herr der Ringe, Star-trek, Star Wars, DCUO, Everquest2, Warhammer online… alles Free to Play und alle wollten vorher Ihre 12 Euro haben.

    Es scheint das nur Blizzard Aktuell Monatliche Kosten verlangen kann, seltsam das dort weiter Fleissig gezahlt wird, obwohl es einige Jahre alt ist. Warum haben die anderen keine Chance, waren die Qualitativ so
    viel schlechter als Blizzards Game?

    Ist bestimmt ein nettes Lategame Thema 🙂 steigen die Zahlen wirklich Massiv an bei Free to play, ist das der Zukünftige weg den die Spieleindustrie Einschlagen sollte? Ich Erinner mich noch zu meiner Aktiven WOW Zeit wo damals Runes of Magic erschien, alle meinten direkt bäh, Free to play, Itemshop, kein vernüftiger Support usw.

  4. War ja klar.

    SWTOR – Der WoW-Killer… BÄM Free to Play und vielleicht auch noch Pay to Win… wird werden es sehen.

  5. Habe Letztens erst wieder aktiviert, grad direkt wieder deaktiviert 😉

    War zum Glück jetzt nur 1 Monat. F2P habe ich aber keine Lust.

  6. Find ich gut. Habe zu Release nur einen Charakter hochgespielt, dann war es mir keine 12,99€ mehr wert.

    Als Singleplayerspiel war es top, von daher werde ich es dann wieder ab und zu spielen. 🙂

  7. Zitat von swtor.com: Kostenloses Spiel – Mit einigen Einschränkungen hinsichtlich dem Zugriff auf neue Inhalten und erweiterte Spielfeatures werden Spielern die ersten 50 Stufen kostenlos zur Verfügung stehen. Einige Beschränkungen können durch Kartellmünzen oder gegen eine kleine Gebühr “freigeschaltet” werden.

  8. my lord! 😀

    also wenns f2p is werd ich wohl wieder reingucken.
    aber ich geb steve recht. der start von tor, die levelphase und die story waren genial.
    ich hoffe das beste für f2p

  9. @Sinci
    ne bis level 50 mit Einschränkungen die per Bargeld oder Kartellmünzen aufgehoben werden können.

    Ich denke es wird ein ähnliches Model wie in LOTRO werden , das ja sehr Erfolgreich ist. Nur ist das Problem das LOTRO ein gutes Spiel ist und war , wohingegen SWTOR nur massen an sabbelnden NPC zubieten hat.

    Es ist zwar peinlich für Biowar,EA,Lucas Arts das nach ca 8 Monaten so zugeben müssen das sie auf ganzer Linie versagt haben. Drei Riesen treten an um einen Risen zubesiegen und werden am ende noch von den letzten Krüppeln geschlagen (WAR überholt die noch wenn die nicht f2P gehn und nein nix gegen Krüppel)
    Ich kann aber die Investoren verstehn , die kosten kommen nicht wieder rein . Wieviel waren das 500 Millionen ?
    I
    ch stelle mir das so vor

    Investor: Lieber Herr Bioware , Lieber Herr EA und Lieber Herr Lucas. Unsere Finanzberater haben ausgerechnet das die 500 Millionen Kosten bei den momentanen Kundenzahlen erst im Jahre 2067 wieder in unseren Kassen sind . Und die Kundenzahlen sinken immer weiter .

    Lucas: Schaun sie nicht mich an! Ich bekommen von den beiden Versagern auch noch Kohlen!Dafür das ich ihnen die Rechte gegeben hab mein schönes Universum in Softwaremüll zuverwandeln.Selbst der Schrottvogel von Han Solo bekommt noch Überlichtgeschwindigkeit hin aber dieses SWTOR kommt nicht mal vom Boden hoch.

    Investor:Wie dem auch sei ! Lassen sie sich etwas einfallen oder wir ziehen uns aus diesem Projekt zurück und vieleicht auch aus andern.Herr Bioware haben sie eine Idee?

    Bioware : Ja !Als der Herr Warner die Frau Turbine damals geheiratet hat. Da haben sie die Töchter von Frau Turbine für umsonst auf den Strich geschickt!
    Die haben alles umsonst gemacht bis zu einem gewissen Zeitpunkt und wer mehr wollte musste zahlen.JA die haben ihren Umsatz um 400% gesteigert.

    Investor:
    400% das klingt doch gut! Nur sind die Töchter von Frau Turbine heiße Blondienen mit großen Duddeln . Ihr Sohn hingegen ist ist ein schwacher Jüngling der den ganzen Tag ohne Ende sabbelt.

    Biowar: Aber!

    Lucas: Machen wir das erstmal so , nehmen alles mit was geht. An die Möven können wir ihn immer noch verfüttern

    • Ganz so schlimm ist es wohl nicht aus finanzieller Sicht. Das Ding ist mehr als 2 Millionen Mal verkauft worden, bei 40 Euro sind das schon mal 80 Millionen, Collectors Editions nicht gerechnet. Und wenn man auch nur eine Million Abos auf die 8 Monate rechnet (anfangs waren es mehr), sind das gut 100 Millionen Einnahmen.

      In der Summe also MINDESTENS 200 Millionen Einnahmen bei Entwicklungskosten von 300 Millionen. Da ich vorsichtig gerechnet habe, dürfte sich das Spiel mehr oder weniger in der Zone “null auf null” bewegen.

      Wäre auch kein schönes Ergebnis, aber Insolvenz muss deshalb jedenfalls niemand beantragen!

      • Da fehlen aber in deiner Rechnung noch 100 Millionen, die auch bei günstiger Auslegung nicht zustande kommen, zu den 300 Millionen (die so auch keiner bestötigt hat).

        Gleichzeitig fehlen auf der Ausgabenseite die Kosten für anhaltendes Marketing, Personal und Technik nach dem Launch.

        Ich wittere hier doch eher ein deutliches Minusgeschäft, was die große Zahl der Entlassungen stützt.

      • du musst auch bedenken das der handel das spiel nicht für 40 euro einkauft .Mediamarkt,Saturn,Amazon usw kaufen das für ca 40%-60% ein. sonst würde es sich für den handel nicht lohnen und bioware verliert kostenlose werbefläche. Sonst könnten die händler auch garnicht unterm dem festen preis der anbieter firma bleiben(warum kann mmoga billiger sein sein?).
        man darf diesen handel nicht mit dem lebensmittelhandel vergleichen wo es nur um paar cent geht.

        es war von mir natürlich überzogen und insolvenz werden sie nicht anmelden aber die investoren werden sicher druck gemacht haben.
        es ist immerhin der größte flopp seit tabula rasa und hellgate london.
        du musst auch noch server ksoten,personal im support(der war wirklich top ich hatte 2 mal ein problem und kam zur hauptzeit kurz nach erscheine sofort durch , und mir wurde innerhalb von 5 min geholfen) und die ganze werbung.

        nicht umsonst gibt es ja die empfehlung der marktanalysten, die sagen das man nach swtor in kein größers mmo mehr geld investieren sollte.

        und nein ich habe natürlich keine genauen zahlen , aber da ich aus dem handel komme (schon paar jahre her) glaube ich kaum das sich da was größ geändert hat . Also Amazon wird das spiel nicht 39 euro einkaufen um es dann für 40 zuverkaufen ^^

  10. Schade um das Spiel; mit dem ersten Char bis Level 50 war es richtig gut, sehr viel interessanter und besser als WoW-Cata-Edition. Nur leider brach es dann ab. Auf Maxlevel gab es zu wenig zu tun, Daily-Quests motivieren auf Dauer nicht, und das Schlauchleveln mindert auch den Wiederspielwert – das Twinken – sehr stark.

    Es hätte ein “WoW-Killer”, besser: ein ernsthafter Konkurrent, werden können. Gute Ansätze waren vorhanden. Insbesondere die Abwesenheit eines Deppenfinders und des ganzen Crossrealm-Mülls war ein großer Pluspunkt. Aber es fehlte eben die Langzeitmotivation, noch mehr als im aktuellen WoW. Und deshalb kam der Fall eben noch einiges schneller.

    Gesprungen als Tiger, gelandet als Bettvorleger!

      • Seht es doch einfach als Lehrgeld an. So gut wie jeder dürfte irgendwann mal im Feuereifer etwas gekauft haben, was sich später als nicht so dolle herausgestellt hat.

        Sucked zwar anfangs, aber naja…that’s life 🙂

    • Sag mal nix, ich hab 80 Euro für Champions Online (!) ausgegeben, als es noch nicht f2p war. Und das war das mindeste, was man ausgeben konnte, ohne über Kreditkarte zu bezahlen! Spiel + Spielzeit (3 Monate Prepaid-Karte)… Gott hat mich das aufgeregt, das Spiel hat sich 1 Monat später als größter Bullshit aller Zeiten herausgestellt. Und wurde natürlich fast zeitgleich f2p.
      Das regt mich heut noch auf 😉

      Wie auch immer, ich freu mich auf die F2P-Version von SW:TOR 🙂
      Mal sehen wieviel ichs spielen werd, da ja im August GW2 rauskommt. Ich hatte schon neben dem ersten Guildwars Teil 4 Jahre lang kein anderes Spiel nebenbei. Vielleicht ein bischen schade, da ich eigentlich auch gern SW:TOR spielen würde

  11. Schade, aber war eigentlich abzusehen, dass SWTOR irgendwann auf Pay2Win umsteigt.

    Damit verabschiedet sich dann wohl eine weitere WoW-Alternative ins Nirvana.

  12. Warum tot?

    Ich spiele es schon eine Weile nicht mehr , aber meine Freundin täglich.

    Alle paar Minuten geht immer noch ein Bg auf und auf der Station ist immer noch richtig was los…

  13. tja wow bleibt eben einfach doch das beste game 🙂

    ich kann mich noch gut dran erinnern wie die ganzen star wars kiddys meinten das swtor wow vom tron stoßen wird aber nix is passiert 🙂 jetzt zocken sie wieder alle wow 😉

    ich lach einfach still in mich rein. hab mir jedenfalls die 150 euro gespart (für die CE) und die zeit in wow für sinnvolle dinge genutzt – mir fehlt kein einziges av mehr aus cata, das müssen die swtor-zocker jetzt erstmal nachholen.

  14. MyLord!

    Das lvln war echt super. schade das wir nicht so lang gespielt haben, irgendwie vermisse ich Shoeless & PinkCrusade 😉

  15. Das Spiel ist in etwa so Tot wie das Justnetwork.
    Welches auch nicht Tot ist sondern immer im ständigen Wandel.
    *Daumen hoch*
    Nur weil es für die meisten nur ein Zeitfühler war, ist es nicht Tot.
    Es wird jetzt auf eine neue Wirtschaftlichkeit umgebaut, welche ich sehr begrüße. Auch wenn diese meiner Meinung nach viel zu spät kommt.
    Der Endcontent ist halt Standard Kost wie in WoW, da ist nichts schlechtes dran. Es muss einem ja nicht gefallen, geht die Welt auch nicht von unter.

  16. “Mit einigen Einschränkungen hinsichtlich dem Zugriff auf neue Inhalten und erweiterte Spielfeatures werden Spielern die ersten 50 Stufen kostenlos zur Verfügung stehen. Einige Beschränkungen können durch Kartellmünzen oder gegen eine kleine Gebühr “freigeschaltet” werden.”

  17. @Sinci: Nein,der storycontent wird frei spielbar sein von level 1 bis level 50.Und man hat einiges an Einschräkungen.Was alles genau steht auf der swtor-seite.

  18. ne im artikel steht bis level 50 mit gewissen einschränkungen die man dann, wie bei solchen modellen üblich, freikaufen kann

  19. die aufmachen, und die vertonten quests und und inis waren sehr gut umgesetzt.

    leider war es zu wenig um in meinen augen den status “mmo” zu bekommen.

    hier hätte ich mir eher die option ala diablo 3 gewünscht, co-op für inis, freundesliste, content per dlc free/payed … usw … aber für ein mmo zu schwach und zu wenig um aktraktiv zu bleiben.

  20. War ja letztendlich klar, dass es so endet, meine ganzen bekannten die sw:tor spielen meinten “nee passiert nich” undsowas – ich hab damit gerechnet, jetzt werd ichs mal anspielen so aus spaß paar runden oder so, wird sich zeigen

    • Kostenloses Spiel – Mit einigen Einschränkungen hinsichtlich dem Zugriff auf neue Inhalten und erweiterte Spielfeatures werden Spielern die ersten 50 Stufen kostenlos zur Verfügung stehen.

      sieht nicht so aus, maxlevel war doch 50 oder?

      hab das spiel bis jetzt nicht gespielt aber als starwars fan wuerde ich die gelegenheit nutzen und mir die story der einzelnen klasse mal angucken, die wurden ja immer nur belobt.

      hat man dann im herbst was fuer die mauen tage, wenn wow schon wieder “durch” ist :))

    • Nein. Du kannst bis Level 50 Leveln, aber es gibt bestimmte Einschräckungen die gegen Gebühr freigeschaltet werden können. Welche das genau sind kann ich dir nicht sagen, weil ich sie einfach nicht weiß.

    • Bis lvl 15 ist es komplett kostenlos – so wie WOW bis lvl 20 kostenlos ist.
      Um weiter spielen zu können, musst du dir dann für 12,99€ das Spiel kaufen. Da ist dann ein Freimonat bei (der als Abi gilt – also alles Features verfügbar). Danach kannst du entweder die f2p-Variante spielen und einzelne Inhalte über spezielle Punkte (die man unter anderem für € bekommen kann) freischalten, oder du kannst ein Abo abschließen und alles bleibt beim Alten.

      Interessant für ehemalige Spieler (besonders für Käufer der CE) ist, dass man einen Haufen von diesen Punkten geschenkt bekommt, und sich viele Inhalte (vielleicht sogar alle, die man braucht?) dafür freischalten kann und somit nicht zwingend darauf angewiesen ist, sich Punkte für Geld zu kaufen oder ein Abo abzuschließen.

      Somit ist es möglich, es ab und zu mal nebenher zu zocken, anstatt dass man wie vorher zu “allem oder nichts” gezwungen wird. Die Sache hat schon ihre Vorteile, finde ich.

    • “Kostenloses Spiel – Mit einigen Einschränkungen hinsichtlich dem Zugriff auf neue Inhalten und erweiterte Spielfeatures werden Spielern die ersten 50 Stufen kostenlos zur Verfügung stehen. Einige Beschränkungen können durch Kartellmünzen oder gegen eine kleine Gebühr “freigeschaltet” werden.”

    • Nein bis 50, allerdings mit einigen Einschränkungen, z.B. beschränkte Anzahl von Flashpoints, Warzones und Space Missions pro Woche, kein Zugang zu Operations und so weiter.

    • ne nicht bis lvl 15 bis endlvl F2P werden sie halt eine Store öffnen und gut ^^ genau so wie andere Free 2 Plays nix zahlste bis max lvl :3

    • Kostenloses Spiel – Mit einigen Einschränkungen hinsichtlich dem Zugriff auf neue Inhalten und erweiterte Spielfeatures werden Spielern die ersten 50 Stufen kostenlos zur Verfügung stehen. Einige Beschränkungen können durch Kartellmünzen oder gegen eine kleine Gebühr “freigeschaltet” werden.

    • nein, die Aktion bis 15 gibt es ja schon länger. Ab November wird SWTOR bis Level 50 free2play sein. Wie bei Herr der Ringe Online werden aber einige Inhalte eingeschränkt sein (zB. Questpakete o.ä.) und können bei Bedarf mit der neunen Shopwährung freigeschaltet werden. Das Abo-Modell wird ebenfalls beibehalten. Diese Spieler werden uneingeschränkten Zugang haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here