TEILEN

Da auf JustMMO evtl. noch nicht jeder mitliest, poste ich die Sache auch hier auf meinem Blog:

Wie bereits mehrfach angekündigt, wollen wir auf der Seite versuchen, ein interessantes und umfangreiches deutsche Guide-Archiv für League of Legends aufzubauen. Da es bereits viele wirklich gute englische Seiten gibt, wo man Guides in Hülle und Fülle bekommt, macht es bei uns daher wirklich nur Sinn, die Guides komplett in Deutsch zu verfassen und zu sammeln.

Community-Mitglied Shogoki hat damit bereits angefangen und mir vier wirklich gute Guides zu Annie, Cho’Gath, Darius und Xin Shao eingeschickt. Es wäre schön, wenn viele von Euch seinem Beispiel folgen würden. Das Gute an seinen Guides ist, dass sie komplett in Grafikform erstellt wurden. Dies sieht zum einen schick aus, und zum anderen schützt es vor dreisten “Guide-Dieben”. Ich habe Shogoki Guides jedenfalls in unser Guide-Archiv eingepflegt. Falls Ihr ein kleines Detail in seinen Guides nicht lesen könnt, klickt einfach auf die Grafik und alles wird Euch wesentlich größer angezeigt.

Es wäre schön, wenn Ihr Eure Guides entweder ebenfalls in einem Grafik- oder zumindest in einem HTML-Format einschicken würdet – aber das ist natürlich nicht Pflicht. Hinzu kommt, dass ich gerne einen kompetenten Mitarbeiter hätte, der sich gut mit der Materie auskennt und unser Guide-Archiv betreuen würde – d.h. Guides auf Kompetenz prüfen und bei uns einpflegen. Wenn Ihr Lust habt, diesen Job zu übernehmen, dann bewerbt Euch bei mir.

Für neue Guides, als auch für die Bewerbung der LoL-Guide-Leitung wäre dies die richtige eMail-Adresse —> stevinho@justnetwork.eu

Hier geht es zu unseren League of Legends Guides —> Klick mich

69 KOMMENTARE

  1. Ich habe heute mal angefangen einen Guide für nunu um Jungel zu schreiben. Ich bin inzwischen bei 3800 Wörtern und noch nicht mal fertig… Ich wollte möglichst gründlich sein und Freiheit für den Leser lassen. Ich hoffe es gibt keine obere Schranke für die Länge? 😀 Wir werden sehen, wie das Endprodukt aussieht :).

    Ich habe auch seit geraumer Zeit einen Guide in Arbeit, der für jeden einzelnen Champ einige Tricks und Kniffe beinhaltet. Bis jetzt ist er auf englisch, aber ich könnte ihn, wenn ich die Tage Zeit habe übersetzen. Mal sehen, ob ich dazu komme 😉

    (Die Guides sind übrigens noch in Textform… Ich werde mal sehen, ob ich das in Grafikform hinkriege.)

    • Hey Steve, Ich wollte mal fragen, ob du meine mail vom 28. nicht gelesen hast. Ich habe dir einen Guide für Jungle-Nunu geschickt und bis jetzt noch keine Antwort erhalten. Wäre super, wenn du mir da mal eine Antwort zukommen lassen könntest, oder schreib mir nochmal, wenn der Guide irgendwie in der Inbox verschwunden gegangen, oder im spamfilter gelandet ist. Wenn es jemanden gibt, der für die section da zuständig ist, kannst du mir auch direkt seine mail geben.
      Cheers,
      Andy

  2. Das Layots der Guides ist furchtbar. Ein einziger Text mit eingebunden Grafiken wäre übersichtlicher und schöner. Die Guides an sich sind aber solider und nur bei Feinheiten kritsierbar.

  3. Mhh ohne irgendwie verletzend zu sein,aber die Guides sind von einen furchtbar schlechten Niveau. Vllt zum Lvling bis 30 nutzbar , ich bin zwar selbst nur Silberelo aber ich werde mal die Woche versuchen paar lehrreiche Guides zu erschaffen. Solche Guides sind leider kaum eine Hilfe 🙁

  4. Zu dem Annie guide wollte ich auch mal ein paar anmerkungen schreiben:

    Bei den Siegeln sollte man als Annie niemals die “flachen” Fähigkeitsstärke Siegel benutzen. Dafür gibt es 2 gründe:
    1. Bereits mit lvl 6 geben die “wert pro Level” Siegel bei Fähigkeitsstärke den selben nutzen den die “flachen” bringen, dannach werden sien ur besser. Vor lvl 6 tötet man als Annie vermutlich eh keinen Spieler, daher sollte man nicht für die ersten 6 lvl Fähigkeitsstärke Siegel auslegen …
    2. Was in der Skillbeschreibung von ihrem q im guide nicht (bzw leicht falsch) erklärt wird: Die Skalierung mit Fähigkeitsstärke ist nicht immer 70%, sondern Skilllvl abhängig: (0 / 0.18 / 0.35 / 0.53 / 0.7 pro punkt Fähigkeitsstärke). Ihr meisst genutzter Zauber skaliert also anfangs überhaupt nicht mit Fähigkeitsstärke, es macht also wenig Sinn Glyphen für die ersten 6 Level zu nutzen, wenn ihr Spell dort kaum davon profitiert.

    Bei den Essenzen sind beide Glyphen eine Überlegung wert, da hier erst mit level 11 gleiche Fähigkeitsstärke erreicht wird.

    Zu den Items schreibe ich mal nix, ich würde Annie zwar nie so spielen, aber das ist einfach Geschmackssache.

  5. Die bisherigen Guides sind eher für den Low-Elo Bereich geeignet.
    Mid-High Elo kann man absolut 0 mit besagten Guides anfangen, z.B. der Cho/Darius Itembuild – man würde sowas niemals im gehobenerem Elo bauen.
    Ist halt die Frage,ob sich die Guides hier eher komplett an Anfänger richten sollen,oder eben an Leute,die WIRKLICH was dazulernen wollen und im Elo steigen wollen.

      • Mid ist 1500-1900, und da sind sehr viele noch sehr schlecht,einigen Spielern die auf dem Elo unterwegs sind täte da ein Guide mehr oder weniger gut.
        Guides die einen Buildpath erklären und nicht erklären,dass der Build je nach Lane und Matchup IMMER variiert sind ohnehin für Anfänger voll fürn Popo, lehrt den Spielern einfach nur 1 Buildpath zu bauen und den Gegner nicht im Build zu countern.

  6. Ich denke auch, dass so viele Diskussionen auftreten, weil das Spiel extrem unterschiedlich sein kann. Gerade das macht aber auch den Spaß aus finde ich.
    Und dabei hat es nicht immer etwas mit Ahnung zutun. Ich zb hab von den Tacktiken usw. auch noch fast garkein Peil. Mir wurde zb schon oft ein Flame im Chat geschickt, dass ich total panne spielen würde und am besten aufhören würde. Einer meinte zb sogar schon dass er Admin sei und mich bannen wird. Es gibt aber auch spiele, wo alles rund läuft und ich mit Leuten spiele wo ich richtig gut rein passe und meine Taktik auch Erfolg verspricht. Nach solch einem Spiel kommen dann sogar Verbindungsanfragen von der Gegnerseite weil sie meinen ich würde so perfekt spielen, was ja totaler Schwachsinn ist. Aber daran sehe ich, dass auch eine eigene Taktik sehr gut sein kann auch wenn man keine Ahnung hat 😉

    Die Guides finde ich auf jedenfall richtig gut. Denn das er sich Gedanken und Mühe gegeben hat sieht man eindeutig. Obs jetzt für einen etwas ist muss man halt ausprobieren ganz einfach. Von daher macht nicht immer alles schlecht sondern gebt euch selbst etwas Mühe wenn ihr meint ihr könnt es besser versucht halt einen eigenen Guide zu erstellen.

    • Achso und noch was vergessen. Dazu wieso man das überhaupt noch macht bzw. es ja so viele Guides zu lol schon gibt. Ich finde es gut dass sich dennoch Leute aus UNSERER Community die Mühe machen und etwas erstellen. Denn zb kann man auch News oder Infos zu Spielen auf anderen Seiten finden. Aber Leute es geht doch hier um DIESE Seite. Was bringt denn zb ein Sammelsorium von Links zu Guides auf anderen Seiten bitte? Ich mein es sieht nicht nur unprofessionell und billig aus sondern wollt ihr echt der neue Mr Cop…. werden??? 😉

  7. Ein Bewertungssystem ist ne super Sache für sowas find ich.

    Lass dir das mal nicht schlecht reden, du hast schon vollkommen recht, wie das mit der League of Legends-Community steht.
    Ich spiele das Spiel jetzt seit der Beta und habe auch für mich entschieden, dass ich mir meine Spielweise selbst aussuche und manchmal war sie dann besser als die von den meisten “geforderte”, manchmal nicht.
    Aber solche Guides sind unglaublich gut um sich erstmal nen Überblick zu verschaffen.

    Ich habe zwar noch nie einen Guide in irgendeiner Weise verfasst, aber vielleicht kommt ja mal die Lust dazu auf.

    Aber wie gesagt, einfach nicht so ernst nehmen diese Leute, leider ändern die sich nicht.

    • Mal ne Frage zu den Guides:
      Müssen die in der bestehenden Form vorliegen oder ist man da recht frei in der Gestaltung der einzelnen Punkte auf die man eingeht?

  8. na ja ich finde guides in dem spiel eh…grenzwertig…jeder spielt es ein bisschen anders. sie dienen bestenfalls zu inspiration und kombination mit der eigenen spielweise oder anderen guides.

  9. Hab mir mal den Annie Guide angeschaut und er meinte ja konstruktive Kritik will er haben. Dann hier mal was ich finde: Wegen Majas Seelenstehler (schreibt man das so?(zu faul zum gucken^^)) entweder man baut es gleich zu beginn des Spiels oder man lässt es weg. Warum? Man braucht viele Aufladungen und die sind schwer zu erreichen wenn der Gegner nicht gerade total low ist. Somit je früher umso besser und fürs Late Game wenn man nicht wirklich seine Aufladungen hoch halten kann gibt es wesentlich bessere Items und dann sollte man es auch verkaufen und in ein anderes Item investieren den ein Seelenstehler ohne Aufladungen ist total nutzlos. Das sind meine Erfahrungen und ich hab auch schon sehr viel mit dem Teil gespielt (Vor allem mit Cassio einer der besten champs für das Teil da mit ihrem vielen Flächenschaden man auch gut Supports und auch eigene kills einfährt).

    Dann noch zu den Skills was noch mit rein sollte ist das man seinen E skill auch nutzen kann um schnell die letzte aufladung eben noch zu bekommen für den Stun du hast vier aufladungen gegner kommt schnell vermeintlich sinnlos E drücken und zack Q/R hinterher Alternativ funzt das auch mit 3 Ladungen und der kombination aus erst W dann E wenn der stun wirklich schnell gebraucht wird. Da erfahrene Spieler sich von Annie fern halten wenn sie ihren weisen ring um Annie sehen da sie wissen was kommt, daher musst du hierfür auch wirklich den Überraschungseffekt nutzen.
    Soviel zu meiner Kritik/Verbesserungsvorschlag hoffe mal der Verfasser liest es und denkt evtl drüber nach. Vor allem mit dem Seelenstehler scheiden sich sehr die Geister wie ich bereits festgestellt habe.

  10. Jetzt gehts aber los…Ich weis wirklich nicht was ihr euch alle vorstellt aber die Guides sin Top…

    Ansprechend, Leicht zu verstehen und absolut übersichtlich.

    Aber ich merke schon manche müssen einfach alles schlecht reden um ihr eigenes Ego zu pushen. Schade eigentlich

    Grüße

      • Da eher du die Hilfe brauchst:

        MMO = Mit vielen tausenden Spielern gleichzeitig in einer persistenten Online-Welt zocken.

        League of Legends hat jedoch ein starkes Spielercap pro Partie und eine persistente Welt gibt es ebenfalls nicht. Ansonsten würde auch Starcraft oder Call of Duty ein MMO sein.

        Trotzdem super, dass der Titel dabei ist.

          • mal ganz davon abgesehn, dass man sc2 nicht offline spielen kann, ist league of legends trotzdem kein MMO sondern wird als MOBA bezeichnet…

          • Ich kann League of Legends auch alleine gegen Bots spielen und “online only” sind bald alle Spiele – Diablo 3 ist da ein gutes Beispiel. Ein MMO wird dadurch aber noch lange nicht.

            Also stell dich nicht absichtlich blöd, du weißt sicher selber, was der Unterschied ist 🙂

            Nicht umsonst heißt der Titel der neuen Seite “JustMMO.eu: Das MMO-Portal plus League of Legends”

  11. Das schlimme an solchen Guides ist, (ich hab mir jetzt mal nur Annie und Darius angeschaut) dass Leute sich nur auf diesen Guide verlassen. es steht nichts oder kaum etwas zum Spielstil der jeweiligen Champions dabei (ich muss mich hier gerade schwer bemühen keine Anglizismen zu verwenden…). Ich will hier keine Werbung machen, jedoch wer der englischen Sprache mächtig ist, sollte doch einmal auf der Website von TSM nachschauen, Spieler mit wirklich großer Erfahrung geben hier hinweise zu Items bezogen auf den Champion, Beispiele über die Art wie man mit Ihnen umgeht und in welchen Situationen man was tut. Vorallem gibt es dort eine Kommentarfunktion bei der sich die Spieler aus allen Ranglistenpositionen austauschen, welche Items oder Situationen man zusätzlich meistern kann. Gute Items für Champions aufschreiben kann jeder 😉

    Als Beispiel
    Nautilus Jungle: Skillreihenfolge
    WEWQER danach R > E > W > Q
    Items:
    Start: Regrowth Pendant +1 Pot
    Clear Jungle: ~900g => Philosopher’s Stone + Boots of Speed + 1 Ward
    Dann: Heart of Gold => Boots of Mobility.
    So und jetzt was mach ich dann?
    Reds: Attackspeed
    Yellows: Flat Armor
    Blues: MR per Level
    Quints: Movement Speed

    Masteries: Standard 0 21 9 Jungle (Focus auf Armor, Movement Speed, Buffduration, Cooldownreduction, Health)

    Es stehen zwar noch 1, 2 Sätze zu jedem Skill dabei aber ich weiss immernoch nicht wie ich Nautilus zu spielen habe oder? genauso habe ich mich nach dem Annie Guide gefühlt. Ich mein ja nur aber ein Guide zu einem Champion der nur Items und Skillbeschreibungen beinhält vermittelt nichts über dessen Spielstil.

    Ich hoffe es ist klar was ich meine 😉 ich mein Ich weiß wie man die CHamps in den Guides spielt, aber für jemanden der Neu ist? keine Chance. Übrigens ist es als Burster (Annie, Veigar etc..) unglaublich wichtig Smartcasts zu benutzen.

    • Ich stimm dir bei allen dingen zu außer das man für Bruster smartcasten muss beste beweiss dafür ist Froggen der meiner meinung nach beste Ap carry der Welt der nicht einen hero smartcastet. =)

  12. Die Bilder sollten auch als Link fungieren. Klickte eben auf “Annie the dark child”, nichts passierte, nochmal, nichts passierte bis einem auffiel, dass man zwingend den Link dadrunter klicken muss. Keine Katastrophe aber hey, evtl. trotzdem eine kleine Schönheits – Ergänzung.

    Guide: Ganz nett gemacht, aber Kontrast Schrift und Hintergrund ist teilweise doch nicht gerade optimal, was es stellenweise schwer zu lesen macht.
    (Das ist jetzt kein “man hat immer was zu meckern” Ding sondern soll ein konstruktiver Hinweis sein)

  13. Steve. Wie stehst du zu Guides in Videoform?
    Könnte mich mal hinsetzen und dazu ein-zwei Guides in Videoform erstellen.
    CHampions: Akali/Irelia/Ezreal stehen so vorerst auf meiner Liste.

    • Das problem wäre dann wohl das du später nicht einfach was ändern kannst (neue items veränderung am Champ) ohne das ganze Video neu zu machen.

      Gerade das geht bei einem “normalen” guid sehr gut wobei der erstellen hier keine möglichkeit hat sein guide selbst zu editieren oder?

  14. Ich würde gerne einen Vorschlag einbringen…
    Anstatt die Guides einzuschicken sollte man sie lieber selber auf der Seite schreiben können und gegebenenfalls editieren, denn es gibt eigentlich immer irgendwas zu ändern und/oder verbessern.

  15. Es gibt natürlich die “großen Seiten” mit den Top Guides der Top-Spieler. Allerdings ist denke ich das Ziel der Guides hier nicht, auf diesem Niveau mitzuhalten sondern Leute den Start, bzw. den Umgang mit neuen Helden zu erleichtern. Was eine Idee wäre sich von anderen zu unterscheiden ist mehr Tipps zu geben als stumpfe Item und SKillreihenfolgen. Es ist ja schlichtweg sinnlos in jedem Game dieselben Items zu kaufen.

    Entscheidender ist vielmehr, den Leuten die vll. ein fortgeschritteneres Level erreichen möchten zu erklären, wie sie auf bestimmte Situationen reagieren sollten, bzw. was tun können um sich dauerhaft zu verbessern und nicht stumpf einen Guide nachzukaufen.

  16. Keine Ahnung was ich davon halten soll, spiel Lol nun seit knapp 2Jahren (Silberrating also auch nicht das wahre vom Ei falls es einen interessiert.) ABER,

    Wenn ich mir die 4 Guides so durchlese, fällt mir auf der Shogoki entweder nur 2 Runenblätter (und die dazu passenden Runen) hat, oder absolust keinen Plan hat von dem was er schreibt.

    Es soll wirklich kein “Geflame” in dem Sinne sein, aber diese Guides sehen echt fast aus, als ob man einfach sagt “Achja ich nehm einfach die Items die mir von Riot vorgeschlagen werden, und nehm einfach die Runen die ich gerade habe mit.

    Aufwand ne satte 2, informativ leider ne schwache 5.

    • Nur so als Tipp, lass dir wenigstens die Account-Links (z.B. über lolking.net) schicken, das die Leute wenigstens Goldrating haben, sonst richten die Guides neuen Spielern (bzw. schlechteren) wirklich mehr Schaden an als das es nutzen bringt.

  17. Mal wieder typisch, wie hier mal wieder alles schlechtgeredet wird. In LoL fällt mir eh auf, dass jeder meint, ein Experte zu sein und immer alles anders sieht. Für mich als Anfänger ist es ziemlich schwer da zu unterscheiden, weil einem wirklich jeder was anderes erzählt.

    Daher macht es auch Sinn, dass ein richtiger Profi die Guide-Sektion unter seine Fittiche nimmt. Was die Qualität unseres Guide-Archivs angeht, muss ich anmerken, dass ich es ziemlich affig finde, was hier einige in den Comments von sich geben. Wir sind ganz am Anfang, haben gerade mal vier Guides am Start und trotzdem ist alles scheiße und man würde sich die Seite nicht noch einmal anschauen.

    Und genau das ist auch der Grund, warum keiner mehr Bock hat, ohne dafür bezahlt zu werden, irgendwas für die Gaming-Community zu machen – weil ja eh immer schlechtgeredet wird. Wenn Ihr alle solche Experten seid und so nen Durchblick habt, dann lasst uns doch bitte an Eurer Weißheit teilhaben und schreibt eigene Guides – lasst mich mal raten, darauf habt Ihr keinen Bock, richtig? Weil Flamen und Nörgeln viel einfacher ist und man sich selbst für seine Arbeit nicht rechtfertigen muss…

    Und ja, wir planen auf der neuen Seite ein Bewertungssystem für die Guides!

    • Durch das Bewertungssystem regelt sich das theoretisch doch von alleine. Gute Guides werden probiert und wenn sie eben gut sind auch gut bewertet.
      Da gibts dann nicht mehr viel dran rumzunörgeln, wenn der Erfolg einem recht gibt. Kleinigkeit am Itembuild oder der Skill-Reihenfolge hängen eh oft von der Konstellation der Teams ab und nur wenig ist das in Stein gemeißelt.
      Sobald das ganze in einem optisch besseren, einheitlichen Rahmen aufgezogen wird, füllt sich die Sektion dann von ganz alleine.

    • Completely agree. Das große Problem an der Community ist , dass man einfach als Autor von Guides immer negatives Feedback von Pseudo-Pros kriegt.Da muss man sich einfach durcharbeiten und sich von der Community nicht flamen lassen, manchmal ist es besser einfach die Demokratie in der Community fallen zu lassen und das zu tuen was man selbst für richtig hält. Damit fährt man, wie man an dir sieht, am besten.

      • Du sprichst aus was ich denke. Dann meinen halt einige, dass sie es besser wissen. Und? Juckt mich ned. Flamen könn sie alle, aber selber machen, oder gar besser machen, da kneifen sie.

    • Das Problem Steve bei den verschiedenen Meinungen sehe ich einfach darin das LoL ein so vielseitiges Spiel ist das es eifnach etliche Itembuilds gibt, welche halt jeh nach Situation stark variieren können.
      Gut ne Annie mit Wille der Uralten ist jetzt nicht so mein Fall, aber durchaus möglich wenn sie z.B mal kurz von ner Akali gefocused wird. Stundenglas an und dannach “gegenheilen”. Bei Annies Burstdmg ist der heal da in urzer Zeit doch recht hoch.

      Wie gesagt es gibbt etliche Itembuilds die nunmal Situationsabhängig sind.

    • Es ist nun einmal so, dass grade was LoL Guides angeht eine definitive Sättigung vorliegt. Die Leute wegen denen man verliert haben meist überhaupt keine Ahnung, feeden rum und sind vollständig lernresistent. Für derartige Leute einen Guide zu schreiben ist sinnlos, da sie sich jene sowieso nicht durchlesen – sie spielen das Spiel nur zum Spaß und sehen keine Notwendigkeit sich in einem competive game weiterzubilden was ihr Wissen angeht.

      Team Solomid ist da eine Sache, wo wir beim nächsten Thema wären. Das Thema kennt auch jeder erfahrene WoW Raider – es gibt unzählige Guides und die meisten Leute befolgen blind diese Guides ohne sich selbst mit der Materie auseinander zu setzen. Ich bin mir sehr sicher, dass am Ende die besten Team Solomid Guides auch auf deiner Seite – in Deutsch – stehen werden. GGf. nicht wortgleich aber vom Sinn her.

      LoL ist nicht neu und dort kann man das Rad nicht neu erfinden. Wer jetzt damit anfängt der hat ein breites Spektrum an Quellen, wo er/sie sich informieren kann – wenn er/sie WILL.. und das ist das Hauptproblem.

      Das Kernwissen in LoL ist schon einmal dass man jeden Champion und jede Fähigkeit der Champions kennt. Der Rest ist eigentlich von Spiel zu Spiel individuelle Umstellung. Du hast keinen puren Tank im Team und bist Bruiser? Bau dich tanky.. solche Gedankengänge sind wichtig und wichtiger als Guides.. Denn grade Skillungen und Items (wie sie in Guides immer erklärt werden) sind meist je nach Situation unterschiedlich und müssen flexibel angepasst werden an das gesamte eigene und gegnerische Team. Klar gibt es Kernitems und eine Standard Skillung aber diese sollte jeder im Stande sein mit etwas Hirnschmalz selbst auf die Reihe zu bekommen.. der Rest ist Übung und Erfahrung.

      TL;DR: Es gibt nun einmal sehr viele SEHR GUTE LoL Guides, es ist daher verständlich, dass sich einige erfahrenere Spieler nicht unbedingt mit “OH MEIN GOTT, DAS IST SO INNOVATIV!” auf deine Guides stürzen werden, Steve. Wichtig hierbei wäre, dass du, wenn du wirklich dort mitwirken möchtest, zumindest das selbe Niveau der Guides die es schon gibt als Mindeststandard voraussetzt.. denn ansonsten kann man sich das auch sparen und auf die entsprechende Team Solomid Seite verweisen – denn da findet ein blutiger Anfänger bereits jetzt ALLE wichtigen Informationen.

      • Du hast durchaus Recht, man kann das Rad nicht neu erfinden. Ich denke auch, dass viele Leute einfach Guides von anderen Seiten kopieren werden, welche sie selbst als gut empfinden, diese auf Deutsch übersetzen und dann hier als ihre eigene Kreation hoch laden werden. Und außerdem: Jeder hat seinen eigenen Stil. Man kann jeden Champ auf unterschiedliche Arten spielen. Daher kann es auch keinen “perfekten” Guide geben.

        Meine Guides beruhen auf meiner Erfahrung und ich geb zu, dass meine Erfahrung nicht nur aus selber spielen, sondern auch aus Streams schauen und Guides lesen zustande gekommen ist. Wer wirklich was lernen will, der bleibt nicht nur bei seiner Meinung, sondern schaut sich auch an, wie andere Leute ihre Champs spielen. Man wird vielleicht nicht immer die 100% Übereinstimmung mit dem eigenen Stil finden, aber selbst wenn man nur Kleinigkeiten dabei lernt, dann war es das schon wert.

    • Es wäre schön, wenn Shogoki erklären würde, wie er den Guide im jpg. gemacht hat, denn ich habe dafür bisher nur vorgefertigte Skripts verwendet, die von vershc. Seiten und Programmen zur Verfügung gestellt wurden.

      • Das ist ganz einfach. Du benutzt entweder ein gutes Bildbearbeitungsprorgamm wie Photoshop, oder ein Präsentationsprogramm wie Power Point. Welches Programm ich benutze, das behalte ich jedoch für mich. (Es ist keines dieser beiden) Du suchst dir einen passenden Hintergrund, sowie sämtliches Bildmaterial, das du benötigst. Dann fügst du alles ein, schreibst deine Texte dazu, richtest es aus und wenn du zufrieden bist, dann speicherst du es als jpg. Natürlich musst du jede Seite einzeln speichern, es sei den du hast ein Programm, das alle Seiten auf ein mal als separate jpgs speichern kann.

        Wenn du einen Guide schreibst, darfst du allerdings 2 Dinge nie vergessen:
        1. Es gibt für jeden Champ mehrere Möglichkeiten, wie man ihn/sie effekttiv spielen kann. Daher kann kein Build ultimativ perfekt sein. Was bei mir gut funktioniert, muss nicht automatisch bei jedem anderen funktionieren. Jeder hat seine eigene Spielweise. Guides sind daher kein Leitfaden, den man blind befolgt, sondern eher ein Wegweiser, der zeigt, wie man es machen kann (KANN und nicht MUSS).
        2. LoL hat mehr als 30 Millionen Spieler. Das is 3 mal so viel wie WoW. Darunter sind etliche Pseudo-Pros, die natürlich alles besser wissen. Diese werden sich deinen Guide nur ansehen, um hinter flamen zu können, wie scheiße dein Guide ist. Frag mal Steve, der wird jeden Tag von solchen Idioten geflamed, die natürlich immer alles besser wissen UND besser können. Aber selber MACHEN, das können sie alle NICHT!

    • Die Probleme die Du ansprichst scheinen LoL-typisch zu sein. Jeder der in einem Spiel etwas ausprobieren möchte und von einer persönlichen Spielweise abweicht wird sofort kritisiert. – Nein. Beschimpft und verflucht samt Mutter, Vater und Geschwister. Ich habe Guides von Profis gelesen, die behaupten sie würden keine weiteren Guides schreiben/aktualisieren aufgrund der extrem üblen Community. Ich frage mich warum das so ist. In WOW ist und war es doch auch nicht so. Und die Massen haben das Spiel auch gespielt.

    • Hey Steve

      Alles in allem sieht es schon gut aus. Eine frage habe ich trotzdem.
      Wäre es nicht besser wenn man nicht die Folie nimmt sonder ein Screenshot davon wo man die Rot unterstrichenen Wörter nicht mehr sieht? 🙂

    • hm fand die komments relativ neutral oder hab ich den part “lol guide ist absoluter lolzobermist und ihr seid alle pennas” überlesen ?

      denke schon das am anfang die “pros” das durchlesen und herje wenn sie halt nicht gut sind sind sie nicht gut. Dann haben wir die das Spiel nicht interessieren die lesen es eh nicht (mich) und die es lesen werden es testen.

      also ich fand die kommentare bisher eher hinweislich als “affig”

      wohl zu warm heute 😛

    • ich würde dir empfehlen zumindest die schnell vergleichbaren dinge wie skillorder, itemwahl, runen sowie masteries mit den sogenannten “featured” Guides auf solomid.net zu vergleichen. Diese Guides sind ausschließlich von Spielern geschrieben die einen High-ELO account besitzen, teilweise auch von den solo mid spielern selber, sprich von profis. Stimmt da gar nix überein (achtung einige guides sind natürlich nicht ganz aktuell, (daher immer auf “last update” gucken) sollte man den guide evtl nochmal überarbeiten. So hat man als noob zumindest ein richtwert.

    • jein. für anfänger mögen die guides hilfreich sein, allerdings nur wenn der anfänger sich gedanken dazu macht wieso genau die person das in dem guide so “verlangt”, wenn mir das nicht klar wird dann spiel ich auch nicht so. daher sollte man das vllt in einem guide hinzuschreiben.

      aber du wirst noch merken, dass du dir später nie wieder guides anguckst 😉 weil du irgendwann jeden champ kennst und dann in jedem spiel eh anders spielst und anders buildest. irgendwann ist es am einfachsten bei einem champ bei dem man sich nicht sicher ist ein kurzes custom game zu machen wo man sich alle skills nochmal genau anschaut und dann 2-3 ‘core items’ überlegt und den rest dann während des matches anpasst.
      Es gibt einfach zu viele kombinationen und einflüsse die da eine rolle spielen

      sry für die ganzen fehlenden kommatas 🙂

    • Stimmt schon, wegen diesen dauernden “Ich kann sowieso alles drölf mal besser als ihr!” Kiddies macht es vielen keinen Spaß mehr, sich ohne entsprechende Entlohnung irgendwelche Arbeit zu machen. Aber für mich zählt nur der Spaß am Spiel. Ich erwarte keine Belohnungen für meine Guides. Ich würd mich aber freuen, wenn du mal hin und wieder eine Runde mit mir zocken würdest.

      Steve, ich danke dir nochmals dafür, dass du meine Guides so gelobt hast und dass du sie auch direkt ins Guide Archiv aufgenommen hast. Und das sogar noch als deine ersten 4 Guides überhaupt. Für mich ist das allein schon eine Ehre.

      Ich schreibe meine Guides basierend auf meinen Erfahrungen und versuche nur, diese Erfahrungen mit anderen zu teilen. Mag sein, dass mancher meine Guides “outdated” findet, aber dennoch erziele ich mit diesen Builds gute Ergebnisse.

      Und JEDER, der einen dieser Guides mal GANZ durch gelesen hat, der wird merken, dass auf der letzten Seite meiner Guides folgende Dinge zu lesen sind:
      -Die Guides spiegeln MEINE Erfahrungen wieder: Ich habe damit gute Spiele gehabt.
      -JEDER Spieler hat eine EIGENE Spielweise. Andere Spieler haben andere Erfahrungen und spielen aggressiver oder defensiver als ich. Andere Spielweisen benötigen andere Builds.
      -Ich weise darauf hin, dass es durchaus Spieler gibt, die BESSER sind als ich, oder zumindest mit den jeweiligen Champs mehr Erfahrung haben. Dadurch haben diese Spieler möglicherweise ebenfalls andere Builds.
      -Ich bin offen für konstruktive Kritik: Das bedeutet Verbesserungsvorschläge in angemessener Ausdrucksform werden gern gesehen. Dummes Geflame ignorier ich jedoch. Sorry aber für Wannabes, die nur alles schlecht reden können, aber selber nix drauf haben, ist mir meine Zeit zu schade.

      • Es ist in Ordnung,wenn man Guides postet – natürlich.
        Aber man muss mit Kritik rechnen,wenn die Guides eben wirklich an Low-Elo Spieler gerichtet sind(oder eben Leute,die das Spiel erst anfangen),und Leute die auf einem höheren Niveau spielen diese schlecht finden.
        Man muss sich auch selber fragen,ob man in der Lage ist Guides zu schreiben, und für welche Zielgruppe diese sind.
        Es ist halt eine Tatsache,dass du sehr tief angesiedelt bist im Elo – natürlich hat jeder Spieler eine eigene Spielweise,allerdings sind einige Itembuilds + Optionale Items einfach ein No-Go und komplett ungeeignet.
        Falls du eine tiefgründigere Erklärung meiner Ausführungen erwünscht,kann ich dir das gerne liefern.
        Fakt ist einfach,dass die Itembuilds einfach zu deinem <1200 Spielstil passen.
        Zudem sollte man den Anfängern nicht auch noch falsche Itembuilds ans Herz legen,sodass sie später auch nicht mit 500+ Spielen falsche Itembuilds bauen und sich dann wundern warum sie im Elo nicht steigen.
        Grüße

    • Gute Dinge werden aber im selbem Maße von der Community gelobt bzw. gefeiert. Es wird halt relativ gnadenlos entschieden ob etwas zu gebrauchen ist oder nicht.

      Oder regst du dich gerade mal wieder über eine Minderheit an Nörglern auf?

    • Ich würde nicht soweit gehen und jegliche Kritik wieder als “schlechteden” abtun. Sicherlich schlagen Leute manchmal über die Stränge, aber das kennen wir bereits ausreichend aus World of Warcraft etc.

      Trotzdem sollte es oberste Prämisse sein (gerade zu Beginn dieses Projekts) genau zu schauen, wie welches Feature bei den Leuten ankommt. Sonst hat man am Ende das nachsehen und steht mit massivem Content da, den keiner lesen will.

    • Auf die Gefahr hin, dass 500 Leute schon das Gleiche geantwortet haben, aber: In Lol gibt es viele Spielstile, die zum Sieg führen können. Es gibt kaum einen Champion, auf dem nur ein Itembuild, eine Skillung und eine Runen/mastery kombination funktioniert. Viele Leute sehen, wie die großen pros spielen und sagen sich: “wenn die das so machen, muss das richtig sein”, wobei sie komplett vergessen, dass die Bedingungen, unter denen sie spielen ganz andere sind. Ihre Fähigkeiten sind immens höher, als die eines “normalsterblichen” und dementsprechend sind gewisse Helden einfach unspielbar. Niemand wird auf Turnieren auf die Idee kommen Karma zu spielen. Doch in normalen Spielen habe ich mit Karma eine sehr positive winrate und selbst, wenn meine lane mies läuft, kann ich immer noch einiges zum Team beitragen.

      Gerade durch den free to play aspekt von league ist die Community leider etwas… speziell. (Was nicht heißt, dass es keine netten und/oder guten Spieler gibt ;))

      Kleiner Tip: Versuch dich nicht an Ranked, wenn du mal 30 bist. Ja es ist theoretisch eine tolle Sache, aber Riot kriegt es nicht auf die Kette störende Elemente zu bannen, wodurch du in fast jedem Spiel in irgendeinem team ein afk, flamer, leaver oder wasauchimmer hast. Ich spiele fast nur noch mit Freunden, weil ich es nicht mehr ertragen habe.

      Anyways: Ich freue mich auf die Section 🙂

  18. ich hab mal durch die guides durchgeklickt, und finde sie sind teilweise sehr! verbesserungswürdig. kein flame an den ersteller, aber die builds sind etwas sehr veraltet und nicht mehr wirklich viable. (bzw. waren es nie).

    natürlich kann man jetzt sagen “machs doch selber besser”, deshalb werde ich mich (da ich eh noch ferien habe), mal hinsetzen und mich selbst an nem guide versuchen.

  19. Werden Kommentare zugelassen zu guides ? oder bewertungen ? Hab mir jetz nur den Annie guide angeschaut.. und die skillorder is diskutierwürdig.. da man 2 punkte q un dann w maxen sollte für maximalen dmg output.. ich mein erklärt sich doch von selbst.. höherer base dmg ab lvl3 und besserere ap scale noch dazu ae dmg für teamfights und q auf lvl 2 reicht locker um easy zu lasthitten..

    Also mein tipp wäre konstruktive Kritik zuzulassen um evtl den guide zu verbessern.

    • Das W kostet mehr Mana bzw gibt keines wieder, hat mehr Abklingzeit und eine geringere Reichweite. Obwohl der angezeigte Schaden höher ist, wird durch die Abklingzeit und der Reichweite das Q wesentlich sinnvoler. Besonders im 1vs1 in der Mid Lane.

      Ansonsten sind die Guides gar nicht so mies, wie alle hier sie darstellen. Zwar gefallen die Grafiken mir auch nicht so wirklich, aber dies liegt mehr an der Farbauswahl, die das Ganze etwas unübersichtlich macht. Was die Items angeht, da würde ich auch andere auswählen, aber das macht eh jeder anders. Deswegen gibt es ja auch soviele Guides. Dennoch reichen sie locker, um Einsteigern als HILFE zu dienen!

      • Also die meisten Annie die ich kenne spielen so: Sie farmen mit ihrem Q und harassen ein wenig den Gegner. Sobald sie Level 6 sind bursten sie meist den Gegner mit einer Combo um. Also ist es vielleicht auch sinnvoll erst den W hochzuskillen anstatt dem Q. Der Unterschied im Schaden ist jedoch nicht sonderlich hoch. Denke da muss man für sich selbst entscheiden, welche Skill Order einem lieber ist. Forced man öfter Teamfights am gegnerischen Blue Buff oder Dragon, ist es denke ich sinnvoller den W vorher hochzuskillen. Ebenfalls wenn der Gegner die Lane dauerhaft pushed, so kann man die Creepwaves schneller clearen und verliert nicht so viel Gold an den Tower. Ansonsten würde ich ebenfalls den Q vor W maxen.

        Anmerkung: Ich spiele selten Annie!

  20. Allzu gelungen finde ich die Idee mit den Grafiken auch nicht. Die können schließlich genauso kopiert werden. Änderungen, Updates etc. sind so auch aufwändiger umzusetzen und im mobilen Bereich kommt diese sperrige Format sicher auch kaum an.

    Trotzdem danke für die Mühen an die Verfasser.

  21. Man sollte die Guides bewerten und kommentieren sollen. Ich weiß, dass du das nicht beurteilen kannst aber es sind teilweise schlechte Informationen in den Guides.

    Abgesehen davon halte ich diese ganze Grafik Sache für Quatsch. Ihr solltet euch mal das Guide-System von solomid.net anschauen, wenn ihr meint auf den Zug aufspringen zu müssen. Allerdings werdet ihr qualitativ niemals das Level der großen Guide-Seiten erreichen, da einfach die richtig guten Spieler fehlen. Es gibt in dieser Community vielleicht gute Spieler, aber die kommen nicht an das Level der Leute heran die auf den größeren Seiten die Top Guides erfassen.

    Ist zwar alles nett zu lesen aber im Grunde nichts, was es sowieso nicht schon (besser) gibt. Braucht definitiv eine Überarbeitung.

  22. Also Steve in Sachen Guides für Tanks hätte ich noch ein fast fertiges, unveröffentliches Video auf der Platte, aber wenn du möchtest kann ich des alles nochmal Schriftlich für jeden Tank-Champion (außer Nautilus) aufschreiben.
    Wer klasse, wenn du mir nen Platz für die Tank-Guides lassen könntest, da ich grad im Urlaub bin und dort so gut wie keine Zeit habe.

  23. Wäre es nicht klug noch so n kleines “Markenzeichen”, oder “Wasserzeichen” wie zB Logo von JustMMO einzufügen im Hintergrund? Seinen Namen kann man ja leicht rausschneiden. Bei solchen Bildern kann ja schnell mal jemand behaupten es wär seins. Oder sowas wie Copyright?

  24. Die aktuellen Guides sollten aber am besten nochmal neu “gelayoutet” werden. Das sind aktuell ja so wie es aussieht nur Powerpoint Folien die mit Rechtschreibkorrektur als .jpg exportiert wurden. Teilweise ist die schwarze Schrift nur schwer zu lesen. Wenn das ein vernünftiges Archiv werden soll, solltest du das nochmal überarbeiten 😉

  25. Sorry, aber das Design der Guides brauch wirklich einige Verbesserungen.
    Die Schrift und auch das Rot mit dem Hintergrund geht mal gar nicht, dazu keine Einteilung/Gliederung am Anfang, wirkt sehr unstrukturiert. Wirklich gute Guides sehen für mich anders aus. Wenn ich ein Außenstehender wäre, wäre das der erste und letzte Besuch auf der Guideseite gewesen.

  26. Hätte ja mal extrem Lust ein paar Guides zu machen, aber garkeine Ahnung wie ich das in Grafikform machen soll, schade. :<

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here