TEILEN

Apple versucht sich allen Ernstes beim US-Patentamt eine Einkaufstüte patentieren zu lassen. Der Patentantrag heißt: “Tüte. Eine Papiertüte wird geöffnet. Die Papiertüte könnte einen Papiercontainer aus weißem, festem, gebleichtem Sulfitpapier mit mindestens 60 Prozent Post-Consumer-Recyclinginhalten beinhalten.” […] Hat Apple vor, Geschenke zu verteilen, seine Waren hübscher zu im Laden zu verpacken oder geht es gar um etwas ganz anderes?

Auch wenn es in diesem Fall albern klingt: Ich glaube, man hat heute fast keine andere Wahl, als sich jeden Scheiß patentieren zu lassen…

Quelle: Engadget.de

4 KOMMENTARE

  1. “Auch wenn es in diesem Fall albern klingt: Ich glaube, man hat heute fast keine andere Wahl, als sich jeden Scheiß patentieren zu lassen…”
    Ist das Ironie? Die haben die Tüte doch nicht erfunden und haben sie auch nicht verändert. Apple will einfach nur wieder nerven und Geld kassieren

  2. Irgendwann muss es doch gut sein. Apple hat offensichtlich nicht die Einkaufstüte erfunden. Sollte das nicht ausreichen, um gar nicht erst darüber nachzudenken, sie patentieren zu lassen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here