TEILEN

Darf man ein Sturmgewehr auch bei Windstille benutzen? Welche Farbe nimmt ein Chamäleon an, wenn es in einem Raum voller Spiegel sitzt? Warum ist trockener Wein trotzdem nass? Falls sich eine Giftschlange selbst in die Zunge beißt, muss sie dann sterben? Alle Antworten auf diese Fragen, bekommt Ihr in der neuen Ausgabe meines Podcasts!

– Alles rund um Allimania 20: Gastsprecher, Musik, Hilfe
– Großes Fan-Gewinnspiel: Sneak Preview von Allimania 20 zu gewinnen!
– Neues Hörspiel-Projekt in Sicht?
– WM-Achtelfinale: Brasilien mit viel Mühe, Kolumbien souverän
– Schlafstörungen (Leserbrief)
– “Diktatur Großunternehmen” (Leserbrief)
– Hanna: “Glücklich sein”, “Fahnen-Abbrecher”, “Beruf: Handwerk” und “Folgen von nicht-altersgerechten Videospielen”

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

29 KOMMENTARE

  1. Hallo Steve,

    den Tipp hast du wahrscheinlich schon oft bekommen, aber bezüglich deiner Idee für ein neues Hörspiel möchte ich echt nochmals auf das Hoer-talk.de Forum verweisen. Hier kannst du Sprecher suchen die wirklich sehr gut ausgestattet sind und zum Teil schon in einigen Werbespots zu hören waren. Die meisten Sprecher machen das ganze ehrenamtlich und sind in der Regel sehr hilfsbereit. Du kannst dir die Hörproben direkt von den Leuten anhören.

    Bei den Referenzen deiner Hörspiele würdest du sehr schnell fündig werden und könntest dich wohl vor freiwilligen nicht retten. Das wohl bekannteste Hörspiel was das Forum hervor gebracht hat ist “Rick Future” einfach mal reinhören. Würde mich sehr über ein neues Hörspiel freuen von dir.

    Du bist kein kreativer Kopf, du brauchst kein Warcraft Universum um deine Geschichten erzählen.

    Liebe Grüße

    Frank

    • Bin dort auch mit drin und kann Frank nur zustimmen.
      Zwar bin ich noch schlecht (versuche mich zu verbessern), passe bei Allimania stimmlich nicht(ich bin dir deshalb nicht böse), aber es gibt dort einige Kollegen, die es stimmlich drauf haben!

      Es gibt dort auch keine Kiddies, die bei einer Idee ankommen “Ey das passt jetzt aber nicht LOR Technisch… vollscheiße Mann”

      “Rick Future”, kann ich dir auch nur empfehlen, aber auch “Wachwinkel und der Goldene Pling” hierbei handelt sich es um eine Hörspielparodie zum Thema Rollenspiel 🙂 isch sag nur ein Zwerg mit zwei Persönlichkeiten und eine kurzsichtige Elfe XD

      Gruß
      Shindo aka Florian

      Ps:meine Zwei Sprechproben wahren Mühl, das habe ich beim zuhören auch gemerkt*Selbsterkenntnis on*

  2. Hörspiel würde mich sehr freuen! 🙂

    Aber kleiner Vorschlag: Nicht übernehmen sondern vielleicht erstmal Drehbuch für 5 Folgen schreiben und die vertonen.
    Das wäre dann Staffel 1.
    Und je nachdem ob du mit dem Feedback zu frieden bist könntest du weitere Staffeln produzieren.
    So kann dir zumindest niemand vorwerfen das du es nicht zu Ende gebracht hast 😀

  3. Auweia, hast ja schon wieder ganz schön Hass auf die ganzen Flamer!

    Mal meine Meinung dazu:
    Ich verstehe dich total und ich hasse diese Internetgesellschaft einfach auch. Aber, ich glaube ich hab das letztens schonmal geschrieben: Wenn du kb auf etwas hast wegen den ganzen Flamern dann lass es! Ich bin hier seit 7 1/2 Jahren auf den Seiten und es würde mich tief traurig machen, wenn du morgen sagst “Leute ich hab kb mehr auf den ganzen Scheiß, ich lass nur noch meinen Blog oben und schreibe 2 mal in der Woche was”. Aber, du musst einfach machen was du für richtig hälst. Das hat dich immer ausgezeichnet, dass du nicht das gemacht hast, was die Leute sehen wollten, du hast immer dein Ding durchgezogen und das ist verdammt wichtig.

  4. Ein neues Hörspiel würde mich extrem freuen! Schon bei dem Gedanken stellt sich Vorfreude via Bauchkribbeln ein!

    Das die Nörgelhater an der Motivationsweste knabbern kann ich gut verstehen. Wenn dich aber die Lust packt und die Kreativität dich beim Scheißen trifft, pflügst du mit dem Kopf voran durch die Hater-Horden wie durch Butter!

  5. Zum Thema ‘Schlafapnoe’:

    Mein Vater (47) ist ebenfalls davon betroffen. Er hatte jahrelang mit Müdigkeit tagsüber und lautem Schnarchen in der Nacht zu kämpfen. Als er sich dann in ein Schlaflabor begab, wurde eine starke Schlafapnoe diagnostiziert. Die Ärzte sagten ihm, falls er sicht nicht behandeln lassen würde, dann wäre ein Herzinfarkt innerhalb der nächsten 5 Jahre sehr wahrscheinlich. Zum Glück wurde er direkt behandelt und hat ein sogennantes CPAP-Gerät bekommen (sehr teuer, aber zahlt die Krankenkasse). Das ist ein Gerät welches einen konstanten Luftstrom durch einen Schlauch erzeugt. Am Ende dieses Schlauchs ist eine Maske die über die Nase gestülpt und mit Bändern am Kopf fixiert wird. Der konstante Luftstrom der in die Nase geströmt wird verhindert die Unterbrechung der Atmung während den Nachtstunden und sorgt für einen gesunden Schlaf. Anfangs war es für meinen Vater eine große Umgewöhnung, da er immer ein “Bauchschläfer” war, dies aber mit der Maske nicht mehr möglich war.

    PS: Es wird übrigends “Schlafapnoe” ausgesprochen. Also das ‘o’ und ‘e’ werden seperat ausgesprochen. (nicht als ö) 🙂

  6. Bezüglich neuem Hörspiel:
    Wie genial wäre ein Hörspiel im “Game of Thrones”-Universum.

    Als Grundidee:
    Die Geschichte eines jungen Mannes der seine Gschwister retten musste indem er einen Mord begeht und zu Unrecht (Drama baby!) das Schwarz anlegen muss, zur Mauer geschickt wird, jedoch auf dem Weg dorthin einiges durchmachen muss und es gelingt ihm die Flucht.
    Dabei wird er durch unglückliche Zufälle in den Krieg der Throne verwickelt.

    Die Story ist auf jeden Fall noch ausbaufähig. Ich weis 😉

    • Als Erzählerstimme kommt natürlich ‘Reinhart Kuhnert’ zum Einsatz, der auch die Hörbücher auf Audible spricht. ^^

    • Das Gejammer bei einem GoT Hörspiel würde Steve wohl in den Selbstmord treiben.
      1. Ist die Lore viel zu komplex. Selbst George R.R. Martin hat externe Hilfe damit er noch den Überblick behalten kann.
      2. Ist die Eindeutschung der Eigennamen so grausam, dass entweder über deren Verwendung oder über die Verwendung der englischen Begriffe gejammert werden würde.

  7. Wieder schöner Podcast. Wie häufiger hier gesammeltes Allerlei:

    @Viewerzahlen:
    Denke klar, dass die sinkenden zahlen an der WM liefen. Ich habe, wie ich zu meiner Schande gestehen muss, auch die letzten zwei Sendungen verpasst. Sobald die WM rum ist guck ich auch wieder regelmäßig rein (so geil ich die WM auch finde, aber ich freu mich auch auf das danach…endlich mal wieder zu was kommen…)

    @Leserbrief Paul (Meckern):
    Da ich ja als Musterbeispiel herangeführt wurde in Kombination mit dem Ratschlag “seht das doch mal alles etwas entspannter” äußere ich mich mal dazu:
    Also so Dinge wie das Einkaufen sehe ich eigentlich sehr tiefenentspannt, sonst hätte ich nicht versucht, dass Thema humoristisch zu verarbeiten. Wenn ich mich wirklich über etwas aufrege, sieht das anders aus 😉
    Was mir aber wichtig ist herauszustellen: Es wird ja der Punkt “die mit dem goldenen Löffel im Mund meckern am meisten” angesprochen. Dabei ging mein Puls tbh einen Moment lang hoch, denn es ist eine Frechheit, anderen Menschen ihre Sorgen und Probleme abzusprechen, nur weil es ihnen nominell besser geht oder weil man selbst das als nicht so schlimm ansieht. Du hast keine Ahnung, wie die Menschen so ticken und was sie für Schicksalsschläge erlitten haben, auf die ihre Meckerei oder “Lethargie” gründet. Und wo wir bei “gemeinem Klang” sind: Ich hasse Leute, die mit ihren Schicksalsschkägen hausieren gehen um mich zu belehren. Mensch ist nicht gleich Mensch und jeder geht mit der Verarbeitung von Schicksals- und Rückschkägen anders um.

    Nachdem ich jetzt so schön viel drüberhergezogen bin, gibts noch ein Sternchen für den Abschluss: Wer meckert, weil er Probleme sieht, hat mein Verständnis, aber es gibt ja noch die Leute, die “meckern um des meckerns willen”. Eine widerliche Sorte Mensch, die ja meistens als Motivationskiller und Nervensäge auftreten. Und da darf dann auch gerne mal das eigene Verhalten reflektiert werden, wofür so ein Leserbrief vielleicht ganz hilfreich ist.

    Zu Steves Ausführung im Anschluss an den Leserbrief: Ich beneide Menschen, die ihr Schicksal annehmen und dann “das beste daraus machen” können. Mir geht diese Eigenschaft leider völlig ab, ich bin eher der Typ, der immer wieder gegen sein eigenes Schicksal ankämpft. Das hat seine Vorzüge, aber man kämpft sich natürlich auch völlig daran ab auf Dauer.

    @Leserbrief Fahnenabreißer:
    Schön auf den Punkt gebracht, gibts eigentlich nichts hinzuzufügen *thumbs up*

    @Leserbrief “Zombieangst” (oder so):
    Wo ich so darüber nachdenke…ob meine geringe Begeisterung von Horrorfilmen und mein völliges Meiden von Filmen wie Saw wohl auf frühkindliche Gaming- und Filmerfahrung zurückgeht. Ich erinnere mich zwar nicht mehr so sonderlich an Splatterspiele, die ich vor dem 16. Lebensjahr gezockt habe, aber glaub, bei denen hatte ich keine Probleme…aber auf jedenfall interessanter Ansatz, der so bestimmt auch zutreffen kann.

    @Fußball:
    Brasilien-Chile war Brasiliens Sieg schon verdienter, aber hätte es Chile klar gegönnt. Kolumbien hat Uruguay wie erwartet zerstört, die Urus lebten in der Vorrunde klar von Suarez, dass sie jetzt rausfliegen, war absolut folgerichtig. Das Ausscheiden von Italien tat mir richtig Leid, doch dank Balotelli hat sich das Mitleid schon wieder gelegt…wer sich ernsthaft hinstellt und der heimischen Presse Rassismus vorwirft, weil sie sich auf ihn eingeschossen haben ist einfach lächerlich. Mit sowas muss man rechnen, wenn man vor der WM ein Interview mit sich selbst macht und sich als der tollste-geilste-beste hinstellt.

    • man sollte bis zum Ende hören, bevor man schreibt…
      Zum letzten leserbrief:
      Steve, es heißt Schlafappnoe (schätze ich mal, dass er das meinte). Und bevor du irgendwelche Schnellschüsse machst, natürlich immer erst mit dem Arzt reden (aber auf den Bolzen kommst vermutlich auch selber).

  8. Hi Steve und JN-Crew,
    es ist natürlich Eure Sache wie Ihr Lategame veranstaltet, aber für mich wird es immer uninteressanter. Ich habe die WoW-Nächte geliebt und mir dafür immer die jeweiligen Freitage freigehalten. Aber der Mittwoch für 2 Stunden ist es mir nicht mehr wert einzuschalten. Es werden dort so gut wie keine Blizzard Spiele mehr gezeigt und das “epische Feeling” fehlt. Ich würde mir wünschen wenn Ihr es wieder Freitag Abends macht(auch wenn es nur einmal im Monat wäre) und mehr Blizzard Content dort zeigen würdet.

    • Jetzt bin ich neugierig:
      Was wäre denn aktuell Blizzard Content? Hearthstone braucht noch ein bisschen, bis Naxxramas rauskommt, WoW befindet sich im Leerlauf, D3 hat es erwartungsgemäß hinter sich, die Alpha von HotS ist jetzt auch nicht so megaspannend und mit SC2 kann in der Crew nur Philip was anfangen, wenn ich das richtig sehe.

        • Klingt alles drei nicht so richtig spannend…ich zB möchte mir keinerlei Warlods-Content spoilern lassen und ein Diablo PTR füllt auch maximal zehn Minuten. Und Hearthstone-Communityturniere müssen nebenbei organisiert werdne, können Abendfüllend sein und ob HS derzeit noch so krasse Zuschauerzahlen zieht ist auch bezweifelbar, solange Naxxramas auf sich warten lässt.

          • Ist halt Ansichtssache. Wir haben auch immer in die anderen Addons reingeschaut, das war kein Thema. Wem das nicht passt, der muss ja nicht zuschauen – wie bei jedem Game, was ansatzweise ne Story mitbringt.

            Die Wurzeln des Netzwerks liegen eben im Blizzardschen Bereich und dementsprechend groß ist auch die Anhängerschaft.

            Wichtig ist aber letztlich, dass gemacht wird, woran man Spaß hat und derzeit ist das wohl im Höchstfall WoD und etwas Hearthstone, wenn man Steve verfolgt.

    • Dem muss ich zustimmen. Außer den Sendungen zu D3 und Addon habe ich in den letzten zwei Jahren nicht mehr als ein paar Minuten in Sendungen rein geschaut, einfach weil die Themen für mich total uninteressant waren.

      Dazu kommt dann noch, dass die Crew für mich mittlerweile total langweilig und austauschbar geworden ist. Es fehlen einfach Charaktere wie Drunken, Mpox oder Ara, die Witz, Charisma oder einfach nur Kompetenz mitbringen. Leider sind solche Leute aber auch besonders schwer zu finden/ersetzen.

      • Gaucho hat lange Zeit den Faktor Drunken wunderbar ersetzt. Für Kompetenz haben wir ja oftmals externe Experten oder Daniel, der sich ja durchaus mit Games auskennt und Witz bringt dann noch Paape rein, wenn auch häufig unfreiwillig.

        Aber okay, Geschmäcker sind verschieden. Dennoch denke ich, dass die Zahlen vor der WM klar gezeigt haben, dass viele mit dem Programm zufrieden sind.

      • Ohja, die “Shitstorm made by Ara” Momente für die Steve sich überall entschuldigen muss fehlen definitiv 😉

        Am besten fand ich den RP Server Diss damals, ganz grosses Tennis was da abging.

  9. Vorschlag zum Thema Neues Hörspiel:

    Die vorhanden WoW-Lorebücher als deutsches Hörspiel vertonen? Die Warcraft Bücher als Hörbuch fehlen einfach. Okay die Rechte müsste man sich von Blizzard kaufen, aber Du bist ja schon Kickstarter-erfahren.

  10. Könntest ja das schneiden aufnehmen und nach der veröffentlichung so ein behind the scenes video rausbringen. Falls das nicht zuviel aufwand ist ^^

  11. Hi Steve!

    Bleibt das 200. Folge-Intro nun eigentlich für immer? Ich find’s toll, aber irgendwie gehört das Rap-Intro für mich einfach dazu! 🙂

  12. hey steve, ab allimania 13 kam keine gummibärenmusik mehr am ende. Da sagt der erzähler, das alle intros in allen sprachen durch sind. Also muss das theoretisch nicht am ende kommen^^

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here