TEILEN

changde122_v-vierspaltig

In der Sechs-Millionen-Stadt Changde wird ein kleines Hannover eröffnet. Zumindest haben sich die Chinesen die niedersächsische Landeshauptstadt als grobes Vorbild genommen. Besucher des Viertels können die Hannoversche Straße entlang flanieren und sich auf dem Hannoverschen Platz bei einem Kaffee vom Shopping erholen.

Man will ein schönes deutsches Viertel nachbauen und nimmt sich Hannover als Vorbild? Die spinnen die Chinesen…

china704_v-contentgross

Quelle: NDR.de

Danke an Ralf für den Link!

9 KOMMENTARE

    • Als Urhannoveraner seit 38 Jahren sehe ich das schon ähnlich, wer diese Stadt kennt, weiß um ihre schönen und kultigen Ecken. Ich muss aber auch unumwunden zugeben, dass Hannover an herausragender Architektur bis auf die “üblichen Verdächtigen” wenig zu bieten hat. Es ist ja schon ein bißchen bezeichnend, dass in diesem ganz netten Video unter anderem ausführlich Schloss Bückeburg gezeigt wird… also nichts gegen Schloss Bückeburg, das ist ein tolles Stück Weserrenaissance, aber das liegt ja nicht mal in der Region Hannover, sondern im Landkreis Schaumburg 🙂
      Stadtbaurat Hillebrecht hat halt nach dem Krieg einen sehr zweckmäßigen Wiederaufbau vorangetrieben und teilweise sogar erhaltene historische Bauten abreissen lassen. So ergibt sich dann auch grade im Innenstadtbereich dieses teilweise inhomogene, zusammengewürfelte Stadtbild aus Bauhausstil, Zweckbauten und vereinzelten “überlebenden” oder restaurierten Bauten aus der Vorkriegszeit. Ich kann schon verstehen, warum Hannover bei Aussenstehenden diesen Ruf als Graue Maus hat… dabei ist unsere Stadt eigentlich sehr grün und auch Bunt, wenn man sich mal ein bißchen in Stadtteile wie Linden verirrt.

      Was nun diese Chinesen grade an Hannover inspieriert hat? Ich kann es mir wirklich nur mit der Messe erklären, das wird ihr einziger Kontakt mit einer deutschen”europäischen Stadt gewesen sein. Hätten die von ihrem Hotel in Hannover mal einen Tagesausflug ins Umland nach Goslar, Hameln, Lüneburg oder Celle gemacht, wären denen wohl die Augen rausgequollen 🙂

      • Halte das trotzdem für nen Mythos von Leuten, die Hannover ausschließlich um den Bahnhof kennen. Und das dann wahrscheinlich noch von vor den 2000ern, wo es wirklich noch ziemlich hässlich aussah.

  1. Nuja, da gaebs mit der Expo von 2000 und der jaehrlich wiederkehrenden Cebit Messen die fuer China relevant sind. Das mag fuer andere Staedte auch gelten, aber so voellig abwegig ist Hannover als Wahl nu auch wieder nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here