TEILEN

Da es so eine extrem große Anteilnahme von Eurer Seite gab und sehr viele Leute nach dem Zustand meiner Katze fragen, möchte ich die neuesten Erkenntnisse mit Euch teilen. Ich komme gerade vom Tierarzt. Entgegen seiner ersten Diagnose, Ronaldo hätte einen Nierenschaden, zeigte der heutige Bluttest ein völlig anderes Bild. Die gute Nachricht ist: Die Nierenwerte ist absolut okay. Die schlechte Nachricht ist: Ronaldo hat FIP.

Die Feline Infektiöse Peritonitis (FIP) ist eine durch das Feline Coronavirus ausgelöste Infektionskrankheit, die ausschließlich Katzen (Felidae) befällt […] Kommt es einmal zu einer klinischen Manifestation der Erkrankung, endet diese in aller Regel tödlich. Die Erkrankung tritt weltweit auf.

Mit anderen Worten, es ist zwar kein Nierenschaden, aber die Aussichten bleiben gleich: Ronaldo wird in den nächsten Wochen das Zeitliche segnen. Der Arzt hat mir dazu geraten, sie wieder mit nach Hause zu nehmen und je nach Zustand zu entscheiden, wie es weitergeht. Meine Katze wird in den nächsten Tagen und Wochen immer schwächer werden und immer mehr an Gewicht verlieren. In dem Moment, in dem ich das Gefühl habe, dass sich meine Katze quält, werde ich ihr weiteres Leid ersparen und sie einschläfern lassen.

Ich weiß, ich bedanke mich öfters bei Euch für irgendwas. In diesem Fall kommt mein Dankeschön tief aus dem Herzen: Die große Anteilnahme von Euch in den Comments des letzten Leuchtturms und per Mail, war atemberaubend. Unglaublich wie mitfühlend viele von Euch sind. Ihr habt mir wirklich viel Trost gespendet. Viele von Euch haben durch eigene Erfahrungen gemerkt, wie schwer die aktuelle Situation für mich ist und welch großer Verlust mir bevorsteht. Ich komme mit der Situation jetzt sehr viel besser klar und werde die letzten Tagen mit meinem “tierischen Engel” genießen.

Morgen feiern wir eine dicke Party bei mir im Garten. Dabei verabschieden wir mein veganes Dasein und werden fettes Fleisch grillen. Ich denke, Ronaldo wird mit uns feiern und ebenfalls einen schönen Abend erleben. Und Ihr dürft natürlich via VLOG auch mitfeiern.

Danke nochmal für Euren Trost, liebe Community. Ich weiß das wirklich zu schätzen!

53 KOMMENTARE

  1. Ich bin der Meinung, dass Ronaldo oben auf der Blog Seite einen Ehrenplatz bekommen sollt 🙁
    Muss schwer für dich sein…

  2. Stevinho Ich fühle mit dir. Und ehrlich gesagt ich muss weinen. Vor 3 Jahren musste ich auch den Kater meiner Mutter Einschläfern. Es ist eine Harte entscheidung. Als ich die Praxis verlassen hatte, sind meine Tante und ich in tränen ausgebrochen da wir. Charlie damals als kleines Kätzchen gefunden haben und ihn mit der Flasche groß gezogen hatten. Er war für uns wirklich ein Teil unserer Familie. Ich respektiere deine Entscheidung. Und stehe voll und ganz hinter dieser. Es ist hart und bevor sich das Tier weiter quält sollte man ihm das Leid ersparen.
    Ich denke ich spreche für alle. Auch wenn keiner von uns Ronaldo persönlich kannte sondern nur aus deinen Erzählungen und den VLogs wird er doch auch ein Platz in den Herzen deiner Community finden. In diesem Sinne sind meine Gedanken bei Ronaldo.

  3. Lieber Steve,

    Es tut mir so unendlich leid, dass deine Katze diese Diagnose bekommen hat.
    Es gibt meiner Meinung nach nichts Schlimmeres, als einem langjährigen Freund/Familienmitglied beim Vergehen zu zuschauen.
    So schön die Erinnerungen an das Leben des Begleiters aus sein mögen, die Schrecken der letzten Tage/Wochen werden immer präsent sein. Die schönen Momente mögen überwiegen, trotzdem wird bei jeder Erinnerung der Schatten der letzten Tage über allem schweben.
    Sollte man deshalb den leichten Weg gehen (z.B. Einschläfern) um das Leiden (ja auch deines) zu verkürzen? Ich finde Nein (solange nicht unbedingt notwendig). Für jede Minute der Freude, die man mit seinem Begleiter hatte, ist man es ihm schuldig, ihm bei seiner auch für ihn neuen und hilflosen Situation beizustehen.
    Wenn es dem Ende nahe kommt, hat man bei Tieren zum Glück die Möglichkeit, den kompletten Schmerz auf sich selbst zu laden, indem man es erlöst und mit dieser Entscheidung den Rest seines Lebens lebt. Das ist meiner Meinung nach mit einer der größten Freundschaftsdienste, die man Jemanden erweisen kann.
    Für einen selbst ist es erstmal ein schlimmes Gefühl, aber du kannst dir sicher sein, das richtige getan zu haben, auch wenn diese Erkenntnis mitunter lange auf sich warten lässt.
    Ich bin mir fast sicher, dass all das Leid, welches man in solchen Situationen erfährt (und es damit jemand Anderen, den man liebt, erspart), einem in irgendeiner Form früher oder später angerechnet wird.

    Ich wünsche Dir/Euch viel Kraft für die nächsten Tage und Wochen

    In Gedanken bei euch

    Detorice

  4. Machs deinem Kätzchen noch so schön wie möglich,verhätschle es ruhig.Tiere spüren das es zu Ende geht mit ihnen und werden sehr genügsam und dankbar.
    Mach viele Fotos solange deine Katze noch schön ausschaut so bleiben die Erinnerungen immer schön im Kopf.
    Wünsch dir Kraft das durchzu stehen.

    Wir können und wollen keine Katzen halten,aber als tierlieber Mensch kann das sehr nachfühlen.
    ich 2012 2 kaninchen verloren Lucky nach 5 Jahren mit vielen dramatischen Erlebnissen und schlussendlich einen kleinen Pflegefall der täglich gefüttert werden musste mit Gemüse Brei und Haferflocken weil nix mehr hartes essen konnte.Er aber nicht aufgegeben hat zu kämpfen.
    Nach langer Trauerzeit einen Nachfolger gefunden,weil seien partnerin nicht alleine bleiben sollte.Fanden einen lieben Senioren für sie nach 14 tagen wo er sich bei uns eingelebt hatte und alles anch einem schönen Sommer für beide aussah bricht mir der Timmy ,abends beim reinholen vor der nase zusammen und stirbt in meinen Armen.Das war fast schlimmste was ich je erlebt habe will man so hilflos ist und nix tun konnte.Weil der Arzt ihn noch 1 woche voher durchgecheckt hatte und als gesund befunden hatte.Der war gerade richtig aufgeblüht nachdem der seine Partnerin bei den Vorbesitzern verloren hatte.Das hat mir erstmal den Rest gegeben für paar Wochen.Auch meine Daisy hat nun unter der Trauer gelitten alleine zu sein und musste was unternehmen.
    Das ganze fand ein Happy End denn da hoppelte mir Murphy über den weg lange rede kurzer Sinn ers ein Goldstück 2,1 jhare alt und meine alte dame ist glücklicher den je.

    Ich hoffe ich konnte mit dieser Story zeigen das Trauer und neues leben sehr nah beisammen liegen.

  5. Hi Steve,
    nicht alle Menschen können nachvollziehen, dass Haustiere volle Familienmitglieder sind, aber ich denke auch gelegentlich daran, wie es wohl sein wird, wenn unser Hund oder unser Kater irgendwann nicht mehr da sein werden.
    Genießt die Grillparty und wenn es irgendwann soweit ist, erinnert euch an die schönen Zeiten mit Ronaldo und daran, dass es ihm/ihr bei euch sicherlich sehr gut gegangen ist und ein schönes Leben hatte!

    Hendrik

  6. Hast du keine Angst, dass Ronaldo Figo ansteckt? Ist zwar wahrscheinlich, dass dies schon geschehen ist, aber wenn nicht …

  7. Wenn man einem Tier so ein schönes Leben ermöglicht, wie du es für deine Katze getan hast, gibt es keinen Grund traurig zu sein. In “freier Wildbahn” hätte die Katze gehungert, gefroren und wäre vermutlich nicht einmal halb so alt geworden. Mehr kann man für ein anderes Lebewesen wirklich nicht tun. Und der Tod ist nunmal eine natürliche Konstante (wenn man mal von manchen Pflanzen und primitivsten Tieren absieht).

  8. Es ist immer schwer wenn ein langer, tierischer Weggefährte einen verlässt. Ich hab das schon mit zwei Hunden mitmachen müssen, die mich 14 bzw. 15 Jahre begleitet hatten.
    Mein aufrichtiges Beileid!

    Viel Spaß beim Grillen, pass aber auf deinen Magen auf! Ich könnte mir vorstellen dass er etwas empfindlich ist wenn du dir fettiges Fleisch reinhaust 😉

  9. Steve, das tut mir wirklich leid. Ich kenne Ronaldo zwar nur aus dem Podcast, wenn sie um deine Beine streicht und du sie verscheuchst, dennoch ist sie mir ans Herz gewachsen. Geniesse nich die verbleibenden Wochen mit deiner Katze und verabschiede sie würdig. Mein Beileid.

  10. Hey Steve,

    du sagst es werden wohl nurnoch ein paar Wochen sein, bis es sich seinem Ende zuneigt. 🙁 Dafür mein aufrichtiges Mitgefühl! Ich hoffe ihr könnt trotzdem noch die verbleibende Zeit genießen! Das “gemeinsame” Grillen ist da ja erst der Anfang.

    Ich selbst bin 24 und kann aus Erfahrung sagen, dass es sehr schmerzhaft sein kann, ein Tier <- "Freund" zu verlieren der einem das halbe Leben, wie in meinem Fall begleitet hat. Unsere Katze musste mit 12 Jahren aufgrund dessen eingeschläfert werden, weil sie von einem PKW angefahren wurde. Sie schleppte sich sogar noch zu uns nach Hause und lag wie üblich vor der Tür, wie als wenn sie rein wollte. Ab dem Moment, als ich die Tür öffnete und es bemerkte, wich ich ihr keinen Schritt mehr von der Seite… bis hin zum einschlafen beim Tierarzt…

    Grüß Ronaldo schön von der Community !
    Und viel Erfolg weiterhin mit euren Projekten !

    mfg

  11. Ich weiß noch, dass die Katzen bereits in den ersten Wow Nächten gelegentlich „aufgetaucht“ sind. Z. b. die Grillnacht als der Drunken „harassed“ wurde. 🙂

    Als Video Streaming im Internet stärker wurde, konnte man sie auch erstmals sehen…z. B. in dem alten Giga Video.
    http://www.myvideo.de/watch/3367294/GIGA_Games_WoWszene_Interview

    Das ist doch eine schöne Erinnerung!

    Ich hoffe auf eine schöne verbleibende Zeit mit Ronaldo!!

  12. Hey Steve.

    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass eine Katze (oder auch ein anderes Haustier) nicht nur ein Tier ist, sondern auch ein Familienmitglied.
    Ich wünsche dir und Ronaldo eine schöne Zeit, die ihr noch habt, und dir und deiner Frau viel Kraft.
    Lasst euch das Fleich gut schmecken, lasst euch Feiern und grüß Ronaldo von mir. 😉

    Liebe Grüße
    Ice Dragon

  13. Hi Steve, auch von mir, mein herzliches Beileid.

    Meine Familie hat einen Hund, bzw. Hündin, und die hat eine sog. Hüftdysplasie. Eine fehlentwicklung der Hüftgelenke, was bei Bewegung sehr schmerzhaft sein kann. Sie lebt nun ganz gut damit, kann aber natürlich nicht so viel machen, wie ein gesunder Hund.

    Natürlich möchten wir auch, das es ihr so gut wie möglich damit geht. http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%BCftdysplasie_des_Hundes

    Also, ich kann schon verstehen, wies dir grade geht. Ich wünsch dir und Ronaldo noch alles gute.

  14. Alles gute für deine Ronaldo, Steve. Habe selbst schon 2 Katzen verloren, die eine an Altersschwäche gestorben, die andere überfahren worden.
    Ich kann also nicht genau wissen, wie es ist wenn die eigene Katze sich quält, aber ich fühle mit dir und deiner Katze und hoffe, das euer Grillabend ein wunderschöner Tag wird.
    Freue mich dann schon auf den VLOG, der hoffentlich nicht zu ergreifend wird, sonst weine ich noch. 😉
    Viele Grüße

  15. Steve, es tut mir um Ronaldo sehr Leid. Ich habe noch nie Gelegenheit gehabt ein eigenes Haustier zu besitzen, daher kann ich nicht nachvollziehen wie es dir in den Tagen geht. Zu Wissen das in den nächsten Wochen ein Teil der Familie stirbt würde mich glaube wahnsinnig machen. Ich werde für Ronado beten, für ein paar schöne letzt Wochen. Ich wünsche dir sehr viel Kraft für die und deine Frau.

  16. Also bei meiner Katze wurde auch vor nun bereits 9 Jahren festgestellt, das sie angeblich FIP hat und nicht alt werden soll. Damals hiess es maximal noch 2-3 Jahre. Ihr gehts bestens und ich sags mal so – nicht den Kopf hängen lassen, dein Umfeld und vor allem die Tiere spüren das.

    Viel Glück
    rOb

  17. Mein Kater hatte auch FIP. 2 Wochen nach der Diagnose haben wir ihn einschläfern lassen, er hatte extremen Durchfall und hat auch sehr viel Gewicht verloren. Viel Kraft dir, ich weiß, wie hart das ist..

  18. oje ohne Witz schmerzhafte Diagnose, aber …….

    Habe selbst 2 Katzen, denke gerade darüber nach wie es mal sein könnte wenn ich abnibble..

    Ein übles geiles Grillfest, dannach sagen wir mal selig einschlafen ( mit oder ohne HilfE ), haja gibt schlimmeres.

    Zieh das zum Wohl der Katze durch………..

    leider ist das Leben kein Ponyhof, deshalb seid stark und geniesst jede Minute mit Ronaldo.

    Gruss
    molidei

  19. Dir und deiner Freundin mein tiefstes Mitgefühl.
    Es ist schon eigenartig wie uns diese kleinen Racker – die keine Sprache sprechen und nur schwer ihre “Emotionen” mitteilen können, doch so sehr bewegen.
    Ich hoffe ihr denkt noch lange an die schönen Momente und verbringt tolle letzte Tage mit ihm.
    MFG Celesao

  20. Wir haben unseren Kater leider auch viel zu früh verloren. Allerdings hat er sich zum Schluß auch gequält, sodass es für uns eine kleine Erleichterung war zu wissen, dass er nicht weiter leiden musste.

    Mein aufrichtiges Mitgefühl und genießt die letzten Wochen.

  21. Mir erging es vor gut 4 Jahren ähnlich. Meinem Kater, damals (erst) 10 Jahre alt, ging es nicht gut. Das hat man gemerkt, da seine Sprungkraft nachgelassen, nur noch wenig gefressen hat und (das war allerdings schon immer ein Problem) er ins ganze Haus gepinkelt oder gebrochen hat. Haben uns nichts schlimmes dabei gedacht, weil er ja Freigänger war und daher viel an Grünzeug geknabbert hat. Meine Mutter ging dann zum Tierarzt und als ich nach Hause kam, fand ich meinen geliebten Kater tot im Korb liegen – Lebertumor, musste eingeschläfert werden. Nur fragt man sich dann: Ist er wirklich all die Jahre mit dieser schweren Krankheit durchs Leben gelaufen? Das Tier war charakterlich ein Riesenverlust und fehlt auch heute noch. Seine beiden Nachfolger konnten das nicht kompensieren (sind mittlerweile auch nicht mehr da; einer entlaufen, der andere ist mit meiner Mutter ausgezogen).

    Von daher kann ich dir nur raten: Genieß die letzten Stunden, Tage, Wochen, wünschenswert auch Monate, Jahre mit deiner Katze, solang du die Möglichkeit dazu hast. Mein Kater war mir immer ein enger Freund und in schweren Zeiten sogar der beste, den ich hatte. Es war wahnsinnig schwierig, mich in so jungen Jahren schon von ihm verabschieden zu müssen. Leider war mir diese Möglichkeit nicht mehr gegeben. Da ich ja in der Schule war, war er von hier auf da nicht mehr da.

    Figo wird dir in der Zeit sicher umso mehr zur Seite stehen. Katzen merken, wenn etwas nicht stimmt, und spenden Trost.

    Ich wünsche, dass das für alle relativ schmerzarm enden wird und dass Ronaldo noch einen schönen Lebensabend haben wird. So, wie sie in deinem VLOG rüberkam, machte sie einen sehr zufriedenen Eindruck bei dir 😉 Das wird ihr wohl gegeben werden.

    Verstehe das also alles voll und ganz – Haustiere sind mehr als nur Tiere! Sie gehören zur Familie!

  22. Mein herzliches Beileid, mein Kater hat auch dieses Frühjahr das zeitliche, aufgrund von epileptischen Anfällen, gesegnet. Es ist unglaublich wie sehr einem so ein Tier ans Herz wächst. Ich hoffe du überstehst die kommenden Wochen/Monate und hoffe dein Kater muss nicht allzu sehr leiden 🙁

  23. Ich musste meine Katze (11) am Montag einschläfern lassen. Kurz davor habe ich noch deinen Leuchtturm gelesen und mich dadurch nicht ganz so alleine gefühlt. Klingt komisch, is aber so. Meine Katze war allerdings schon relativ lange krank. Dennoch war es ein schwerer Gang zum Tierarzt und ich bin selbstverständlich auch heute noch sehr, sehr traurig. Immergin hatte mich die Katze durch eine der schwierigsten Zeiten meines Lebens begleitet. Ich fühle mit dir und wünsche dir und Ronaldo alles Gute und viel Kraft für die kommenden Wochen. Kopf hoch!

  24. Hey Steve,
    die Geschichte mit deiner Kate tut mir extrem leid. Ich selbst habe einen Hund der mittlerweile 13 1/2 Jahre alt ist, und irgendwie bekomme ich durch das lesen dieses Eintrags schon große Verlustängste was meinen Hund angeht. Ich kanns dir zwar nicht nachfühlen, doch ich wünsche dir alles gute! Und Ronaldo natürlich auch!
    Ich hoffe du stehst diese harte Zeit gut durch. Du hast Freund und Familie, und natürlich die Community, die dir beistehen.
    Alles gute für die nächste Zeit!

    Grüße,
    Transhox

  25. Ich hab vor ein paar Tagen schon fast das Flennen gekriegt, als ich es das erste Mal las, und jetzt habe ich wieder einen ganz dicken Kloß im Hals.
    Ich kam nur leider die letzten Tage nicht dazu, irgendwo zu kommentieren, daher erst jetzt: auch von mir mein zutiefst empfundenes Mitgefühl. Die Beziehung zwischen einem Menschen und seinem Haustier kann etwas ganz Besonderes sein, weswegen es umso schmerzvoller ist, wenn der geliebte kleine Freund gehen muss. :´-(

    Es tut mir so leid für Dich. Hab noch ein paar schöne Tage mit Ronaldo.

  26. Als ich noch klein war hatten wir auch eine Katze. Sie hatte dann leider einen Nierdenschaden und da es ihr sehr schlecht gegangen ist, haben meine Eltern auch entschieden sie einschläfern zu lassen. Irgendwie macht’s mich selbst traurig sowas zu lesen, weil’s mich eben an früher erinnert…

    Wünsche dir viel Kraft und Ronaldo einen möglichst schmerzfreien Weg. Kannst ihm ja noch ein schönes Festmahl zubereiten, damit er seine letzten Tage schön verbringen kann 😉

  27. Ich frage mich, wie sie an dieses Virus gekommen ist. Ist doch eine reine Stubenkatze, oder? Hoffentlich fängt deine zweite Katze sich den Mist nicht auch noch ein. Echt traurig sowas.

    Und es gibt derzeit noch nix, was man gegen dieses Virus unternehmen kann?

  28. Im Katzenhimmel soll es auch schön sein, hab ich mir sagen lassen,… Naja -.-

    Wünsch euch Morgen viel Spaß beim Grillen und genießt die Stunden! 😉

    Grüße

  29. Ich fühle nachwievor mit und wünsche Ronaldo, den Gehilfen vom großen Stevthene, einen schönen Lebensabend.

  30. Also bei meinem Kater wurde Januar 2013 eine Niereninsuffizienz diagnostiziert, und lebt heute immernoch.
    Mein Kater ist 15 Jahre alt war ursprünglich mal Schwarz aber durch die Niereninsuffizienz wurde es leicht bräunlich, wir füttern unseren Kater immer mit extra Nierenfutter und eine vom Tierarzt verordnete Tablette die man morgens ins futter mit reinmischt.
    Unser Kater ist zwar mittlerweile sehr dünn geworden aber eine Niereninsuffizienz bedeutet nicht gleich das das Haustier in den nächsten 4 Wochen sterben muss.

  31. Mein Beileid Steve, ich verstehe genau wie es dir geht und hoffe du kommst damit klar.Ich wünsche euch noch eine, den Umständen entsprechend, gute Zeit die ihr zusammen verbringt.

  32. Mein allerherzlichstes Beileid, Steve. Ich werd heute Abend einen auf Ronaldo trinken.

    So Long Stubentiger!

  33. Nochmals mein Beileid.

    Langsam seine kleine Katze zu verlieren ist brutal. Ich bin im Moment in der gleichen Situation, nur, dass mein Katerchen noch ein wenig mehr Zeit hat.
    Ich fühle mit dir.

    Wird es einen R.I.P. Ronaldo Eintrag geben, bei dem die JustNetwork-Army dem Tiger ihres Lichkings die letzte Ehre erweisen kann?

  34. Eine Legende verlässt das JustNetwork…

    Mein Beileid Steve ! Ich hoffe du kannst die letzten Tage mit Ronaldo genießen…

    Menschen die keine Tiere besitzen werden dies vielleicht niemals verstehen aber es sind Familienmitglieder für uns… Also wie sagt man … Auf euch – Mi Familia

  35. Meine absolute Hochachtung vor der Entscheidung die Katze noch soviele schöne Tage wie möglich zu gönne und sie bei möglichen Qualen davon zu erlösen.
    Es gibt leider viel zuwenige Besitzer, die so reagieren und es den Tieren in den letzten Tagen/Wochen zu einem schrecklichen Ende verhelfen.

  36. Es hört sich zwar doof an aber als ich das gerade laß hatte ich Tränen in den Augen das is einfach echt Schlimm man muss dafür nur Tierfreund sein dann weiss man was in dir vorgeht!

    Mach dir net nu jeden Gedanken daran Kaputt geniess die letzte Zeit und Verabschiede dich besser es so zu wissen als das es mit einma passiert 😀

    In diesem Sinne R.I.P Ronaldo 😀

  37. Genieße die letzten Tage mit ROnaldo, ich wette du warst ein wundervoller, fürsorglicher Besitzer und sie wird dankbar sein für die Zeit mit dir. Tut mir leid für euch, dass es ihr so schlecht geht jetzt und mein großes Beileid für die harten Entscheidungen die euch bevorstehen… 🙁 Gott, das macht mich auch grad total traurig … Genieße jede Sekunde mit Ronaldo, sie wird es dir danken!

  38. Erst dachte ich: Hey gute Nachrichten.
    Dann las ich, was Sache ist und dachte: Och ne! Jetzt echt?!

    Feiert morgen schön und drück deine Katze noch, solange es geht und genieß die Zeit!

  39. Ein bisschen hofft man ja immer, umso härter, wenn die Diagnose dann so ausfällt.
    Dein vorgehen ist wohl so korrekt, mach es ihr so angenehm wie möglich und auch wenn es hart klingt: lass dich nicht allzusehr runterziehen davon. Ich weiß nicht, wie Katzen da ticken, aber vermutlich wird dir Figo in der “zeit danach” Trost spenden.
    Ich kenne es zwar nur von Hunden, aber diese merken eigentlich sofort, wenn irgendwas nicht stimmt und versuchen dann im Rahmen ihrer Möglichkeit zu trösten, und glaub mir, das tut unglaublich gut.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here