Danke – ein Leserbrief

Hallo Steve,

Ich habe gerade die Ankündigung der MyVideo Kooperation gesehen und das veranlasst mich, dir einen Dankesbrief zu schreiben.

Vor gut sechs Jahren habe ich mit WoW angefangen. Zu dieser Zeit haben sich gerade meine Eltern getrennt und ich hatte Probleme in der Schule. Zum gleichen Zeitpunkt bin ich auch auf Allimania gestoßen und dadurch auf wow-Szene. In der Schule gab es noch zwei, drei Andere, die ebenfalls WoW gespielt haben und in den Pausen haben wir unsere liebsten Allimania-Zitate vorgetragen. Außerdem habe viel Zeit im Forum, besonders im Kreativ-Bereich, verbracht. Die Geschichten von Meskon habe ich regelrecht verschlungen, Silphie und Lunalight haben mich zum Zeichnen motiviert. Radio wow-Szene und Outland.fm haben meinen Musikgeschmack geprägt. Mein Lieblingsformat war immer der Klabusterbaer mit Ray und Tragedy. Eine andere Bekanntschaft hat sich, trotz über 700 km Entfernung, zu einer richtigen Freundschaft entwickelt, die nicht nur über das Internet bestand, und noch heute besteht.

Wie es leider viel zu schnell passiert, wenn man private Probleme hat, habe ich mich nach Azeroth geflüchtet, ich bin Abhängig geworden. Wenn ich nicht in der Schule war oder geschlafen habe, saß ich am Rechner und habe gezockt. Zu meinem Glück hat eine außenstehende Freundin mich drauf aufmerksam gemacht und mir geholfen mein Leben zu ordnen. Ansonsten wüsste ich nicht, wo ich jetzt stehen würde. Das war vor gut drei Jahren. Ich habe letztes Jahr mein Abitur bestanden und studiere nun im zweiten Semester Maschinenbau.

Trotz der schlechten Erfahrungen, die ich gemacht habe, liege ich Abends im Bett und denke glücklich an die Zeit zurück. Meskons Geschichten lese ich immer wieder, Silphies Bilder schaue ich mir noch an und denke dabei an die tollen Events in der WoW Nacht und auch an das, was ich sonst in dieser Zeit erlebt habe.

Auch wenn ich seit Jahren kein WoW mehr Spiele schaue ich immer noch täglich im JustNetwork vorbei und genieße die Events, die ihr macht. Von den WoW-Nächten in München über die Abende auf Outland.fm und Greyson Tales bis zum Sommer der V-Logs, Krömer zockt und den spontanen Abenden aus deinem Dachzimmer habe ich alles aus ganzem Herzen genossen. Es sind einfach viel zu viele schöne Erinnerungen um sie alle aufzuzählen.

Eigentlich möchte ich mich bei dir nur bedanken, dafür, dass du wow-Szene gegründet hast und mir all diese schönen Erinnerungen und Freundschaften ermöglicht hast. Du hast mir damit durch eine schwere Zeit meiner Jugend geholfen, auch wenn du dir dessen bestimmt nicht bewusst bist, und schenkst mir noch immer Momente, an die ich mich gerne erinnere. Einzig, dass ich nichts zurückgeben kann ärgert mich.

Ob du das hier im stillen lesen möchtest, auf deinen Blog stellst oder Hanna vorliest überlasse ich dir. Mein einziger Wunsch ist, dass du, was die Zukunft auch bringen mag, noch lange weitermachst und uns allen noch viele schöne Erinnerungen schenkst.

Danke.

Ein treuer Fan.

Wenn ich solche Mails lese, wird mir immer wieder bewusst, was wir schon alles zusammen erlebt haben. Wir haben schon verdammt viele coole Sachen auf die Beine gestellt. All diese schönen Momente und Erinnerungen kann einem auch keiner mehr nehmen. Vielen Dank dafür, liebe JustNetwork-Soldiers!

Kategorien
Leserbrief
Diskussion
13 Kommentare
Netzwerke