TEILEN

Der doofe Thies (für das Video gibt es irgendwann Rache!) hat mal aus Spaß die Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen in den Wahlomat eingegeben. Dabei ist folgender parteipolitische Trend herausgekommen.

GrosseKoalition

Und dann stellt sich die Merkel ernsthaft in die Öffentlichkeit und weint rum, die SPD hätte thematisch zu viele Sachen durchgedrückt? Für mich ist die SPD der große Verlierer dieses Bündnisses.

13 KOMMENTARE

  1. Ohne mich detailliert mit dem Koalitionsvertrag auseinander gesetzt zu haben, bin ich als CDU Wähler der Meinung, dass man hat der SPD zu viele Zugeständnisse gemacht.
    Wenn das dann noch von der SPD Basis abgelehnt wird, hilft halt nur eine neue Wahl mit absoluter CDU Mehrheit. Wobei ich dies auch nicht unbedingt gerne sehen will.

  2. Die CDU hat doch ihr Wahlprogramm zu 100% durchgesetzt:

    “Mutti bleibt Kanzlerin”.

    Mehr interessiert doch diese opportunistische IM Erika nicht.

  3. Also wenn man die Ergebnisse der Koalition in den Wahlomat eingibt um zu sagen welche Partei mehr Ziele durchgebracht hat, sollte eigentlich klar sein dass da keine verwertbare Information rauskommen. Ich finde es auch viel zu unklar mit den Prozenten die Unterschiede festzustellen. Die unterschiedliche Gewichtung der einzelen Themen ist viel zu stark, als dass man einfach ja, nein, vielleicht ankreuzen kann.
    Und dazu hat die CDU weit aus mehr Stimmen geholt als die SPD.

  4. Wenn ich das ganze eingebe ist die SPD näher an der CDU dran… aber das kommt immer darauf an, wie man welche These gewichtet und wie man nicht in Koalitionsvertrag behandelte Fragen wertet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here