TEILEN

Darf man eine Nymphomanin eigentlich als “zwangsläufig” bezeichnen? Wer hatte bloß die Idee, ein S in das Wort „lispeln“ zu stecken? Glauben Ärzte ihren Patienten, wenn diese behaupten sie leiden unter Schwindelanfällen? Warum möchten Kinder aus dem Kinderparadies abgeholt werden? Alle Antworten auf all diese Fragen bekommt Ihr in der neuen Ausgabe meines Podcasts!

– Und Sylt war..?
– Gamescom Nachlese
– Werder in Dortmund
– Allimania 20-Woche: Drehbuch nächste Woche fertig?
MMOGA steigt als Sponsor aus – wie geht es weiter?
– Giftgas-Einsatz in Syrien?
– Anja ist krank!
– Gastbeitrag Eidexe: Die Lage der Nation

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

44 KOMMENTARE

    • 2. teil bei 0:53, das rechte ist ne Puppe, bzw sieht fast danach aus
      weitere Indizien, er wird nicht rot beim heulen und Tränen hat er auch nicht.

      Warum sind die Hände der Kinder zusammengebunden?

  1. Zum Thema MMOGA und deren Zahlen…
    Also ich hab sowohl wow Gold, als auch die letzten beiden WoW-Erweiterungen über MMOGA gekauft, auf Grund der Werbung auf Deinem Blog.
    Allerdings bin ich direkt auf ihre Website gegangen, ohne auf ein Werbebanner geklickt zu haben.
    Würde ich jetzt anders machen um die Seite zu supporten, hab da aber ehrlich gesagt nicht groß nachgedacht.
    Also mich haben/hatten sie als Kunden. Aber ohne zu Wissen, dass ich von Deiner Seite geworben wurde.
    Ich denke ich bin alles andere als ein Einzelfall.
    Also nur stur die Zahlen der Bannerklicks zu messen ist alles andere als ein zuverlässiger Indikator für den Erfolg der Werbung auf einer Seite.

  2. Ich kauf meine Spielzeit für wow immer bei mmoga, nachdem die aber nicht mehr eure Partner sein werden schaue ich mich nach etwas anderem um.

  3. Mit Allimania hat es damals auch bei mir angefangen. Nach zwei, drei Folgen habe ich WoW installiert und danach ganze zwei Jahre gespielt. Letzteres ist ein gutes Beispiel für den Einfluss des JustNetworks, vielleicht auch als Indikator für MMOGA.

    Erfolg anhand von Klicks zu messen ist eine Sache, allerdings wirbt man auch, wie gerade in diesem Moment im Podcast erwähnt, für den eigenen Namen. Leider ist letzteres nicht ohne Aufwand für die Dienstleister feststellbar.

    Vielleicht kannst du sogar von dir behaupten, 1% aller deutschen WoWler zum Spiel gebracht zu haben. Schreib doch einfach mal eine Pauschalrechnung an Blizz 😉

    Danke für deine vielen Jahre Arbeit und alles Gute!

  4. Was das mit der Überbevölkerung angeht kann ich dir da nur zustimmen, Steve. Es gibt technisch gesehen schon sehr gute Mittel, beispielsweise gegen Hirntumore. Nur kosten die a) Geld und wird b) nicht mal jeder mit Geld dafür ausgewählt, diese Behandlung zu bekommen, weil man da auch gewisse Kriterien erfüllen muss, wie körperliche Voraussetzungen usw.

    Aber ehrlich gesagt finde ich es ganz gut, dass man nicht jede Krankheit weltweit heilen kann. Klar, die meisten werden sich jetzt denken “was bistn du für einer?”
    Aber sehts doch mal anders: was haben wir denn noch außer Krieg und Krankheiten, das uns aufhält? Die “paar” Menschen jährlich, die durch Tiere oder durch Kriminalität umkommen, fallen da kaum ins Gewicht. Fakt ist einfach: die natürliche Auslese fehlt dem Menschen. Nach neusten Schätzungen werden wir schon 2050 bei knappen 10 Milliarden Menschen weltweit sein. Wie soll man, den Trend weiterführend, die noch unterbringen, geschweige denn ernähren?

    • “Nach neusten Schätzungen werden wir schon 2050 bei knappen 10 Milliarden Menschen weltweit sein. Wie soll man, den Trend weiterführend, die noch unterbringen, geschweige denn ernähren?”

      Seien wir realistisch gar nicht.
      Aber das Problem wird sich von selbst lösen. Die Natur hat schon immer dafür gesorgt, dass sich Populationen regulieren.
      Wenn es nicht mehr genug gibt, wird halt ein großer Teil der Menschheit sterben. Bis sich die Bevölkerung wieder auf ein verträgliches Niveau reduziert hat.

      Und um jetzt in die Verschwörungstheorie Kiste zu greifen.
      Die Elite arbeitet bereits an der Reduktion der Bevölkerung.
      Dafür wird unser Essen mit dem GEN-Dreck und anderen Inhalsstoffen wie Aspartam vergiftet. Das Trinkwasser mit Fluorid verseucht, welches bereits die Sowjets in ihren Gulags genutzt haben.
      Mit Hilfe von Impfungen werden Menschen ebenso krank gemacht und sterilisiert. Bill Gates ist ja ganz stolz drauf, das er mit seinen Impfungsprogrammen teil davon ist.
      Und sollte das alles nicht genug sein, gibts halt den 3 Weltkrieg.

      Also keine sorge die Elite schaut auf uns 😉

      • Da braucht man garkeine Verschwörungstheorie aufstellen, sowas geschieht ganz natürlich:
        Irgendwann werden die Menschen in China und Indien so leben wollen wie wir Europäer. Genauso viele Autos, den gleichen Lebensstandard.
        Würden alle Asiaten im Schnitt soviele Autos besitzten wie wir, könnte jeder von uns nochmal 15 Minuten fahren, danach wäre das Erdöl aufgebraucht. Um diese Ressource wird es also irgendwann zwangsläufig Krieg geben.
        Vermutlich kommt vorher der Krieg wegen Wassermangel. Das wird uns nicht so tangieren, aber in Afrika wird es vermutlich Weltkriegszustand sein.

        Für all das braucht man keine Elite und muss sich auch keine Verschwörungstheorie abschreiben/zusammenklauben, da reicht der normale Menschenverstand aus.

          • Das Problem ist folgendes z.B. in Indien: 1 Familie mehr als 2 Kinder! Warum? Sie bekommen rein gedrückt: Familie ist toll! Je mehr Kinder ihr kriegt, desto größer wird die Familie!… Seht ihr das Problem? Die Menschen dort sind arm und zwar richtig!(Reichtum-Arm-Grenze ist riesig) Nun finanzieren sie ihr leben teilweise dadurch, dass sie auf die Idee kommen: Hmm wenn ich für meine Kinder zahlen musste können die doch teilweise auch für mich zahlen… So kommen manche auf die Idee Mehr Kinder = Größere Familie = mehr Geld… Problem hier: Die Kinder lernen das so von ihren Eltern und tun es ebenso! Folge: Beispielhaft Indiens Bevölkerung würde mit jeder Generation (theoretisch) um min das 1,5 fache ansteigen, wenn jeder mehr als 2 Kinder haben wollen würde! Erneute Folgerung: Hungersnot wächst! Platzmangel usw. –> Überbevölkerung! Was kann man dagegen machen?!? NIX! Warum? Naja humane oder gar normale Lösungen wären: Es ihnen sagen(Klappt nicht!) Den Kapitalismus nutzen, um an mehr zukommen als sie.(Mehr von ihnen–> billigere Arbeitskräfte + keine schlechte/dumme Arbeitskräfte) Um wirklich sicher zugehen, dass wir Europäer weiter so leben können wie wir es tun, müssten wir zu SEHR UNANGENEHMEN Maßnahmen greifen, wie z.B. Diktatorische maximal Kinderzahl von 1(wie in China)! oder das schlimmste: Genozid! Doch können wir uns das erlauben? Nein! Wir pochen auf Demokratie und Moral, während andere, wenn auch unwissentlich, uns in den Arsch Fi**en. Was können wir also tun? Das scheinbar letzte was uns bleibt ist eine Art Ländersegregation oder klarer: keine Migration! Doch jetzt kommen dann wieder diejenigen, die rein wollen, und werden sagen: Ihr Nazis/Rassisten! Doch was bleibt uns? Akzeptieren, dass wir unseren Lebensstil an andere Länder anpassen müssen? Akzeptieren, dass wir bei der momentanen Prognose bald ausgerottet werden (Hunger + Durst)? Akzeptieren, dass wenn unsere “Schutzmaßnahmen”, wie z.B. Stadtstaaten/Diktaturen mit Burgen etc. irgendwann einfach überrannt werden, weil die anderen Hunger haben und das der letzte Ausweg ist? Wenn das so weiter geht sind wir so oder so dem Untergang geweiht… Dann helfen uns auch keine Anti-AKW oder Atomwaffenabrüstungsdemos weiter! Das Hauptproblem ist die Überbevölkerung!!! Und wir können es bisher nicht human lösen!

    • jo und genau in dem Punkt ist der Film Elysium am Ende eine absolute Enttäuschung in meinen Augen.
      Außer Hollywood Herzschmerz Schmalz ist da gar nix.

      Ich dachte man bietet zumindest eine Idee an, die wie auch immer aussieht, aber so gar nix? Zieht den Film für mich extrem nach unten muss ich sagen.

  5. Hast du dich eigentlich mit Vanion auf der Gamescom und dich mit ihm “ausgesprochen”?
    Oder wurde das schon erwähnt und ich habe es übersehen?

  6. Zu Syrien

    Der Giftgasanschlag hat stattgefunden, das sollte außer Frage stehen (Leichen ohne irgendwelche Wunden), allerdings ist es fragwürdig, ob Assad dahintersteckt. Erst gestern hat man bei einer der Rebellengruppen (ja, es gibt mehrere und nicht nur DIE opposition) Chemikalien gefunden. Es ist gut möglich, dass das eine Propaganda-Aktion war.
    Allgemein lässt sich sagen, dass im nahen Osten und auch in Nordafrika ein Kulturwandel stattfindet. Westliche Werte und Kultur prallen auf Tradition und Religion, was für Konflikte sorgt.

    Zu Elysium

    Die Idee ist zwar ganz nett, aber völlig unrealistisch. “Die Reichen” nehmen sich alles und hauen damit ab ? Ja ne, is klar. 99% der Weltbevölkerung schauen tatenlos dabei zu, wie sich eine sehr, sehr kleine Gruppe von Menschen versucht zu retten, mit dem Ziel, den Rest elendig verrecken zu lassen ?
    In dem Moment, wo etwas geschieht, das die Welt verändert (in diesem Fall ja der quasi-Weltuntergang), ist Geld einen Scheissdreck wert. Geld kann man nicht essen, Geld arbeitet nicht. “Die Reichen” haben ihr Geld sicherlich nicht durch 120% Einsatz und puren Fleiß verdient 😉 Das waren wohl eher die Angestellten, die da was erwirtschaftet haben.
    Außerdem: wer baut denn das Raumschiff, den neuen “Planeten” und hält das Ganze am laufen ? Sicherlich nicht “die Reichen” selbst 😉

    • Ich empfehle da eher die Story von Deponia: alle Reichen/Gebildeteren hauen auf eine Raumstation ab und blockieren alle Zugänge dazu bzw. zerstören von vorneherein jegliche Raumfahrtmöglichkeit

      • Ja, das ist ja fast so unrealistisch als wäre 90% des Reichtums weltweit auf weniger als 10% der Bevölkerung verteilt!
        Ah ne warte, ist ja so.
        In Elysium sind die Reichen nicht auf einer riesigen Plattform aus Geld im Weltraum, mach dir nichts vor, wenn die 1% das Geld, die Macht und die Technologie haben um sowas durchzuziehen, wer soll sie dann bitte daran hindern?

        • Niemand? hat ja auch keiner behauptet. Nur bei unserer Welt lohnt sich der gewaltige Aufwand dahinter noch nicht, wogegen Deponia ja ein Müllplanet mit nurnoch geringen Ressourcen ist.

        • Das Geld haben die Reichen ja, aber wer baut das Ding ? bestimmt nicht die 10% mit dem Geld sondern die 90% ohne 🙂 und die sind nicht so doof um nicht zu sehen was da gebaut wird.
          Resultat :
          -> Presse
          -> Aufschrei
          -> Massenproteste
          -> Abbesetzung der Regierung
          -> Installation eines Lich Kings (yay!)

    • “Die Idee ist zwar ganz nett, aber völlig unrealistisch. “Die Reichen” nehmen sich alles und hauen damit ab ? Ja ne, is klar. 99% der Weltbevölkerung schauen tatenlos dabei zu, wie sich eine sehr, sehr kleine Gruppe von Menschen versucht zu retten, mit dem Ziel, den Rest elendig verrecken zu lassen ?”

      Natürlich würde es funktionieren.
      1) Würden sie es sicher nicht öffentlich machen das daran gebaut wird.
      2) Der größte Teil der Menschheit interessiert sich e lieber für Dinge wie das ein Englisches Baby in die Hose scheißt als für die wirklich wichtigen Dinge.
      3) Kontrollieren die 1% nun mal die Medien, haben private Söldnerheere usw…
      Und der 4 und wichtigste Punkt: Selbst wenn es öffentlich werden würde, wollten es die meisten Menschen nicht wahrhaben wollen und es als Verschwörungstheorie abtun.

      Das Lustige ist ja, das es jetzt bereits riesige Bunkeranlagen in den USA gibt, die mal sicher nicht für die normalen Menschen bestimmt sind.
      Auch interessant ist ja das Bill Gates einerseits ganz groß bei Monsanto im Geschäft ist aber gleichzeitig auch eine Saatgutbank betreibt, wo Saatgut geschützt werden soll. Die Frage ist nun warum macht er das wenn Gen-technik doch so toll sein seil.

  7. Hach war der Anja Teil lustig, so informativ 😉

    Schöner Podcast wie immer und gutes Gelingen für die Arbeiten am Drehbuch!

  8. In Syrien ist es eigentlich wie in Ägypten. Sowohl Regierung, als auch Aufständige traue ich nicht über den Weg. Daher maße ich mich nicht an ein Urteil zu erlauben. Ob die USA eingreifen sollte sehe ich skeptisch wie Du bereits sagtest. Auf der einen Seite wird es erwartet, auf der anderen Seite kommt bei einem Eingriff direkt die Kritik mit Weltpolizei etc.

    Denke mal, dass auch in Zukunft diese Thematiken stets in den Nachrichten zu sehen sein wird, da der Versuch eine Regierung zu stürzen (siehe Gaddafi oder Mubarrak) durchaus erfolgreich sein kann, was zu einem großen Teil dem Internet zuzuschreiben ist, da sich die jeweiligen Anhänger über das Internet organisieren können und entsprechend Propaganda fahren können.

  9. Ich mag zu Syrien folgende Gedanken in den Raum werfen.

    Gedanke #1
    Wieso ist bei Giftgas eine “rote Linie” überschritten? Weil es eine besonders grausame Art ist jemanden zu töten? Weil es besonders feige ist damit jemanden zu töten? Ich möchte gerne mal erklärt haben, wo der Unterschied zwischen einer Rakete/einem Artillerie-Angriff und einem Giftgas-Anschlag ist. Werden nicht bei beiden Fällen viele Menschen in einem unkontrollierbaren Gebiet (auch Zivilisten) getötet? Und kommt es letztlich nicht genau darauf an? Nämlich, dass die Bevölkerung Syriens massenhaft getötet wird?

    Gedanke #2
    Völkerrecht. Die USA werden, sofern sie tatsächlich eingreifen möchten, niemals die Zustimmung aller 5 dauerhaften Vertreter (Usa, England, Frankreich, Russland, China) im UN-Sicherheitsrat bekommen. Und ohne dessen Zustimmung ist ein solcher Einsatz völkerrechtlich nicht legitimiert.
    Jetzt kann man entgegnen: das ist alles sowieso nur “Juristerei” und entscheidend wären die Menschen in Syrien. Nur: wenn man so argumentiert ist jedes Eingreifen eines Staates in einen anderen Staat “legitim”. Denn irgendeinen Grund findet man immer.

    Gedanke #3
    Wieso ist Assad der “böse” und die Rebellen sind die “guten”? Wer sind denn überhaupt “die Rebellen”? Dutzende verschiedene regime-feindliche Strömungen werden als “Rebellen” zusammengefasst. Und dabei wird außer Acht gelassen, dass ein großer Teil davon kilometerweit davon entfernt ist sich für Demokratie einzusetzen. Radikale Islamisten, Christenfeinde, Judenfeinde, Demokratiefeinde, “West-Feinde” finden sich dort ebenso wie Demokratiefreunde.
    Was passiert, wenn Assad tatsächlich gestürzt werden sollte? Wer regiert dann? Ist das nicht vollkommen unberechenbar und damit ebenso gefährlich?

    — Ein kleiner Einwurf —
    Das Wort “Rebellen” löst bei den meisten Menschen wohl automatisch Assoziationen zu “Star Wars” aus und damit zu etwas Gutem. Nur weil jemand eine Regierung stürzen will heißt das nicht, dass die Regierung nach westlichen, demokratischen Gesichtspunkten schlecht ist. Und es heißt erst recht nicht, dass nach einem Sturz irgendetwas nach westlichen Gesichtspunkten besser wird.
    —————————

    Gedanke #4
    Russland/USA
    Gerade von den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern und den konservativen Medien generell wird die Bedeutung und Stärke Russlands auf internationaler Ebene hochgradig unterschätzt. Es wird stets mit Polemik und Hochnäsigkeit/Überheblichkeit auf Russland innere und äußere Aktionen eingegangen.
    Wenn in Russland eine Frauen-Punk-Band verhaftet wird, löst das internationales mit-dem-Finger-Zeigen aus, wenn in den USA ein Junge etwas scherzhaftes auf Facebook schreibt wird er ein halbes Jahr bei sechsstelliger Kaution hopsgenommen. Aber das ist natürlich in Ordnung, weil man mit “ich gehe in eine Schule und bringe alle um. haha jk” keinen Spaß versteht. Wer einen Gottesdienst stürmt und Regierungsfeindliche Lieder singt stört auf der anderen Seite ja nicht die öffentliche Ordnung und sollte einfach gehen gelassen werden.

    Worauf ich hinaus will: Russland hat Macht und Einfluss. Macht in Bezug auf Öl, Gas, Waffen, Armee und Einfluss in ganz Asien. Man täte gut daran in russischen Interessen nicht stets den Teufel zu erkennen, sondern sich mal in deren Position zu versetzen. Man muss ja nicht damit übereinstimmen, aber wenn eine verbündete Nation Russlands, in dem Fall Syrien, in einem Bürgerkrieg feststeckt und von außen die USA kommen wollen mit der Absicht die Regierung zu stürzen, dann werden die nicht einfach zusehen.

    • WTF? Dass sowas noch nach 2 Tagen auf youtube ist?
      “Wir pissen jedem ans Bein, der auch nur im entferntesten Urheberrechte verletzt, aber Menschen, die getötet werden… hey NP!”

    • nichts gegen aufklärung!

      aber sowas sollte man hier nicht verlinken.. ich will nicht sehen wie menschen getötet werden und falls hier jugendliche drauf klicken ist das auch sone sache

  10. Hi Steve,
    man kann auf der Website der Gamescom mittlerweile sich limitierte Tickets für den Fachbesuchertag holen. Deswegen ist das da auch schon so voll an dem Tag.

  11. Nicht Insidejob sonder Falsflag.

    Erstens wegen Irak. Was heißt es ist umstritten das es Waffenlager gibt? Es ist Fakt das es keine gibt und es nur ein billiger Vorwand war.

    Syrien

    1)Der Angriff:
    Es ist schon ein toller Zufall, dass genau wenn die UN-Inspektoren nach Syrien gelassen werden, es zu dem Angriff kommt. Der Anschlagsort war mehr oder weniger vor dem Hotel der Inspektoren.
    a) Videos zum Angriff
    Es ist schon interessant das die Videos, die im Fernsehen
    liefen bereits einen Tag vor dem Angriff auf Youtube standen.
    Ebenfalls ist es komisch wie schnell andere Videos online waren.
    b) Rebellen und Giftgas
    Die Syrische Regierung hat in Lagerhäusern die von den Rebellen
    benutzt wurden, Giftgas und Bestandteile zur Produktion gefunden.
    Es wurden auch im ganzen Land Lager mit Giftgas geplündert.

    2) Die Rebellen

    a) Du sagst ja Assad schreckt vor nichts zurück. Schon mal was über
    die Verbrechen der Rebel

    • 2) Die Rebellen

      a) Du sagst ja Assad schreckt vor nichts zurück. Schon mal was über
      die Verbrechen der Rebellen gehört?
      Es gibt genug Videos die Zeigen wie die tollen Rebellen christliche
      Priester kopfen. Ebenfalls haben sie den Iman von Aleppo geköpft und
      seinen Kopf vor der Moschee ausgestellt.
      http://www.pi-news.net/2013/06/video-kopfen-von-zwei-christen-durch-syrische-moslemische-rebellen-in-syrien/
      http://www.rp-online.de/panorama/ausland/aufstaendische-toeten-imam-in-aleppo-1.3292795
      Der Fall wo Rebellen die Organe ihrer Opfer gegessen haben ging ja
      auch bei uns teilweise durch die Medien.
      Oder Videos wo Zivilisten von Gebäuden geworfen werden, weil sie
      nicht mit den Rebellen kooperieren wollen.

      Ein US-Journalist hat ja erst berichtet das er von den Rebellen
      gefoltert wurde.
      http://www.spiegel.de/politik/ausland/flucht-aus-syrien-us-fotograf-wurde-monatelang-von-rebellen-gefoltert-a-918292.html

      b)Wer sind die Rebellen:
      a) Von Westen, der Türkei und Katar ausgebildete Söldner. Es sind
      mehrere hundert Europäer in Syrien als Söldner tätig.
      Es gibt auch Aufnahmen die an der Türkischengrenze,
      Anwerbestellen zeigen.
      b) Der überwiegende Teil der Rebellen setzt sich aus Kämpfern der
      Al-Qaida und befreundeten Gruppen zusammen. Also die
      Gruppierungen gegen die die USA ja angeblich kämpfen und jetzt
      mit Waffen und Geld von ihnen unterstützt werden.

      3) Warum die USA Interesse an Syrien haben
      Ganz einfach Syrien ist der letzte Staat in der Region der noch
      zwischen den USA und dem Iran steht. Alle anderen Länder in der
      Region wurden ja schon destabilisiert oder sind Verbündete der
      USA.

      Und was sich jeder vor Augen halte sollte. Vor dem Bürgerkrieg lebten Juden, Christen und Moslems ohne Probleme zusammen. Man konnte das Land frei bereisen, sich frei bewegen usw…
      Das wird es, sollten die Rebellen gewinnen nicht mehr geben. Die Christen wurden bereits zum überwiegenden Teil vertrieben oder getötet.

      • Ja es ist unglaublich, auf der einen Seite bekämpfen wir Al Quaida und in Syrien unterstützen wir sie….es kann quasi nicht mehr absurder werden.

        Und der Iran wird der krönende Abschluss der Kampangne im mittleren Osten.

        Mal sehen wie lange uns die Medien auf den Krieg vorbereiten ^^

        • Das sind die Momente, wo ich mir die Kabinettskriege zurückwünsche. Jeder weiß, gegen wen es geht, ein Grund ist auch immer schnell gefunden und am Ende liegt nur ein kleiner Teil in Trümmern.

    • Über den Irak kann ich dir nur zustimmen, dass hat Bush ja quasi schon selber zugegeben.

      Das Problem bei Syrien ist: Dafür, dass die USA da so dringend reinwollen, bitchen sie aber ganz schön herum. Den selbst die USA begreifen langsam, dass sie gegen den Willen Chinas und Russlands alt aussehen.
      Zu den “Gräueltaten” der Rebellen:
      Zum einen ist Assad auch kein nettes Schoßhündchen und zum anderen ist das eben das Problem mit Rebellionen/Revolutionen:
      Es gibt die, denen um die Sache geht, es gibt die Hardliner und zu guter letzt gibt es noch die, die einfach töten um des tötens willen. Das war bei jeder Revolution so und bei jeder gelungenen Revolution war es völlig normal, dass die entsprechenden Parteien anschließend solange Krieg führen, bis eine als Ordnungsmacht hervorgeht
      (Die Revolution in Russland, die Revolution in Deutschland 1848, die Nachkriegszeit in Afghanistan (also nachdem die Russen raus sind), die amerikanische Revolution (wobei da der Nachkriegszoff erstaunlich lange gebraucht hat))

  12. Hey, zu dem Fachbesucher Tag: Ich habe die letzten 2 Jahre meine Tickets für die Gamescom über die offizielle Homepage gekauft und habe dieses Jahr angeboten bekommen, Tickets für den Mittwoch zu kaufen, ohne ein “Fachbesucher” zu sein. Deshalb denke ich waren viele “normalos” dabei 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here