TEILEN

Völlig offensichtlich ein Ablenkungsmanöver der Bundesregierung und/oder der “Lügenpresse”. Gibt es wirklich dermaßen dämliche Menschen?

post2

28 KOMMENTARE

  1. Da dieses Bildchen aus dem Zusammenhang gerissen ist, möchte ich es auch nicht kommentieren. Wohl aber den traurigen Fakt dass mal wieder HIV Infektion und Aids gleichgesetzt werden.

    In Deutschland leben weniger als 100.000 mit HIV infizierte Menschen. Kaum ein paar tausend davon sind an Aids erkrankt. Jedes Jahr sterben “nur” ein paar hundert an Aids. Aber mal zum Vergleich; an der Grippe sterben jedes Jahr über den Daumen 10.000 Menschen bei uns! Die Neuinfektionen halten sich schon ewig stabil bei ein paar hundert jährlich.

    Da also Aids wirklich kein dramatisch brisantes Thema in unserem Lande ist und die Bevölkerung weitgehendst gut aufgeklärt, kann die Frage ob es nicht gerade etwas Wichtigeres auf politischer Ebene zu tun gibt durchaus berechtigt sein.

    Vielleicht hat Ulrike auch einfach etwas ungeschickt ausdrücken wollen, dass es in ihrer Lebenswirklichkeit dringliche Dinge gibt (wie z.B. die Flüchtlingsproblematik) auf die ihr keiner eine adäquate Antwort geben kann und unsere lieben Politiker schon sehr gut darin sind einfach lieber das Fäßchen dort aufzumachen wo es leichte Lösungen und einen breiten Konsens gibt.

    Für den Kommentar von Hendrik kann man allerdings wirklich kaum eine Verteidigung aufbauen. 😀

    • Es sterben vielleicht jedes Jahr “nur” ein paar Hundert Deutsche, der Rest der Infizierten muss aber sein leben lang Medikamente nehmen. Auch kann man sich vor Aids sehr gut schützen, in diesem Zusammenhang ist es sehr traurig das es jedes Jahr immer noch so viele Neuansteckungen gibt.
      Grippe dagegen ist praktisch unaufhaltbar. Der Virus verbreitet sich über die Luft, egal wie gut man sich schützt, solange man mit anderen Menschen in Kontakt kommt ist man gefährdet. Dafür ist es im Verhältnis harmlos, solange man ein starkes Immunsystem hat (und nicht zum Beispiel Aids) erholt man sich im Normalfall doch sehr schnell wieder vollständig von einer Grippe.

      Der Kampf gegen Aids ist meiner Meinung nach immer noch Brandaktuell und sinnvoll.

      • Und was die Aufklärung betrifft wäre ich mir nicht ganz so sicher wenn ich mir die Jugend von heute mal so anschaue 😠 ich mein wo kommen sonnst die ganzen teeniemütter her denn an die unbefleckte Empfängnis glaub ich jedenfalls nicht 😂😂😂

  2. Wenn Ignoranz nen Segen ist sind die 2 reichlich gesegnet.

    Persönlich sag ich ja immer das wir immer nen paar Jahrzehnte hinter den USA sind was bestimmte (meist negative) Entwicklungen angeht, aber momentan holen wir Gesellschaftlich auf scheint mir.

  3. Umso schlimmer! Warum kennt man wohl niemanden mit HIV?!
    Weil es immer noch ein Tabu Thema ist und einem auch in 2015 nach wie vor Ausgrenzung droht, wenn man es öffentlich zu gibt. Jaja, die ach so offene Gesellschaft im 21. Jhr. … zum kotzen

    So hohl kann man eigentlich gar nicht sein. Aber irgendwo muss die Idioten, die jeden Montag irgendwelche Scheiße durch meine Stadt brüllen ja herkommen …

  4. Es gibt halt massig wirkliche dumme Menschen die sich leicht von Verschwörungstheoretikern und Rattenfängern beeinflussen lassen.

    Mal was positives:
    Tomb Raider GOTY Edition @ Steam: F3R75-Z8BH2-RGK95
    Life Is Strange – Episode 1 @ Steam: IQ34P-BDKIV-VW9W9

  5. Strunzdumme Menschen hat es schon immer gegeben. Typischerweise ist man ihnen nie begegnet, weil man selber gesellschaftlich eben nicht zum Kreise “eine Mülltonne ist ein adäquater Gesprächspartner” gehört.

    Diese Leute sind auch typischerweise zu doof für ne politische Karriere, zum Leserbriefschreiben oder zur Programmierung einer eigenen Homepage oder eines Blogs.

    Erst Failbook gab jedem Vollpfosten eine Plattform, um sich der ganzen Welt zu präsentieren, egal ob die Welt sowas braucht oder nicht.

    Die Welt – oder auch nur unser Land – wird weder dümmer noch niveauloser noch tabufreier, sondern vielmehr wurden einfach durch das Internet im allgemeinen und Failbook im besonderen die natürlichen Filtermechanismen ausgeschaltet.

    • Homepages oder Blogs gab es mit diesem Schwachsinn mehr als genug, nur war das eher was für Eingeweihte. Wenn man nicht bewußt danach gesucht hat (als Gläubiger oder als Skeptiker) ist man vor solchen Meinungen verschont geblieben.
      Inzwischen sind die ganzen Spinner halt auf Facebook und vermehren sich leider darüber wie die Karnickel.

  6. Von was höre ich denn dauernd und habe noch nie selber wen getroffen?

    -Radikale Islamisten
    -Wirtschaftsflüchtlinge
    -Politiker
    -Vorstandsvorsitzende
    -Filmstars und andere mäßig interessante Promis
    -Fußballspieler
    -Die Lottofee
    -Typen von der Wettervorhersage
    -Der Weihnachtsmann
    und nicht zu vergessen:
    -HIV-Kranke

    Hört auf mich damit abzulenken und berichtet in den Nachrichten von wichtigen Themen!!!

  7. Das sind Fake-Kommentare. Ich kenne nämlich keine Ulrike oder einen Hendrik, noch habe ich in meinem Bekanntenkreis jemanden, der eine Ulrike oder einen Hendrik kennt.

  8. Find das auch furchtbar. Ich kann keine Zeitung mehr lesen oder Internetseite aufrufen ohne das überall über Aids berichtet wird. Wann erfahre ich endlich mal was über die Flüchtlingskrise? Und über den Daesh berichtet auch niemand. Diese verdammte Bundesregierung (die ich noch nie getroffen habe und die deswegen auch nicht existiert!)

  9. also ist der hiv-postive bettler bei uns in der stadt ein geheimer staatsagent der die staatslüge aufrechterhalten soll, oder wie ?

  10. Ja, es gibt so dämliche Menschen. Wir können nur hoffen, dass sie niemals merken, wie hoch ihre Zahl wirklich ist… sonst hätten alle ein Problem wenn die anfangen sich zu organisieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here