Surface Studio: Das ist Microsofts All-in-One

Microsoft hat wie erwartet die Surface-Reihe um einen All-in-One-PC erweitert und geht damit in Konkurrenz zu Apples iMac. „Surface Studio” ist mit einem 12,5mm dünnen 28-Zoll-Touchscreen im 3:2-Format ausgestattet, der mit 13,5 Millionen Pixeln leuchtet – das sind 63 Prozent mehr als bei einem 4K-Display. Der Bildschirm soll zudem mit einer besonders guten Farbdarstellung glänzen, die Microsoft „TrueColor” nennt.

Sieht ja echt ganz schick aus. Erinnert aber schon in vielen Bereich an den iMac. Was meint Ihr, lohnt sich eine Anschaffung, und wenn ja: Warum?

Quelle: Engadget.com

Kategorien
Hardware
Diskussion
11 Kommentare
Netzwerke