14jähriger wegen Knutschfleck Sexualtäter?

Ist ein Vierzehnjähriger, der einer Dreizehnjährigen einen Knutschfleck macht, ein Sexualstraftäter? Mit dieser Frage hat sich das Bundesverfassungsgericht auseinanderzusetzen: Das Amtsgericht Arnstadt hatte einen Jungen wegen einer solchen Tat wegen sexuellen Missbrauchs verwarnt und zu 60 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Außerdem ordnete das Amtsgericht Erfurt an, ihm Körperzellen zu entnehmen und die DNA zu analysieren und das Ergebnis in die DNA-Analysedatei einzustellen […] In den Beschlüssen steht offenbar nicht einmal etwas dazu drin, dass der Junge 14 war und seiner Behauptung nach die Knutscherei “auf gegenseitiger Zuneigung” beruhte.

Es gibt so viele Menschen, die unfassbar schreckliche Taten begehen, und die Justiz zelebriert eine Hexenjagd an einem 14jährigen “Knutschfleck-Macher”? Oh man…

Danke an Vaermina für den Link!

Quelle: verfassungsblog.de

Kategorien
Politik
Diskussion
75 Kommentare
Netzwerke