Phonebloks

In den letzten Tagen haben mir die Sache so viele Community-Mitglieder geschickt, dass Euch das Konzept wohl wirklich ansprechen muss. Aber um was geht es hier?

Beim Phonebloks könnten veraltete oder auch defekte Komponenten einfach gegen neue ausgetauscht werden. Dadurch sollen weniger Altgeräte anfallen und dementsprechend weniger Müll […] Hakkens Phonebloks basiert auf einer gelochten Grundplatine, auf deren Rückseite die Smartphone-Komponenten aufgesetzt werden. Auf der Vorderseite soll das Display angebracht werden […] In der Anordnung der Bauteile ist der Nutzer Hakkens Idee zufolge relativ frei. So sind unterschiedliche Konfigurationen denkbar, die sich nach den Anwenderbedürfnissen richten.

Das Konzept wirbt ja vor allem damit, dass so weniger Müll anfällt und man sein Handy nicht mehr nach einigen Jahren wegwerfen muss. Mein erster Gedanke dazu war: Und was ist mit den ganzen alten Einzelteilen des Phonebloks? Landen die dann nicht in der dritten Welt auf einem Mülllberg?

Wie seht Ihr das Konzept und das neue Handy?

Quelle: phonebloks.com, golem.de

Kategorien
Hardware, youtube
Diskussion
38 Kommentare
Netzwerke