TEILEN

bb32ed37-8c8e-11e6-a9b7-f80f41fc6a62

Im Spiel zwischen Ecuador und Chile spielen sich skurrile Szenen ab. Ein Spieler täuscht eine Verletzung vor, um der Polizei zu entkommen. Es kommt zur Verfolgungsjagd. […] Der Vorwurf an den 26-Jährigen: fehlende Unterhaltszahlungen. Für seine fünfjährige Tochter soll er der Mutter insgesamt 17.000 Euro schulden. […] Um seinen Spieler vor der Verhaftung zu bewahren, nominierte Ecuadors Trainer Gustavo Quinteros Valencia für die Startelf. […] Er täuschte eine Verletzung vor, genauer gesagt: Atemnot. In der 82. Minute ließ er sich von medizinischen Betreuern auf einem Krankenwagen-Cart vom Feld und aus dem Innenraum fahren.

Sowas sieht man auch nicht alle Tage. Der Strafbefehl wurde von der Staatsanwaltschaft nach der Aktion erst einmal ausgesetzt.

Quelle: sport1.de

Fr0sty

3 KOMMENTARE

  1. Keinen Unterhalt für seine Kinder zu zahlen ist halt so erbärmlich. Das man sich mit seinem Partner nicht mehr versteht – geschenkt. Aber das dann indirekt über die Kinder auszufechten ist unterste Schublade.

    • Kommt drauf an, wenn du dich z.B. kümmern willst, der Partner bei dem das Kind lebt dich aber nicht lässt, dir sogar mit aller Macht versucht die seltenen Besuchstermine zu rauben, kann ich irgendwie verstehen, dass man nicht mehr zahlen mag (auch wenn der Schluss natürlich dumm ist) bzw. nur so wenig, dass es wirklich nur fürs Kind langt und nicht noch dem Partner in irgendeiner Form finanziell nutzt…

      • Der Unterhalt gilt in den meisten Ländern nicht nur fürs Kind.
        In den USA z.B. gehts bei dem Unterhalt immer um die Lebensstandard der Frau, den der Mann auch nach einer Trennung brav weiter erhalten muss.
        Dort gibts dadurch gerne mal 5-6-stellige Unterhaltungszahlungen pro Monat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here