TEILEN

frank-buschmann-im-jahr-2013

Laut, bissig, schlagfertig: Frank Buschmann kennen viele TV-Zuschauer vor allem als Kommentator von ProSieben-Spielshows wie “Schlag den Raab” oder “Schlag den Star“. Doch damit ist bald Schluss: Buschmann kehrt der Sendergruppe den Rücken und wechselt zu RTL. […] Auf seine Arbeit bei ProSieben Maxx, wo er die NFL-Übertragungen moderiert, hat diese Entscheidung keinen Einfluss. Jedenfalls zunächst: “RanNFL und Telekombasketball ziehe ich durch in dieser Saison, danach schauen wir mal”, schreibt er auf Facebook.

Gerade bei den NFL-Übertragungen ist Frank Buschmann umstritten. Während die Einen seine laute und spontane Art mögen, ist er anderen zu anstrengend. Ich für meinen Teil halte ihn für einen der besseren Kommentatoren, die wir im deutschen Fernsehen habe.

 

Quelle: t-online.de

Fr0sty

 

11 KOMMENTARE

  1. Ich finde Buschi´s Schritt völlig in Ordnung – er muss am Ende Glücklich sein und das ist doch das wichtigste.

    Bei RAN NFL mag ich am liebsten die Combo Schmiso & Esume.

    Dazu der Podcast der Footballerei und die Woche ist gerettet 🙂

  2. Bin gespannt was er bei RTL moderieren möchte. Die 5 CL/Länderspiele im Jahr die RTL senden darf? Halte relativ viel von Buschi (gerade auch wenn man die Alternativen in Deutschland sieht bzw. hört) aber RTL hört sich für mich sehr nach Abstellgleis an. Oder hauen die bei den nächsten Sportrechtedeals evtl. tierisch auf die Kacke?

    • Ach du Scheiße Dr. Google liefert prompt die Antwort. Ninja Warrior und ein neues Format (Show?) als Host. Na wenigstens moderiert er nicht die typisch rtligen Sportevents Rentnerboxen gegen Fallobst und Formel 1 Quatschi im Kreis fahren.

  3. Ich find Buschi ganz umgänglich; auch bei Ran NFL. Wer gar nicht geht ist Jan Stecker. Man stelle sich Bela Rethy mal 10 vor und man kommt dem Horror sehr nahe.
    Ich bin echt froh wenn Coach Esume da ist und ich inzwischen ab und an nen Spiel in einer Lokation schauen kann, wo ich US-O-Ton.

  4. Er hat das kommentieren an sich schon raus und gerade bei den Raab Events etc liefert er immer ab. Aber bei den NFL Übertragungen finde ich ihn auch eher nervig und bevorzuge die Jungs die mehr Ahnung vom Football haben.

  5. Für mich ist er der beste Mainmoderator bei RAN NFL. Er zusammen mit Patrick Esume und Ikke… das ist für mich die beste besetzung

  6. Ich finde ihn eigentlich auch sympatisch. Muss aber auch sagen, dass ich ihn bei den NFL-Übertragungen teilweise etwas anstrengend finde. Das liegt aber vielleicht auch daran, dass er kein wirklicher Football-Experte ist und deshalb auch oft vom eigentlichen Thema, also Football, abkommt. Das stört mich dann doch ab und zu, vor allem, weil er oft auch während der Spielzüge irgendeinen Quatsch macht und man sich so nicht auf das Spiel konzentrieren kann. Dabei gibt es doch beim Football doch eigentlich genug Unterbrechungen.
    Naja, mal schaun was er dann bei RTL so moderiert.

    • Sehe das ähnlich. Habe nichts gegen Buschmann, aber bei den NFL Übertragungen wurde es mir teilweise zu albern und nervig. Es ist sicherlich auch ganz gut mal einen Kommentator dabei zu haben, der weniger sachlich ist und nicht so stocksteif wie der ein oder andere. Er hat da ja auch seine Fans, aber für mich ist seine Art dann doch too much.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here