TEILEN

Unfassbar, er hat es wirklich getan!

For the WWE Universe in Germany, a longstanding source of speculation has become a reality: Tim Wiese, the former German national goalkeeper, has accepted a personal invitation from Paul “Triple H” Levesque, WWE’s Executive Vice President of Talent, Live Events & Creative, to join the WWE Performance Center in Orlando, Florida, for an extended training period.

Wobei ich immer noch Zweifel habe, dass das ne dauerhafte Sache wird. Als Wrestler musst Du Deinen Körper schinden – und das für weit weniger Kohle, als Wiese als Fußball-Profi bekommen hat. Wir warten also einfach mal ab…

Quelle: WWE.com

10 KOMMENTARE

  1. Zum eigentlichen Thema: Ernsthaft?
    Der Typ hat 0 Ausstrahlung, ist eher von Pumperstatur und war nie einer der Gelenkigsten.

    Na lassen wir uns überraschen

  2. Gibt es echt soviel weniger Kohle ? Ich meine Wiese hat jetzt im Fußball auch sicherlich keine ungeahnten Gehaltsklassen erreicht.

    Kann mir gut vorstellen, dass er (wenn er es denn wirklich in die erste Klasse schafft beim Wrestling) später mehr Kohle als beim Fußball bekommen wird.

    Kann ihn mir gut als deutschen “Bösewicht” in der WWE vorstellen, mal schauen was die Storywriter hinlegen für ihn und ob er wirklich eingebettet wird.

  3. Ich kann ihn mir einfach nicht als Wrestler vorstellen. Abseits des können, braucht man auch Ausstrahlung und da kommt mir Wiese doch sehr Profillos vor.

  4. Auch wenn ich vom Heutigen Wrestling Buissnes kaum noch etwas halte, musste ich erst vor einigen Wochen über die Interviews von u.a. Cesaro schmunzeln, wo man Unbedingt mehr über Wiese erfahren wollte. Und so scheint es das Tim Wiese nie wirklich mit trainiert hat und recht schmalspurig gewesen ist und wohl, wenn er Überhaupt je Wrestling betreiben sollte, noch mächtig an sich arbeiten muss.

    • Die Kämpfe an sich sind abgesprochen, ja aber sie erfordern dennoch ein hohes Maß an Athletik, Körperbeherrschung und Geistesgegenwart um sich und seinen “Gegner” nicht zu verletzen.

      Ganz, ganz grob kann man Wrestling, zumindest in der WWE, vergleichen mit einer Soap + sportliche Einlagen 😀

      Kann dir auch ein Video mit dem Schweizer Wrestler Cesaro ans Herz legen, welches ihn beim Training zeigt: https://www.youtube.com/watch?v=MpGtdTlPXKI

    • Sports Entertainment…
      Die Wrestler bekommen eine ungefähre Zeit (+- Sekunden) und ein Ergebnis.
      (Naja, mindestens einer bekommt das gewünschte Ergebnis *hust* Montreal *hust*)

      Untereinander sprechen sie einzelne Spots ab (Trademark Moves, Hot Tags, etc.)
      Größere Sachen werden dann noch gesichert (z.B. Shanes Sprung vom Käfig)
      und die Umgebung entsprechend präpariert.

      velendeal sagts ganz richtig: GZSZ mit Kloppen.
      (Daher ist die deutsche Übertragung auch ein Graus, weil man die ganzen Promos nicht genießen kann, stell Dir vor ne Soap wird aus dem Off live übersetzt…)

      Die Schinderei?
      Zum einen müssen die Leute in der Lage sein, die Moves auszuführen.
      Beispiele (Ja alles WWE…):
      – Cesaros Dropkick gegen Gegner die auf dem obersten Seil sitzen
      – Kevin Owens Cannonball (Ein Salto aus dem Lauf bei dem Gewicht)
      – Sämtliche Hebe und Haltepositionen (Cenas AA, Powerbombs, Superplex, etc)
      Dann die Kleinigkeiten die nicht jeder sieht
      – Vom dritten Seil auf jemanden Springen ohne dass da Rippen knacken, etc.
      – Koordination unter Geschwindigkeit (Siehe Enzos Botch mit dem Kopf erst gegen das Seil, dann auf die Ringmatte…)
      – Ständige Anspannung halten (Sonst sind ruck zuck Bänder, Sprunggelenk oder Meniskus hin)

      Das erfordert ein enormes Maß an Fitness, auch bei denen, wo man es nicht so vermutet (Bray Wyatt, Samoa Joe, Kevin Owens, etc.)
      Wenn die dann nen Hurracanrana auch noch zeigen…

      Zum Schluß dann natürlich noch die Geistesgegenwart um bei diversen Moves sich selbst nicht zu verletzen. (Um beim Hurrancanrana zu bleiben: Zieht man nciht durch landet man selbst unsanft mit dem Kopf auf der Matte. Schleudertrauma garantiert)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here