“Ein Happy Meal mit Heroin, bitte!”

gruppenburger

In einer Filiale der Burgerkette in Pittsburgh gab es die Mahlzeit-Boxen bei einer bestimmten Bestellmethode mit Heroin […] Demnach mussten Kunden, die auf Heroin aus waren, in den Drive-Thru des Restaurants fahren und sagen: “Ich möchte gerne ein Spielzeug bestellen.” Darauhin sei der Besteller zum Fenster gefahren, habe das Geld überreicht und dafür eine Happy-Meal-Packung mit Heroin bekommen […] Gegen die Verkäuferin sei ein Strafverfahren eingeleitet worden, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft der Stadt im US-Staat Pennsylvania, Mike Manko.

Ich stelle mir gerade das Gesicht einer Mutter vor, die wirklich nur ein Spielzeug “bestellen” wollte und sich ggf. leicht versprochen hat…

Quelle: n24.de

Danke an Torsten für den Link!

Kategorien
Internet
Diskussion
3 Kommentare
Netzwerke