Darum wollen viele Deutsche kein Kind

baby-22194_1280

Wohnen, Kleidung, Freizeit – 130.000 Euro kostet ein Kind durchschnittlich von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr. Das zeigen Berechnungen des Statistischen Bundesamts. Immer mehr Menschen wollen das finanzielle Risiko, das Nachwuchs mit sich bringt, offenbar nicht mehr tragen.

Schaut Euch dazu vor allem mal die unten angehängte Tabelle mit den Gründen an. Auch zu diesem Thema waren die USA ein schöner Kontrast. Das Land ist nämlich so dermaßen kinderfreundlich, dass man dort aufgrund von massiven (vor allem finanziellen (steuerlichen)) Entlastungen dazu gedrängt wird, Kinder zu kriegen. Außerdem gibt es dort so viele perfekt organisierte Kindertagesstätten (und das auch ohne lange Wartezeiten oder Platzmangel), dass durchaus auch beide Eltern weiterhin arbeiten können und nicht ein Teil seine Karriere aufgeben muss.

In Deutschland hat man als Eltern gefühlt irgendwie nur Nachteile. Und dann wundert man sich, dass wir so geburtenschwache Jahrgänge haben?

63-prozent-der-deutschen-fuehren-kinderlosigkeit-auf-finanzielle-aspekte-zurueck_articlewide

Quelle: Haz.de

Danke an Thomas für den Link!

Kategorien
Internet
Diskussion
43 Kommentare
Netzwerke