TEILEN

WoD_Crash

So sah ein Großteil meines Tages heute aus. Es ging absolut gar nichts. Auch die Idee, sich auf andere, leere Server einladen zu lassen, funktionierte nicht befriedigend. Fehlende Questgeber, ausbleibende Events und Questmobs – und das den ganzen Tag. Fakt ist wohl, dass sich Blizzard hier eindeutig verkalkuliert hat – aufgrund der jahrelangen Erfahrung absolut unverständlich. Und wenn ich schon solche Begründungen wie “man konnte ja nicht mit so einem Ansturm rechnen” lese: Man weiß doch ungefähr, wie viele Spieler vorbestellt haben. Kritiker behaupten wiederum, man hätte die Kapazitäten extra nicht ausgebaut, schließlich hört ja ein Großteil der Spieler eh wieder nach einem Monat auf. Allerdings sind das alles eh nur Spekulationen.

Ich weiß, dass sich viele von Euch heute extra freigenommen haben. Ich hatte ebenfalls das “Glück”, dass heute mein freier Tag war. Umso ärgerlicher ist es, seine freie Zeit mit so einem Krampf vergeudet zu haben. Was hätte “man” in dieser Zeit alles schaffen können.

Und wenn ich ehrlich sein darf: Was mich am meisten aufregt, sind die ganzen MVP-Poster im offiziellen Forum, die einen Stammplatz in Blizzards Dickdarm innehaben und um jeden Preis alles schönreden, was die Company macht. Bei aller Liebe für Blizzard (und ich habe davon eine Menge aus Anaheim mitgebracht), muss erlaubt sein, anzumerken, dass der WoD-Release komplett in die Hose gegangen ist. Mir ist durchaus bewusst, wie unterirdisch und undifferenziert von den Kiddys im Forum geflamed wird, allerdings kann man die Sache einfach nicht schönreden.

Wir haben mittlerweile eine ziemlich erwachsene Community im JustNetwork, und die Stimmen (in den Comments) sind schon relativ eindeutig. Wenn man nicht gerade auf nem Geisterserver spielt, war heute ein ordentliches Leveln völlig unmöglich.

Wollen wir einfach hoffen, dass dies in den nächsten Tagen besser wird!

42 KOMMENTARE

  1. ich muss sagen, dass ich es positiv finde, wenn zu patch und releasetagen alles trunter und drüber geht. wieso?
    läuft an einem releasetag alles ruhig und wie gut geplant ab zeigt das u.a., dass so viele spieler wie erwartet spielen, oder weniger.
    probleme, lags, servercrashes usw zeugen von einem unerwartet hohen andrang.

    und was ist einem nun lieber? alles geht drunter und drüber, weil der ansturm so groß ist. oder alles läuft normal ab, weil außer dir keiner spielen will?

    ob der ansturm nun tatsächlich so unerwartet groß ist, oder blizz sich absichtlich nicht auf solche situationen einstellt, damit es eben diesen anschein erweckt, kann ich natürlich nicht sagen.

  2. Keine Ahnung warum sich alle nen Rock anziehen. Ist die gute alte Regel “Never play on patchday” in euren Köpfen verloren gegangen? War doch abzusehen, spätestens seit dem D3 Release tue ich mir so etwas nicht mehr an. Paar Tage warten und was meint ihr wie viel Spaß das macht ohne Errors oder überfüllten Gebieten zu leveln..

    Und nebenbei: Würde sich Blizzard für jeden Release eine Serverfarm extra aufbauen würde es bald kein Blizzard mehr geben. Weil es ist keine Spekulation sondern ein Fakt das vor allem bei Blizzard Spielen die meisten Leute einfach zu Release spielen und danach wieder abziehen. Da ist es wirtschaftlich um einiges gesünder sich das ein zwei Tage einpendeln zu lassen, auch wenn es dann ganz viele süße Tränen gibt.

  3. Als ich selber noch auf dem Offi-Server gespielt habe, hätte ich wohl in den Whine-Chor eingestimmt. Jetzt, mit deutlichem Abstand, erkenne ich auch, wie bekloppt ich die ganzen Jahre war, immer bei den ersten mit dabeisein zu wollen, Urlaub zu nehmen etc.

    Was die Probleme angeht: Wenn’s kein DDoS ist, ist es eben der Ausdruck von Blizzards Firmenphilosophie: Zusätzliche Kapazitäten kosten Geld und bringen nix. Betroffen sind ja eh nur die totalen Süchtlinge, alle anderen warten eben ein paar Tage. Und bei den Süchtlingen muss man eh keine Angst vor Abokündigungen haben.

    Mich haben ja auch nicht die Lags, Bugs usw. vertrieben. Dafür hat es die Aprilscherz-Pandas gebraucht …

  4. Ich kann leider nicht nachvollziehen was dies für ein Problem sei? Ich konnte zwar gestern Abend auch nur bedingt spielen aber jeder der Blizzard kennt weiß wie es am 1 Tag vom Addon aussieht. Sich jedes mal drüber aufzuregen bringt nichts.

    Grüße

  5. Also auf Aegwynn ( einer der vollsten Server DT ) gabs heute ein paar probleme konnte aber “relativ” bequem von 90 auf 96 leveln, man musste halt nur sofort aus dem SChattenmondtal und der Garni raus, gorgond , talador durchgequestet, hat gepasst…ja gut 0,5sek. lag aber das ging schon.

    Aber manche Server hatten wohl wirklich riesige probleme , selbst Geisterserver.

    Wunderlich scheint das es NICHT an der menge der leute auf den jeweiligen Servern zulegen scheint, sondern es an anderen dingen liegt.

    Weil auf Blackrock ( volle) schien es heute auch relativ human zugehen.

  6. Ist schon irgendwie voll fürn Arsch, auf Blackrock ging gestern bis 7 Uhr morgens so gut wie gar nix (1 1/2 lvl in 7 Stunden), los gings auch wirklich erst um 1 weil amn voher nicht reingekommen ist, hab auch noch aufn Kumpel gewartet weil der nicht mit der “1. Wave” reingekommen ist,nachdem der Realm abgeschmiert war und es ewig gedauert hatte bis er Khadgar anlabbern konnte. Ab 7 Uhr gings dann bis ca. 17 Uhr waren dann lvl 99 mit 60% (kleine Puasen zwischendurch) und haben den Rest dann auf heut Nacht verschoben weil einfach nix mehr ging.

  7. Es ist mittlerweile Freitag früh 01:40 und ich dachte mir : Wenn schon der neue Content nicht klappt dann mach ich doch wenigstens meine Mountrunde ! Denkste Selbst in Karazhan kommt man nicht rein !!! Ich verstehs echt nicht. MoP lief doch nicht so schlecht an .Oder verdräng ich gerade was ?
    Sei es wie es ist .DIESEN Start hat Blizzard richtig Verkackt Bigtime

  8. Ich komme gerade von der Uni (und anderthalb Std. Zugfahrt) und sehe diese WoW-Katastrophe hier vor meinen Augen. Wer hätte das gedacht. Wollte eigentlich zocken, muss ich mir jetzt was anderes suchen, traue mich fast gar nicht einzuloggen, eine Freundin von mir sitzt mit ihrem toten Char irgendwo fest und kann jetzt gar nicht mehr einloggen.

    In der neuesten News von Blizz ist von DDoS die Rede, aber nur in Bezug auf die Lags und die Warteschlangen.
    Natürlich ist das alles ärgerlich, mir tun besonders die Leute leid, die wie du schon sagtest, Urlaubstage dafür geopfert haben. Sowas ist einfach nicht schön.
    Aber gerade die (in meiner Erinnerung zumindest) relativ runden Starts von MoP und Cata im Vergleich zu dieser “Katastrophe” zeigen, dass man selbst mit 10 Jahren MMO-Erfahrung nicht auf alles vorbereitet sein kann bzw. vor Fehlern nicht gefeit ist.
    Sowas dämpft die Release-Euphorie der Spieler, aber da müssen wir jetzt durch, alles keifen und zetern nützt nichts. Blizzard wird es so schnell wie möglich richten und hoffentlich einige TAge Playtime dafür springen lassen 😉

  9. Gut das ich Nachtzocker bin 😉 als ich die Meldungen heute nachmittag gelesen habe, habe ich meine Spielzeit gar nicht erst erweitert.

  10. Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.

    Albert Einstein

    das gilt irgendwie für Blizzard und Community im gleichen Maße =)

  11. Also ich muss auch sagen, dass ich eig immer Verständnis gezeigt habe. Da ich Informatik im Master studiere verstehe ich nur zu gut, dass shit always happens und murphy’s law nicht umsonst ein gesetz ist. ABER: Nachdem ich die gleiche scheiße nun zum 7. Mal (BC, WotLK, Cata, Mop, D3, RoS) erlebe, muss ich sagen bin ich heute auch echt richtig pissed. Man muss nur mal nachdenken was Blizzard NUR durch WoW verdient hat. Sagen wir sie hatten über 10 Jahre im Schnitt 7Mio Abonennten (zu Release deutlich weniger, Peak waren glaube ich mal so 11-12Mio), die über 10 Jahre 13 Euro im Monat zahlen. Das sind dann schonmal ca. 10.9Mrd Euro !!!! Dazu kommen noch die Verkäufe der Spiele an sich, Shop items etc. Dann sollte man meinen, dass sie es sich sogar leisten können zusätzliche Server für 1 Monat nach release aufzusetzen. Mal ganz davon abgesehen dass ich 45 Euro für ein Addon echt ziemlich happig fand, vor allem da man eh jeden Monat zahlt.

  12. Ein Screenshot ohne Worte, die anderen Regionen sehen ähnlich aus:
    [IMG]http://s14.directupload.net/images/141113/h3t43weg.jpg[/IMG]

  13. Mir ist das ganze schon klar wieso Blizzard die Serverrecourcen nicht erweitert hat. Den Grund dafür hast du schon gut genannt. Denn in einem Monat, wenn nicht sogar in einer Woche, werden sich die Leute einfach auf mehrere Tage verteilen und die Server laufen dann automatisch stabiler.
    Und ich bin Überzeugt, dass sich Blizz gerade wegen den Erfahrungen davon fern hält die Recourcen aus zu bauen. Denn was macht man mit der hohen Kapazität die teuer eingekauft ist, wenn die erste Spitze abgeflacht ist.

    Ob das für die Konsumenten ok ist, ist natürlich etwas anderes. Ich als Kunde sage auch, dass das nicht so gehen sollte.
    Leider sprechen Banknoten nur immer die wichtigste Sprache für Unternehmen. Und der Ausfall von gefrusteten Abonenten die ihren Account wieder Kündigen, hat bisher noch jede Firma, die ein MMO heraus gebracht hat, hin genommen. Leider eben.

  14. Könnte das nicht an dem Server liegen auf dem du spielst? Thrall ist meines wissens sehr voll. Bei uns gab es nur sehr bedingt Probleme…

    • Für einen deinen Charaktere ist ja nicht nur ein Server verantwortlich. Du hast ja neben dem eigentlichen Server auf dem du spielst, der nur die “normale” Welt generiert, noch verschiedene Instanzserver, die für den ganzen Phasing shiot zuständig sind, Loginserver etc. Von daher ist ein Ausfall selten allein^^

  15. Eines der großen Probleme hat sich Blizz für die Server auch selbst geschaffen. Ich bin selbst schon seit BC auf Thrall verwurzelt und jedes mal konnte man vor einem Addon den selben Trend beobachten. Im letzten Monat vor dem Addon transferieren unzählige Leute von leeren Realms auf die vollen, um dort wieder ordentlich in einer Raidgilde durchstarten zu können. Ungeachtet dessen ob das Realm schon voll ist oder nicht. Für Geld macht man alles und wundert sich dann, dass die Server aufgeben…

    Egal was die Blauen und Grünen im Forum posten, dieses Problem war sehr wohl von Anfang an erkennbar, aber gemacht hat man nichts. Jetzt den Spielern einen Gratistransfer auf ein leeres Realm anzubieten gleicht da mehr Hohn als einer wirklichen Lösung. Kommt und geht auf ein leeres Realm zum Leveln, dann zahlt ihr wieder Geld um dahin zurück zu kommen wo man dann auch richtig raiden kann…

  16. Blizzard ist genauso lernresistenz wie es die Spieler sind. Ich habe noch kein Addon start erlebt der anders verlaufen ist. Das dann immer noch welche sofort für Urlaub nehmen und nicht 3-4 Tage später ist für mich unverständlich.

    • Also ich kann dir nur zustimmen kann auch nicht verstehen wie man sich nach der fünften Erweiterung immer noch Urlaub nehmen kann ob wohl man ganz genau weiß was kommen wird.

  17. für so ein rumgewhine hab ich leider absolut kein verständnis. blizzard bietet seit MONATEN kostenlose transfers auf server an, auf denen man 1A spielen kann und NULLKOMMANULL lagprobleme hat.

    aber nein! die spieler wollen ja unbedingt wie die schweine im dreck leben und verweigern dieses angebot oder gehen extra noch auf ohnehin schon übervolle server.
    was soll blizz denn da bitte dann machen? das ist einfache physik das das dann nicht aufgeht.

    • Ich spiele aus Shattrath, einem leeren Server, und mir ist ein spielen zur Zeit unmöglich. Ich stecke im Schattenmondtal am Anfang und kann nichts machen. Nach einem langen Arbeitstag nach Hause zu kommen und nichts im neuen Addon sehen zu können frustriert schon.

    • Naja ganz so einfach ist das auch nicht. Ich bin auch umsonst von Blackmoore nach Mal´Ganis gegangen. Da ging heute auch sogut wie garnichts.

  18. Keine Sorge also ich zocke auf Zuluhed und der Realm ist selbst nach der Zusamenlegung tot, trotzdem kommt man nur mit viel Glück in sein eGarrison rein oder in instanzierte Bereiche rein. Also auch “Geisterserver” sind echt nicht ohen Problem aber hey ich flieg immerhin nicht ständig vom Server zum mehr questen komm ich aber auch nur bedingt, hoffe mal das es nächste Woche besser aussieht.

  19. Man kann sagen was man will, aber das was Blizzard da abzieht nennt sich: LÄCHERLICH.

    Ich bin definitiv kein geduldiger Mensch, aber auch ich hab ihnen Zeit gegeben und dachte mir anfangs, das sind nur die kleinen Anfangsschwierigkeiten, weil viele aufeinmal einloggen blabla.

    Aber wenn man am nächsten Morgen um 11 Uhr immer noch die gleichen Probleme hat, wie viele Stunden davor.. dann reißen bei mir die Sicherungen.

    Wir reden hier von einem Spiel, welches eine monatelange Beta Phase hatte. Was zum Teufel hat man in der Beta Phase gemacht? Getestet anscheinend keinesfalls, sonst hätte man folgendes DIREKT feststellen können:

    – Die Baumquest am Anfang ist sowas von untauglich gewesen, man hätte sie umdesignen müssen. Zum Beispiel: Eine Person klickt auf den Banner und alle im Umkreis bekommen den Ticker für ihren Questfortschritt, genauso wie bei diesem Messgerät. Das soll mittlerweile anscheinend schon so gepatched worden sein, aber WIESO erkennt man das nicht vorher?

    – Dann der nächste Reinfall: Man möchte seine Quest abgeben, aber es stehen 1000 Leute mit dem größten Mount in ihrem Stall AUF dem NPC. Zum einen frag ich mich da: Wie dumm kann die Menschheit eigentlich sein? Und zum anderen: Was hat man mal wieder in der Beta Phase dazugelernt? Achja, nichts.

    – Nächster Fail: Um 0 Uhr konnte man NICHT direkt ins Addon starten. Noch wenige Stunden davor hat man in jedem Tweet von Blizzard noch gelesen, auf die Art: Ihr werdet definitiv nicht reloggen müssen und es wird keinen Server-Neustart geben. Tja, Pustekuchen. Es lief absolut gar nichts rund. Noch dazu: Wieso müssen vor dem Portal so viele Elitegegner stehen? Man wird nur attackiert und es frisst Resourcen. Die Leute werden getötet und es folgt der nächste Stress mit dem Friedhof, der dann verbuggt war.

    – Viele hatten Probleme, überhaupt auf ihren Server zu kommen. Ich bin auf einem recht kleinen Server, die Serverauslastung war bisher immer auf “Mittel” und ist auch jetzt noch auf “Mittel”, von daher hatte ich diesen Mist nicht. Aber ich habe von vielen Bekannten erfahren, dass sie in einer Warteschlange von 4000 oder so waren. Bei aller Ehre, ein Server in WoW so zu verschließen, dass man erstmal 5 Stunden warten muss? Wir reden hier von BLIZZARD, die haben WoW nun schon ein paar Jahre unter Betrieb. Ist es ernsthaft so verdammt schwer, seine Serverkapazitäten zu erhöhen? Es ist halt jedes Jahr das gleiche…

    – Garnisonen sind das neue, große Feature, welches man auch verwenden muss, um im Spielverlauf weiterzukommen. *in die Hände klatsch*, ganz große Kino. Ich bin aktuell in der Lage, dass ich meine Quests nicht abgeben kann. Diese Quests muss ich allerdings abgeben, um vom Fortschritt voran zu kommen und ich sonst nicht weiterquesten kann.

    – Selbst wenn ich Quests hätte, kann ich damit nichts anfangen, weil aktuell die wichtigen NPCs nicht erscheinen und man dadurch nicht weiterkommt.

    – Steht man vor dem jeweiligen NPC, ist man umgeben von 500 anderen Spielern und man kommt in ein Phasinig Gebiet, welches unumgänglich ist und man so schnell nicht mehr rauskommt.

    – WENN man dann mal rausgekommen ist, trifft folgendes Szenario ein (bei mir schon ein paar mal passiert): man kann sich nicht mehr bewegen und wenn man es wagt sich zu bewegen, fliegt man geradewegs vom server heraus und darf sich neu einloggen. Für alle die das Problem haben sollten: Man kann es umgehen, in dem man im Spiel auf “Ausloggen” klickt und es dann nach ca. 10 Sekunden abbricht.

    So viel Haufen Schei** auf einmal hab ich selten gesehen und man merkt einfach überhaupt keine Besserung. Für mich ist es einfach unerklärlich, wie eine solch große Firma immer noch so negativ überraschen kann.

    Sorry für den Frustabbau, aber ich denke so geht es gerade vielen ^^

  20. Ich sitze auch schon stundenlang in der Warteschlange und wenn man es dann schaffen sollte, wird der Charakter nicht gefunden, einfach nervig. Ich warte mal die nächsten zwei Tage ab und hoffe auf Besserung. PS: ist mein Paket bei dir angekommen?

  21. Die Silberne Hand: Bisher laags, Garnison braucht Ewigkeiten zum Laden, Draenor is einmal abgeschmiert, aber ansonsten kann man einigermaßen gescheit spielen. Hätte es Schlimmer erwartet… aber auf den vollen Servern soll wohl riesiges Chaos herrschen

      • Joar, wenn man ne Stunde länger arbeitet, ich hab jedes Addon später begonnen, ab dem 2. Tag läufts meist rum, im Ts ham die au gesagt, is viel Buggy, also scheiß druff,
        gugg ich mir lieber metallica live vonner blizzcon an :O

  22. also ich spiel auf Antonidas das ist einer der (glaube ich zumindest) meistbesuchten PVE Server. Wartezeit ist um die 30-40 minuten lang heute mittag gewesen. Als ich dann drin war muss ich sagen das ich jetzt nicht arg überrascht war. Klar rennen massig leute rum und bei manchen quest hab ich bestimmt die 4fache zeit gebraucht aber sonst gings bei mir ganz gut.

  23. Jap, die Zustände sind bald 21h nach Release untragbar. Viel mehr als das habe ich aber das Gefühl, dass sich nichts zu ändern scheint. Im Forum und auf Twitter liest man (wenn überhaupt), dass man die Probleme beobachtet/bearbeitet. Passieren tut aber nichts. Sicherlich, bevor ein Fix aufgespielt wird gehört da ordentliches Testing zu. Ein wenig mehr Infos, woran jetzt genau gearbeitet wird, würde ich mir aber doch wünschen. Es entsteht der Eindruck, dass einfach nur abgewartet wird.

    Was das leveln angeht: Wir haben uns wie gesagt mit 4 DDs und einem Heiler durch die erste Ini auf Level 91 ca. 80% geboxt und dann die ersten Quests in Gorgrond angenommen. Ab da an war wenigstens mit existierenden Mobs und funktionierenden Quests zu arbeiten. Von den Discos ist man zwar nicht befreit, aber besser als nichts für den Augenblick.

  24. Genauso siehts bei mir auch aus. Ich habe heute extra Frei genommen, um wenigstens ein paar Level zu schaffen, da ich ansonsten immer sehr viel Arbeite/unterwegs bin und somit kaum Zeit habe. Nach 4 Addons, ist das eine Frechheit! Ich versteh bei aller liebe nicht, was sich blizzard davon erhofft? Wenn die Server besser laufen würden, würden viele Spieler mit sicherheit nicht nach 1 Monat aufhören zu spielen, sondern weiterspielen, denke ich. Doch wenn man bereits am ersten Tag, an dem man spielen möchte soetwas erlebt, ist die Freude auf das ganze Addon nicht mehr sehr Präsent.

    • Also mir ist ja eher völlig schleierhaft wie man nach 9 Jahren WoW immer noch denken kann, dass es eine gute Idee ist sich am Releasetag/Tag danach frei zu nehmen “um ein paar Level zu schaffen”. Wenn sich eins in all den Jahren gezeigt hat, ist dass an den Tagen noch nie was glatt gelaufen ist. Da kann man sich auch mal an die eigene Nase fassen und überlegen ob man den Urlaubstag nicht auch ne Woche später nehmen kann damit man von der ganzen Sache auch was hat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here