TEILEN

Everquest_Next

Alle reden von Wildstar oder The Elder Scrolls Online. Habt Ihr Euch mal die Präsentation von der SoE-Live gestern angeschaut? Das neue EverQuest macht einen überragenden Eindruck. Und mit “unserem” Gnorog sitzen wir da in Sachen Coverage auch noch in der ersten Reihe.

Es sieht echt gut aus und hört sich nach nem richtigen Next-Gen-MMO an. Gebt Euch mal die Präsentation, glaubt mir, es lohnt sich!

Hier gibt es den Mitschnitt des “EverQuest Next Worldwide Debut” —> Klick mich

Die offizielle Homepage: Link
Die offizielle Facebook-Seite: Link
Der offizielle Twitter-Account: Link

24 KOMMENTARE

  1. Das Konzept gefällt mir. Sehr sogar. Sie krempeln viele in der Branche festgefahrene Dinge einfach komplett um.

    Ich bin sehr gespannt, wie das mit der KI funktionieren wird. Sowas gab es tatsächlich in noch keinem Mainstream-MMO und ich verstehe, wenn er sagt, dass das sowas wie ein heiliger Gral ist.
    Wie genial ist es bitte, Dinge in der Welt zu taggen und die KI davon abhängig zu machen. Das ist wesentlich komplexer als ein 2 Minuten Spawntimer und festgelegte Pat-Routen. Ich bin echt gespannt ob das funktioniert.

    Das mit der Voxelbasierten Welt ist natürlich auch sehr schön. Grade in Kombination mit der vielschichtigkeit der Welt werden sich da tolle Situationen ergeben.

    Die Rally Calls sind für alteingesessene MMO’ler wahrscheinlich nichts besonderes, wobei das Ausmaß hier ja scheinbar wesentlich epischer und langfristiger zu sein scheint (Öffnung von AQ Style). Ich glaube er erwähnte, dass so ein Rally Call durchschnittlich 3 Monate dauert?

    Beim Klassensystem bin ich noch skeptisch. Aber da ist ja noch nicht allzuviel bekannt gemacht worden.

    Das Sahnehäubchen ist für mich allerdings das Einbinden der Community. Man merkt das ganz besonders bei Dota2. Wenn die Community ran darf und der Kontrolle des Entwicklers unterliegt wird aus so einem Spiel etwas Großartiges.
    Die Arbeit und Hingabe, die eine Community investieren kann um anderen ein großartiges Spielerlebnis zu verschaffen, die kann kein Entwicklungsstudio der Welt stemmen.
    Wenn sie das Geschickt machen, wird der Content grenzenlos und qualitativ hochwertig sein.

    Ich bin seit langer Zeit mal wieder leicht von einem MMO angehyped.

  2. Ich fand TESO sah schon verdammt solide aus… immerhin haben sie noch ein halbes Jahr Zeit. Dafür ist das Spiel echt vorzeigbar.
    6Monate Zeit um ein paar, zugegebenermaßen unfertige Animationen zu fixen… scheint machbar 😉
    Das Problem ist immer dass die Leute sich beschweren weil kein ingame Material zur Verfügung gestellt wird… und wenn es dann kommt beschweren sie sich, dass es noch nicht so “polished” ist wie sie es gerne hätten.

    Unabhängig davon denk ich dass TESO auch ein Nischendasein in der MMO Szene fristen wird. Aber das ist doch ok 🙂
    Wildstar hab ich selbst schon angespielt… sagen wir so: Ich würde aufpassen mit dem Hypetrain und den Erwartungen… ich glaub da werden zuviele Wünsche reinprojeziert.
    EQNext: Definitiv ein interessantes Konzept!

  3. Bei der Präsentation fand ich das eigentliche MMO gar nicht so interessant. Aber dieses Sandbox MMO / Editor Everquest Next Landmark klingt sehr viel versprechend. Das wird wohl ein Minecraft in Next Gen Grafik mit vielen MMO Elementen wie Gilden etc. Einfach so wie bei Minecraft losbauen und ganze Welten erschaffen klappt ja auch bei Minecraft schon wunderbar. Wenn man da auch schon eigene Gegner erstellen kann und ein einfaches Kampfsystem hat, können die sich das richtige Everquest Next sparen. Einfach den Editor und dazugehörigen Marktplatz ausbauen und die andern MMOs sehen ganz schön alt aus. Was die Community mit den richtigen Tools bauen kann sieht man ja z.B. an Minecraft und Skyrim.

    Soll TESO eigentlich auch einen Editor bekommen? Ohne Mods machen Skyrim, Oblivion und Morrowind nur halb so viel Spaß.

  4. Irgendwie hat mich diese Präsi mehr “abgeholt” als das üblicherweise der Fall ist. Ich hatte das Gefühl, dass da Leute da auf der Bühne wirklich Spaß an der Sache hatten – das ist ja bei weitem nicht immer so.

    In den anderen Kommentaren schrieb ja schon jemand was von “großen Schuhen”, das sehe ich auch so, aber das ist denen mit Sicherheit bewußt. Das erste Video mit den ganzen Langzeitgamern sollte ja offenbar zeigen, dass man sich seiner Vergangenheit bewußt ist.

    Ich hab Everquest nie gespielt, nur gehört, daß WoW da ne Menge “adaptiert” hat. Wenn ich mir das jetzt so ansehe, scheint Sony da jetzt “zurückzuadaptieren”, denn so von der Grafik und dem (wenigen) Gameplay her hätte ich mir ein “WoW 2” wirklich genauso vorgestellt.

    • einen punkt den viele entwickler total unterschätzen ist “freiheit”.
      die spieler wollen nicht vom spiel eingeschränkt werden, sondern am liebsten mit dran arbeiten. siehe wow mit seinen 5mio addons – ohne die es wahrscheinlich nie so groß geworden wäre -, minecraft, zerstörbares terrain, etc.
      durch die voxels, dem EQ landmark und den “intelligenten” NPCs ist das wohl gegeben. die spieler haben viel “macht”. hoffe, das wird nicht zu stark beschnitten. vorallem die addon-politik würde mich mal interessieren
      bin echt gespannt 😀

  5. Schon wieder Comic-Grafik, schon wieder kein anständiges PvP, schon wieder F2P. Ohne mich.

    Das sieht mir nicht nach Nextgen aus, sondern eher nach Verwurstung der Marke EverQuest – jetzt müsste aber auch so langsam alles, was mal Rang und Namen hatte, verwurstet worden sein.

    • Dies geschreie nach PvP ist einfach nurnoch lächerlich, überall will man PvP, dafür gibts Moba Spiele und sonst Shooter, Rennspiele, Beat’m’Ups, PvP geht immer nur auf dem Rücken von Pvlern und in den letzten Jahren wurden PvEler immer mehr vernachlässigt bei neuen MMOs, daher ist es gut das die Richtung da gerade wechselt.

      Wer PvP will in nem MMO soll EvE, GW2 oder dann TESO spielen.

  6. Wie es aussieht, ist doch tatsächlich jemand auf die unglaublich glorreiche und abwegige 😉 Idee gekommen ein MMO mit Minecraft zu ‘kreuzen’ und die Leute buddeln zu lassen und mit den Elementen Crafting betreiben zu lassen… Mal sehen wie das dann umgesetzt wird und inwiefern man wirklich frei graben kann bzw. inwiefern die Welt ‘resettet’ wird von Zeit zu Zeit.

    Aberja; das sich gut anhörende Palaver vom Männchen mit dem Rossschwanz haben wir irgendwie schon zu oft erlebt und sind dann enttäuscht worden. Abwarten..

  7. Schöne Ideen. Aber viel davon (insbesondere dieses Public-Quest-Ding) gabs so / so ähnlich schon in anderen Spielen. Am Ende wird keins der genannten Features ausmachen ob es ein gutes Spiel ist. Das ist es nur dann, wenn die a) die Klassen Spaß machen b) es vernünftigen Endcontent gibt, der über eine _lange_ Zeit zu fesseln weiß und c) sie es schaffen eine solide Community aufzubauen. Denn das was an MMORPG´s wirklich fesselt sind eben doch die anderen Menschen 🙂

  8. Ich werde wieder die Closed Beta spielen, aber ich erwarte von MMOs gar nichts mehr. Casual-WoW hat das Genre zerstört!

  9. Hi Steve

    Ich habe mir die Presi von TESO angetan und muss sagen, dass ich recht ernüchtert bin. Die Grafik ist ganz nett(sofern mann auf die Skyrim Grafik steht) doch das Kampfsystem sieht leider gleich-schlecht aus(also so wie in Skyrim). Es schaut halt immer so aus, als würde man nur doof in der Luft rumfuchteln. Und der Dungeon war mir persönlich zu easy.

    Wildstar schaut da schon besser aus…genauso wie EverQuestNext. Ich werde Wildstar definitiv antesten und hoffen, dass es mich in den Bann ziehen kann…mal schaun.

    MFG

    Zetzna

  10. als aussenstehender der das seit ende der 90er mitgemacht hat, und garantiert kein mmo mehr anfängt find ich die diskussionen immer witzig: jeder ist nen experte und der rest hat ja sowieso keine ahnung.

    zu everquest kann ich nur eines sagen: es sind verdammt grosse schuhe die sie da zu füllen haben wenn sie die everquester ansprechen wollen, umgekehrt vergraulen sie mit typischem everquest sämtliche spieler die wow einfacher fanden und deswegen gewechselt haben (was ne menge waren).

  11. Hört sich zwar alles ganz nett an aber ich glaube ehrlich gesagt dass das ganze nicht viel anders enden wird als z.b. Skill-Waffen Beziehungen in GW2 oder Instanzierte Umgebung in WoW. Sicher hört sich die AI und die destructability sehr schön an aber wie wir alle wissen zeigen solche Präsentationen immer nur die Schokoladenseite. Bleibt also abzuwarten ob es wirklich soooo neu und innovativ ist wie es scheint.

  12. Schaut auf jedem Fall sehr interessant aus.
    Wenn sie alle Features so bringen wie sie es versprechen und diese dann auch noch so funktionieren, hat das Spiel auf jedem Fall großes Potential.
    Aber es wäre nicht das erste Spiel, welches sich viel vorgenommen hat und daran gescheitert ist. AoC wollte ja auch durch Innovation glänzen, ist aber gescheitert.
    Oder Swtor versprach ja auch viel und war nach dem max Level nichts tolles mehr.

    Wenn sie den Release einhalten werden wird uns nächstes Jahr davon überzeugen können.

  13. ich denke dass TESO nicht weit kommen wird. dafür wird es einfach zu wenig neues bieten. einzig alt eingeschworene TES-fans werden da wohl zugreifen.

    wildstar, aber vorallem EQN, haben da mMn viel größeres potential. und nach der SOELive gestern bin ich ehrlich gesagt ziemlich gespannt wie sony EQN tatsächlich umsetzen wird. ob es wirklich so wird, wie es nach der gestrigen konferenz den eindruck macht.

    das einzig negative was ich über EQN bisher gelesen habe ist, dass sony in deutschland als partner wohl pro7sat1gaming hat, und die anscheind hier nicht den besten ruf zu haben scheinen. war der.. jan? von der call-in-expertenrunde nicht von der truppe? weil der hat ja definitiv keinen inkompetenten eindruck gemacht

    aber ich lass mich mittlerweile von gar nichts mehr hypen. ich glaube ankündigungen und versprechen erst dann, wenn ich sie selbst .
    deshalb, bis dahin, daumen drücken!

    • Jan (Theysen) ist Geschäftsführer von KING Art. (The Raven, The Book of Unwritten Tales, …)

      Tobias “Gnorog” Jahn war deutscher WoW Community Manager und ist jetzt, wie meisteryoda bereits sagte, bei der ProSiebenSat.1 Media AG.
      Auch Steve hat es im Text bereits erwähnt.

  14. Da bin ich echt gespannt drauf!

    Wenn die halten was sie da versprechen, hat das echt potenzial “das neue ding zu werden”. Oder zumindest n ziemlich gutes MMO. Dein Zyniker in mir sagt jetzt: HAHA, aber wer hält schon was verspricht! – Auf der anderen Seite ist grade der CEO von SOE jahrelanger EVE Nerd und hatte quasi genug zeit n funktionierendes Sandbox modell zu studieren.

    Time will tell!

Schreibe einen Kommentar zu eine22 Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here