TEILEN

Falls Ihr Euch wundert, dass heute so wenig auf meinem Blog los war – bedankt Euch bei meinen Freunden von Kabel Deutschland. Mein Internet war von heute Morgen um 8 Uhr bis jetzt tot. Als ich vorhin dort anrief wurde mir am Telefon gesagt, man müsse dringend nen Techniker schicken, da die Leitung bereits seit 48 Stunden nicht mehr senden würde. Als ich der Dame am Telefon dann sagte, dass ich gestern Nacht noch im Netz war, antwortete sie mir, dass das nicht sein könne und ihre Daten zuverlässig wären: “Da muss ein Techniker raus, andernfalls kriegen wir das nicht mehr hin.”

Wir machten also für morgen einen Termin. Ca. 20 Minuten später hörte das Licht an meinem Router auf zu blinken, und ich habe wieder Netz. Manchmal glaube ich echt, die setzen da irgendwelche Kunst-Studenten in die Technik-Hotlines.

25 KOMMENTARE

  1. Scheint sich wohl gerade rasant auszubreiten… in unserer regionalen Gruppe auf FB gibt es gerade im Skundentakt Beschwerden über deaktivierte und stark eingeschränkte Verbindungen bei Kabel Deutschland.

    Ein Mitarbeiter “in der Kundenbetreuung” meinte das sie diese Probleme nicht vor Mitte 2015 in den Griff bekommen werden.

  2. Wenn die Spracherkennung noch etwas fortschreitet, brauchst du an der Hotline keine Menschen mehr, denn selbständiges Denken ist da weder nötig noch erwünscht.

    Die kriegen ein Phonescript vorgelegt, das sie je nach Antwort des Kunden von oben nach unten durcharbeiten müssen. Wer unten ankommt, ohne dass das Problem gelöst wäre, hat gewonnen und darf den Kunden in den 2nd-Level weiterschieben.

    Wie gut oder schlecht der Support bei einzelnen Anbietern ist, hängt also eigentlich nur von der Qualität des Phonescripts ab.

  3. hatte vor ein paar tagen auch mehrere stunden kein inet, dann gings aber “plötzlich” wieder.
    liegt das an den fallenden temperaturen? Oo

  4. Habe momentan das selbe Problem. Geht schon ein paar Tage so.
    Allerdings hatte ich das in den letzten 5 Jahren noch nie. Normalerweise ist eine Störung nach einem Anruf innerhalb von 1-2 Stunden gefixt.

    • Kann ich keineswegs bestätigen. Bisher bei jedem Problem hat die Telekom schnell reagiert und zielgerichtet gerarbeitet. Das einzige mal, wo sich die Problemlösung wirklich gezogen hat, war als Streik war.

  5. Ich finde das immer spannend, wie sehr sich die Erfahrungen bei sowas unterscheiden (also ich mein jetzt das Internet). Ich bin über Vodafone zu Kabel Deutschland gekommen und hatte weder mit den einen noch mit den anderen bisher Probleme. Meine 100K Leistung läuft stabil und liefert durchgehend (oder zumindest dann, wenn ich es brauche) die volle Bandbreite.

  6. Ist schon nen seltsames Gefühl wenn man auf einmal kein internet mehr hat oder?

    ich rate einfach mal das du die zeit teilweise für video schnitt etc genutzt hast und ab und zu mal was googlen wolltest, dann erst einen moment nachdenken musstest warum das grade nicht funktioniert. so geht es mir manchmal wenn ich offline am pc sitze.

    • Ist wirklich seltsam. Vorallem weil man irgendwie auch erst dann merkt, wie viel Zeit man so im Netz verbringt.
      “Ach mist, kein Internet. Ja, dann halt nicht Youtube, les ich eben Wikipedia…warte…” *5 min später* “Boah, jetzt so’n altes Starcraftmatch gucken…ARGH”

  7. Also ich kann dir vollkommen nachfühlen.
    Ich habe eigentlich eine 100k Leitung bei Kabel Deutschland. Seit nunmehr Oktober schwankt die Leistung allerdings zwischen 1k und 8k und nur im großen Glücksfall mal 80k. Darauf angesprochen teilte man mir mit, dass die Probleme bekannt wären. Im Großraum Hamburg habe man sehr viele Kunde aquiriert und daher seien die Leitungen ausgereizt und es könne zu einem Leistungsabfall kommen.
    Bis mindestens Februar könne dies noch der Fall sein.
    Man bot mir an meine monatliche Gebühr um 50% zu reduzieren. Ich habe da jetzt angenommen und zeitgleich eine außerordentliche Kündigung wegen nichteinhaltung der Vertragsregularien eingereicht. Mal sehen was da kommt. Bisher lässt man sich mit einer Antwort noch Zeit.

    • Drück dir die Daumen das du damit durchkommst denke mal eher nicht: Durch die Reduzierung hast du quasi symbolisiert das du bereit bist ihr Angebot anzunehmen.

  8. Kabel Deutschland ist seit der Übernahme durch Vodafone sowieso ein untragbarer Laden geworden. Die verkaufen Anschlüsse, Anschlüsse, Anschlüsse – wenn dann am Ende bei kaum einem Kunden die versprochene Leistung ankommt, ist denen das relativ egal. Ich hatte über Monate abends ab 18:00 Uhr (wenn alle Leute heim kommen) kaum mehr als 5 Mbit obwohl ich 32 Mbit bezahlt habe und sich KD nach internen Richtlinien zumindest darum bemüht wenigstens 50% der Leistung zu liefern….

    Bin jetzt zur T-Com, bezahle dort 10 Euro mehr im Monat, habe aber endlich wieder auch nach 18:00 Uhr funktionierendes Internet (50 Mbit) und Telefon.

  9. ist bei mir regelmäßig, nach ca. 1-2std warten funktioniert es wieder mit voller power.. habe das 1mal alle 3 Monate.. zumindest wenn ich Daheim bin..

  10. Witzigerweise machen sie das wirklich.
    Habe auch 2 Jahre in einem “Service Center” gearbeitet. Ich selbst habe eine IT-Ausbildung und dort als Ansprechpartner gearbeitet. Die meisten anderen dort sind Studenten aus allen möglichen Bereichen, meist aber angehende Studenten oder mit Spezialisierung richtung Kommuniaktionswissenschaften.
    Vom Fachwissen her unverständlich, reine Informatiker können aber, aus eigener Erfahrung dort, selten sich verständlich am Telefon ausudrücken

  11. Ich habe als Student im dem Kieler Callcenter gearbeitet, welches unter anderem für Kabel Deutschland und sky Dienstleister war. Habe selbst mein letztes halbe Jahr dort für KDG telefoniert. Kann natürlich nicht für alle Callcenter sprechen, aber die Qualität der Ausbildung der Mitarbeiter hatte in den letzten Jahren rapide abgenommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here