TEILEN

Hier wie versprochen der vierte Stevinho Fussball Stammtisch mit der Saison-Vorschau für die Bundesliga-Saison 2013/2014. Zusammen mit Community-Mitglied FrozenSalou habe ich mich hingesetzt und über die Favoriten und Außenseiter der kommenden Saison diskutiert. Hier die Themen dieser ca. einstündigen Diskussion:

– Geheimfavorit Wolfsburg?
– Werder ein Abstiegskandidat?
– Frankfurt wieder auf einem internationalen Platz?
– Bayern mit Durchmarsch? Oder droht mit zu vielen Stars Ärger?
– Dortmund mit sinnvollen Neuzugängen? Kann man Götze ersetzen?
– Deutsche Teams international: Nur in der Champions-League stark?
– Droht in der Bundesliga eine Zwei-Klassen-Gesellschaft?
– DFL mit strengerem Lizenz-Verfahren? Strafen für HSV, Schalke und Augsburg?

Es wäre übrigens echt toll, wenn Ihr das Format im Fußball-Forum Eures Vertrauens verlinken könntet! Wenn Ihr nett seid, dürft Ihr ihn auch gerne bei iTunes abonnieren.

44 KOMMENTARE

  1. PRIMA…das war doch mal was….sehr, sehr informativ….Steve, danke für diesen guten Podcast abseits vom Mainstream. Manuel, danke für dein Fachwissen…Junge – mach’ weiter so.

  2. Ich muss ein Lob aussprechen und ich stimme euch in vielen Sachen überein, ausser eine Sache.

    Das geht mir schon länger bei dir auf den Sack. Diese Weltfußballerauswahl oder eben UEFA-Wahl ist für den besten Spieler und nicht für den der die meisten Titel geholt hat. Ist ein Messi schlechter als ein Schweinsteiger nur weil er die Liga gewonnen hat aber nicht die CL?

    Das Deutsche ausgeschlossen werden ist nur typisches jammern. “Wir armen Deutschen”. Fakt ist, dass der gute Schweinsteiger im Finale zum Beispiel völlig unterging. Für mich ist Schweini ein guter Spieler, nicht mehr nicht weniger. Da ist ein Gündogan viel viel weiter. Ribery steht zurecht mit in der Auswahl, er hat wirklich eine sehr gute Saison gespielt.

    • Seh ich auch so. Viele übersehen, dass Messi eine Rekordsaison gespielt hat. 46 Tore und 12 Assists in der Liga sprechen halt für sich. Dazu noch 8 Tore und 2 Assists in der CL.
      Gut er hat die CL nicht gewonnen, aber darum gehts ja nicht.

    • Dortmund-Fanboy?
      Ribery war im Finale auch weniger aktiv, als z.b Robben und trotzdem fehlt dieser unter den “Top 3”. Also mit dem Argument war das nix.
      Wenn jemand diese Saison die CL gewinnt, hat er ganz klar mehr erreicht. Dementsprechend sollte auch der “Titel” des europ. Fußballer des Jahres an solch einen Spieler gehen – wird eh jedes Jahr wieder verliehen.
      Klar ist Messi “der beste Fußballer” des Planeten – genützt hat es diese Saison aber, bis auf die spanische Liga, wenig.

      Es ist leider einfach Fakt, dass zu 95% offensive Spieler für solche Trophäen nominiert werden bzw. sie gewinnen.

      Zu Gündogan: Noch ist er nicht weiter als Schweinsteiger – in 1 oder 2 Jahren wird es aber definitiv so weit sein (kann mir vorstellen, dass er nach der WM 2014 dessen Position im Mittelfeld erbt, spätestens nach der EM’16). Wobei bei Schweinsteiger nicht nur die spielerische Klasse seine Person ausmacht, sondern auch seine Person ist enorm wichtig.
      Vergleiche die beiden Arsenalspiele im CL-Achtelfinale. Mit und ohne Schweinsteiger.

  3. Richtig guter Podcast. Super Infos und alles sehr aufschlussreich.
    Kompliment auch an Manuel, welcher sich sehr souverän und kompetent präsentiert hat.
    Weiter so!

  4. Großartiger Stammtisch. Ein perfekter Startschuss in die neue Saison. Ein Großes Lob an den “Neuling”, der mit enormen Fachwissen und Kompetenz zu überzeugen wußte. Gerne mehr von FrozenSalou!!

    Auf eine geile Saison!!!

  5. Sehr schöner Podcast, wurde die knappe sehr gut unterhalten. Man hat euch beiden gemerkt das es schwer ist das Mittelfeld der Bundesliga zu definieren. Sehe vieles ähnlich wie ihr, denke jedoch Gladbach und Hannover werden bei den EL-Plätzen mitspielen. Meisterschaft geht wie gesagt an BVB oder FCB. Fande den Podcast bis jetzt am Besten von den 4, ihr habt jede Mannschaft gut analysiert und ggf. euch ergänzt, lag wohl auch daran das der Gast sehr kompetent war. Hat Spaß gemacht, gerne öfters! Freuen wir uns alle auf den Start am Freitag.

  6. Super kompetenter Gesprächspartner, sehr gute Wahl die du getroffen hast, Steve. Danke an Manuel für das große Fachwissen!

  7. Super Podcast. Von mir aus könnte er deutlich öfter kommen.

    Zu meinem Club bleibt zu sagen: Ich hoffe, dass wir nicht gegen den Abstieg spielen und war bis zum Pokalspiel eigentlich auch sehr optimistisch. Ich bin mir zwar immer noch sicher, dass wir nicht absteigen, aber mal schaun.

    Der Sturm ist halt seit Jahren unsere Baustelle. War auch letzte Saison so. Das Mittelfeld ging eigentlich, aber vorne wurden die Bälle quasi nie verwertet. Zum Glück hatten wir Kiyotake und Nilsson, die aus Standards immer mal was rausgeholt haben (was ich positiv finde, Standardsituationen werden viel zu oft vergeudet).

  8. Ich finde, dass die anderen Ligen vor allem in der Breite nicht so stark sind wie die buli… Gerade im Bereich 10+ ist die Buli unglaublich stark
    Die Buli befindet sich im Moment in einem Umbruch Vereine wie Werder rutschen oben raus, und Vereine wie Gladbach oder Frakfurt streben nach oben.

    Das die deutschen Mannschaften in der EL früh raus waren, lag vor allem am Lospech, (Gladbach und Stuttgart geg. Lazio Hannover geg. Machatschkala zwei Teams mit einem CL-Kader)

    In 2-3 Jahren wird dieser Umbruch vollzogen sein. Dann werden diese Mannschaften auch in der EL eine echte Bank sein.

    • Wir verkacken aber seit Jaaaaaaahren international. Die einzige ausnahme ist der FCB.

      Dortmund, Leverkusen, Schalke sind alles Vereine von denen ich viel mehr international erwarte. Das ist International schon fast peinlich. (Ausnahme BVB dieses Jahr, aber die beiden Jahre davor? OMG!)

      Auch eine Etage tiefer wird nie wirklich viel raus. Auch wenn in H96 in der EL echt gerne sehe. Teilweise tolle Spiele.

      • CL: in den letzten Jahren Bayern und Schalke
        z.b Schalke 2011 im Halbfinale.
        letzte Saison, klar das non plus ultra.
        2012 Bayern im Finale
        2010 Bayern im Finale
        2009 (war es meine ich) Bremen im Europa League Finale

        und in den letzten beiden Jahren hat Hannover, meiner Meinung nach, sehr schöne Spiele in der EL geliefert, auch wenn es maximal zum Halbfinale gereicht hat.

        Hamburg hat ja auch im Halbfinale gestanden in den letzten Jahren als das Finale in deren Stadion ausgetragen wurde, wenn ich mich recht erinnere, haben es aber nicht ins Finale geschafft.

        Klar ist da noch Luft nach oben, und grade mit unserem Nachwuchs werden wir da auch sicher noch erfolgreicher, aber im Vergleich zu der Zeit von vor 10 Jahren ist die derzeitige Situation ja wohl “Luxus” pur 😉

      • Was? Halbfinale Schalke:Manu 2011 schon vergessen? Zuvor der grandiose 2:5 Auswärtssieg gegen schwache Italiener(Inter), dazu nochmal daheim 2:1 gewonnen. Zudem war Schalke dieses Jahr neben Dortmund und Juve die einzistge Mannschaft, die ungeschlagen im Achtelfinale stand, davon kann man sich nichts kaufen ok und sie sind dann unglücklig rausgeflogen. Also was ist daran bitte peinlich…?
        Dortmunds-Leistung höchstens die letzten Jahre in der CL. Allerdings sollte man die Doppelbelsatung nicht unerschätzen, es hat nicht jeder so ein Großen/individuellen Kader wie Bayern. Das wurde aber durch dieses Jahr, wieder wett gemacht. Dafür stimmten dann die Ergebnisse in der Bundenliga für Dortmund, die letzten Jahre und wie man sieht nun auch in der CL.

  9. Schöner Stammtisch!
    Sehe vieles ähnlich wie Ihr 2.
    Natürlich muss ich aber auch was Richtung HSV klarstellen.
    Du sagst immer Die HSV Fans würden Hamburg als schlafenden Riesen bezeichnen. Google das mal die Aussgae stammt ursprünglich von Uli Höness. Das das nun von vielen Fans nachgeplappert wird ist nun nicht wirklich verwunderlich, an irgendwas muss man sich schliesslich klammern können:)
    Ebenfalls geht einem dieses der HSV hat nur Schulden blabla wirklich langsam aufn Geist. Bekommt der HSV durch Herrn Kühne einen vdV bezahlt issed nen Skandal. (im übrigen gehts garnicht anders als so bei unseren antiquierten Strukturen, aber da tut sich wohl im winter was) Wenn Bayern Anteile an seinem Verein verkauft issed natürlich toll und Vorbildhaft… über Leverkusen oder WoB braucht man garnicht erst reden.
    Es ist wie immer kackt in Hamburg einer aufn Rasen rauscht in ganz deutschland der blätterwald. passiert dies in zb Gladbach oder Frankfurt oder eben auch Bremen interessierts anscheinend keine Sau.
    Natürlich seh ich das alles durch die Vereinsbrille aber wenn ich zb sehe, das der HSV in den Kickernoten glaube den vorletzten Platz einnimmt weiss man schon wie die Presse tickt. Denn wir haben nicht jedes Spiel 2:9 verloren…:P

    • die gleiche Aussage gilt auch für den 1. FC Köln. Der gemeine FC Fan denkt angeblich nach x Siegen in Folge direkt an neue Glanzzeiten und den Einzug in die Euro League oder CL. In Wahrheit ist das einfach mal eine Aussage die irgendwo aufgeschnappt worden ist und keinen Wert hat.

  10. Ich glaube Hannover 96 sollte man nicht unterschätzen. Zum einen haben sie eben keine Leistungsträger abgegeben und haben sich stattdessen mit jungen Talenten verstärkt. Meiner Meinung nach genau richtig, da die Mannschaft langsam alt wird. Ich stimme euch zu, dass das Statement von Martin Kind lächerlich ist, aber sie werden (allerdings mit Roter Brille gesehen) um die Europaleaugue mitspielen, da der Kader großes Potenzial besitzt, jedoch hängt vieles vom Start ab. Und selbst ein Andreasen und ein Stindl, die lange lange verletzt waren, werden eine große Rolle spielen, da sie sich schon in der Vergangenheit schnell zurückgekämpft haben.
    Ich denke Hannover kann eine Überraschungsmannschaft werden (allerdings auch hier wieder mit Roter Brille).

    • Seh ich auch so. letzte Saison lief Wunderbar bis einer nach dem anderen ausfiel. letztes tolles spiel war das 5:1 abschlachten vom HSV (legendär und ich war im stadion! und selbst die mitgereisten HSV fans haben gesagt der hsv wär noch gut bedient mit dem ergebnis). Da haben sie Huszti verloren und die resterampe mit schlaudraff im formtief bekam nix mehr hin. bis dahin war auch mame diouf zuverlässig. danach bekam er kein futter mehr und verhungerte regelmässig im sturm. Diouf is trotzdem ein kracher. in anderthalb jahren von denen er auch noch 6 monate cerletzt war steigerte er seinen marktwert von 1,5 millionen auf 7. das muss ersmal wer nachmachen^^
      Was mich am HSV nerct ist: Die agieren so unfassbar dumm. Was ich zuletzt hörte: sie kriegen von imtech noch 4 millionen. imtech is aber pleite und zeigt denen das auch. hsv macht auf stur und engagiert nen teuren buchprüfer der ihnen dann sagt dass se nix kriegen. kühne bietet an: jungs ihr legt das geld für den buchprüfer lieber in nen pott ich zahl die differenz zu den 4 millionen und ihr nennt das scheissstadion endlich uwe seeler stadion.
      Der traum jeden hsv fans. aber der hsv lehnt ab. sie wollen die imtech millionen. die es gar nich gibt. wie blöd kann man sein^^

      • Mhh Quelle:P

        was Du da zum HSV schreibst ist unwahr!
        Bis auf den Punkt, dass die Führungsetage unfassbar dumm sei, dass ist allerdings unbestritten!
        Imtech ist wohl Pleite muss sich aber natürlich an laufende Verträge halten.
        Und der liebe Herr Kühne hat deutlich gesagt, dass er dem HSV kein Geld mehr gibt solange der Verein nicht gescheit ausgegliedert wird und auf professionelle/moderne Strukturen umgestellt ist.
        Nebenbei hat er vorgeschlagen, wenn diese Vorraussetzungen erfüllt wären würde er mit anderen zusammen zb den Stadionnamen kaufen und das Stadion eben wieder Volksparkstadion nennen.
        Das allerdings kostet dann doch ein wenig mehr als lumpige 4 Mios.

  11. Also Dortmund hat Sahin noch nicht zurückgekauft, ist noch bis zum Ende der kommenden Saison ausgeliehen.

    Bei der Meisterschaft vermute ich, dass es ziemlich eng wird. Ich bezweifel, dass Dortmund erneut so viele Punkte verschenkt/unnötige Tore kassiert.

  12. Ich stimme euch in vielen Punkten zu, allerdings sehe ich Dortmund auf Platz 1, dahinter Schalke und Bayern auf dem dritten Platz.
    Klar, haben die Bayern ‘nen guten Kader, aber wie ihr auch im Stammtisch erwähnt habt, die Spieler müssen das Spiel bzw. das System von Guardiola erst einmal verinnerlichen. Gegen große Teams wie Schalke, Dortmund und Leverkusen wird es daher sehr schwer. Gegen die kleineren denke ich, dass das auch eine etwas schwächere Leistung, bei der nicht viel zusammenkommt, reichen wird.

    Und Steve, nimms mir nicht übel aber bei dem Aussprechen mancher Spielernamen habe ich ein schmerzverzerrtes Gesicht gezogen.

    Aber wenn wir davon mal absehen, was das ein wunderbarer Stammtisch mit einem kompetenten Gast. Sehr schön, freue mich auf weitere Teile.

  13. Kumbela war nicht in der Startelf, weil er bis vor kurzem verletzt gewesen ist. Jetzt hat er allerdings ein Testspiel bestritten also wird er fit sein und vielleicht sogar schon gegen Bremen spielen.

  14. Als erstes, toller Podcast! Ich finde es wirklich interessant das ich als HSV-Fan größtenteils die selbe Meinung habe wie du. Ich denke nicht das wir dieses Jahr auch nur ansatzweise an den Europapokal denken sollten. Das Beste was man beim HSV im nächsten Jahr erreichen kann, ist die gesamte Führungsetage zu entlassen und ein kompletten Umbau vorzunehmen.Quasi bei 0 anfangen halt. Ich muss dir nur in folgendem Punkt wiedersprechen: Das Problem beim “finanical Fairplay” des HSV ist nicht das wir kaufen,kaufen,kaufen und nicht verkaufen. Das Problem ist das keiner mehr die Spieler aus Hamburg haben will. Wenn wir junge Talente kaufen sind die in vllt einer halben Saison absolut unbrauchbar. Wenn diese Spieler als junge Talente jedoch abgegeben werden spielen sie sich häufig direkt in die erste Elf(Siehe Sidney Sam, Heung-Min Son,Vincent Kompany usw.)

  15. ich weiß das Mainz zwar nicht die größte Fanbase hat aber trotzdem könnte man ein Wort zu uns verlieren. Mainz hat immer nur No Name Spieler aber Mainz kommt vom Kollektiv und wird mindestens besser als 5 andere Bundesligisten abschneiden. Abstieg vermeiden ist unser Ziel Nummer 1. Mainz wird in der kommenden und auch in der Zukunft noch eine gute Rolle spielen.

  16. Über den vorderen Teil der Tabelle kann man denke ich kaum diskutieren.
    Vllt Schalke sogar auf 2, je nachdem man wird sehen.
    Hamburg ist meiner Meinung ne Wundertüte – sie KÖNNEN absteigen, KÖNNEN aber auch in den Uefa-Cup kommen…hoffe aber auch eher auf einen unteren Tabellenplatz.

    Zu Dortmund: Sehe Hummels als viel zu überbewertet an!! Subotic ist meines Erachtens nach um längen stärker. Hummels ist der, zumindest letzte Saison, der der die größten Fehler gemacht hat (mir fällt spontan das Hinspiel gegen Madrid ein) – finde die Presse jubelt ihn, im Vergleich zu Subotic der als Badboy gilt, zu sehr hoch.

    Bayern: der einzige der Stunk machen könnte wäre Mandzukic denke ich. Robben hat sich großteils geändert.
    Aufstellung sehe ich so:
    Tor: Neuer
    Vert: Lahm, Boateng, Martinez, Alaba
    6er: Schweinsteiger
    Mittelfeld: Robben, Götze, Thiago, Ribery
    Sturm: Müller
    wobei Götze hier auch mit Müller getauscht werden kann, Müller dann auf rechts, Robben auf die Bank und Kroos auf die Doppel-8.
    Man wird sehen.

    Ribery, Messi oder Ronaldo?
    Klar Ribery. – letztes Jahr wurde es übrigens nicht Messi, sondern Iniesta.
    Weltfußballer wird dann, wie leider “immer”, Messi.
    Ronaldo zwar ein brillianter Einzelspieler, aber das wars auch.

    Mfg

    • Wobei man Hummels zu gute halten kann, dass er selber seine letzte Saison sehr kritisch sah. Und das nicht auf die übliche Art, wie Fußballer sich kritisieren (“wir waren da nicht so gut”) sondern klar “ich hab in einigen Situationen Mist gebaut”.

      Kann man auch als Schalker anerkennen sowas^^

    • Ich glaube es ist sehr sicher, dass Boateng nicht Stammspieler in der Innenverteidigung ist. Da ist Dante doch deutlich vor ihm und auch van Buyten ist wesentlich stärker. Diese Saison wird aus meiner Sicht Boatengs letzte bei den Bayern sein, vor allem wenn Kirchhoff einschlägt.

      • Sehe ich ehrlich gesagt anders.
        Grade perspektivisch finde ich Boa deutlich stärker als Dante.
        Letzte Saison war, grade in der RÜckrunde, Dante die Personalie die die Fehler gemacht hat. Man denke nur mal an das CL-Finale. Wäre der Schiri nicht gnädig gewesen, hätten meine Bayern zu 10 gespielt.
        Boateng hat meines Erachtens nach einfach noch dieses Schluffi-Image, dass ihm seit Jahren anhängt. Genau wie Gustavo finde, dass er unterschätzt wird und zu sehr von der Medienlandschaft schlecht gemacht.
        Gustavo fällt da ausser Kategorie, als reiner defensiv Spezi mit Konkurrenz wie Schweini, Thiago und Martinez.
        Man wird sehen – definitiv wird der Konkurrenzkampf spannend!

    • Subotic besser als Hummels – da hab ich aufgehört zu lesen. Die vielen kleinen Schnitzer von Subotic haben wesentlich mehr Gegentore verursacht als die paar (zugegebenermaßen) dicken Dinger von Hummels, der abgesehen davon überragend war. Natürlich sehen solche Böcke bei BLÖD und co natürlich besser aus, als kleine Unsicherheiten.

      • Richtig!
        Hinzu kommt auch, dass Dortmunds Spiel anders verläuft wenn Hummels nicht spielt. Für uns ist Hummels ein sehr wichtiger Spieler, auch wenn die letzte Saison nicht so optimal für ihn lief ( Von der Leistung her). Betrachtet man aber die Saisons davor, dann kann man doch schon sagen, das Hummels nicht überbewertet ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here