TEILEN

Großartiger Trailer! Ich fand den ersten Film schon äußerst gelungen und das trotz der Tatsache, dass ich alle drei Bücher kenne *zwinker*. Es ist einfach eine großartige Serie, und ich freue mich sehr auf den zweiten Teil – vor allem weil die Hauptperson Katniss Everdeen mit Jennifer Lawrence einfach großartig besetzt wurde!

17 KOMMENTARE

  1. Ich fand den Film auch im Vergleich zu den Büchern ziemlich mies. Bei denen hatte man wenigstens mehr Hintergrundinformation zu den ganzen Geschehnissen- wenn man nur den Film sieht fehlt einem doch genau die Erklärung zu den Distrikten, zu der Entstehung, die Atmosphäre- und das sind im Buch doch ein paar mehr Seiten, als die im Film kurz erklärte Abhandlung.

    Ausserdem bin ich ja mal sehr persönlich gespannt, mit welchem Grund sie den zweiten Teil einleiten (ich muss aufpassen, nicht zu spoilern), denn die Geschicht rund ums kleine Mädchen, welches ja in den Büchern ja auch ein Mitgrund der Revolte wird,… naja… das wurde im Film auch verdammt farblos behandelt.

    Und obwohl das Buch ja nicht sonderlich dick ist, fand ich es deswegen sehr ernüchternd, warum gerade besagte Elemente ziemlich den kürzeren zogen. Dafür hat man im Gegenzug soviele fast schon langweilige Stellen, die man hätte kürzer gestalten können

  2. Mir wurde das Buch (auf englisch) zugetragen. Und muss ehrlich sagen: mir is noch nie ein solcher schrott, sprachlich auf vorschulniveau untergekommen. Nach 2 kapiteln gab ich das buch dankend zurück und hatte auch gar keine lust die verfilmungen zu sehen. Zumal mir bei trailern in den letzten jahren eines auffällt: die sehen alle gleich aus. von farbgebung schnitttempo und kameraeinstellung her scheinen alle filme gleich auszusehen. irgendwie traurig. alles sieht entweder wie dark knight oder 300 aus. das wertet die guten ursprungsfilme sehr ab finde ich.

  3. Einfach mal um hier ein bischen für Meinungs”gleichheit” zu sorgen.
    Ich fand den ersten Teil toll und freu mich auf den zweiten!
    Und nö, ich hab die Bücher nicht gelesen 😉

  4. Ich hatte gerade Gänsehaut während dem Trailer. Auch ich habe die drei Bücher gelesen. Ok, ich habe sie gehört. Und war schwer begeistert. Das mag daran liegen das die Synchronsprecherin der Mrs Aberdeen die Bücher liest. man hat mir von allen seiten davon abgeraten, weil die Bücher von einer Amerikanischen Frau geschrieben wurden. HALLO. Zum Glück habe ich nicht, auf die Schwätzer gehört.

    Freue mich schon das ganze Jahr auf die Fortsetzung.

    The Hunger Games ist übrigens ein Remake.
    Das Orginal ist von Koushun Takami und heißt “Battle Royal”. Sehr Brutal und fesselnd geschrieben. Nur zu empfehlen.

    • das ist kein remake, auch wenn leichte anlehnungen zu finden sind.

      nach deiner logik wären battle royal und hunger games übrigens remakes von ehemals echten massenkämpfen wie man sie vor jahrhunderten in römischen kolosseen beobachten konnte

  5. ja ich habe die 3 Bücher auch gelesen der hammer aber mal ehrlich als ich die Verfilmung vom ersten Teil im Kino gesehen habe wollte ist mir der appetit aufs Popcorn vergangen… wirklich so schlecht umgesetzt eine fette Fleischwunde am Bein im Buch = flaster aufm rechten Arm im Film

    es kamm auch überhaupt nicht dieses Feeling auf…
    Der Einzige Lichtblick ist Jennifer Lawrence die rolle ist auf sie zugeschnitten Hollywood vermasselt den nächsten teil bitte nicht auchnoch!

    • Sehe ich komplett anders. Das Buch wurde extrem gut und stimmig umgesetzt. Aber was wäre das Netz schon ohne das übliche “das Buch ist besser”-Gewhine…

      • Ja das ist halt Geschmackssache!Ich fand den ersten Teil schlecht umgesetzt aber der Trailer hier vom 2ten der hat mich schon deutlich mehr überzeugt vlt hat, hat ‘Hollywood’ jetzt mehr Interesse an dem Film da sie ja jetzt immerhin eine Oscar Gewinnerin ist^^

        aber naja solange nicht Legolas im Film auftaucht können wir die Waffen ja im Füllhorn lassen

      • Im Endeffekt muss ich Steve recht geben. Ich finde die Filmumsetzung zum Buch auch wirklich gut gelungen. Einige kleine Details kommem im Film nicht gut rüber, aber das sind eher Belanglosigkeiten.
        Andererseits ist das Buch auch sicher relativ leicht zu verfilmen. Bis auf Katniss eigene permanente Verwirrung und Paranoia ist die Geschichte echt leichte, flotte und geradlinige Lesekost. Wenn es nicht dann doch stellenweise so blutrünsitge wäre, könnte man das glatt für Kinder empfehlen.

  6. Muss Gumbo da leider durchaus recht geben! Langweilig, nichts “bleibendes” (Schauspieler oder Charakter der fesselt). Da gibts viel mehr Filme auf die man sich dieses Jahr noch freuen kann!

    Aber Geschmäcker sind verschieden, will dir den Spaß nicht nehmen und wünsch dir eben den mit dem Film!

  7. der erste film war technisch echt schlimm… besonders die kameraführung, da ist mir im kino richtig übel von geworden. und einige dinge aus dem buch wurden echt übertrieben übernommen (die tarnung von peeta… ja ne is klar, hast dich ganz ohne spiegel so angemalt http://i.imgur.com/dN8S9np.jpg ) und hunger und überleben stand bei der verfilmung auch echt nicht groß im mittelpunkt… liegt wahrscheinlich daran, das so wenig zeit war, aber dann hätten sie vllt ein bisschen von dem gelangweile am anfang vom film rauslassen sollen.

    und ich finde jennifer auch nicht unbedingt… gut, aber da kann ja jeder selbst entscheiden was ihm gefällt.

    • wie Constantine schon schrieb, “nichts “bleibendes” (Schauspieler oder Charakter der fesselt)”. Mir kam der Film eher wie eine dieser TV Sat1 /RTL eigenproduktionen vor, als ein Kinofilm. Aber Geschmäcker sind verschieden.

      Zu den Büchern : Ich kenne die Bücher nicht und wenn Steve schreibt das diese wirklich gut umgesetzt wurden, tue Ich mir diese auch nicht an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here