TEILEN

Wenn die Spiele nur immer so gut wären, wie die Cinematics…

Danke an Mike für den Link!

28 KOMMENTARE

  1. Ha! Wenn man genau hinsieht, dann erkennt man das er in WoW eine Grafikeinstellung zeigt, die sich “low” nennt, ich bin auch kein großer verfechter der WoW Grafik, aber auf High /Ultra sieht das ganze nochmal anders aus (gewiss dann auf HD1080.

    Was ich nur nicht ganz so verstehe, sind die Abbokosten, wie kommen die AUCH auf diese 13euro im Monat? xD

  2. Ich hatte die Möglichkeit das Spiel zu teste, habe etliche Stunden investiert um mir einen nicht so oberflächlichen Eindruck zu verschaffen. Es ist jetzt nicht schlecht, aber es sticht nicht wirklich aus dem MMO-Einheitsbrei der vergangenen Jahre hervor. Ausserdem fehlt mir etwas das gewohnte Elder-Scrolls-Feeling.

    Für mich funktioniert das einfach eh nicht. Elder Scrolls war für mich immer in eine andere Welt eintauchen, stundenlang die Gegenden erforschen etc…so eine Stimmung in einem MMO ist immer so eine Sache. Mir würde die “Community” wohl mehr ans Spielspass kaputtmachen, als ich letztendendes dann echt Freude dran hätte.

    Aber jedem das Seine. Der neue MMORPG Primus wirds sicherlich nicht.

  3. Hab das Spiel beim Betastresstest angespielt und muss sagen das Elder-Scolls feeling war sofort da!
    Allesdings ob das Spiel gutes Endgame hat würd sich zeigen.

    Btw der “Anker” aus dem Trailer is ne Art dynamisches Event wie z.B. in Guild Wars

  4. So genial!!
    Die Cinematics sollen Lust auf mehr machen ;-).
    Skyrim war schon geil und wäre schön, wenn TESO den selben Weg einschlägt. Aber letztendlich ist ein Spiel nur so gut wie seine Community und ich hoffe, dass es endlich mal wieder ein MMO gibt, wo die Spieler vernüftig damit umgehen.

  5. Schöner Trailer. Körperzonen-Treffer, Gegner straucheln bei Treffern, die Umwelt ist beeinflussbar, ansehnliche Effekte.

    Und was davon ist im Spiel übrig? Nichts.

    Außerdem musste ich bei dem unbekannten Flugobjekt unweigerlich an District 9 denken.

    Ich warte erst mal auf die Bewertungen der Presse…

  6. bie manchen Spielen ne Cinematic, Bei God of War ne quicktime-Sequenz … :/ … naja ich freu mich drauf, wie sie das Ding in die Story einbinden wollen 🙂

  7. Dieses Cinematic ist nicht schlechter als die von Blizzard. Es ist schlicht vom Stil her anders – eben TES (Skyrim). Recht düster, recht grau/braun, aber in Sachen Detailgrad den Blizzard-Videos nicht unterlegen – sondern auf Augenhöhe.

    Mir hats wirklich gefallen. Nur fehlt mir ein bisschen der Kontext.
    Okay, irgendeine Art Dämonentor… aber gleich wieder geschlossen also Gefahr vorbei?
    Okay, irgendeine Art Untotenarmee… woher? Muss man den Reiter kennen, der diese Armee anführt?

    Ich weiß, Story war noch nie Bethesdas Stärke… 😀

    • Der Reiter war Manimarco, aka “the King of Worms” nen Character der schon seit Arena immer wieder in Elder Scrolls auftaucht, die Dremora waren vmtl. Diener von Molag Bal “Daedric Prince of Domination and Enslavement” und Erschaffer der Vampire im Elder Scrolls Universum.

      Elder Scrolls hat unglaublich viel Story und ist extrem Reich an Lore, du musst sie dir nur selber suchen, und kriegst sie nicht Marke Bioware bequem mit Sprachausgabe vorgekaut.

      Mancher mag das Hassen oder Langweilig finden, aber für mich ist das das beste an der Reihe.

      • Also ich glaube nicht, dass das Manimarco ist.
        Zumindest laut dem Eintrag hier: http://almanach.scharesoft.de/wiki/Mannimarco

        Aber ich hab mich auch nur daraus schlau gemacht^^

        Es ist ja eigentlich dieser “Waldläufer” aus dem Dolchsturzbündnis.
        Der zweite Trailer setzt ja auch kurz nach dem Ende des ersten Trailers ein.
        Wenn man sich den nochmal anschaut, dann passt das nicht zur Beschreibung von Mannimarco.

          • Mit dem Bild hast du definitiv recht. Die Ähnlichkeit ist schlecht von der Hand zu weisen.
            Aber stimmt in dem deutschen Wiki denn garnichts?
            Mannimarco soll laut diesem ein Zauberer gewesen sein.
            Das ist der im Trailer ja nicht. Und im ersten Trailer sieht er auch aus wie ein Mensch. Und laut dem Wiki da ist er ja nicht durch einen Daedra zum Untoten geworden. Alles falsch?^^

  8. Die kürzlich bekannt gewordene Preorder Politik seitens Bethesda hat das Spiel für mich schon wieder zu einem “Geldgeier Projekt” gemacht und ist somit gestorben…

  9. Wirklich begeistert bin ich vom Cinematic nicht. Die ersten 7 Minuten hätte man locker auf die hälfte zusammenstreichen können, ohne das etwas verlorengegangen wäre. Kampfszenen sind ja schön und gut, aber so ein inhaltloses Effektfeuerwerk kann nicht lange unterhalten. Die Kunst ist es doch gerade mit wenig Mitteln viel zu erreichen.
    Aber wenn ich mir Filme wie Transformers oder Pacific Rim ansehe, scheint genau das im letzten Jahrzehnt verloren gegangen zu sein. Alles wird mit Action zugekleistert und die Handlung tritt in den Hintergrund. Und Bethesta macht da keine Ausnahme.

    Das Spiel selbst bereitet mir eher Angst als Freude. In den letzten Jahren sind praktisch alle großen MMORPG´s gescheitert. Und ich will nicht, dass die TES Reihe als nächstes gegen die Wand gefahren wird.
    Dazu kommt, dass für mich die Langzeitmotivation in Open World Spielen immer in Mods lag. Skyrim habe ich zum Beispiel mir Frostfall, RnD, SkyRe und einigen ähnlichen Mods so weit erschwert, dass das erneut Spielen ein völlig anderes Erlebnis ist. Ein MMORPG kann das einfach nicht bieten.
    Anschauen werde ich mir das Spiel trotzdem. Vielleicht sehe ich das ja auch alles viel zu negativ.

    Aber ich will nicht nur nörgeln, sondern auch mal festhalten, was ich mir für die TES Reihe wünschen würde. Was mir bisher immer fehlte, war die Möglichkeit mit anderen zusammen zu Spielen. Aber nicht mit tausenden anderen, sondern mit 1 bis 2 Freunden. Ich könnte mir Vorstellen, dass sich meine Freunde in mein Spiel einklinken und die Rolle eines Begleiters übernehmen würden.
    So könnte man einen Multiplayer Modus implementieren, der weder mit der großen Auswirkung des einzelnen auf die Spielwelt, noch mit der Modbarkeit im Konflikt steht.

  10. Fand die Beta eigentlich wirklich gut.
    Solides MMO mit (zumindest bis zu dem Punkt zu dem die Beta lief) abwechslungsreichen Quests und dem guten alten Elder Scrolls feeling.
    Für mich als Fan der seit Morrowind dabei ist pure Nostalgie.
    Werds mir auf jeden Fall kaufen und was das Endgame dann kann wird sich zeigen

  11. Finde den Trailer ziemlich lahm. Klar, es sieht toll aus wie die Typen sich da bekriegen, aber inhaltlich lässt mich das ganze total kalt und weckt 0 Interesse bei mir.
    Hier meine persönliche Widergabe des Inhalts: Es geht los. Völlig random fällt erstmal so ein schwarzes Teil aus dem Himmel. Dann kommen (scheinbar über das schwarze Teil) irgendwelche “Bad Boys” und wollen Stress schieben, weil Baum. Dann kloppen sie sich und die Brücke bricht ein. Der eine Held ist nun bei den “Bad Boys” gelandet und will weiter Stress schieben. Ende.

    • Jop sehe ich ähnlich. Bin langjähriger TES-Fan und kenne mich ganz gut mit den Hintergründen etc. aus. Technisch ist der Trailer sehr gut, aber inhaltlich eher mau. Irgendwo in Cyrodil in der Nähe der Kaiserstadt “landet” ein UFO und lässt ein paar fiese Wichte ab, die sich dann mit ein paar “Helden” prügeln. Am Ende zieht eine Untoten-Armee Richtung Kaiserstadt. Unfassbar spannend…

      Da hat mich z.B. der WoW-Traier zu Siege of Ogrimmar weit mehr geflasht.

  12. Konnte es beim Stresstest mal ausprobieren und hat mich nich grad vom Hocker gehauen.

    Hab Oblivion und Skyrim 150+ Stunden mit Begeisterung gespielt, aber bei TESO hatte ich nach 3 Stunden schon keine Lust mehr.

    Kommt einfach nicht des Elder Scrolls Feeling/Athmo rüber.

    Aber sollte jeder selber ausprobieren, falls nochmal ne Möglichkeit zum testen kommt.

  13. Also ich hatte bei der Beta kein spaß =/
    Die Schlag trifft Mob abfrage ist so gammelig wie in free MMOS und keinenfalls so geil wie in Skyrim, sehr fraglich ob das überhaupt möglich ist ein MMO so zu entwickeln kenne mich da nicht aus, aber das macht für mich den Spielspaß sehr kaputt wenn in meinen Schlägen kein Ruums/Rööms steckt sondern es sich wie langweilige wie in WoW in Autoattacks in die Luft schlagen an ^^

    Vllt ändert sich das noch mit der Vollversion, hoffe ich ma 🙂

  14. Ich hab die Beta gespielt und das Spiel ist recht solide. Wer die alten Elder Scrolls teile mag, macht beim Kauf nichts falsch.

    Die nervigen Gebühren von 12,99€ jeden Monat machen nur keinen Spaß und deswegen werde ich mir das Spiel nicht kaufen. Ich warte bis es F2P wird oder so wie Guildwars, dass man nur einmalig zahlen muss.

    • “Wer die alten Elder Scrolls teile mag, macht beim Kauf nichts falsch.”
      Seh’ ich ganz anders…
      Skillsystem und Kampf sind grundlegend anders und das war für mich einer der wichtigsten Anforderungen an das Spiel.

    • Ich bin nur froh, dass sich die Inflation nicht auf die Abokosten auswirkt, weil knapp 19,50€ im Monat wären mir auch zu viel…

  15. Kann es sein, dass ich durch die Cinematics von Blizzard zu verwöhnt bin, oder ist er wirklich so schlecht inhaltlich sowie technisch!

    • Technisch gibt es da wenig zu meckern, das ist schon Referenz-Niveau. Blizzard ist natürlich ebenbürtig bzw. vielleicht noch einen Ticken weiter, aber ansonsten sieht man eine solche Klasse bei Videospielen schon eher selten.

      Inhaltlich muss ich auch sagen, dass mich da wenig gefesselt hat.

    • Der Trailer steht technisch und grafisch den von Blizzard in nichts nach, find diesen trailer sogar noch ein wenig besser als die von Blizzard

  16. Wenn doch endlich mal die blöde NDA fallen würde, ich würde mich gerne mal über das Spiel informieren bevor es erscheint. Aber nein, man lässt lieber Leute blind das Spiel für den Vollpreis vorbestellen, ohne Meinungsäußerung darüber zuzulassen. Wenn das lange so weiter geht, kann man sich fast sicher sein, dass die Entwickler es selbst nicht wirklich richtig gut finden.

    • Ich habe Beta gespielt und kann sagen: Es wirkt recht solide, aber “flashen” tut es mich nicht. Es setzt die grundlegenden Bereiche eines MMOs ganz gut um, aber bisher nichts für mich dabei, als dass ich wirklich vorhabe das Spiel momentan zu kaufen.
      Ich liebe Skyrim, aber auch nur weil man sich durch die ganzen Mods individuell das Spiel gestalten kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here