TEILEN

Ich habe vorher noch nie etwas von diesem Film gehört, aber nach dem Trailer weiß ich: Das wird mein Film des Jahres. Großartige Idee, und endlich mal weg von diesem ganzen 0815-Retortenkram. Unglaubliches Star-Aufgebot. Und die Dialoge haben mich bereits in dem Trailer zu 100% überzeugt! Bitte schaut Euch dieses Meisterwerk an!

Der Film kommt am 8. August in die deutschen Kinos. Danke an Florian für den Link!

27 KOMMENTARE

  1. Sehr Hübsch also am 8 August ” Das ist das Ende” schauen und am 12 September dann “World´End” https://www.youtube.com/watch?v=JBDRam8GKCs

    Freue mich auf beide!

    Wer den neuen Superman mochte darf sich wohl 2015 auf ein zweiten Teil freuen, der Knaller zusammen mit Batman. Das wurde zumindest auf der diesjährigen Comic Con berichtet: http://the-mymovie.blogspot.de/2013/07/sensation-superman-und-batman-im-kampf.html

    Da Christopher Nolan mitmischt denke Ich mal wird die Umsetzung einigermassen glaubwürdig wirken?!?

  2. Wird sicher lustig werden und eingelaufene Kalauer am stück bringen. Anspruchsvoll wird der sicher nicht, muss er aber auch nicht.

  3. Der Film ist absolut genial!
    Habe den mit ein paar Freunden letzten Montag bei uns in der Sneak gesehen und bin absolut begeistert, wir kamen aus dem Lachen nicht mehr raus!

    Und auch wenn der Trailer lang ist wird hier längst nicht alles gezeigt, auf jeden Fall angucken!

  4. “Großartige Idee, und endlich mal weg von diesem ganzen 0815-Retortenkram. Unglaubliches Star-Aufgebot. Und die Dialoge haben mich bereits in dem Trailer zu 100% überzeugt! Bitte schaut Euch dieses Meisterwerk an!”

    *reibt sich die Schläfen*
    Lass es Ironie sein!
    Lass es Ironie sein!
    Lass es Ironie sein!

    Mal im Ernst: Es gab Parodien auf Katastrophenfilme, Parodien auf Agentenfilme, Parodien auf Horrorfilme, Parodien auf Endzeitfilme … und abgesehen von Spaceballs und Airplane! fällt mir auf Anhieb keine auch nur ansatzweise gute Parodie ein.

    Abgesehen davon, dass solche Filme typischerweise die besten drei Lacher im Trailer haben und die restlichen 87 Minuten einfach nur zum fremdschämen sind.

    • Ich entschuldige mich für meinen Geschmack. Ich gehöre einfach zu dieser unterirdischen Sorte Mensch, die nicht alles wissen und keinen intellektuellen Anspruch an jeden Film haben.

      Außerdem ist es keine typische Hollywood-Parodie, in der die handlungstechnisch andere Filme aufs Korn genommen werden. Inhaltlich spielen die ganzen Stars sich halt selbst. Ich habe den Trailer extrem gefeiert.

      7.9 bei IMDB ist übrigens für _so einen_ Film extrem hoch. Er wird rocken, zumindest mich!

      • Ist halt sehr stark Geschmackssache. Nur ordne ich halt die ganzen Parodien von Scary Movie bis […] in etwa so lustig ein wie das “anal”-Spiel (… Hand der Erlösung!) im Handelschannel: Ich bin 37, und vor 25 Jahren hätte ich das bestimmt total lustig gefunden! Deshalb erstaunt es mich einfach, dass dir, Steve, dieses Genre zu gefallen scheint. Naja, nur weil wir ähnlich alt sind, müssen wir ja nicht denselben Humor haben.

        Das Argument “Stars spielen sich selbst” ist halt keines; (Rollen)namen sind letztlich austauschbar. Schlimmstenfalls hieße das Zitat dann eben “Mark, ich bin dein Vater”!

        Solange jemand einem Drehbuch folgt, spielt er nicht sich selber, sondern seine Rolle, egal welchen Namen die trägt.

        • Gleiches Alter bedeutet aber auch nicht gleiche Interessen.

          Du gehst ja auch noch hin und wieder mit Kumpels in einen Club und feierst. Steve findet sich dafür zu alt und bleibt lieber Zuhause.

          • Weise Worte du sprichst! Aber ich halte Humor – innerhalb eines Geschlechts und eines Kulturkreises – für wesentlich abhängiger vom Alter als von “Interessen”.

            Aber egal, ich habe wirklich anfangs gedacht, Steve hätte die Ironie-Tags vergessen. So kann man sich täuschen.

    • Zombieland war ne gute Zombieparodie, Scary Movie ist die wohl beste Filmparodie aller Zeiten (wenn auch von Teil zu Teil schlechter werdend) und Shawn of the Dead war ebenfalls großartig, um nur mal drei Beispiele für gute Parodien zu nennen

      • OK, Monty Python ist natürlich eine ganz andere Liga. Das war einfach (größtenteils) noch “erwachsener” Humor. So ungefähr die Generation Loriot eben.

        Wenn man die heutigen “Comedians” daneben vergleicht, dann stinken die bis auf sehr wenige Ausnahmen – Dieter Nuhr, Hagen Rether, Volker Pispers z.B. – eigentlich total ab.

        Das heißt nicht, dass ich nicht auchmal über einen Ingo Appelt lachen kann. Aber der Unterschied liegt in der Zeitspanne ununterbrochenen Konsums, bis mir das Individuum auf die Nerven geht. Die Klassiker kann man stundenlang genießen, bei Mario Barth muss man nach 10 Minuten umschalten, um keine permanenten Gehirnschäden zu riskieren!

        Und so ähnlich ist es bei diesen Parodie-Filmen: Die Trailer sind kurz genug, um mal darüber schmunzeln zu können, aber im Kino würde ich irgendwann den Notausgang suchen (und nutzen!).

  5. Warum soll man denn noch ins Kino gehen, wenn der Trailer schon alles zeigt? Die haben da halt ernsthaft eine komplette Szene, die über eine Minute dauert im Trailer. Bin ich der einzige, den das stört, wenn der komplette Plot inklusive Twists im Trailer schon gezeigt wird, wie das inzwischen bei den meisten Filmen passiert? Hier steht die Handlung zwar nicht im Vordergrund aber es werden halt auch schon extrem viele Sketche vorweggenommen und man muss Angst haben, dass damit schon die guten weg sind, wenn man wirklich ins Kino gehen sollte.

    • Hab ich mir auch gedacht, wieso überhaupt einen 5 Minuten Trailer machen? Habs vorher ausgemacht weil der Film recht lustig aussieht.

    • Ich schließe mich dem mal so an. Befürchte auch, dass ich das beste vom Film jetzt schon gesehen habe.

      Naja, am Ende entscheide ich mich dann eh wieder mit Hilfe der IMDB Wertungen ob ich mir den ansehe oder nicht. ^^

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here