TEILEN

Was machen eigentlich Sommersprossen im Winter? Sind Uhren nicht beleidigt, wenn man sie immer aufzieht? Ist ein freier Platz zwischen zwei Ständen auf dem Weihnachtsmarkt eigentlich eine Marktlücke? Müssen Marienkäfer mit zu wenig Punkten absteigen? Alle Antworten auf all diese Fragen bekommt Ihr in der neuen Ausgabe meines Podcasts!

– Hearthstone-Woche ein großer Erfolg – Ausblick auf den Release
– Neuer Vlog erschienen
– Nicht die Mouse, sondern das Mousepad
– Resümee des Nordderbys
– Bundestagswahl 2013: Krömer wählt Piraten!
– Spendenaktion ein Erfolg – Studio 2.0 gesichert
– Mein Vater und ich
– Anja: “Sportsüchtig”, “Ärger mit dem Urlaub” und “Überwachungsangst?”
– Gastbeitrag Eidexe: Sport und JustGaming

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

40 KOMMENTARE

  1. Lieber Stevinho,

    eigentlich hatte ich nach Mauspads gesucht, aus Neugier Deinen Podcast angehört und… weia! Ich musste viel zu oft humorlos auflachen, weil Du eine Naivität in Richtung Überwachungs… nein, nicht Staat… Überwachungs_welt_ durch Organisationen, die nicht direkt durch demokratisch gewählte Parlamentarier selber überwacht werden können/”dürfen”.

    Vielleicht bin ich schon “zu alt”, aber ich habe noch die Diskussionen zu den Stichworten “Rasterfahndung” und “Volkszählung” im Ohr. Was ist mit Google Streetview? Google Earth? Was machen da die Leute ein Theater, weil man ihnen in den Garten schauen kann. Aber in das Leben, das ist kein Problem? BTW: Wer gibt eigentlich die ganzen Luftbilder in Auftrag? Das ist unser Staat. Was macht er damit (ausser z.B. nach Gebäuden ohne Baugenehmigung zu schauen)? Richtig! Er verkauft diese Daten. Verknüpft mit Bauplänen (Bauamt), Einwohnerzahlen je Objekt (Einwohnermeldeamt), Einkommensverhältnissen (FA), Kfz-Bestand (KBA), etc. Das ist schrecklich interessant für Bonitätsprüfungen, Werbetreibende, Verkäufer von z.B. Solaranlagen. Natürlich ist das alle anonymisiert. Ist aber kein Problem, Stichwort Big Data. Die Datensätze werden verknüpft und so kann man hinreichend genau jedermanns Leben extrapolieren.

    BTW: Firmen verlangen (und bekommen bald) Zugang zu den Daten des Einwohnermeldeamtes. Wieso bin ich mir sicher, dass diese die Daten nicht für das Gemeinwohl verwenden wollen?

    Deinen Äusserungen zur Folge hast Du es aber ganz gerne, wenn Dir jemand in allen digitalen Lebenslagen über die Schulter schaut. Komisch, wie mag das sein, wenn das Dein Chef im RL machen würde? So direkt und persönlich? Dauernd? Die Begründung wäre, dass faule und stehlende Mitarbeiter gesucht würden. Du bist also potentiell ein fauler Dieb.
    Gefällt Dir das?

    Ich habe dann abgeschaltet nachdem Du sagtest” Ja… Verschwörungstheorien!”. Leider, leider, leider muss man daraus “Verschwörung” und “Theorie” mittlerweile streichen.
    Du solltest Dich vielleicht ein wenig mehr mit der jüngeren deutschen Geschichte befassen, bevor Du dem Staat freiwillig so eine Waffe in die Hand drückst.

    Und noch etwas: Die Daten bei der NSA sind im Zweifel nur einen Mausklick von der Öffentlichkeit entfernt. Irgendjemanden interessiert immer irgendetwas, das ihn nichts angeht.

    Aber ist egal, mach weiter so, wie die Minderheiten im Dritten Reich. Die glaubten auch jahrelang nicht, dass sie eines Tages abgeholt, deportiert und “endgelöst” wurden. Jetzt ist der deutsche Michel dran, der solange davon träumt, dass ihn ein Talibanbomber nach dem Leben trachtet, bis er merkt, dass er seit Jahren kein Leben mehr hat.

  2. trotz der geschichte mit deinen dad ist aus dir so eine starke persönlichkeit geworden.
    das hätte auch anders ausgehen können.
    danke für das vertrauen in uns, dass du es gesagt hast

  3. Steve, in Sachen Überwachung geht es mir persönlich vor allem darum, was mit den Daten gemacht wird, wenn nicht mehr die an der Macht sind, die jetzt an der Macht sind, bzw. wenn sie ihre Vorgehensweise verändern. Dafür ist gar keine Diktatur nötig, da reicht es schon, wenn die Regierung etwas autoritärer wird. Und dass das in einer Demokratie und auch in Deutschland durchaus möglich ist, hat man ja gesehen (ich sage nur Berufsverbote). Und soetwas betrifft auch nicht nur die paar MLPD-Spacken, die es in Deutschland gibt, sondern auch viele, viele andere gemäßigt gesellschaftskritische Menschen, welche durch oberflächliches Profiling ganz leicht (bewusst oder unbewusst) in die gleiche Ecke geschoben werden können.
    Ganz davon abgesehen, dass sowieso keine Demokratie ewig hält. Und auch diese Aussage stammt nicht von einem Verschwörungstheoretiker, sondern zum einen von einem Geschichts-Dozenten bei mir an der Uni und zum anderen von unserer Bundeskanzlerin, die selbst sagt, dass sie nicht für eine ewige Demokratie garantieren kann. Wenn man sich mal die Geschichte anguckt, dann sieht man, dass es naiv wäre, von einer ewigen Demokratie auszugehen.
    Und genau da ist dann die Gefahr: Wenn die Daten, die in einer Demokratie gesammelt wurden, einer Diktatur in die Hände fallen. Das gleiche Problem hat zu millionen Toten im Dritten Reich geführt: Dass die Nazis auf die Unterlagen der Weimarer Republik zurückgreifen konnten.
    Und auch das mit der Erpressbarkeit, was im Podcast ja angesprochen wurde, ist ein ernsthaftes Problem und sollte nicht heruntergespielt werden. Denn es betrifft zwar nur wenige Leute, aber das sind dann auch Leute, die Multiplikatoren darstellen und den Schaden an viele andere Menschen weiterleiten. Wie soll man denn bitte eine unabhängige Politik haben, wenn jeder Politiker überwacht ist und somit erpressbar wird? Was soll eine Gewerkschaft noch machen, wenn sie problemlos durch Erpressungen ruhig gestellt werden kann?

    • Außerdem gibt es dann noch das Problem, dass geheimdienstlich erfasste Daten nicht rechtsstaatlich kontrollierbar sind, da sie eben, naja, geheim sind. Wenn ich z.B. die Daten, die über mich erfasst wurden, einsehen könnte und bei Gesetzesverstößen klagen könnte, oder sie sogar in einem Prozess gegen mich als Beweis meiner Unschuld einsetzen dürfte, wäre das ja nochmal etwas anderes. Aber so ist es eben nicht. Diese Daten können ausschließlich von den Geheimdiensten selbst eingesehen werden, nicht einmal Gerichte haben da eine Chance. Solange so etwas möglich ist, ist die Bezeichnung “Rechtsstaat” ganz offiziell eine Farce.

    • Da stimme ich so. So undwahrscheinlich das sein mag, so kann es aber immer passieren, das ein demokratisches System kippt, oder das die Überwachung ausgenutzt wird.

      Das fängt doch schon mit der Gewöhnung an. Wir gewöhnen uns daran, das wir im Netz überwacht werden. Dann kommen überall Kameras auf öffentlichen Plätzen, und wir gewöhnen uns dran. Als nächstes wird dann dein Auto überwacht, ob du zu schnell fährst, und die Strafsumme wird gleich abgebucht. Und über hüh und hott sind wir ständig überwacht, und das ist einfach nicht gut, das sieht man doch an der DDR.
      Auch da gab es bestimmt Leute die nichts zu verbergen hatten, und trotzdem würden wir heute sagen, das die Stasi ein Unrechtsverein ist, und die Überwachung falsch war. Und letztenendes ist die Überwachung wie die zu Stasi zeiten, man hat nun schon von mehreren Menschen gehört die zu unrecht über Jahre in Guantanamo festgehalten wurden, weil die Indizien dafür sprachen das sie Terroristen sind. Und dem ist meiner Meinung nach ein Riegel vor zu schieben, weil das KANN (muss nicht) ausgenutzt und mißbraucht werden.
      Uns wird seit Jahren, auch in Deutschland eindoktiniert, das wir immer Angst vor Terroristen haben müssen, aber ich denke die Freiheit ist wichtiger, als 90%ige Sicherheit.

      • Edit: Mir ist da noch ein Vergleich eingefallen. Wenn die NSA jetzt einen Generalschlüssen für die Wohnung hat und einfach ab und zu bei dir in die Wohnung kommt und Fotos macht, einfach um zu checken ob du etwas zu verbergen hast, das würde man ja auch verrückt finden und ablehnen, einfach weil sie in die Privatsphäre eindringen, und ich zähle meine Online-Aktivitäten auch zur Privatsphäre.

        Und zum “Was ich auf Facebook angebe” sei gesagt, das der Facebookbutton auf allen Internetseiten tracked, und Nutzerprofile anlegt, auch wenn man nicht bei Facebook angemeldet ist. Das kann man aber auch verhindern, es sei nur mal am Rande erwähnt. Wobei ich die Kommerzielle Nutzung von Profilen nicht für so problematisch halte wie sie oft dargestellt, immerhin können wir dafür Dienste wie Google ohne Gebühr nutzen. Man muss nur schauen, wieviel man von sich preisgeben möchte.

        Und da ist der Unterschied zur NSA, hier kann man selber sehr wenig beeinflussen, oder dagegen unternehmen. Nunja 🙂 vielleicht ist das ja für jemanden Interessant.

        MfG Kami

  4. @Vater

    würde ihm einfach “forever alone” verrecken lassen, so ein Mensch hat es nicht verdient das man sich um ihn kümmert bzw. man sich meldet.

  5. Ich kann verstehen warum du dir in deiner Situation nicht so ganz sicher bist, ob du deinen Vater fuer seine Bemuehungen “belohnen” sollst. Da du offensichtlich mit der Angelegenheit schon abgeschlossen hast, koennte ein Treffen eine potentielle Quelle fuer emotionalen Stress und Belastung sein.
    Allerdingst kannst du diese Gelegenheit auch nutzen um reinen Tisch zu machen. Ich bin mir sicher das es einem Teil von dir, mag er auch noch so klein sein, schon immer nach Antworten und Klarheit verlangt hat.
    Leg deinem Vater deinen Standpunkt dar. Erzaehl ihm, was du uns erzaehlt hast und lass ihn versuchen, dich zu ueberzeugen, warum ihr wieder eine Beziehung aufbauen solltet. Lass ihn sich erklaeren. Hoffentlich zeigt er Reue und entschuldigt sich. Gefaellt dir war er zu sagen hat, gib ihm ne Chance vielleicht ueberrascht er dich. Falls nicht kannst du immerhin den entgueltigen Schlussstrich ziehen und ihm sagen das er sich nicht mehr laenger bemuehen braucht.
    .
    So oder so, Antworten und Klarheit gibts du in beiden Faellen.
    Man bereut im Nachhinein immer das,was man nicht getan hat.

    mfg Dennis

  6. Mauspads:

    habe selbst das http://steelseries.com/de/products/surfaces/steelseries-4hd , ist etwas klein aber funktioniert perfekt mit einer laser maus und den teflonfüßen.
    das ganze gibt es auch noch in etwas größer http://steelseries.com/de/products/surfaces/steelseries-9hd

    der große Vorteil – die pads sind aus plastik mit ener mikro-oberfläche, ich habe auch das problem das beim zocken mal der energydrink etwas sifft oder sonst was , kannst du total einfach abwischen.

    Das ganze kombiniert mit einer Logitech G500s 🙂

  7. Sag mal Steve, zwecks Studio-Finanzierung: Gibt es vielleicht die Möglichkeit/Interessenten, die das Studio von dir mieten würden? Ich habe mir nämlich gerade gedacht, dass du ja nicht jeden Tag die Woche vor Ort bist und das Studio nutzt. Die “Zwischenzeiten” steht die Technik etc. ja trotzdem dort rum und vielleicht gibt es ja in Bremen/Umgebung Interessenten, die eigene Formate in einem komplett ausgestatteten Studio gegen einen kleinen Preis aufzeichnen wollen.

    Kann natürlich auch eine Schnaps-Idee sein, aber wollte es mal Vorschlagen.

    • Also die Technik is ja nich gerade billig und es ist soweit ich weis auch viel Arbeit das alles aufzubaun und einzurichten, wollte da keine fremden ran lassen.
      Dann müsste also Daniel immer kommen und alles bedienen und aufpassen.
      Und was ist mit dem “JN-Design” usw … glaube das gibt mehr Ärger als sonst was

  8. Wegen NSA etc. Spielt natürlich in den USA, aber könnte in Deutschland nachtürlich auch passieren.
    Eine Familie sucht verschiedene Dinge bei Amazon/Google und paar Tage später steht ein Sondereinsatzkommando vor deiner Tür, weil es verdächtig war. Hauptsächlich ging es um einen Schnellkochtopf…

    Hier ein Artikel in “The Guardian”:
    http://www.theguardian.com/world/2013/aug/01/new-york-police-terrorism-pressure-cooker

    Hier der Originalartikel:
    http://www.theatlanticwire.com/national/2013/08/government-knocking-doors-because-google-searches/67864/

    Ein Artikel was passie

  9. Hey Steve

    Das mit deinem Dad ist echt harter Tobak. Ich komme auch aus einer Familie wo meine Mum meinen Dad verlassen hat als ich 3 oder so war, aber ich muss da, wenn ich so eine Story höre, meinem Dad echt dankbar sein, der hat sich zwar auch im Nachhinein noch mit meiner Mum gefetzt und hat da (leider) seine Pschospielchen abgezogen, aber mir gegenüber war er (fast) immer ein toller Papa, auch wenn in unserer Familie auch alle wissen, dass er ein sehr schwerer Charakter sein kann (oder konnte – jetzt mit seinen 62 Jahren legt sich das langsam 😀 ), weiß ich auch, dass ich seine Achillesferse bin und er auf mich immer gehört hat. Hatte auch mal ein Jahr keinen Kontakt zu ihm, ging dabei auch ums liebe Geld, das er damals nicht mehr meiner Mum, sondern mir selbst zahlen wollte, aber es gab dann eine Aussprache zu der er sich durchgerungen hatte und seitdem ist unser Verhältnis noch viel besser geworden.

    Ich würde dir aber vielleicht auch raten, triff dich mit ihm, rede mit ihm, lass ihm wissen was du von der Sache hältst. Vielleicht hat er sich in all den Jahren auch gebessert oder geändert. Man muss ja nicht mehr die besten Freunde werden, die es auf Erden gibt. Du kannst ihm ja auch nochmal in aller Deutlichkeit sagen, was du von seinen ganzen Aktionen hältst und dass du eigentlich kein Interesse mehr an einem Kontakt hast und er das bitte respektieren solle …
    Wenn er es dann immer noch nicht versteht, dann würde ich es einfach weiterhin ignorieren.

  10. Deine Meinung zur Piratenpartei teil ich vollkommen. Aus diesen Gründen habe ich die auch gewählt. Es war klar, dass sie nicht in die Regierung kommen. Das bedingungslose Grundeinkommen ist schwachsinn. Aber bei der Internetgeschichte haben Sie Ahnung und gute Ansichten. Dadurch hätte das Thema größere Aufmerksamkeit bekommen.

  11. @Vater: Zum Glück habe ich den besten Vater und die beste Mutter, die es geben kann. Beide haben für meinen Bruder und mich (Zwillinge) ihre Berufs-Träume aufgegeben, beide haben normale Jobs angenommen und er hat seine “Stieftochter” immer behandelt als wäre sie seine eigene; die freundschaftliche Beziehung zwischen den “Familien” mögen da von Vorteil sein, gerade weil auch der “andere” Vater mein Patenonkel ist. Ich kenne aber viele Scheidungskinder, bei denen die Scheidung sehr unglimpflich verlaufen ist und die ich und meine Eltern immer unterstützt haben in den schweren Zeiten. Ich schätze damit immer mehr, was für eine tolle ich Familie habe! Ich rechnen den Kindern, die nie so ein tolles Familienleben hatten, immer großen Respekt an.

  12. Das mit den Piraten war schon eine gute Idee.
    Das mit deinem Vater tut mir leid.
    Aber gut, dass du alles schon verarbeitet hast.
    Zum Glück heilen die Wunden mit der Zeit.
    Ich finde es auch sehr mutig, so offen darüber zu reden.
    Ob du deinem Vater eine 2. Chance gegen sollst, kannst auch du alleine nur entscheiden.

  13. Zur Überwachsunsgeschichte: Es ist doch egal, ob sich rational gesehen Probleme ergeben. Wenn sich Leute schlecht fühlen deswegen muss man das meiner Meinung nach ernst nehmen. Selbstbestimmtheit ist einfach ein Grundbedürfnis. Und was die NSA mit den Daten macht ist nicht sicher. Am Beispiel von Snowden sieht man ja, dass die Daten bei der NSA nicht sicher sind. Und ums nochmal zu betonene: Das Gefühl überwacht zu werden ist entscheidend und nicht die tatsächliche Gefahr. Die Sicherheit in unserem Land basiert ja auch zu einem großen Teil auf dem Gefühl von Sicherheit.

    Abgesehen davon ist das natürlich eine riesige Gefahr für unsere Wirtschaft. Der Geheimdienst der USA spioniert alle Firmen in Europa aus. Und es ist nicht unwahrscheinlich, dass diese Daten an die Konzerne der USA weitergegeben werden.

  14. Ich an deiner Stelle würde deinem Vater keine Hand mehr reichen, es sei denn er entschuldigt sich unaufgefordert und von sich aus für alles was er getan hat. Und wenn du merkst (du kennst ihn ja), dass er es auch ernst meint.

    Evtl sitzt er Abends wirklich da und bereit was er getan hat und denkt jeden Tag an dich, aber um das zu wissen, braucht es ein Gespräch.

    Aber nur anrufen und so tun als wäre nichts passiert, … und dann hoffen du bist der grössere Mann von euch beiden? Ich weiss nicht, das würde mich nur noch weiter von ihm wegtreiben. Ich versteh dich gut.

    Ich hoffe du willst irgendwann Kinder, ich glaub ja deine Freundin ist einfach noch nicht so weit wie du mit dem Kinderwunsch (?) !

    Du kannst (und wirst) alles besser machen. Das versprech ich dir. Alles was dir schlechtes wiederfahren wird, wird sich in einer sehr positiven Weise auf deine Kinder auswirken. Das ist am Ende wohl das einzig Gute aus dem allem.

    Tut mir leid Steve.

  15. Ich hab die Piraten gewählt, genau wie du es auch sagtest, als Oppositionspartei. Vieles aus ihrem Parteiprogramm würde sich ohnehin nicht durchsetzen, also wären nur die vernünftigen Punkte übrigbleiben.
    Tja, dumm gelaufen. Ohne AfD hätte es vielleicht geklappt 😐

  16. Es ist komplett irrelevant was mit den, von der NSA abgehörten, Daten geschieht. Jeder Mensch hat das Recht auf Privatsphäre. Ein Recht auf hier mit Füßen getreten wird. Auch wenn viele Leute diverse Details aus ihrem Privatleben ohnehin auf Facebook usw. publizieren, verlieren sie dadurch trotzdem nicht das Recht auf Privatsphäre.

    Einen interessanten Spiegel Arktikel
    kann ich den Verharmlosern nur empfehlen.

  17. schon recht krass was du über deinen Vater berichtest
    Ich kann dir da nur schwer was raten, denke mal da kann dir wirklich nur eine Mutter oder vielleicht noch Schwester helfen.
    Wie du aber schon sagst, bei dem Alter deines Vaters weiss man nicht wie lange man noch Zeit hätte sich da nochmal auszusprechen/versöhnen wie auch immer.
    Vielleicht gefällt es dir wie es jetzt ist, vielleicht bist du in 10 Jahren mal traurig das du es nicht gemacht hast. sehr schwierig

  18. Den Typ Alarmzentrale habe ich noch nie gesehen, ist kein Produkt von einem namenhaften Hersteller und auch nichts halbwegs aktuelles. Ich würde dir empfehlen, wenn du keinen Fachmann findest der sich damit wirklich auskennt, die Anlage aus zu lassen.

    Wenn jemand die Anlage notdürftig “hinfrickelt” und du dann Probleme mit Falschalarmen bekommst hast du nichts gewonnen.
    Dann kannst du nämlich eine neue Spendenaktion starten- um die Rechnungen der Polizei zu bezahlen, die du dann aufgrund der Falschalarme bekommen wirst :-).

    • Wieso Polizei?

      Das geht an Wachdienste oder an ihn Privat.
      Wobei Wachdienste natürlich auch Geld kosten.

      Die einzigen Meldungen die oft “direkt” zugestellt werden sind Feuermeldungen von BMA.

      Wenn es eine EMA ist kann er sich vom Wählgerät also “ganz einfach” selbst Benachrichtigen lassen.

  19. Habe seit geschätzten 8-10 Jahren das MTW XXL Mousepad von GamersWear und bin bisher super zufrieden. Es lässt sich leicht abwaschen mit warmen Wasser und nen Schwamm oder Schrubber.

  20. bauarbeiter fangen in deutschland um 6uhr frühs an und arbeiten in den nachmittag? ich weiss ja nicht wo anja wohnt, aber die arbeiter in meiner gegend sind um einiges untüchtiger 🙂

  21. Hey Steve,

    Harter tobak den du hier über deinen Vater erzählst. Ich kann mich in deine Situation etwas hineinversetzen, da mein Vater und ich ein ähnliches Verhältnis aufgrund von ähnlichen Umständen haben. Ein Beispiel: Meine Mutter ist vor knapp 1 Jahr verstorben und trotz zusage seinerseits ist er nicht zur Beerdigung erschienen. 20 Jahre verheiratet gewesen 2 Kinder… ich weiß von mir selbst, das sollte er unangemeldet vor der Tür stehen ich ihm vermutlich ins Gesicht schlagen würde.

    Having said that… ich denke das deine Mutter schon recht hat. Mein Vater hat seit der Scheidung keinerlei interesse weder in meinem Bruder noch in mir gezeigt. Von dem her hast du in gewisserweiße noch Glück. Er bemüht sich wenigstens. Mein persönlicher Rat an dich: gib ihm die Chance. Geht gemeinsam auf ein Bier und sieh ob er sich, für das was er sich geleistet hat, angemessen entschuldigt.
    Diese letzte chance würde ich ihm geben. Wenn er das nicht zustande bringt hast du ja auch nichts verloren. Du sagst ja selbst im Grunde hast du mit der Situation abgeschlossen.

    lg
    Souen

  22. Die Steelseries Textil-Mousepads sind schon ziemlich gut.

    Zur gelegentlichen Reinigung:
    Zuerst reinige ich es grob mit etwas lauwarmen Wasser. Dann schmier ich es mit etwas Shampoo ein, lege es wieder ins Spülbecken mit lauwarmem Wasser, lasse es etwas einwirken und schrubbe es zum Schluss mit ner Bürste mit nicht all zu harten Borsten sanft ab. Danach auf die Wäscheleine und trocken lassen. Funktionierte bisher hervorragend.

    Gruß, ColHomer.

  23. Mauspads:

    Stoff:
    SteelSeries QcK + oder heavy
    Zowie G-TF
    Razer goliathus
    Roccat taito
    Mionix Sargas

    Plastik nutzen schneller ab und sind für die Mausfüße ebenfalls nicht gut.
    Alugraphics Gamer Pro
    Steelseries 9HD oder 4HD
    Mionix Ensis

  24. Hey Steve,

    ich bin gerade am Podcast hören, gerade lief der Teil zum Thema Finanzierung etc, da kam mir letztens folgende Idee:

    Und zwar kannst du doch bei amazon irgendwie “mitverdienen”, wenn man “deinen” Link benutzt zu den Produkten und diese dann auch kauft. Ich habe nicht wirklich ne Ahnung wie das genau funktioniert, aber könnte man nicht deinen Link jedes mal selbst machen, wenn man sich was bei amazon kauft.
    Soweit ich das gesehen habe, muss man doch nur ans Ende des Links noch nen Teil rankopieren und dann neu laden.

    Kann das sein, dass es so funktioniert oder hab ichs einfach falsch verstanden?

    Falls es klappt, wäre es ja ne gute Möglichkeit euch ein wenig finanziell zu unterstützen, und das im Endeffekt sogar ohne selbst Mehrkosten zu haben.

    Grüße Shiney

    • Einfach beim Amazon Partnernet anmelden und schon kann man ganz einfach ljnks erzeugen lassen. Amazon bietet da sehr viel und ist ganz einfa h zu bedienen. Glaube aber Steve weiß das auch scho ? Falls es dazu Fragen gibt kann Steve sich gerne mal melden 😉

  25. Ich kann dir nur das Razer Goliathus Mousepad empfehlen. http://goo.gl/6ljWCo gibt es in verschiedenen Ausführungen (Größe und Speed/Control). Ich persönlich habe das Control Alpha (recht groß) und bin außerordentlich zufrieden. Ich glaube die dinger kann man sogar waschen.

    • Das Goliathus hatte ich auch 2 Jahre lang und empfand es als sehr gut! Wenn du aber eine glattere Oberfläche ohne Stoff (und somit Schweißgeruch) haben willst empfehle ich dir das “SteelSeries 9HD Gaming Mauspad” oder das “SteelSeries 4HD Gaming Mauspad”. Letzteres habe ich auch schon seit 2 Jahren im Einsatz und bin absolut zufrieden damit. Die Maus gleitet wie auf Wolken über die Oberfläche!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here