TEILEN

Wie hat es Jack Nicholson mal so schön formuliert:

Wenn Du einer Frau die Brust küsst, ist der Film nicht jugendfrei, wenn Du die Brust abschneidest schon!

Das stimmen einfach die Relationen nicht mehr. Würde ich diesen Blogeintrag auf FB (mit Bild) sharen, würde ich wieder direkt Post bekommen und der Link auf FB wäre verschwunden. Isso!

12065607_1069849053059472_2735806999938156798_n

Danke an Erzwo für den Link!

11 KOMMENTARE

    • Sehe ich genau so. Nicht immer alles verbieten und zensieren, sondern einfach viel mehr zulassen. Nippel sind etwas völlig natürliches und ästhetisches.
      Die Menschen müssen lernen Meinungen, die schwachsinnig sind (Rechte hetze), selber zu ignorieren.

  1. Facebook ist USA, und die USA haben einfach ein sehr prüdes Wertesystem. Auf der einen Seite haben sie sehr viel Angst vor nackter Haut, auf der anderen Seite stehen ihre Grundwerte nicht in einem ausgewogenen Verhältnis, sondern gerade das Freiheitsgrundrecht überstrahlt scheinbar alles, egal ob es um Meinungsfreiheit oder die Freiheit des Kapitalismus a.k.a. grenzenlose maßlose Gier geht.

    Als Vorbild sollte man die USA zumindest auf diesem Gebiet jedenfalls nicht betrachten. Zum Thema Brüste kann man sich dabei sogar noch streiten, ob es in Europa bisweilen etwas ZU freizügig zugeht. Aber die tumbe Ausländerfeindlichkeit und Rassismus, die in den USA vom KKK und anderen Gruppen unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit zelebriert werden, geht einfach eindeutig zu weit.

    Bei uns endet die Meinungsfreiheit, wo die Menschenwürde verletzt wird (Ausnahme vielleicht im satirischen Bereich), aber in den USA scheint es sowas wie Menschenwürde gar nicht zu geben. Egal ob es um Mindestlöhne, Knastzellen oder sonstwas geht.

    Ironischerweise müssen wir dabei sogar den Nazis für die starke Stellung der Menschenwürde im Grundgesetz dankbar sein, denn es waren eben hauptsächlich die Erfahrungen im dritten Reich, die dazu geführt haben, dass die Väter des Grundgesetzes die Menschenwürde in Artikel 1 geschrieben haben, noch vor das Recht auf Leben.

    Dagegen hatten die USA nie Anlass, sich mit der Menschenwürde auseinanderzusetzen. Weshalb auch? Deren Verfassung stammt aus einer Zeit von Bürgerkrieg und Sklaverei. An Menschenwürde (im Sinne ALLER Menschen) haben die damals wirklich zuletzt gedacht!

    • Ich bin mir sicher, du hast noch nie einen amerikanischen Knast von innen gesehen.
      Pro tipp: der Schwachsinn aus dem Fernsehen ist nicht real. Die meisten Gefägnisse sind low security prisons, welche keine offenen Einzelzellen sondern Gemeinschaftsräume haben (ähnlich wie Militärbaracken).. mit getrennten Bädern und Toiletten.

      Der amerikanische Mindeslohn beträgt in so gut wie allen Branchen heutzutage $15. Wie man sich da in Deutschland mit seinen 8.50€ aufs hohe Ross stellen kann, ist mir nicht ganz klar.

      Dir ist klar, dass der KKK eine Erscheinung aus den 20er Jahren ist und die heutige Version nurnoch rund 5.000 Mitglieder weltweit zählt?

      Scheinbar hast du nicht allzu viel reale Ahnung von den USA, also warum hier drüber herziehen? Das ist eher peinlich zu lesen!

    • Oh, und noch ein lustiges P.S.: Das Deutsche Grundgesetz wurde von den USA, Briten und Russen erfunden und eingeführt. Schon ein wenig lachhaft, wenn man da „sein“ tolles Grundgesetz über das des eigentlichen Autors stellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here